Verschiedene Auslauf-Ideen

    Diskutiere Verschiedene Auslauf-Ideen im Zubehör und Bastelecke Forum im Bereich Hamsterheime und Zubehör; Hallo Dies hier ist ein temporärer Auslauf den man aufstellen und abbauen kann. Länge: 2.2m, Breite/Tiefe: 2m, Höhe: 30cm Material...
S
Suzie
Gast
Verschiedene Auslauf-Ideen Beitrag #1
Hallo

Dies hier ist ein temporärer Auslauf den man aufstellen und abbauen kann.
Länge: 2.2m, Breite/Tiefe: 2m, Höhe: 30cm
Material: Pappelsperrholzplatten und Kabelbinder.





Dann hier ist ein permanenter Auslauf:
Material: beschichtete Spannplatten (verschraubt)

Dort stand auch Nügi's Penthouse noch mit drinnen - auf 2 dicken Holzpfosten, so dass Nügi unten durch rennen konnte und von da ins Penthouse gelangen konnte.

LG suzie
 
A
Anzeige
Re: Verschiedene Auslauf-Ideen
P
Pitú
Gast
Verschiedene Auslauf-Ideen Beitrag #2
Hallo Suzie,
Zwei sehr schöne Ausläufe hast du da.
So einen Auslauf wie oben würde ich auch gerne machen. Ich hab allerdings ein wenig Bedenken wegen meiner Emma. Die ist nämlich wirklich eine Kletterkünstlerin. Könnte sie es eventuell schaffen sich an den Zwischenräumen wo du Kabelbinder sind hochzuhangeln?
Wie dick sollten sie Sperrholzplatten sein? Meine Kleine nagt sehr gerne und vor allem viel.
LG,
Debby.
 
S
Suzie
Gast
Verschiedene Auslauf-Ideen Beitrag #3
Hi Debby

Ich denke nicht, dass sie zwischen den Platten rauskönnte, aber meine Nügi legte sich jeweils in einer Ecke auf den Rücken und schaffte es dann ihre Vorderzähnchen unter die Platte in der Ecke zu schieben und nagte unten am Holz. Deshalb hatte ich dann gaaaanz schnell den unteren Auslauf aus beschichteten Spannplatten gebaut, da diese zu schwer sind um sie hochzuheben und dran zu nagen.

Wenn deine Süsse eine Ausbrechkünstlerin ist - und gerne nagt - würde ich die einen Auslauf aus beschichteten Spannplatten empfehlen - wie unten zu sehen. Du könntest diese mit Scharnieren verbinden (oder sonst wie) falls du den Auslauf immer wegstellen möchtest.

LG suzie
 
R
Rana
Gast
Verschiedene Auslauf-Ideen Beitrag #4
Hi Pitu!

Ich habe einen Auslauf, den man zusammenstecken kann.
Da gibt es keine Ritzen, durch die der Hams entweichen kann und auch keine Ansatzpunkte für die Zähne.
Da kommt selbst Deine Flocken - Emma nicht durch ;-))

Guckschtu hier:




LG;
Rana
 
S
Suzie
Gast
Verschiedene Auslauf-Ideen Beitrag #5
@ Rana

Kannst du noch mehr Fotos davon machen und eine Bauanleitung und vielleichte eine Zeichnugn wie das zusammengesteckt wird... Wäre super! Sieht total interessant aus - und vorallem stabil aus - auch für nagewütige Hamsterweibchen! :zwinker

LG suzie
 
R
Rana
Gast
Verschiedene Auslauf-Ideen Beitrag #6
Hi Suzie!

Im Bauanleitung erstellen bin ich leider nicht so gut wie Du. :zwinker

Aber eine grobe Anleitung gibt es schon (plus mehr Fotos):

http://www.timanfaya.ping.de/pepeauslauf.html

Ich wollte irgendwann noch präzisere Fotos machen, zur Zeit kämpfe ich noch mit der neuen Digi-Cam. :gruebel

Der Auslauf hat sich bislang als sehr stabil erwiesen.
Und das beste: Er hat einen direkten Zugang vom Käfig aus und Pepe kann wann immer er will raus.
Und durch die vergitterte Öffnung kann Pepe auch herausschauen und kommt sich nicht so eingesperrt vor.

LG;
Rana
 
P
Pitú
Gast
Verschiedene Auslauf-Ideen Beitrag #7
Hm, dann überleg ich mir das besser nochmal, denn beide Hamster sind echte Ausbruchskünstler. Mit beschichteten Spanplatten wird das ganze natürlich gleich ziemlich teuer. Bei diesen Auslaufgittern die man kaufen kann sind die Süßen sofort weg, oder?
LG,
Debby.
 
R
Rana
Gast
Verschiedene Auslauf-Ideen Beitrag #8
Hi Pitu!

Ja, die Auslaufgitter sind entweder zu niedrig (die für Hamster) oder sie sind schön hoch, aber dann ist der Gitterabstand zu breit (die für Meeries).
Da hilft nur Selberbauen.

LG;
Rana
 
P
Pinky
Gast
Verschiedene Auslauf-Ideen Beitrag #9
Hi Suzie!
Der temporäre Auslauf ist super, grad für mich, weil ich sowas nicht auf dauer stellen kann (kommt nicht so gut, so ein Auslauf mitten im Wohnzimmer *g*). War schon lange am überlegen wie ich so etwas am besten bauen kann. Jetzt weiß ich es. :D
Aber der permanente Auslauf ist wirklich wirklich klasse. Mich würde interessieren ob der ständig für das Hamsterlein zugänglich ist, oder ob du nur abends mal die Tür für eine gewisse zeit aufmachst.

LG
Heike
 
S
Suzie
Gast
Verschiedene Auslauf-Ideen Beitrag #10
Hallo Heike
Der permanente Auslauf ist nur ein Auslauf - wo aber alles nötige drinn ist - und der Hamsti also den ganzen Abend dortdrinn verbringen kann.

LG suzie
 
K
Krü
Gast
Verschiedene Auslauf-Ideen Beitrag #12
sind diese Verpackungen von den Cornflakes etc nicht gefährlich, wenn die Hamster dran rum nagen??
 
S
Suzie
Gast
Verschiedene Auslauf-Ideen Beitrag #13
@ Krümel
Bisher hat noch keiner meiner Hamster daran rumgenagt.

Bei besonders nagewütigen Hamster sollte man sich besser auf unbedruckte Kartonschachteln beschränken.

LG suzie
 
S
Sassi
Gast
Verschiedene Auslauf-Ideen Beitrag #14
Was gehört denn alles in einen Auslauf bzw. was kann man da alles reintun? Ich habe auch die Möglichkeit, ähnliche zu basteln, aber ich weiß nicht, was ich da alles hineinstellen soll!
 
S
Suzie
Gast
Verschiedene Auslauf-Ideen Beitrag #15
@ Sassi

Schau mal in der Foren-Suche nach.
Wir haben mehrere Threads wo genau diese Frage gestellt worden ist - und viele Leute geantwortet haben - auch mit Fotos.

LG suzie
 
M
meckisteam
Gast
Verschiedene Auslauf-Ideen Beitrag #16
Hi Leute !

Das Problem bei den Gitter-Ausläufen ist auch die Klettergefahr ! Unser Napoleon geht an senkrechten Gitterstäben hoch als wenn er auf dem Boden läuft. Sowas hätte ich mir nicht vorstellen können, habe es aber mit eigenen Augen gesehen. Das war auch der Grund warum unser Napoleon ins Aqua umziehen musste ...

VG, Holger
 
S
Schuengal
Gast
Verschiedene Auslauf-Ideen Beitrag #17
Hallo,

wie hoch muss der Auslauf sein damit die Hamster nicht rüberspringen können?

LG Schuengal
 
T
tapztapz
Gast
Verschiedene Auslauf-Ideen Beitrag #18
Hallo,

@Schuengal

Ein Hamsterauslauf ist am besten mindestens 50 cm hoch.

Allerdings muss du auch hier aufpassen dass du alles so plazierst das der Hamster keinen hohen Gegenstand findet von dem aus er bequem aus dem Auslauf hüpfen kann.


Grüße, Merle
 
Zuletzt bearbeitet:
D
Drudenfus
Gast
Verschiedene Auslauf-Ideen Beitrag #19
Bei diesen Auslaufgittern die man kaufen kann sind die Süßen sofort weg, oder?
Wir haben solche Gitter, bei denen die Zwerge weder drüber, noch zwischen den Gittern durch kommen.

ABER: Wir lassen sie darin trotzdem nicht laufen, ausser wenn es nur um ein paar Minuten geht, z.B. wenn wir die Aquarien putzen. Denn seltsamerweise ist den Kleinen alles egal, was wir in den Auslauf reinstellen, ob Futter, Spielhäuschen, Labyrinthe, Sandschüsseln, Heu zum Wuscheln, Röhren, Klettertürme, Buddelplätze,... sobald Gitter aussenrum sind hängen sie ausschließlich an den Gittern und beissen unaufhörlich drauf rum. :gruebel
Mit ein Grund, weswegen ich nie einen Gitterkäfig kaufen würde. Ich befürchte, da würde das selbe passieren.
 
A
Ayana
Gast
Verschiedene Auslauf-Ideen Beitrag #20
Original von Drudenfus
Mit ein Grund, weswegen ich nie einen Gitterkäfig kaufen würde. Ich befürchte, da würde das selbe passieren.
Hallu.

Nur mal so nebenbei ^^ Ich hab einen Gitterkäfig und hatte bis jetzt keinerlei Probleme damit. Mein Dsungi nagt manchmal an einem Stab aber nicht oft und auch nicht lang. Ich finde das Gitter sogar praktisch weil sie da oft rumklettert..
Hat aber natürlich auch seine Nachteile :D

vlg
 
A
Anzeige
Re: Verschiedene Auslauf-Ideen
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben