Was taugen Auslaufgitter?

    Diskutiere Was taugen Auslaufgitter? im Zubehör und Bastelecke Forum im Bereich Hamsterheime und Zubehör; Hallo zusammen! Auf vielfachen Wunsch stelle ich hier noch einmal das Foto unserer Phoebe rein, wie sie gerade ihr Auslaufgitter überwindet. Sie hat...
D
Dirk
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #1
Hallo zusammen!

Auf vielfachen Wunsch stelle ich hier noch einmal das Foto unserer Phoebe rein, wie sie gerade ihr Auslaufgitter überwindet.
Sie hat so lange daran herumprobiert, bis sie es geschafft hatte.
Nachdem sie einmal den Trick heraus hatte, war es kein wirkliches Hindernis mehr für sie.
Wenn man den Auslauf eckig aufbaut, werden die Ecken zum Überwinden genutzt.
Aber es geht auch an einer geraden Fläche:



Diese Auslaufgitter gibt es in Chrom und Farbig. Wir haben seinerzeit 19€ dafür bezahlt.
Wie man sieht, sind sie nicht gerade gut investiert :zwinker
Naja, nachher ist man immer schlauer.

Dann haben wir versucht, mit aufgeschnittenen Küchenpapprollen die Oberkante des Gitters zu verkleiden, so daß Phoebe sich nicht mehr mit ihren Pfötchen festhalten konnte (System "Berliner Mauer", wenn sich darunter jemand was vorstellen kann).
Hat auch nicht lange gehalten, sie hat die Rollen dann mit ihrer Nase weggestubst.

Das Fazit:
Man muß bei Hamstern, wenn sie ihren Auslauf haben, generell aufpassen, daß sie keinen Unsinn verzapfen.
(Bei unserem ganz besonders :zwinker)
Aber so richtig taugen diese Gitter nicht.
Wenn man sie wie vorgegeben aufbaut (Rechteck- oder Sechseckform), dann ist die Auslauffläche auch nicht gerade groß.
Also besser etwas anderes nehmen, z.B. Sperrholzplatten, die man mit Kabelbindern verbindet.
Dann ist das Geld besser investiert =)

Viele Grüße
Dirk

PS: Ich habe auch schon von Zwerghamstern gehört, die diese Gitter überwunden haben... :auge
 
A
Anzeige
Re: Was taugen Auslaufgitter?
B
bruno
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #2
mensch, das sind ja echt klasse bilder... lach...

wobei zu dem sperrholz-kabelbinder-auslauf auch noch was gesagt werden sollte:

es ist nicht wirklich so, das so ein auslauf 100% ausbruchsicher sind.
es soll hamster geben (huhu lotte... :hand), die im nullkommanix den kabelbinder durchgenagt haben und mit brachialer gewalt die holzplatten auseinanderdrücken, um sich da dann durchzuquetschen. und das, obwohl sperrholzplatten, 8 mm dick, 35 cm hoch und 1 m lang auch nicht gerade wenig wiegen.

also: auch hier kommt es wirklich auf das hamsterchen an.
meinen bruno könnte ich rein theoretisch stundenlang im auslauf alleine lassen, der würde gar nicht auf die idee kommen, solche anstrengungenzu unternehmen. aber der lotte darf man nicht mal für 5 sekunden den rücken zudrehen...

und wenn sperrholz, dann doch besser beschichtetes mit umgeleimten kanten - um gleich mal etwaige knabberanfälle im keim zu ersticken...

liebe grüße, jana
 
S
Soki
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #3
Hallo!

Ich habe meine Sperrholzplatten einfach mit Scharnieren verbunden, dass geht ganz gut!!!

Viele Grüße
Inga :wave11
 
S
Suzie
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #4
@ Dirk

Die Fotos finde ich einfach total super lustig!!!
Ich kann mir die immer wieder anschauen!

LG suzie
 
W
webster
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #5
Hallo Dirk,

das sind super Bilder! Phoebe sieht ja nicht mal übermäßig angestrengt aus. =)

Jetzt kann wohl niemand mehr behaupten, dass Hamster Längsgitter nicht hochklettern können :rofl.

Das mit den Zwerghamstern glaub ich dir auch, wenn ich mir die Kletterkünste meiner Tapsy anschau :D. Insbesondere diese Klimmzug-Technik scheinen die ja besonders drauf zu haben.

Viel Spaß noch mit Deinem Sportihamsti.

Gruß
Stefan
 
C
Conny
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #6
Hallo,

Dirk´s Erfahrungen kann ich mich da (leider) nur anschließen...
(in größer hier )
Auch unser Robo ist da in Null-komma-nix drüber - nur gibt es da keine Fotos von :zwinker

Auch die von Dirk empfohlene Papprollen-drüber-stülp-Methode diente mehr der Beschäftigung von Filou *welche werf ich denn zuerst und dann danach runter :gruebel * :rofl
Aber was beschwer ich mich - wir wollen ja schließlich alle, daß die Hamsis auch im Auslauf beschäftigt sind *ggg* :zwinker

LG Conny

PS: Ich habe jetzt schon oft in Beiträgen kleine Bilder gesehen, wo man dann drunter die "volle Bildgröße" anklicken konnte...
Wie geht das? Kann ich das auch - oder geht das nur über picupload?
 
Zuletzt bearbeitet:
D
Dine
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #7
Hi,

da ich genau das gleiche Probleme hatte. Selbst meine Dsungidame Murmel krakselte darüber, habe ich mir etwas neues ausgedacht.
Ich habe den Auslauf kurzer Hand in den Bettkasten meiner Couch verbannt. Heißt ich zieh abends die Couch vor. Stelle die Sachen die zu hoch sind wieder auf und Hamster rein. Da drinnen können die Laufen bis sie grau sind, denn man kann ja nirgends raus. Und auswaschbar ist das ganze auch noch. Ich schau nebenbei bequem fern und in der Pausen ist Hamsti mein Spielgefährte. :D
Bei Gelegenheit mache ich gerne mal ein Foto, wenn man es sich nicht vorstellen kann.

Grüße Nadine
 
M
Monemaus
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #8
Okay, vielen Dank für diese Fotos. Ich wollte auch immer mal so einen Gitterauslauf bestellen - das hat sich dann wohl erledigt :D

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass Shorty noch gar keinen Auslauf hat. Leider sehe ich sie äußerst selten :hmpf Am Anfang war sie ja noch so durcheinander vom Tierheim und war sehr häufig wach. Inzwischen pennt sie wie ein Murmeltier, ich sehe sie kurz morgens wenn ich zur Arbeit will und gebe ihr dann immer ein Leckerli oder so und dann seh ich sie abends mal gaaanz kurz wenn ich ihr Futter gebe. Sie kommt dann raus und schnuffelt, sammelt und schwupps verschwindet sie wieder. Oft stelle ich auch fest, dass sie wohl schon wach war, sich aber irgendwo eingebuddelt hatte in ihren Streuhaufen und unter nem Korkbrett oder ner Strohröhre war.

Wann sollte ich die Maus also in einen Auslauf verfrachten?

Wie macht Ihr das denn???

LG
Simone
 
S
Suzie
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #9
Hallo Simone

Ich würde ihr einen Auslauf einrichten mit - vorallem am Anfang - viel Versteckmöglichkeiten und Klettersachen und Buddelschale.

Und dann das nächste mal wenn sie wach ist - oder wenn du den Käfig putzt, sie in den Auslauf setzen. Am einfachsten finde ich das, indem du sie in ein durchsichtiges Plastik-Litermassbecher lockst und dann die Hand davor hälst so dass sie nicht raushüpft.

Sie wird bestimmt bald Gefallen finden am Auslauf und wird dadurch weniger scheu werden und auch früher aufstehen. Wenn du den Auslauf gross genug baust, kannst du dich nach ein paar Tagen dann zu ihr hineinsetzen und sie wird sich dann schneller an dich gewöhnen und schon bald auf dir herumklettern.

LG suzie
 
T
Thorsten
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #10
Mein Hamster flüchtet auch aus dem Auslauf. Meine Lösung: Ich habe ein stärkers Blatt Papier (z.B. den Umschlag von Computerzeitschriften) gefaltet, oben aufgelegt und nach beiden Seiten des Gitters mit Paketband festgeklebt. Das sieht zwar schrecklich aus, aber die Hamster rutschen an dem glatten Papier ab.

Leider ist auch da 1x der Hamster drübergekommen, und ihr kennt das ja: Wenn er einmal die Technik raus hat, probiert er es immerwieder. Deshalb muss ich das ganze noch modifizieren.

Folgende Theorie:
Das Gitter ist bei mir nicht zu einem Achteck aufgestellt, sondern zu einem Halbkreis. Die andere Hälfte ist die Wand als Abgrenzung. Mir ist aufgefallen das der Hamster nie probiert an der Wand hoch zu klettern, sondern immer am Gitter. Meine Vermutung: Es liegt einfach daran weil er duch das Gitter nach draussen durchschauen kann, bei der Wand geht das nicht. Deshalb werde ich das Gitter jetzt komplett mit Papier verkleiden das er nicht mehr durchschauen kann und er denkt das dies eine Wand ist.

Gruß
Thorsten
 
M
Minimavs
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #11
Original von Conny
PS: Ich habe jetzt schon oft in Beiträgen kleine Bilder gesehen, wo man dann drunter die "volle Bildgröße" anklicken konnte...
Wie geht das? Kann ich das auch - oder geht das nur über picupload?
Hallo Conny

Das waren doch sicher die Beiträge, wo man im Titel eine Büroklammer sieht?
Diese Software hat die Möglichkeit, Bilder direkt auf den Server wo das Forum liegt hochzuladen. Doch wenn das jeder tut... umso schneller ist der Webspace ausgeschöpft, deswegen haben wir uns dazu entschlossen, dass Bilder weiterhin nur verlinkt und nicht auf den Forenserver hochgeladen werden.

Nur mußte ich diese Einstellung in der umfangreichen Software erst finden, was einige Tage dauerte, deswegen findet man immernoch Threads, wo Bilder hochgeladen wurden, doch die wollte ich jetzt auch nicht löschen, denn dann erscheint ein rotes X.

Liebe Grüße
Minimavs
 
P
Pinky
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #12
Hi!
Wie süß, echt niedliche Bilder! da sieht man mal mit welcher Leichtigkeit die selbst über solche Hindernisse kommen. Wo bekommt man denn solche Auslaufgitter? Ich habe die noch nirgens gesehen. Kann ich die auch für einen Dsungi verwenden oder ist der Gitterabstand zu groß? Ich hab nämlich immer noch keinen Auslauf für Fienchen *schäm*, und die Gitter wären da ideal (auch wenn sie nicht ganz so ausbruchssicher sind). Und vor allem, wie groß ist der Auslauf denn dann? Groß genug das ich mich mit reinsetzen kann?

LG
Heike
 
S
Suzie
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #13
Hallo Heike

Also diese Gitterausläufe sind ja - wie man hier sieht - nicht Hamster-tauglich, da man sie keine Sekunde alleine lassen kann. Und wenn dein Hamsti mal gesehen hat, dass dort draussen die Freiheit lockt, wird er sich nicht mehr im Auslauf mit Verstecken und Klettern beschäftigen, sondern nur noch ausbrechen wollen.

Deshalb ist ein nicht-durchsichtiger Auslauf viel besser - und sicherer.

Schau mal hier:
https://www.das-hamsterforum.de/thread.php?threadid=414

Pappelsperrholz-Ausläufe kosten praktisch nichts, sind einfach aufzustellen und wegzuräumen und du kannst sie gross genug bauen, damit du dich reinsetzen kannst.

LG suzie
 
P
Pinky
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #14
Hi!

@Suzie
Danke! Da hatte ich ja auch schon ein Auge drauf geworfen, aber ich muss zugeben, meiner Einer is ja ein bischen faul (und im moment gehandicapt wg Sehnenscheidenentzündung). Aber die paar Platten aussägen is ja nicht die Welt. Das krieg ich schon hin. Ansonsten hab ich ja noch "mein leises Nebengeräusch" (Zitat Dea :hand) :D

LG
Heike
 
S
Suzie
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #15
@ Heike
Nichts Platten-Aussägen! Im Baumarkt zuschneiden lassen. Du sagst dort einfach du willst zum Beispiel 8 Platten der Grösse 30cm x 60cm vom Pappelsperrholz 8mm dick.

Dann musst du nur die Löcher für die Kabelbinder bohren - oder sonst welche Verschlüsse dran machen.

LG suzie
 
D
Dea
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #16
Hallo Dirk,

die Bilder sind einfach unbeschreiblich gut, ich könnte mir die ständig anschauen.

Könnte es sein, dass hier in diesem Forum ganz ausgesprochen sportliche Hamsterdamen vorgestellt werden :zwinker.

Da gibt es die Terror -Lotte, die Free-Climb-Phoebe und die Freßnapfknacker- Murkse. :yaya

Da ich noch keinen Hamstermann mein eigen nennen konnte, kann ich nur das Verhalten meines "Mädels" beschreiben.

Schokki hat ja auch so ein "Kletterdings" , siehe unter Zubehör. Dieses stand neulich etwas dichter an dem Auslauf. Also draufgeklettert, sich lang gemacht - und schwups hing die Süße an der Oberkante des 30 cm hohen Auslaufs aus Pappelsperrholz. :pfeif

Sie hat es auch schon geschafft, über meinen Arm auf die Schulter zu laufen und mit einem Satz war sie aus dem Auslauf heraus. :yikes

Also habe ich gelernt, schau genau und laß den Hamster nie ohne Aufsicht. :zwinker

LG
Andrea
 
P
Pinky
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #17
@Suzie
Na, da habt ihr aber schöne Baumärkte bei euch, bei uns sägen die erst ab 50x50cm. Wenn überhaupt. Aber das ist ja kein problem. Dann nehme ich halt mehrere 50x50 Platten und säge die einmal in der Mitte durch. Soviel handwerkliches Geschick besitze ich noch :D

LG
Heike
 
K
Katharina
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #18
Ich würde dann aber 60cm hohe Bretter nehmen, das wären pro Brett dann 30cm.
Bei 25cm würde ich sagen da kommt ein Hamster drüber. Am besten sollten ie Bretter 30-35cm hoch sein!

LG Katharina
 
D
Dea
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #19
Hallo Heike,

da hat Katharina recht, und aus dem Restholz kannst du dann noch Häuschen, Rampen und andere schöne Dinge bauen. :zwinker

Mach doch dem Meister an der Säge einfach mal schöne Augen :zwinker , vll schneidet er dir dann auch das Pappelsperrholz auf die gewünschte Größe zu. (nicht zu ernst nehmen)

LG
Andrea
 
A
Aina
Gast
Was taugen Auslaufgitter? Beitrag #20
Hi,
ich hab einen aehnlichen Auslauf gebaut. Meine Platten sind allerdings 1m lang und 70 cm hoch. Ich glaub bei 30 cm Hoehe haetten sich meine frueheren Goldhamster kaputtgelacht und waeren mit Leichtigkeit drueber geklettert, 50 cm wuerd ich fuer Mittelhamster deshalb mindestens nehmen, bei Zwergen kanns bestimmt niedriger sein.

Ich hab mir im Baumarkt Spanplatten zuschneiden lassen, die sind schoen stabil. Ich hab sie mit Gewebeband von Tesa zusammengeklebt. Man muss nur zwischen den Platten genug Platz lassen, dann kann man den Auslauf auch zusammenklappen und in eine Ecke schieben, wenn man ihn gerade nicht braucht.

Hier sind Fotos:
http://www.rennmaeuse.info/auslauf.html

Gruss Aina
 
Zuletzt bearbeitet:
A
Anzeige
Re: Was taugen Auslaufgitter?
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben