Wurfgröße bei Goldhamstern

    Diskutiere Wurfgröße bei Goldhamstern im Nachwuchs und Zucht Forum im Bereich Alles über Hamster; :hbHallo! Was sind eure Erfahrungen? Wieviele Junge hatten eure Hamstermütter? War der erste Wurf der Mutter kleiner als die restlichen? Gruß Emma
E
Emma
Gast
Wurfgröße bei Goldhamstern Beitrag #1
:hbHallo!

Was sind eure Erfahrungen? Wieviele Junge hatten eure Hamstermütter? War der erste Wurf der Mutter kleiner als die restlichen?

Gruß

Emma
 
A
Anzeige
Re: Wurfgröße bei Goldhamstern
C
Cameron
Gast
Wurfgröße bei Goldhamstern Beitrag #2
Hei!

Original von Emma
Was sind eure Erfahrungen? Wieviele Junge hatten eure Hamstermütter? War der erste Wurf der Mutter kleiner als die restlichen?
Meine Goldhamsterin hatte zweimal Nachwuchs. Beim ersten Mal hatte sie fuenf Babies, beim zweiten Mal sechs (von denen leider eins nach 14 Tage verschwand ;().

Von anderen weiss ich, dass meine Kleine damit am unteren Ende der Verteilung liegt.

Bye,
Cameron
 
E
Emma
Gast
Wurfgröße bei Goldhamstern Beitrag #3
Hallo Cam!

Flöckchens erster Wurf zählt bis jetzt vier Welpen. Ich hab aber noch nicht so wirklich alle zählen können, vielleicht sind es auch mehr? Wenn sie größer sind, weiß ich mehr (in 10 Tagen sind sie zwei Wochen alt).

Gruß

Emma :hb
 
E
Emma
Gast
Wurfgröße bei Goldhamstern Beitrag #4
WUUUUUUUUAAAAAAAAAAAAAAH!!! :rofl

Ich lach mich schlapp...es sind nicht vier, es sind SIEBEN Würmchen!! Die Emma kann nicht zählen. WOW *staun*

Es grüßt

die sich wahnsinnig freuende :hupgre

Emma :hb
 
M
Minimavs
Gast
Wurfgröße bei Goldhamstern Beitrag #5
Hallo Emma :hand

Den ersten Wurf hatte Lena mit 10 pochenden Hamsterherzen
, Emilie hatte 11, Lissy dagegen nur 7 :zwinker
Für jedes Mädel war es das 'erste Mal' =)

Und mein Flitzfloh Hermine (Dsungi) hat stolz ganze 8 Minidsungis gesund und munter zur Welt gebracht. :yaya

Gruß, Mini
 
E
Emma
Gast
Wurfgröße bei Goldhamstern Beitrag #6
Wow...11? Irre, was die Mädels leisten!
 
H
Hamstermädchen
Gast
Wurfgröße bei Goldhamstern Beitrag #7
Hella hatte 8 kleine Würmchen ... und dabei war sie zum Zeitpunkt der Geburt erst 9 Wochen alt ... eigentlich zu jung, aber sie war halt im Zooladen im Männchen-Becken gelandet :-(.

Lg Rosa

P.S. Es war ihr erster und auch ihr letzter Wurf. Und Laila wird überhaupt niiiie einen Wurf haben ... gibt schon genug Elend in der Welt. ;(
 
Zuletzt bearbeitet:
H
Hamsterbabe
Gast
Wurfgröße bei Goldhamstern Beitrag #8
Hallo Emma

Meine Hamsterdame Twiggle hatte letztes Jahr einen Wurf von 9 Baby's, das war schon ne menge gewusel, war ständig was los :-))) ist echt schön und lustig zu beobachten.

Wirst du alle kleine dann in die Zoohandlung geben??? oder hast du vielleicht noch abnehmer im bekanntenkreis??? ist immer schön, wenn man wenigstens bei ein paar die weiterentwicklung verfolgen kann und ab und zu von ihnen was hört :-)

mfg
babe
 
H
Hamstermädchen
Gast
Wurfgröße bei Goldhamstern Beitrag #9
Hallo Emma,
sicher wirst du auch so ein gutes Zuhause für sie finden ... zur Not ist sogar das Tierheim besser als die Zoohandlung ... so ziemlich alles ist besser als Schlangenfutter zu werden ... und in einer Zoohandlung sind die Chancen Schlangenfutter zu werden ziemlich hoch ... auch wenn die einem persönlich gegenüber immer behaupten, dass die so was niiiie tun würden ... alles gelogen ... meistens wissen noch nicht mal die Verkäuferinnen bescheid.

Lg Rosa
 
E
Emma
Gast
Wurfgröße bei Goldhamstern Beitrag #10
Wie furchtbar, ist das dein Ernst? Schlangenfutter??? :ohh

Ok, dann inserier ich doch und erzähl denen in der Tierhandlung, Flöckchen hätte alle aufgefressen. Dabei hatte ich solch einen guten Eindruck von der Zoohandlung, die beiden sind ganz zutraulich und zahm. Naja, aber wären sie wirklich artgerecht gehalten worden, hätte ich Flöckchen ja nicht trächtig kaufen können, oder?`

Verdammt...

Emma
 
H
Hamstermädchen
Gast
Wurfgröße bei Goldhamstern Beitrag #11
Sag am besten erstmal gar nichts in der Zoohandlung ... damit läßt du dir Spielraum. Hier in Bremen gab es gerade ein junges Mädchen, die ist gar keins ihrer Jungtiere losgeworden. Ich hab ihr dann geholfen, die Tiere auf einem Gnadenhof in der Nähe unterzubringen, wo sie jetzt hoffentlich bald weitervermittelt werden.

Es gibt sicher auch kleine bzw. gute Zoohandlungen, aber selbst die fragen meist nicht weiter nach, wenn Kunden einen Hamster kaufen ... was die damit machen und so. Wenn du privat vermittelst, mußt du natürlich noch vorsichtiger sein und darfst die Hamster nicht verschenken. Damit wären sie ja sogar noch billiger als Schlangenfutter aus der Zoohandlung. Es ist unglaublich schwer, die Tiere in artgerechte Haltung zu vermitteln. Ich hab es immerhin bei 7 Jungtieren geschafft (bilde ich mir zumindest ein - zu drei hab ich keinen Kontakt mehr); eins hab ich selbst behalten. Aber das hat mich unglaublich viel Nerven, mehrere Dutzend Telefonate, Dutzende von Mails, Stunden über Stunden und sehr viel Geld (u.a. auch für Inserate, zusätzliche Käfige etc.) gekostet.

Was in Zoohandlungen auch passieren kann (aber nicht immer so sein muß) kannst du hier lesen:
http://das-hamsterforum.de/thread.php?threadid=1939

Dort hat mir übrigens auch vor einigen Monaten im Gespräch (als ich vor einem schon ziemlich großen und eindeutig älteren Hamster im Käfig stand) eine Verkäuferin versichert, solche Tiere würden niiiiemals abgegeben ... das hätte sie während ihrer ganzen Tätigkeit dort noch nicht erlebt. Ich habe mittlerweile per Mail von einer ehemaligen Praktikantin dieser Zoo-Kette erfahren, dass sie während des Praktikums (in einer anderen Filiale des Besitzers) angehalten wurde eine Maus zu verfüttern und dass sie selbst auch mitansehen mußte wie ein Hase verfüttert wurde. Sie hat einen Hamster gerettet (einfach mitgehen lassen); eine Bekannte von ihr ein Kaninchen. Sie arbeitet jetzt auch nicht mehr dort.

Ich will dir keine Angst machen, aber du hast ein ziemlich hartes Stück Arbeit vor dir, wenn du die Kleinen vermitteln willst. Fang jetzt schon mit den Inseraten an und sprich ggf. sogar mit Tierheimen oder Gnadenhöfen, wenn es so was bei euch gibt. Ab einem gewissen Alter (und das ist nicht mehr so lange) wirst du die Kleinen zunächst nach Geschlechtern trennen und dann einzeln halten müssen. Hast du das Geld um so viele zusätzliche Käfige zu kaufen? Und den Platz?

Wenn nicht, mußt du jetzt schon anfangen, dir Gedanken zu machen und nach Interessenten zu suchen. Oder du gibst sie doch in die Zoohandlung, aber dann wirst du nie genau wissen, was aus ihnen wird. Ausserdem unterstützt du damit dieses unverantwortliche Verhalten der Zoohandlungen .... die wissen doch genau, dass sie schwangere Weibchen abgeben ... dann kommt jemand daher, der ihnen die ganze Aufzucht abnimmt ... und als Lohn bekommen sie dann noch die Jungtiere zurück, die sie weiterverkaufen.

Ich beneide dich nicht und bin froh, dass ich all das diesen Sommer gut hinter mich gebracht habe. Ich drücke euch die Daumen.

Lg Rosa

P.S. Sehe gerade du kommst aus Vechta ... ist ja fast noch Nachbarschaft zu Bremen. Oh Mann ... auf dem Gnadenhof in Anstedt ist jetzt aber wirklich im Moment kein Platz mehr ... da haben wir ja gerade 6 Jungtiere untergebracht. :ohh
 
Zuletzt bearbeitet:
E
Emma
Gast
Wurfgröße bei Goldhamstern Beitrag #12
Furchtbar...

naja, ich hab als sich rausstellte, das Flöckchen doch kein Bock und schwanger ist, sie unter der Bedingung genommen, dass die Zoohandlung die Kleinen übernimmt. Ich hatte keine Ahnung. Die halten ihre Hamsties auch getrennt, die Käfige sind natürlich zu klein, und Flöckchen und Krümel waren auch schon drei Monate alt. Die haben sie nur zusammengehalten, weil sie sich so gut vertragen haben. Was sich hier nach dem Käfigwechsel abrupt veränderte.

Ich hatte von der Zoohandlung einen richtig guten Eindruck, die Verkäuferin, die für die Hamster zuständig war, hatte Ahnung und die Hamster kamen bei ihr auf die Hand, etc.

Ach Mist..

Emma
 
T
TK-BABE
Gast
Wurfgröße bei Goldhamstern Beitrag #13
Hallo!
Meine Mathilda hatte zwei Würfe, ein geplanter, ein ungeplanter :auge
Beim ersten hatte sie 9 Junge, beim zweiten 6 Junge.
Ich habe im Internet auf verschiedenen Seiten inseriert und habe alle Jungtiere ab der 5. Woche in gute Hände vermittelt :yaya

Viele Grüße
TK-BABE
 
H
Hamstermädchen
Gast
Wurfgröße bei Goldhamstern Beitrag #14
Hallo TK-Babe,

da hast du aber Glück gehabt. Hier im Norden ist die Besiedlung etwas dünner ... wenig Großstädte ... viel ländliche Gegend dazwischen ... wenig gute Abnehmer. Ausserdem gibt es Massenvermehrer hier in der Gegend :yikes ... die Zoohandlungen sind fast immer gut bestückt und dort wird nicht nach artgerechter Haltung gefragt.

Ich muß dazu sagen, dass ich allerdings auch gut und gerne 10-15 Leuten abgesagt habe, bei denen die Kleinen in Mini-Käfige oder ins Kleinst-Kinderzimmer gewandert wären. Solche Abnehmer zu finden ist eigentlich nie ein Problem ... aber das wollte ich nicht. ;(

Natürlich spielt auch die Jahreszeit eine Rolle. Im Frühsommer hatte ich damals noch ganz gute Karten. Die Ferienzeit hatte noch nicht begonnen ... dann war absolut tote Hose ... so ist Laila bei mir geblieben ... na gut ... meine Süsse geb ich eh nicht mehr her. Jetzt im Winter so kurz nach Weihnachten ist es auch nicht so einfach. Viele Geschäfte wissen ja kaum wie sie die übrig gebliebenen Tiere loswerden sollen und bieten sie zu Dumping-Preisen an. Vielleicht wird es in den nächsten Wochen wieder etwas besser.

Ich kann nur raten ... inserieren ... inserieren ... so früh wie möglich und sich die Leute genau angucken und eine Schutzgebühr nehmen.

Lg Rosa
 
S
Suzie
Gast
Wurfgröße bei Goldhamstern Beitrag #15
Hallo Emma :hand

Wie geht es denn Babies? Wann dürfen wir die Fotos bewundern?

LG suzie
 
A
Anzeige
Re: Wurfgröße bei Goldhamstern
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben