Wechselhaft zahm

    Diskutiere Wechselhaft zahm im Mein neuer Hamster und die Eingewöhnungsphase Forum im Bereich Alles über Hamster; Huhu, ich hab meine Pauline seit vier Wochen. Alles läuft gut (außer der kleine Zwischenfall mit dem Hand-Sprung), aber irgendwie bin ich mit der...
K
Kebap
Gast
Wechselhaft zahm Beitrag #1
Huhu,

ich hab meine Pauline seit vier Wochen. Alles läuft gut (außer der kleine Zwischenfall mit dem Hand-Sprung), aber irgendwie bin ich mit der Zähmung (wie von nem Raubtier :zwinker) etwas verwirrt :gruebel, denn mal ist sie ziemlich zutraulich und lässt sich ohne Probleme anfassen und hochheben, kommt sogar ans Gitter gelaufen und nimmt sich ein Obststück von mir und an nem anderen Tag is es dann wieder total komisch...wenn ich mit der Hand ankomme, springt sie hoch und flüchtet in ihr Häuschen :str, kommt erst raus wenn ich schlafe. Die letzten Tage konnte ich sie gar nicht mehr anfassen (meistens ist sie ja direkt in ihr Haus geflohen, als ich nur das Zimmer betreten habe), bestimmt weil sie mir aus der Hand gesprungen ist und jetzt hat sie gar sicher kein Vertrauen mehr zu mir :hmpf.
Woran liegt das wechselhafte Verhalten und was kann ich dagegen tun? Ich achte auch immer dadrauf, dass meine Hände nach nix riechen..

LG,
Svenja
 
A
Anzeige
Re: Wechselhaft zahm
S
Suzie
Gast
Wechselhaft zahm Beitrag #2
Hallo Svenya

Junge Hamster sind halt wie Teenager... sie gehen durch die Wachstumsphase - auch Gefühlsmässig - und haben bessere und schlechtere Tage.

Du wirst deinen Hamsti bestimmt zahm bekommen... und musst einfach Geduld haben. Flüstern hilft. Setz dich vor den Käfig und lies ein Buch oder Magazin oder Zeitung oder sowas - flüsternd laut vor. So kann sich ein Hamster an die gleichmässige sanfte Stimme gewöhnen und wird bestimmt das neugierige Näschen aus dem Haus strecken... vorallem wenn du jeweils vor der abendlichen Vorlesestunde ein Leckerli in den Käfig legst.

LG suzie
 
C
ChooChoo's Mama
Gast
Wechselhaft zahm Beitrag #3
Hallo,

mit ChooChoo ist es genauso.Mal ist er zahm und dann rennt er wieder weg.Es hat sich etwas gebessert ,im Moment hat er keine Angst
mehr. :D

Ich denke mal wir müssen einfach nur Gedult haben ,das wird noch
besser.

Gruß Sonja :wave11
 
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben