Warum kein Taurin?

    Diskutiere Warum kein Taurin? im Futter und Ernährung Forum im Bereich Alles über Hamster; Das in Katzentrockenfutter, das dem Hamster angeboten wird, kein Taurin enthalten sein soll, scheint ja eine der neueren Erkenntnisse zu sein. (oder...
M
MVenni
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #1
Das in Katzentrockenfutter, das dem Hamster angeboten wird, kein Taurin enthalten sein soll, scheint ja eine der neueren Erkenntnisse zu sein. (oder hab ichs vorher einfach nie mitbekommen? :gruebel)

Jedenfalls achte ich schon drauf, seitdem ich das weiß.

Aber warum darf kein Taurin darin sein?
 
A
Anzeige
Re: Warum kein Taurin?
P
Pfoetchen
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #2
Hi MVenni!

Taurin ist ein Stoff, der verschiedenen Stoffen den Übergang in die Blutbahn erleichtert. Menschen und Hunde können Taurin selbst bilden; Katzen aber nicht (deswegen ist es in Katzenfutter oft enthalten). Wenn Hamster kein zusätzliches Taurin bekommen sollen, wird das wohl bedeuten, dass auch sie es selber bilden können und ein zuviel davon schädlich ist. Aber genauere Informationen habe ich darüber leider auch nicht.

Gruß
Pfoetchen :hand
 
R
Rottili
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #3
Hallo!!!
Taurin:

Es entsteht bei der Herstellung von Waschmitteln. Außer Katzen braucht kein Säugetier Taurin in der Nahrung. Es ist aber nur in regelmäßig zugeführten großen Mengen schädlich.
In Energy Drinks ist es enthalten, da es die Zufuhr von Koffein ins Blut erleichtert.

LG, Christian
 
S
Suzie
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #4
Original von MVenni
Das in Katzentrockenfutter, das dem Hamster angeboten wird, kein Taurin enthalten sein soll, scheint ja eine der neueren Erkenntnisse zu sein.
Nein, das ist keine neue Erkenntnis. Das hört man schon seit Jahren. Im alten Forum wurde das schon vor mindestens 2 Jahren regelmässig immer wieder mal erwähnt wenn jemand eine Frage zu Katzenfutter stellte.

LG suzie
 
A
Aina
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #5
Taurin ist eigentlich einfach nur ein Eiweiss (Aminosulfonsaeure). Es ist auch fuer Hamster lebensnotwendig, aber sie koennen es aus anderen Aminosaeuren selbst bilden, von daher muessen sie es nicht unbedingt ueber die Nahrung bekommen. Katzen koennen das nicht selbst herstellen, deshalb werden im Katzenfutter entweder von Natur aus eiweissreiche Zutaten verwendet oder Taurin zugesetzt. Es gibt deueberhaupt kein Katzenfutter ohne Taurin, denn das waere fuer Katzen sehr ungesund. Ausserde kommt es auch in Innereien und Fleisch vor, die schliesslich der Hauptbestandteil eines Katzenfutters sind.

Ich kenn das Ammenmaerchen eigentlich auch nur aus dem alten Hamsterforum und ich mach mir da absolut keine Sorgen wegen dem Taurin. Eine negative (bzw. positive) Wirkung konnte bisher in keiner Studie nachgewiesen werden. Die wurden vor allem in Zusammenhang mit diesen Energiedrinks (Red Bull usw.) gemacht.

Und so viel Taurin ist im Katzenfutter gar nicht drin. Mal zum Vergleich:
Ein gutes Katzentrockenfutter enthaelt etwa 2000 mg Tarin pro Kilo (das ist schon hoch gegriffen, meistens sinds nur 1000).
Krabben enthalten dagegen bis zu 26.000 mg pro Kilo.

Und im Hamsterfutter von Witte Molen sind ja auch Krabben drin (aber auch in vielen anderen Nagerfuttern, z.B. von Timmermanns Hof und Futterkonzept) weil sie eine gute Quelle fuer hochwertiges Eiweiss darstellen. Geht ja auch gar nicht, dass man das Taurin irgendwie aus den Zutaten rausfiltert und nur die essentiellen Eiweisse drin laesst. Diese Futtersorte wird von vielen als ein sehr gutes Hamsterfutter beschrieben. Wenn Taurin gefaehrlich waere, waere das ja toedlich fuer Hamster ;) Ich habe aber bisher keine negativen Berichte ueber Witte Molen, Tima oder Futterkonzept gelesen und ich hoffe, dass sich die Hersteller bei der Zusammensetzung etwas gedacht haben. Deshalb werde ich das auch weiterhin fuettern und bin mir ziemlich sicher, dass Taurin in normalen Mengen voellig okay ist.

Gruss Aina
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Shootingstar
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #6
Hallo Aina,

Original von Aina
[...] Und im Hamsterfutter von Witte Molen sind ja auch Krabben drin [...]
Was, da sollen Krabben drin sein? :gruebel

Aber dort sind doch nur Gammarus drin. :hmm Meinst Du die und hast Dich verschrieben?
Ansonsten bitte ein Bild davon - Krabben sehen nämlich so aus:


LG, Shootie
 
A
Aina
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #7
Also da steht, dass Krabben drin sind:
http://www.rodenti.de/hamsterfutter.htm

Aber vom Eiweissgehalt (und damit auch Taurinmgehalt) werden sich Gammarus und Krabben nicht so viel nehmen. Krebsfleisch gilt generell als sehr taurinhaltig.

Gruss Aina
 
T
TK-BABE
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #8
Hallo!
Zu dem Taurin kann ich nichts neues mehr sagen, aber ich würde Gammarus auch zu den Krabben zählen...wobei Shooties abgebildetes Krustentier mir als Krebs bekannt ist, nicht als Krabbe :hmm

Viele Grüße
TK-BABE
 
S
Suzie
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #9
@ alle

Diese Diskussion wegen Taurin wurde ja bereits im alten Forum heftig diskutiert - und ausser Aina waren sich alle einig, dass Taurin für Hamster schädlich ist - und man deshalb KEIN Katzenfutter mit Taurin drinn an Hamster füttern sollte.

Für die Leute welche sich dafür interessieren, schaut bei www.hamsterforum.de in der Suchen-Funktion nach "Taurin" und ihr findet dort 16 Beiträge wo alles drinn steht was man darüber sagen kann. :auge :auge :auge

LG suzie

PS:
Gammaraus sind Bachflohkrebse.
 
A
Aina
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #10
Ich war nicht die einzige, die anderen haben sich nur nichts getraut zu sagen. Aber es stimmt, bei einigen frag ich mich, ob ihr lest, was ich schreibe und vor allem ob ihr das durchdenkt. Ich habe mich sehr viel mit Biochemie, Lebensmittelchemie und den Vorgeaengen im Koerper beschaeftigt. Ich will euch nichts ans Bein zu****** (Ausdruck wurde vom Mod-Team zensiert!) , ich versuch euch nur zu vermitteln, was ich weiss.

Ich finds doch voellig okay, dass ihr kein Katzenfutter gebt. Ich fuetter auch hauptsaechlich Insekten, weil das natuerlicher ist. Aber hier werden staendig Fehlinformationen verbreitet und mit einer beharrlichkeit darauf rumgepocht, das kann ich nicht so stehen lassen und werd auch immer wieder was zu dem Thema (und zu anderen) sagen. Ich weiss echt nicht, wie ich das noch anders erklaeren soll. Klar bist du sehr jung, aber irgendwann musst doch auch du das mal verstehen, Suzie?
Und ich kann halt nur immer wieder schreiben:
1. Es gibt kein Katzenfutter ohne Taurin.
2. Es gibt keine tierischen Nahrungsmittel ohne Taurin.
Es ist nicht moeglich einen Hamster taurinfrei zu ernaehren, hab euch im Laufe der Zeit genuegend Zahlen genannt, was in den einzelnen Lebensmitteln an Taurin drin ist. Ich versteh auch nicht, wieso nur das Taurin im Katzenfutter so schaedlich sein soll, das in Krustentieren und Milchprodukten aber ganz gesund ist? Fuer den Koerper macht das naemlich absolut keinen Unterschied wie das Futtermittel heisst. Wenn ihr meint, dass Taurin schaedlich ist, muesstet ihr daraus auch die Kensequuenz ziehen und eure Tiere voellig vegan ernaehren (nicht nur Katzenfutterfrei). Alles andere waere voelliger Quatsch. Manchmal sollte man Meinungen auf denen man fest beharrt ueberdenken.

Gruss Aina
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Shootingstar
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #11
Hallo!

Darf ich nochmal erinnern, was Pfoetchen geschrieben hat?
Original von Pfoetchen
Taurin ist ein Stoff, der verschiedenen Stoffen den Übergang in die Blutbahn erleichtert. Menschen und Hunde können Taurin selbst bilden; Katzen aber nicht (deswegen ist es in Katzenfutter oft enthalten). Wenn Hamster kein zusätzliches Taurin bekommen sollen, wird das wohl bedeuten, dass auch sie es selber bilden können und ein zuviel davon schädlich ist.
Soll heißen, dass es sehr viel Taurin in Katzenfutter gibt - und zu viel Taurin schädlich ist.
Wenn "andere tierische Nahrungsmittel" Taurin enthalten, wird das wohl in einer sehr viel geringeren Dosis als im Katzenfutter sein. :auge

@Aina: es wäre schön, wenn Du Deine Fakten mit Quellen beweisen würdest.
Achte außerdem bitte auf Deinen Umgangston! (Forenregeln)
Und die Unterstellung, dass hier einige sehr jung sind, würde ich mal nicht einfach so in den Raum werfen, wenn man nicht weiß, wovon man spricht. (auch wenn sich einige geschmeichelt fühlen :D)

Gruß, Shootie
 
A
Aina
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #12
Original von Shootingstar
Soll heißen, dass es sehr viel Taurin in Katzenfutter gibt - und zu viel Taurin schädlich ist.
Wenn "andere tierische Nahrungsmittel" Taurin enthalten, wird das wohl in einer sehr viel geringeren Dosis als im Katzenfutter sein. :auge
Okay, bei zu viel gehe ich mit. Zu viel Eiweiss ist ja aber generell schaedlich, das ist erwiesen.

Aber dass es unbedingt geringer ist als stimmt ja so nicht und dann ist ja auch noch die Frage wieviel man davon fuettert.

Also wenn du in die Bibliothek gehen willst, schau mal bei der Lebensmittelchemie vorbei. Ich habe vor einiger Zeit etwas ueber die Ernaehrung von Rennmaeuse geschrieben und mich da viel damit beschaeftig, auch mit essentiellen Proteinen und Fettsaeuren. Ich schreib dabei natuerlich nicht jeden Satz woertlich an und dann das Buch dahinter, dass ich dir das hier als Quelle zitieren koennte. Ich lese halt viel und bild mir meine Meinung.

Aber ich denke, dass dir auch einfach Google helfen wuerde.
Schau z.B. mal bei Zooplus die Katzenfutterangaben durch, wie viel Taurin in der Analyse drin ist und nimm dann mal Google und gibt z.B. Taurin und Lebensmittel ein. Die Seiten sind vielleicht nicht alle so ernst zu nehmen, die es da ausspuckt, aber in der Masse wird dann doch etwas wahres dran zu sein:

z.B. Katzenfutter vergleichen mit
http://www.pzlc.uni-wuerzburg.de/Seminare/taurin.pdf (Seite 9 und S. 30, aber es lohnt sich durchaus weiter zu lesen z.B. S.31 Ausserdem gibts da ganz unten Literaturangaben, die du ja wolltest)
oder ein paar Zahlen hier:
http://www.bodyplanet.de/79
 
Zuletzt bearbeitet:
B
Baggins
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #13
An Quellen wäre ich auch sehr interessiert - von beiden Seiten übrigens! Nicht, dass ich das grundsätzlich anzweifele, aber bis jetzt habe ich nur in Foren oder einmal auch von einer Zooladen-Verkäuferin gehört, dass Taurin schädlich ist.
Google gibt auch nicht viel her (auch nur div. Forenbeiträge) - oder ich suche falsch :gruebel


[edit]ups, Aina war schneller (man sollte doch nicht so viel nebenbei machen :shy ). Dann steht ja nur noch die "Anti-Taurin"-Quelle aus. Vielleicht kann Pfoetchen ja mal den Link von ihrer Info hier reinschreiben. =) [/edit]
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Suzie
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #14
Original von Aina
Klar bist du sehr jung, aber irgendwann musst doch auch du das mal verstehen, Suzie?
Ich bin sehr jung? Vielen Dank für das Kompliment! :zwinker Ich bin 37 Jahre alt!
Wie alt bist DU denn??

LG suzie
 
D
*DieJenny*
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #15
ich fütter kein katzenfutter- aber net wegen taurin, sondern weil ich den gruch davon net mag *gg*

meine 2 mädels bekommen ihr eiweiss größtenteils durch milchprodukte und von eiweiss (also dem weissen vom gekochtem ei).

im übrigen denke ich, dass man aussagen von jemandem, der sich ausgiebig mit lebensmittelchemie, biochemie und co beschäftigt hat (zb aina), auch glauben schenken kann. mit oder ohne quellen. ich denke auch, dass jemand, der hamster liebt, in nem hamsterforum einfach so ohne eigene nachforschungen irgendetwas (in diesem fall über taurin) verbreitet, ohne sich vollkommen sicher zu sein, dass das, was verbreitet wird, auch stimmt... (bei was ungesundem, das als nicht schädlich dargestellt wird, hätte das nämlich fatale folgen)

suzie wird hier meist alles geglaubt, was sie schreibt, weil sie halt die erfahrung und ein sehr gutes hamster-wissen hat, von ihr wird keine quelle verlangt (jedenfalls hab ich des bisher noch net so gelesen gehabt, korrigiert mich bitte, wenn ich da falsch liege)
klar, sie hat sehr viel ahnung von hamstern - aber sie weiss deswegen noch lange nicht alles :zwinker (net böse sein, suzie)
 
Zuletzt bearbeitet:
A
Aina
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #16
Original von Suzie
Ich bin sehr jung? Vielen Dank für das Kompliment! :zwinker Ich bin 37 Jahre alt!
Wie alt bist DU denn??
Sorry, ich glaub ich hab ich dich verwechselt. Ich dachte du waerst 16 ;)

Also ich bin dann 10 Jahre juenger als du.

Gruss Aina
 
B
Baggins
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #17
@ Jenny: ich find's grundsätzlich besser, wenn man eine Aussage mit Quelle belegt - schon allein, um Meinungsverschiedenheiten zu klären und Streitigkeiten zu vermeiden. Aina hört sich an, als hätte sie sich intensiv damit befasst, aber das allein würde mich nicht reichen. Deswegen finde ich es gut, dass sie jetzt ein paar Links geliefert hat.
Genauso gut fände ich es, wenn ich endlich mal irgendwo "offiziell" nachlesen könnte, wie genau Taurin auf Hamster wirkt. Wie gesagt, nicht weil ich's nicht glaube, sondern weil ich gerne was in der Hand habe, wenn ich z. B. im Zoogeschäft darüber diskutiere. Da kommen Aussagen wie "hab ich in dem und dem Forum gelesen" ja nicht so gut. :zwinker
 
P
Pfoetchen
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #18
Original von Baggins
[...] Dann steht ja nur noch die "Anti-Taurin"-Quelle aus. Vielleicht kann Pfoetchen ja mal den Link von ihrer Info hier reinschreiben. =) [...]
Hier ist meine Quelle.
Im übrigen glaube ich nicht, dass diese Diskussion uns noch sehr weit führen wird. Außer irgendjemand kennt eine wissenschaftliche Untersuchung zu dem Thema: "Wirkung von unterschiedlichen Mengen von Taurin auf Hamster". Letztlich bleibt es sowieso jedem selbst überlassen, ob er mögliche Risiken eingeht oder es bleiben lässt.

Gruß
Pfoetchen :wave11
 
A
Aina
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #19
@ Pfoetchen:
Da steht aber eigentlich nix negatives ueber Taurin drin. Die Quelle unterstuetzt eigentlich eher das, was ich denke:

Die tatsächliche Wirkung ist allerdings gering und auch gesundheitlich unbedenklich. Beispielsweise enthält Muttermilch eine zehnmal höhere Konzentration an Taurin.
Ich brauch nicht unbedingt irgend welche Versuche, die an Hamstern gemacht wurden. Es wurden schon genug Tiere gequaelt und die meisten Untersuchungen wurden eh an Ratten und Maeusen gemacht. Ich denke, da kann man relativ viel uebertragen. Ist ja eigentlich auch der Sinn, dass man die Ergebnisse dieser Versuche dann auf den Menschen uebertraegt. Zum Hamster ist der Schritt sogar noch kleiner.

Bis zum naechsten mal ;)
Aina
 
B
Baggins
Gast
Warum kein Taurin? Beitrag #20
Danke Pfoetchen =)

Ich denke auch, viel weiter kommen wir hier wohl nicht, trotzdem ist es immer besser, mal eine Quelle zu sehen, die das Ganze belegt. Aussagen, die nur auf mündlichen Überlieferungen beruhen, kann man oft nicht so gut vertreten.

Für mich hat sich sowieso nichts geändert, da meine beiden weder Katzenfutter noch Gammarus anrühren. :rollseye
 
A
Anzeige
Re: Warum kein Taurin?
Angebote und Sponsoren
    http://www.hunde-aktuell.dehttps://www.pferd.de
Oben