Wann darf ich die Babies anfassen?

    Diskutiere Wann darf ich die Babies anfassen? im Nachwuchs und Zucht Forum im Bereich Alles über Hamster; [B][COLOR=deeppink]Hallo Hamsterfreunde! :wave11 meine Hamsterbaby´s sind heute 16 Tage alt... Alle fit und gesund :D Die sind auch schon aus ihrem...
P
piri_piri
Gast
Wann darf ich die Babies anfassen? Beitrag #1
Hallo Hamsterfreunde! :wave11

meine Hamsterbaby´s sind heute 16 Tage alt... Alle fit und gesund :D
Die sind auch schon aus ihrem Nest ausgezogen.
Wann darf ich sie anfassen? Wg. Fremdgeruch. Und ganz wichtig: Ab wann muss ich die kleinen vom Muttertier trennen?

Danke und lg
 
R
Rottili
Gast
Wann darf ich die Babies anfassen? Beitrag #2
Hallo!
Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs!

Schau mal hier!

Da steht zumindest was über das bei der Mutter bleiben. Da ich aber selber keinen Nachwuchs hatte und habe, kann ich Dir zum Anfassen leider auch gar nichts sagen. Und änder doch das Thema, bitte. "Hilfe!!!" hört sich nach Mord und Totschlag an :zwinker .

LG, Christian
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Suzie
Gast
Wann darf ich die Babies anfassen? Beitrag #3
Hallo Piri

Herzlich Willkommen im Hamsterforum!

Je nach dem wie die Hamstermama reagiert - also wie gestresst sie ist - und ob es ihr erster Wurf ist oder nicht - kannst du mit ca. 18 Tagen anfangen sie zu berühren.

Trennen kannst du sie von der Mama mit frühestens 21 Tagen. Ich trenne meine jeweils zwischen Tag 23 und Tag 28.

Bis sie 28 Tage alt sind, dürfen sie in einer gemischten Gruppe wohnen. Am 28.Tag müssen sie nach Geschlechter getrennt werden und können dann noch 1 Woche in gleich-geschlechtlichen Gruppen leben, bevor du sie abgibst.

LG suzie

PS:
Dein Titel wurde abgeändert. Gemäss Forenregeln sollte man der Titel mit der Frage übereinstimmen. Wenn du bloss "Hilfe!!!!" schreibst, denken alle, dein Hamster liege im Sterben.
 
P
piri_piri
Gast
Wann darf ich die Babies anfassen? Beitrag #4
Hallo Suzie,

danke für die Informationen! :D Dann versuche ich die Baby´s morgen oder übermorgen mal anzufassen... Bin so aufgeregt :hupgre
Ich würde gerne am liebsten 2 der Hamster behalten. Erst war es ein Hamster, welchen ich behalten wollte. Jetzt sind es 2.
Einen weiteren Käfig habe ich gestern auch schon gekauft.
Besteht die Möglichkeit 2 Hamsterbaby´s zusammen zu halten. Habe mal von einem Züchter gehört, dass man durchaus 2 Männchen, oder 2 Weibchen zusammen halten kann, aber nur wenn sie aus dem gleichen Wurf sind. Und das sind meine ja! Sind ja alles Geschwister. Ich würde ja die 2 Baby´s in meinem 2 Käfigen halten, aber ich kann das Muttertier nicht abgeben, schon allein aus moralischen Gründen!

Zudem werden Hamster in Zoohandlungen und auch zusammen gehalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
R
Rottili
Gast
Wann darf ich die Babies anfassen? Beitrag #5
Hallo!
2 Hamster zusammen? Dazu ein klares: NEIN.
Bei Geschwistern (natürlich gleichgeschlechtlich) kann es theoretisch, evtl. eine Zeit lang gutgehen, aber bisher haben hier im Forum alle Pärchen irgendwann getrennt werden müssen. Sie beißen sich sonst und verletzen oder töten sich sogar. Und das willst Du doch nicht, oder? Zu Deinem Argument mit den Zoohandlungen: die sind 1. noch relativ jung, die Hamster, 2. kommt es sehr oft zu Beißereien, 3. stellen Zoohandlungen, die sich mit ihren Tieren auskennen, mittlerweile auch schon teilweise auf Einzelhaltung um.

Was für einen Käfig hast Du denn gekauft? Wie groß?

LG, Christian
 
S
Suzie
Gast
Wann darf ich die Babies anfassen? Beitrag #6
Original von piri_piri
Besteht die Möglichkeit 2 Hamsterbaby´s zusammen zu halten. Habe mal von einem Züchter gehört, dass man durchaus 2 Männchen, oder 2 Weibchen zusammen halten kann, aber nur wenn sie aus dem gleichen Wurf sind.
Zudem werden Hamster in Zoohandlungen und auch zusammen gehalten.[/COLOR][/B]
Hallo
Nein, das geht nicht. Alle Hamster - und vorallem die Goldi/Teddies - sind Einzelgänger und brauchen jeder sein eigenes Revier. In der Natur leben sie auch ganz alleine und kommen nur zur Paarung zusammen.

Wenn du 2 Goldis zusammen hälst, wird das gut gehen bis sie mit 5-6 Wochen geschlechtsreif werden - und dann geht der Streit los. Früher oder später wirst du einen oder beide eines morgens schwer verletzt und verbissen oder tot im Käfig vorfinden. Zudem ist es für beide ein Dauer-Stresszustand wenn sie gezwungen würden zusammen zu leben, was die Lebenserwartung verkürzt, das Immunsystem stört und die Hamster dadurch krankheitsanfälliger werden.

Wenn du 2 Babies behalten willst, brauchst du 2 extra Käfige (min. 100x40cm gross) mit artgerechter Ausstattung - also u.a. mit Laufrad das einen Mindestdurchmesser von 25cm hat, ein Holzhaus mit min. Schlafkammergrösse 20x15cm, etc.

In der Zoohandlung geht es nur gut, bis die Kleinen geschlechtsreif werden - dann gehen auch dort die Kämpfe los. Schau mal die etwas grösseren/älteren Hamster dort an und du wirst finden, dass einige von ihnen zerbissene Ohren haben (Risse oben - teilweise ganz tief), oder sonstige Bissverletzungen vorallem am Bauch und im Gesicht.

LG suzie
 
P
piri_piri
Gast
Wann darf ich die Babies anfassen? Beitrag #7
Hallo,

auch wenn mir die Antworten nicht so gut gefallen, weil ich jetzt auch nicht genau weiß, was ich machen soll, danke ich euch natürlich für die Auskunft :auge
Ich dachte ja, dass ich ein Männchen gekauft hätte. Der Händler hat mir ein Männchen verkauft und eine Woche später waren dann 8 Baby´s da.
Ich muss mal gucken, wieviele Männchen und Weibchen dabei sind. Ich meine, dass ich eigentlich nur Männchen gesehen hab, als die noch ganz klein waren, aber ich kann mich auch geirrt haben!
 
Y
Yoshi
Gast
Wann darf ich die Babies anfassen? Beitrag #8
Also ich würde die Hamster nicht zusammen lassen.
Sonst hast du vielleichte einen Tote Hamster in deinem Käfig liegen. Hamster sind Einzeltiere und es heißt leider immer wieder das man Geschwister zu mehreren halten kann, aber das stimmt nicht. Es kann zwar sein, das sich zwei Hamster ein Leben lang verstehen und es kommt dann wohl auch auf die Größe des Käfigs an, aber das ist eher die Seltenheit und ich würde an deiner Stelle kein Risiko eingehen. Du willst dich ja sicherlich noch eine ganze Weile an deinen Hamsterchen erfreuen.

Mir wurden selbst zwei Dsungaren verkauft, mit der Info "die muss man zusammen halten". Hab dann die Erfahrung gemacht, das es nicht stimmt. Musste die zwei dann schweren Herzens wieder abgeben, das ich zu der Zeit noch meinen Teddy Paul hatte und daher keinen Platz für einen dritten Käfig.

Jetzt hab ich zwar wieder zwei Dsungis, aber jeder hat seinen eigenen Käfig und sie fühlen sich Pudelwohl alleine.

Als ich Finn (ca jetzt 10 Wochen) alt gekauft habe, hatte er sogar eine kleine Verletzung, da ihn andere aus dem Käfig gebissen hatten.

Es ist also eine falsche Information von den Zoogeschäften das man Zwerghamster zu Mehreren oder Mittelhamster, wenn sie Geschwister sind (Männchen u. Männchen oder Weibchen u. Weibchen) zusammen halten kann.

Da man bei der Käfighaltung nicht ständig dabei ist würde man nicht mitbekommen wenn sich zwei zanken, Man kommt dann evtl. zu spät.

Gruß Lea :zwinker
 
G
Gamba
Gast
Wann darf ich die Babies anfassen? Beitrag #9
Hi,
Man, is ja fies... dann muss ich mich ja noch ewig gedulden... :yikes
Aber so sind nun mal die lieben Tierchen.... aber meine Rattenbabies die konnte ich noch ein paar Tagen scho rumschleppen... is denn da so ein großer Unterschied??? Keine Angst!! Ich werde ganz lieb auf Euch hören!!! =)

Grüßle!!!
 
S
Sandy;-)
Gast
Wann darf ich die Babies anfassen? Beitrag #10
Hallo Gamba

Wenn man die Babies zu früh anfasst, kann es sein, dass die Mutter ihre kleinen tötet. Auch wenn sich die Mutter gestört fühlt, kann es passieren, dass sie ihre jungen auffrisst! Also würde ich auch von der Nestkontrolle abraten...Suzie hat einmal eine total geniale Liste aufgestellt, was zu tun ist, wenn dein Hamsti junge hat hier ist der Text:

Original von Suzie
Einige Tipps die ich vor einigen Monaten zusammengestellt hatte:

Du solltest die Mutter jetzt auf keinen Fall stören. Sie braucht jetzt absolute Ruhe. Gibt schnell frisches Wasser rein, ein paar Handvoll zerrissenes weisses Toilettenpapier (keine Hamsterwatte!), 2 Handvoll Körner (ja soviel - so kann sie ein grosses Futterlager im Haus anlegen und das wird sie beruhigen. Sie braucht jetzt mehr Futter als sonst und die Kleinen werden früher als du denkst anfangen, Körner zu fressen).

Absolut nichts am Käfig machen ausser jeden 2.Tag frisches Wasser und Frischfutter geben (und in ein paar Tagen wieder Körner). Nicht reinschauen. Dann haben die Babies die besten Ueberlebenschancen.

Noch ein paar andere Tipps :
Wegen Wasser: falls du eine Wasserschale verwendest, diese sofort irgendwo hoch stellen - auf eine Ebene oder sonst was, wo die Babies nicht ran kommen. Es kommt sonst vor, dass ein Baby da reinkrabbelt und ertrinkt.

Futter: ein paar Handvoll Körnerfutter rein. Dazu jeden 2. Tag Eiweiss (1 Teelöffel von einem von diesen: Quark, Joghurt, gekochtes Ei, rohes Rinderhack, Gammaraus, etc). Ich biete meinen Hamstermütter auch zusätzlich Babybrei (aus dem Gläschen von Alette oder Hipp - die Gemüsebreis wie Karottenbrei) an. Die Babies beginnen ab ca. 12 Tagen vom Babybrei zu fressen - und auch vom Apfel/Möhre. Falls du hast: eine Handvoll Sonnenblumenkerne reingeben - das motiviert den Milchfluss.

Falls Gitterkäfig: einen Streifen Karton (mindestens 10cm hoch) aussen um das Gitter tun, damit die Babies nicht zwischen den Stäben herausfallen können. Dieser dran lassen, bis sie mindestens 3 Wochen alt sind - sonst gehen sie auf unerlaubte Ausflüge. Am besten ist es jedoch die Mama vor der Geburt in ein Aqua umzusiedeln.

Viel viel Nestmaterial geben (zerrissenes weisses Toilettenpapier) - direkt innerhalb des Türchens auf den Boden legen. Die Mutter holt sich dann das was sie braucht. (auf keinen Fall Hamsterwatte!)

Bis die Babies mindestens 14 Tage alt sind (= alle die Augen offen haben und aktiv im Käfig rumlaufen ohne dass die Mutter sie einsammel): nichts am Käfig machen ausser Futter und frisches Wasser geben. Nichts verändern. Nichts hinzufügen. Nichts berühren. Sonst besteht eine grosse Gefahr, dass sie die Babies töten wird, wenn sie sich gestresst oder gestört fühlt.

Ich bin ein totaler Gegner von Nestkontrolle wenn die Babies jünger als 14 Tage alt sind. Zuviele Hamstermütter fressen/töten die Babies wegen Nestkontrolle.

Ich lasse den Käfig ganz allein in den ersten 2 Wochen. Futter gebe ich vor der Geburt ein paar Handvoll. Dann muss ich also nur noch jeden 2.Tag Wasserflasche wechseln. Sonst totale Ruhe.

Reinigung des Käfigs: wenn die Babies mindestens 17 Tage alt sind, kannst du den Käfig etwas reinigen. Einige Züchter warten bis die Babies 3 Wochen alt sind.

Die Babies werden im Alter von ca. 10-12 Tage anfangen im Käfig herumzuwatscheln. Dann kannst du anfangen, sie an Frischfutter zu gewöhnen (hatte noch nie Probleme damit). Das hilft der Mutter auch sehr, da die Kleinen dann ihren Durst auch von etwas anderem als Milch löschen. Geeignet ist: Apfel und Karotte und Ruccola-Salat. Alles gut waschen, gut abtropfen lassen. Nicht aus dem Kühlschrank füttern. Die ersten paar Tage kannst du die Karotte und den Apfel in ganz kleine Stücke schneiden. Wenn die Babies ca. 14 Tage alt sind, können sie schon selber abbeissen. Sieht süss aus, wie die Kleinen ihre Backentaschen vollstopfen.

Dann Zwerghamsterfutter gemischt mit Mäusefutter ist das beste Futter für die Kleinen (ab ca. 12 Tagen).


Die Babies sollten bei der Mutter bleiben bis sie 21 Tage alt sind. Wenn die Mutter sie dann noch säugt, der Wurf nicht allzu gross ist und die Mutter fit aussieht, kannst du sie dann noch 2-3 Tage länger bei ihr lassen. Die meisten Leute trennen sie aber mit genau 21 Tagen. Dann kannst du sie entweder sofort in 2 nach Geschlecht getrennte Gruppen geben, wo sie noch 1-2 Wochen zusammen sein können. Oder zuerst als 1 Gruppe 1 Woche zusammenlassen und dann erst nach Geschlechter trennen.


Liebe Grüsse

Sandy
 
G
Gamba
Gast
Wann darf ich die Babies anfassen? Beitrag #11
Hi,
also das hab ich mir vorhin auch schon durchgelesen... und bin voll erschrocken, weil ich hab doch immer nachgeschaut, natürlich nix angefasst, aber Éowyn hat ihren Kleinen nix gemacht... aber, wenn ihr "Profis" des so sagt, dann lass ich es natülich!!!

Des war aber immer so süß, bei meinen Rattis (ich hatte Gin 2 Wochen und da hat die Junge bekommen) und ich konnte echt ins Nest reinfassen, auch wenn sie drin lag... und die war soooo lieb... und hat nix gemacht... ich war natürlich ganz vorsichtig... aber die hat mir total vertraut... aber, Éo is ja so schüchtern... die kennt mich noch gar nich richtig... aber des wird noch!! Aber ich lass sie grad ganz in Ruhe...

Ach, ich hab so Babybrei gekauft (eigentlich für die Ratten) aber nehm des auch für den Hamster, weil die is echt voll dünn!! Des is nich irgendwie ungesund für sie, oder??? Is so Sonnengemüse!! Ich bin mal davon ausgegangen, dass Ratten und Hamster das selber fressen können!!! Oder etwa nich???? :gruebel

Also finds total nett, dass ihr so nem "noch-Hamster-nullchecker" so helft!!! großes Lob an Euch alle!!!


Grüßle
 
S
Suzie
Gast
Wann darf ich die Babies anfassen? Beitrag #12
Hallo

Ja, du darfst Babybrei füttern - am besten den aus dem Gläschen von Alete oder Hipp - die Gemüsebrei, Möhrenbreis.... aber nichts mit Zwiebeln oder Zucker.

LG suzie
 
G
Gamba
Gast
Wann darf ich die Babies anfassen? Beitrag #13
Hi!

Ja, das is klar, das is auch nich gut für Rattis!!! Und auch ohne Milcheiweiß und stuhlregulierend!! =) Trotzdem danke!!

grüßle!!
 
K
Krispy
Gast
Wann darf ich die Babies anfassen? Beitrag #14
Mal eine kurze Frage nebenbei, die ich schon lange habe:
Bis wann besteht eigentlich die Gefahr, dass die Mütter ihre Babies noch fressen? 15 Tage?
 
S
Suzie
Gast
Wann darf ich die Babies anfassen? Beitrag #15
Hi Sonja
Ich denke, das kommt ganz auf die Hamstermama drauf an. Je mehr gestresst die Dame ist, umso grösser die Gefahr.
Die grösste Gefahr ist bestimmt während den ersten 7-10 Tagen - aber man hört hie und da, dass eine Mutter 11-13 tägige Babies getötet hat. Ich habe erst einmal gehört, dass eine Mutter über 15 Tage alte Babies getötet hat. Ich denke, in manchen Fällen ist es auch so, dass die Babies vielleicht krank sind und sie die Mutter deshalb tötet.
LG suzie
 
C
Cameron
Gast
Wann darf ich die Babies anfassen? Beitrag #16
Original von Suzie
(...) Die grösste Gefahr ist bestimmt während den ersten 7-10 Tagen - aber man hört hie und da, dass eine Mutter 11-13 tägige Babies getötet hat. Ich habe erst einmal gehört, dass eine Mutter über 15 Tage alte Babies getötet hat. (...)
Uns ist das passiert. ;( Sevens zweiter Wurf war 13 Tage alt, als sich eine von Sevens Zitzen entzuendet hat. Wir hatten das Problem sehr spaet abends bemerkt und keine Tierarzt mehr erreicht. Am naechsten Morgen fehlte eins der sechs Babies... :wein

Bye,
Cameron
 
K
Krispy
Gast
Wann darf ich die Babies anfassen? Beitrag #17
Meine Güte, wenn ich daran denke wie groß Cookies Babies mit 15 Tagen schon waren... Furchtbar... *schluck*
 
Angebote und Sponsoren
    http://www.hunde-aktuell.dehttps://www.pferd.de
Oben