Zwangsernährung

    Diskutiere Zwangsernährung im Futter und Ernährung Forum im Bereich Alles über Hamster; Habt ihr schonmal einen eurer Hamster Zwangsernähren müssen, weil er nicht gefressen hatte? Wie habt ihr das dann gemacht, wie hat er sich verhalten...
E
Enaira
Gast
Zwangsernährung Beitrag #1
Habt ihr schonmal einen eurer Hamster Zwangsernähren müssen, weil er nicht gefressen hatte? Wie habt ihr das dann gemacht, wie hat er sich verhalten?

Ich habe uns vorgestern zu Weihnachten einen kleinen Wuschel gekauft. Momentan heißt er Christo und ist ein kleiner grauer Teddyhamster. Er hat bei Ankunft 58g gewogen und hat heut nurnoch 46 auf den Rippchen. Er frißt nicht, trinkt nicht. Und trinken ist ja nun das Allerwichtigste.

Wir waren natürlich sofort heute (wir haben es gestern Nacht erst entdeckt) beim Arzt und wir haben uns vom Arzt Spritzen mitgeben lassen, damit wir ihm Critical Care und Tee geben können.

Ich packe nun den kleinen Christo im Nacken und versuche ihm alles Mögliche in die Schnauze zu spritzen, damit er überhaupt etwas ißt. Ich habe bis jetzt noch nichts wirklich gutes herausgefunden, um ihm die Zwangsernährung so "angenehm" wie möglich zu machen. Mit kleinen Löffeln und mit der Spritze komme ich bis jetzt nach dem 4. Versuch relativ gut zurecht.

Ich freue mich auf eure Antworten obwohl ich mich viel mehr darüber freuen würde, wenn ihr noch keinen eurer kleinen Wusels Zwangsernähren mußtet.

Lieben Gruß
Enaira
 
A
Anzeige
Re: Zwangsernährung
T
twiggycooper
Gast
Zwangsernährung Beitrag #2
Hallo Enaira :hand!

Schade, dass es Eurem Kleinen so schlecht geht.. Ich musste mal meine leider verstorbene Goldhamsterin Frieda zwangsernähren, weil sie einen Tumor im Kieferknochen hatte und nicht mehr alleine beissen konnte. Sie war allerdings sehr zahm und ich konnte ihr das Breilein mit der Spritze gut ins Mäulchen geben.

Stell ihm doch zusätzilch ein Schälchen mit Babybrei rein, vielleicht bekommt er mal Lust drauf und schleckt ein bisschen.

Ich wünsche alles Gute!

Viele Grüsse

Twiggycooper
 
S
Soki
Gast
Zwangsernährung Beitrag #3
Hallo!

Bekommt der Kleine denn auch Antibiotika?
Mica war ja auch gerade krank und ist jetzt hoffentlich wieder gesund.
Sie hat zusätzlich von mir "Bird Bene Bac" bekommen (Darmbakterien), dass soll gegen Durchfall bei Antibiotika oder auch anderem Durchfall helfen, außerdem ist es appetitanregend!!!
Würde ich vielleicht versuchen, es kann nicht schaden.
Ansonsten würde ich noch Haferflocken anbieten und Joghurt.
Es kann auch ruhig Fruchtjoghurt sein! Der Zuckergehalt ist im Moment nicht so wichtig, hauptsache er frißt!
Suzie meinte, ich soll mal den TA fragen, ob ich etwas Honig ins Critical Care mischen darf, damit es besser schmeckt. Zum Glück hat Mica ganz schnell wieder mit dem Fressen angefangen und es war nicht nötig.
Außerdem mögen manche Hamster gerne Babybrei aus dem Glas, z.B. mit Karotten.

Außerdem soll man das Critical Care nicht IN den Mund spritzen, der Hamster könnte ersticken!!! :ohh
Man soll es ihm auf die Schnauze spritzen, dann leckt er es ab. Diese Information habe ich auch von Suzie.

Ach ja, ein Hamster hier aus dem Forum hatte eine Entzündung in den Backentaschen und konnte deswegen nichts mehr fressen. Wurde das überprüft? Wenn nicht, wäre das vielleicht eine Möglichkeit.

Mica hat sich übrigens strikt geweigert etwas aus der Spritze zu nehmen!
Aber sie hat mir ALLES vom Finger geleckt!!!! Sogar das Antibiotika!
Warum auch immer, aber so ging das echt gut.

Sorry, dass ich Dir nicht helfen kann, aber vielleicht mag der Kleine ja eine dieser Dinge und frißt sie freiwillig?

Alles Gute für den Kleinen!!!!

Viele Grüße
Inga
 
E
Enaira
Gast
Zwangsernährung Beitrag #4
Vielen lieben Dank schonmal für eure Antworten. :hb

Vielleicht habe ich zu wenig geschrieben oder mich nicht richtig ausgedrückt. :shy

Anti. bekommt der Kleine auf jeden Fall. Infos dazu kann euch sicherlich noch Mopirelli geben, er hat dort genauer zugehört während ich darauf achtete, daß der Kleine nicht aus der Transportbox hüpft.

BBB bekommt er schon seit gestern, wir haben sogar direkt neues gekauft obwohl wir noch 2 Tuben im Haus haben.

Babybrei habe ich ihm schon angeboten, auch im Käfig stehen. Ebenso Pfefferminztee und Haferflocken.

Joghurt habe ich grad gekauft, sogar den "guten" mit den LC1 links- und rechtsherum drehenden Joghurtkulturen =)

Am ersten Abend hat der kleine Möhre gegessen und ein wenig von seinem Bananenchip. Doch in der Nacht hat er nichts mehr angerührt. Die Möhre hat er bekommen, da er in der Zoohandlung kein Wasser bekommen hatte, sondern nur Obst und Gemüse wie auch beim Züchter. (Als die Leute den Kleinen auch Wasser gaben, haben sie Druchfall bekommen, daher die Tage noch kein Wasser zusätzlich)

Er nimmt kein Futter oder BBB freiwillig vom Finger oder vom Löffel, also gebe ich es ihm mit einer Spritze oder halte ihm den Löffel direkt unter die Nase - er fängt dann immer fleißig an, den Löffel zu zerknabbern, aber dabei kommt halt auch Brei ins Mäulchen :rollseye

Richtig "spritzen" ins Mäulchen kann ich ja auch nicht (falsch im ersten Posting ausgedrückt) er macht ja garnicht erst sein Mäulchen auf. Ich drücke es ihm, auch wie du Soki, an das Mäulchen/neben das Mäulchen.

Der Kleine wehrt sich immer tapfer mit allen 4 Pfoten und versucht städing die Spritze bzw. den Löffel fortzustoßen, aber wenn er einmal am schlecken war, dann ging es oft für ein paar Sekunden gut. Das wars dann aber auch schon. Eher landet das meiste im Fell, anstatt in seinem kleinen Magen :sadd

Da wir ihm regelmäßig was zu fressen und zu trinken geben sollen - bis er es endlich alleine macht - kam er heute und kommt er auch morgen mit zur Arbeit. In einer "Einkaufsbox" die mit Decken ausgekleidet ist, dann eine Wärmflasche mit nicht ganz so heißem Wasser und einer kleinen Transportbox in der er dann seinen Tag, bis auf die Fütterstörungen, verschlafen darf.

Ich hoffe ich habe jetzt nichts vergessen aufzuzählen =)

Lieben Gruß
Enaira
 
S
Suzie
Gast
Zwangsernährung Beitrag #5
@ Eneira
Es tut mir sehr leid, dass eurer neuer Hamster so krank ist.
Dass er und seine Wurfgeschwister bereits in der Zoohandlung Durchfall hatten, ist kein gutes Zeichen. Ich hoffe, ihr habt den Kleinen strikte von den anderen isoliert.
Wenn er nichts trinkt, braucht er bestimmt eine tägliche Spritze (Infusionslösung) vom TA. Wenn du oder Mopi sich getraut, das zu tun, könnte der TA euch bestimmt etwas davon mitgeben, so dass der Kleine nicht täglich vorbeigehen muss, weil zusätzlicher Stress die Sache bestimmt noch schlimmer machen könnte.
Ich wünsche dem Kleinen eine ganz gute und schnelle Besserung!
LG suzie
 
A
Anzeige
Re: Zwangsernährung
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben