Viele Fragen zum Thema Babybrei

    Diskutiere Viele Fragen zum Thema Babybrei im Futter und Ernährung Forum im Bereich Alles über Hamster; Juhu! Könnt ihr mir mal ein paar Tips geben welchen Babybrei ihr Euren Hamstis gebt?? (z.B. Marke u. Sorte).. ich wollt heute schon welchen kaufen...
M
Maya
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #1
Juhu!

Könnt ihr mir mal ein paar Tips geben welchen Babybrei ihr Euren Hamstis gebt?? (z.B. Marke u. Sorte).. ich wollt heute schon welchen kaufen, stand dann aber wie so´n Ochs vorm Berg vor einem mindestens 50 Meter langen Babybrei-Regal -> :gruebel

Danke schonmal vorab für Eure Hilfe!

LG
Maya
 
A
Anzeige
Re: Viele Fragen zum Thema Babybrei
M
Minimavs
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #2
Hallo Maya

Am liebsten mögen meine kleinen Karotte mit Mais von Hipp, aber auch Birne in Apfel...etc.

Du solltest vorallem darauf achten, dass kein Zucker enthalten ist und keine Zwiebeln... gut, ich kaufe sowieso nur die Gemüse- und steinlose Obstbreie.

Wozu möchtest Du denn Babybrei füttern? Ist Dein Hamsterchen krank? Oder zu Zähmungszwecken? Oder...?
Denn man sollte es mit den leckeren Breien nicht übertreiben, denn die Schützlinge sollen schon ihrem Nagetrieb nachgehen um ihre Zähne abzunutzen! Sind ja auch Nager und keine Schlecker. :zwinker

Liebe Grüße
Minimavs
 
P
Pinky
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #3
Hi!
Also Niffy ist total scharf auf Frühkarotten von Alete (die gibts auch in kleinen Gläsern) und Fienchen steht tierisch auf Hafer in Apfel-Karotte von Bebivita. Alles andere hab ich noch nicht probiert, aber es scheint das Fienchen eher auf Obst, und Niffy eher auf Gemüse steht.

LG
Heike
 
R
Rana
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #4
Huhuu!

Meine mögen:
Karotten, Kartoffeln mit Karotten und Gartengemüse (steht noch was vor, wie "zartes" oder "junges") von Alete.
Wichtig: Keine Zusätze wie Zucker oder Konservierungsstoffe.

LG;
Rana
 
D
Dine
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #5
Also ich habe bis jetzt immer nur Frühkarotten in dem kleinen Gläschen von Alete oder Hipp gekauft. (weiß nicht mehr genau welche marke)

Meine letzten Hamster Alaska und Speedy haben sich da immer drauf gestürzt. Murmel mag es nicht so und Nandu frisst es eigentlich immer auf. Aber das dauert immer die ganze Nacht.

Habe einmal Birne-Apfel versucht als Alaska so schwer krank war, aber das mochte sie gar nciht.

Wie schon gesagt immer alles ohne Zucker, Honig und andere Zusatzstoffe.

War aber ein wenig Baff als ich das erste mal vor dem babyregal stand. Was es da so alles gibt. Mein Gott.... 8o

Lg Nadine
 
M
Maya
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #6
Huhu! :wave11

Vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten!!
Dann werd ich das auch mal ausprobieren!

@Minimavs: ich möchte Mimi einfach mal ab und zu eine kleine Abwechslung zu ihren "normalen" Leckerlis anbieten, also nur selten und natürlich auch nur in Maßen! :-)

LG
Maya
 
K
Katharina
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #7
Mit Babybrei hab ich nur Erfahrung mit meinen einen Ninchen.
Aber meisten fressen sie die Sorte am liebsten, die sie so auch gerne fressen.
Ich würde auch draufachten, das man selber die Sorte mag, denn ein Hamster braucht ja nicht viel und zum wegschmeißen zu schade! :D
Also ich mag Birne Hilene ganz gerne und mein Ninchen mochte es auch. Karotte hatte ich noch, das war glaubig nicht mein Fall, aber ich bin sowieso kein Babybrei Fan, werde es demnächst aber wohl auch mal ausprobieren bei meinen Hamstis.

LG Katharina
 
Zuletzt bearbeitet:
W
Wenni
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #8
Hab auch noch ne Frage, kann man den Brei denn einfrieren und in kleine Portionen auftauen?
Und wie oft kann man den Brei den geben? Hab gestern auch ein gläschen gekauft(Karotte von Hipp), und ein-zwei mal die Fingerspitze eingetaucht und ablecken lassen, kann ich das in der Menge jeden Tag geben oder lieber nicht?
LG Wenni
 
S
Suzie
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #9
Hallo Wenni

Nein, einfrieren würde ich das auf keinen Fall.

Du kannst jeweils 1 Teelöffel geben - das an 2 aufeinanderfolgenden Tagen - dann musst du die Resten wegwerfen, da es dann "off" ist.

Da das auf die Dauer teuer wird, würde ich das nicht mehr als 1x pro Monat machen.

LG suzie


PS: Wo sind die Mütter hier im Forum? :hmm
Wie macht man Babybrei? Sowas kann man ja sicher auch aus frischem gesunden Gemüse selber machen, oder? Ohne Salz kochen und dann pürieren oder so? Welche Mütter hier haben ihre Babies mit selbergemachten Breis ernährt? :gruebel
 
B
Bine
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #10
Hi,

ich füttere ab und zu Babybrei. Dann mische ich ihn mit einem Löffel von den Insektenfutter von Rodipet. Das scheint zu schmecken, denn die Näpfe sind immer recht schnell leer. Die Lieblingssorten sind: Frühkarotten und Apfel mit Banane.

LG
Sabine
 
W
Wenni
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #11
Wegen selber kochen!
Meine Mutter hat mir Babybrei früher auch immer selber gemacht, so viel ich weiß einfach kocne und dann pürieren, natürlich ohne Salz! Werd ich mal probieren, diese Gläschen sind ja echt wahnsinns teuer!
LG Wenni
 
W
Wenni
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #12
@Suzie: Warum eigentlich nicht einfrieren? Da ist doch nur gekochte Mohrrüber drinn... Ich werd das jetzt auf jeden Fall immer selber kochen!
 
S
Suzie
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #13
@ Wenni

Weil man ja immer wieder hört, dass man einem Hamster nichts füttern sollte, welches schon mal gefrohren gewesen ist - und/oder nichts aus der Dose.
Also nur frische Sachen oder getrocknete.

LG suzie
 
L
Lharena
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #14
Hi Suzie,

irgendwie verstehe ich das nicht so ganz.
Babybrei ist doch sicherlich auch nicht frisch oder getrocknet ;)
Viel eher ist es wie etwas aus der Dose, was halt nur eben im Glas ist, oder?
Ich denke, daß auch das Kochen kleiner Portionen auf Dauer eher lästig ist. Wieso eigentlich nicht einfrieren? Meine Freundin hat immer Babybrei selbst gekocht und dann eingefrohren.

Naja, ich habe so ca. 3 sehr kleine Gläser (Marmeladenportionsgläschen) mit Schaubverschluß und werde wohl ab und an mal etwas einkochen. Hat sich schon bewährt als ich Mausi wegen ihrer Halskrause per Hand füttern mußte.

Grüße
Lharena
 
S
Soki
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #15
Hallo!

Piep hat ja eine Erkältung, nun habe ich vier Sorten Babybrei gekauft, damit sie auch auf jeden Fall eine mag. (Sie frißt aber eigentlich so auch, aber vielleicht schmeckt das ja besser, sie braucht nämlich noch etwas Gewicht und Reseven, falls es schlimmer wird).

1. Brei
Feines Gemüse Allerlei
Karotten, Kartoffeln, Mais, Fenchel, Pastinaken, Wasser Pflanzenöl

Was sind Pastinaken? Das war mir vorher gar nicht aufgefallen, kann ich den Brei trotzdem füttern?

2. Brei
Früh-Karotten
Karotten, Wasser

Hier steht noch "stuhlfestigend"

3. Brei
Frucht und Getreide
Äpfel, Bananen, Mango, Orangensaft, säurearmer Apfelsaft, Getreide (Weizenflocken, Hafelflocken)
ohne Zuckerzusatz

da steht aber bei "stuhlauflockernd", ist zwar für Babys, aber wird bei Hamstern vielleicht die gleiche Wirkung haben, oder? Sollte ich den lieber nicht füttern? Der Orangensaft stört mich auch etwas.

4. Brei
Himbeere mit Erdbeere in Apfel
säurearmer Apfel- und Traubensaft, Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Aroniasaft, Reisgries, Reisstärke, Vitamin C

leider auch "stuhlauflockernd". Was ist Aroniasaft?

Also kann ich fast nur die Frühkarotten geben und vielleicht noch den "Gemüse Allerlei", die sind ja ok, aber der Rest? In den anderen Sorten die sie dort hatten, waren noch weniger geeignete Dinge enthalten, darum habe ich erstmal diese genommen. Das mit dem Stuhlauflockernd habe ich gar nicht gesehen. Den Rest esse ich dann, ich mag das auch. :D

Welche Sorten gebt ihr denn??? :hmm

Mica mochte z.B. keine Frühkarotten, der habe ich ja am Ende fast alles angeboten, aber ich kann ja nichts stuhlauflockerndes geben.

LG Inga :wave11
 
V
Verena72
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #16
Hallo Inga,

Dobermann bekommt auch täglich Medizin auf Baby-Brei.

Er bekommt von Hipp eigentlich nur "Frühkarotten" und "Karotten mit Kartoffeln". Dann hatte ich jetzt noch "Gemüse-Allerlei", das hat er auch gemocht. Aber weiß nicht, von welcher Marke das war.

Du solltest bei Brei drauf achten, daß der "Stuhlregulierend" ist. Steht ja auf dem Glas. Und er sollte nicht gewürzt sein und keine Zwiebeln etc. enthalten.

Brei 1:
Pastinaken ist auch son Rüben-Zeugs, was nach Möhre+Petersilie schmecken soll. Kannst den Brei ruhig füttern.

Brei 2:
Alles gesund! Allerdings wäre es besser, wenn Du den Stuhlregulierenden genommen hättest.

Brei 3:
Da ist Mango und Orangensaft drin. Ist glaube ich nicht so toll.
Hmm, würde den lieber nicht nehmen.

Brei 4:
Könntest Du nehmen. Hab den auch schon gekauft. Dobermann und Luigi haben den aber beide verächtlich angeschaut und noch nicht mal wirklich probiert. Hab das Glas weggeschmissen.
Aronia ist eine Apfelbeere. Das ist glaube ich ne Sorte schwarze Eberesche. Aber ich würde wenn nicht zuviel und zu oft davon geben, wegen des vielen Obstes.

Probier es einfach mal aus. Wenn Du wirklich nur ne Teelöffelspitze davon gibst mit der Medizin drauf, ist es bestimmt o.k.

LG,
Verena
 
S
Soki
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #17
Ok

Danke erstmal!!! :hb

LG Inga
 
Y
yelin
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #18
hi

pieps mama nimmt gerne

hipp frühkarotten und milasan gemüseallerlei....

gebe ihr davon momentan jeden tag damit sie zulegt....

wir wünschen piep alles gute

liebe grüße
lisa
 
M
Minimavs
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #19
Hallo Soki

Meine lieben alle durch die Bank weg, Karotte mit Mais, dafür lassen sie alles stehen. Oder auch Apfel mit Birne, oder Banane mit Apfel oder Apfel mit Quark. Frühkarotte schlecken sie auch gern.

Und das sind so die Sorten, die ich immer hole.
An Breie mit Fleisch oder Kartoffeln drin habe ich mich noch nicht getraut.

Gruß, Mini
 
C
Cameron
Gast
Viele Fragen zum Thema Babybrei Beitrag #20
Hei!

Original von Minimavs
An Breie mit Fleisch oder Kartoffeln drin habe ich mich noch nicht getraut.
Breie mit Fleisch habe ich auch noch nicht gegeben, weil die alle gewuerzt sind. :-(

Aber Karotte/Kartoffel oder Zucchini/Kartoffel/Reis habe ich schon verfuettert. Karotte/Kartoffel wurde begeistert angenommen, der andere nicht so sehr. Aber ausser dass Zucchini/Kartoffel/Reis stehenblieb, habe ich keine negativen Auswirkungen der kartoffelhaltigen Breie festgestellt.

Ansonsten hat sich Kuerbis/Reis als sehr beliebt herausgestellt, ebenso Apfel oder Apfel/Banane. Birne moegen wieder nicht alle.

Bye,
Cameron
 
Zuletzt bearbeitet:
A
Anzeige
Re: Viele Fragen zum Thema Babybrei
Angebote und Sponsoren
    http://www.hunde-aktuell.dehttps://www.pferd.de
Oben