Wie füttert man ein Dsungarenkind?

    Diskutiere Wie füttert man ein Dsungarenkind? im Futter und Ernährung Forum im Bereich Alles über Hamster; Hallo, wir haben heute unser Flöckchen geholt. Er ist jetzt 5 Wochen alt. Er kriegt Zwerghamsterschmaus und ein bischen Karotte. Wasser darf er doch...
G
grisu
Gast
Wie füttert man ein Dsungarenkind? Beitrag #1
Hallo,

wir haben heute unser Flöckchen geholt. Er ist jetzt 5 Wochen alt.
Er kriegt Zwerghamsterschmaus und ein bischen Karotte. Wasser darf er doch erst ab 6 Wochen bekommen. Ist ein bischen Gurke auch OK?
Habt ihr vielleicht noch Tips, wie man so ein kleines Kerlchen füttert?
Danke schion im voraus.

LG Annemarie :wave11
 
A
Anzeige
Re: Wie füttert man ein Dsungarenkind?
T
TK-BABE
Gast
Wie füttert man ein Dsungarenkind? Beitrag #2
Hallo Grisu!
Schön, daß Du wieder einen Hamster bei Dir aufgenommen hast!
Wenn Du hast, kannst Du dem kleinen auch Mäusefutter oder etwas Sittichfutter zusätzlich zum Zwerghamsterfutter zufüttern, da sind kleine Sämereien drin.
Wer hat Dir denn gesagt, daß Du kein Wasser geben darfst? :ohh
Das ist völlig falsch, und leider geben viele Zoohandlungen und auch manche Züchter immer noch falsche Ratschläge :doh
Hamsterjunge können von Anfang an Wasser bekommen, sie brauchen es sogar!
Mit dem Frischfutter solltest Du allerdings erst sehr vorsichtig anfangen, insbesondere, wenn der Hamster vorher keins gewohnt war. Möhre, Apfel, dann Gurke, alles in winzigen Mengen; mein Dsungare bekommt abends immer ein Stück Frischfutter, was ungefähr so groß ist, wie der Nagel meines kleinen Fingers. Diese Menge frißt er sofort auf un hamstert sie nicht. :]

Viele Grüße
TK-BABE
 
S
Suzie
Gast
Wie füttert man ein Dsungarenkind? Beitrag #3
Hallo Annemarie

Super, dass du wieder ein Hamsti adoptiert hast!
Wann gibt es Fotos? :hupgre

Wegen Wasser:
JEDER Hamster - egal welchen Alters - braucht dringend Zugang zu täglich frischem Wasser. Du solltest also eine Wasserflasche und/oder kleine Schale hineinstellen.

Mit Frischfutter langsam vorgehen - wegen Durchfallgefahr.

Viel Spass beim gegenseitigen Kennenlernen!

LG suzie
 
K
Kali
Gast
Wie füttert man ein Dsungarenkind? Beitrag #4
Hallo Grisu...
Ich hab vier Wochen mein Dschungi-Baby aufgenommen. Ich habe anfangs das Futter aus der Zoohandlung gefüttert und zusätzlich noch Trill (das Vogelfutter) dazugegeben. Dann habe ich langsam auf das Zwerghamsterfutter von WitteMolem umgestellt. Ich habe von Anfang an noch getrocknete bachflohkrebse (Gammarus) dazugefüttert, damit der Eiweißbedarf gedeckt ist. Frischfutter habe ich immer nur eine hauchdünne kleine Scheibe gefüttert und dann langsam immer mehr, jetzt bekommt er soviel, wie TK-Babe beschrieben hat.
Und, wie die anderen schon gesagt haben: Wasser ist super wichtig!!! Wenn du eine Selbsttränke nutzen willst, beobachte, ob der Kleine schon daraus trinken kann. Dot hat es da noch nicht geschafft, er war aber glaub ich erst etwa vier Wochen. Ich hab dann zusätzlich zur Nippelflasche noch einen Deckel von einem Glas genommen, der ganz flach war, Da hinein hab ich ein wenig Wasser gemacht...

LG Daniela
 
G
grisu
Gast
Wie füttert man ein Dsungarenkind? Beitrag #5
Hallo,

danke für die schnelle Antwort.Ich hab ihm gestern noch eine Wasserflasche hin, und er hat auch gleich gesoffen. Gut, daß ich nochmal nachgefragt habe. Vielleicht hab ich auch in meiner Aufregung was falsch verstanden.Das mit der Frischkost ist klar.
Wenn er sich noch besser eingewöhnt hat , dann stell ich die Fotos rein.

LG Annemarie :hand
 
D
Dagi
Gast
Wie füttert man ein Dsungarenkind? Beitrag #6
Hallo Annemarie,

prima, dass wieder ein Dsungare ein schönes Zuhause bei Dir gefunden hat. =)

Das Hamsterbabys Wasser vor der 6-8 Wochen bekommen dürfen, höre ich hier auch das erste Mal. Ich kenne nur die tierärztliche Auskunft, dass das Verdauungssystem der Kleinen noch nicht genug ausgereift ist und dass Wasser Durchfall verursachen "könnte" (was nicht heisst, dass es sein muss und auch passiert) und das bedeutet für so kleine Hamsterkinder oft den sicheren Tod.
Da gibt es wohl noch unterschiedliche Meinungen. Wenn Du Deinem Kleinen jetzt Wasser gibt, würde ich rate es vorsichtshalber besser abzukochen. Bei (Menschen-)Babys kocht man das Wasser ja auch ab.

Viel Spaß und Freude mit Deinem neuen Familienmitglied.

Liebe Grüße
Dagi
 
S
Suzie
Gast
Wie füttert man ein Dsungarenkind? Beitrag #7
Hallo Dagi

Meine Hamsterbabies bekommen jeweils Wasser sobald die Augen auf gehen - also mit ca. 14-15 Tagen. Ich hatte noch nie eins das Durchfall bekommen hätte. Und abgekocht wird kein Wasser - es geht nur durch so ein Britta-Filter um etwas Kalk zu entfernen.

LG suzie
 
D
Dagi
Gast
Wie füttert man ein Dsungarenkind? Beitrag #8
Hallo Suzie,

zum Glück hatten bisher weder meine ausgewachsenen Hamster, noch meine Hamsterbabys jemals Durchfall gehabt *Auf-Holz-klopf*, aber schon schrecklichen Durchfallgeschichten gehört, die einigen Hamster(-kinder) das Leben gekostet haben.
Von daher würde ich immer zur Vorsicht raten, denn diese Erfahrungen würde ich niemanden wünschen und Wasser abzukochen, zumindest bei jungen Hamsterkindern, kostet ja nichts. :zwinker.

Meinen erwachsenen Hamstern habe ich auch nie das Wasser abgekocht bzw. Rika bekommt auch ganz normales Leitungswasser.

LG
Dagi
 
A
Anzeige
Re: Wie füttert man ein Dsungarenkind?
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben