Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs

    Diskutiere Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs im Nachwuchs und Zucht Forum im Bereich Alles über Hamster; Hallo, ich bin neu hier. Wir haben vor ungefähr 5 Monaten zwei Roborowski-Zwerghamstern ein neues Zuhause gegeben. Die beiden sind jetzt etwas über ein...
N
Nici
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #1
Hallo,
ich bin neu hier. Wir haben vor ungefähr 5 Monaten zwei Roborowski-Zwerghamstern ein neues Zuhause gegeben. Die beiden sind jetzt etwas über ein halbes Jahr. Tja, und eigentlich waren es zwei Weibchen. Ich habe mich dann auch letztens gewundert, dass die eine etwas größer und dicker aussieht als die andere, dachte mir aber "Nein, die kann nicht schwanger sein, es sind ja beides Weibchen." Tja und am 27. waren die zwei morgens nicht zum Frühstück da. Hab dann die Wurzel, unter der sie zu schlafen pflegten, hochgehoben und siehe da, da waren noch ein paar rosafarbene kleine Hamster. Anfangs haben wir das Böckchen ("Josefine") auch noch dabei gelassen, weil beide recht aggressiv waren und ziemlich krabitzig reagiert haben. Da ging echt nur Futter und Wasser rein und Finger wieder raus. Am Mittwoch ist Josefine dann ausgezogen. Nach langem hin und her haben wir ihn endlich gefangen. Jetzt ist er allerdings ziemlich traurig, aber ich möchte nicht noch mehr kleine Hamster haben, weil ich schon nicht weiß, ob ich von den kleinen alle untergebracht bekomme. Die Mutter ist jetzt ziemlcih gestresst, weil die kleinen langsam unternehmungslustig werden. Sie vermisst ihren Partner glaub ich auch.
Ich hab jetzt aber einige Fragen:
1.) Kann ich nach der Trennung von der Mutter die männlichen Jungtiere wieder zum Vater setzen oder geht das nicht?
2.) Muss ich damit rechnen, dass mein Papa-Hamster stirbt, weil er ja jetzt ganz alleine ist und das vorher gar nicht kannte?

Liebe Grüße
Nici
 
A
Anzeige
Re: Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs
C
Cameron
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #2
Hei!

Original von Nici
1.) Kann ich nach der Trennung von der Mutter die männlichen Jungtiere wieder zum Vater setzen oder geht das nicht?
Das wuerde ich nicht machen. Nachdem Du den Vater jetzt von der Familie getrennt hast, wuerde er die Jungs nicht als seine Soehne, sondern als Rivalen erkennen und entsprechend behandeln.

Du kannst allenfalls die die Toechter bei der Mutter lassen und die Brueder zusammen in einer Behausung unterbringen, wenn sie sich vertragen - aber die Chancen, dass das auf die Dauer nicht klappt und die Tiere getrennt werden muessen, sind hoch. Behalte also bitte nicht mehr Hamster als Du einzeln in ausreichend grossen Behausungen unterbringen kannst.

Und noch was - da der Vater nach der Geburt der Jungen noch bei der Mutter war, rechne besser damit, dass in drei Wochen die naechsten Babies kommen. Eine Hamsterin ist unmittelbar nach der Geburt ihrer Jungen wieder fruchtbar, und wenn - wie bei Dir - ein akzeptables Maennchen in Reichweite ist, wird sie in den meisten Faellen auch gleich wieder schwanger.

2.) Muss ich damit rechnen, dass mein Papa-Hamster stirbt, weil er ja jetzt ganz alleine ist und das vorher gar nicht kannte?
Nein. Er wird eine Weile brauchen, bis er sich an das Alleinsein gewoehnt hat, aber dann wird er sein Leben wieder geniessen. Ich musste meine Robo-Schwestern auch trennen (die haben sich schlimm gebissen), und sie haben sich nach der Umstellung allein sehr wohl gefuehlt.

Bye,
Cameron
 
S
Soki
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #3
Hallo! :welcome

Also erstmal herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs! :hurra

Soweit ich weiß, sollten Hamsterbabys mindestens vier Wochen bei der Mutter bleiben und höchstens 5 Wochen, da sie dann schon geschlechtsreif sind.

ALLE Hamsterarten sind Einzelgänger, auch Robos!!!
Du kannst sie auf keinen Fall zum Vater setzen und die Mädchen musst Du auch von der Mutter trennen, da sie sich sonst vielleicht gegenseitig tot beißen. :hmpf
Leider wird einem in Zoohandlungen immer gesagt, dass Zwerghamster lieber in Gruppen leben, aber das ist leider falsch.

Der Vater wird sich bald daran gewöhnen, alleine zu sein und sich dann viel wohler fühlen, als mit anderen Hamster zusammen. Sie haben sich vermutlich nur gut verstanden, da sie ja männlich und weiblich sind. :zwinker
Momentan ist noch alles ungewohnt für ihn, aber irgendwann hat er sich daran gewöhnt.
Setzt Du männliche Jungtiere dazu, wird es sehr gefährlich.

Übrigens decken Hamstermännchen das Weibchen direkt nach der Geburt wieder, es ist also möglich, dass die Mutter schon wieder tragend ist. :ohh

Weißt Du, wie Du Dich jetzt verhalten musst? Ansonsten gibt es hier sehr gute Tipps!
Die Mutter braucht jetzt totale Ruhe, nicht in das Nest schauen, ansonsten könnte sie die Jungen töten. Außerdem braucht sie auch viel Eiweißfutter, damit sie die Jungen nicht frisst.
Nur Futter und Wasserfalsche wechseln, am besten eine Hand voll Futter in den Käfig legen.

Berichte doch mal, wie es weiter geht. :]

Komisch, dass die Mutter erst jetzt tragend wurde, wenn Du sie schon fünf Monate hast. :hmm
Hat sie die anderen Jungen vielleicht immer gefressen, oder kann es sein, dass sie keine bekam?

Viele Grüße
Inga :wave11

PS: Ich habe gerade erst gesehen, dass die Kleinen schon etwas älter sind, aber man muss trotzdem sehr vorsichtig sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
C
Cameron
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #4
Hei!

Original von Soki
Komisch, dass die Mutter erst jetzt tragend wurde, wenn Du sie schon fünf Monate hast. :hmm
Hat sie die anderen Jungen vielleicht immer gefressen, oder kann es sein, dass sie keine bekam?
Es kann gut sein, dass das die ersten Jungen sind. Robos scheinen bei der Partnerwahl recht waehlerisch zu sein, ich kenne jedenfalls einige Geschichten wie die von Nici, wo ein "gleichgeschlechtliches" Robo-Paar erst nach laengerer Zeit Nachwuchs produziert hat.

Bye,
Cameron
 
D
Dagi
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #5
Hallo,

herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs.

Ich hatte mal drei gleichgeschlechtliche Robos, die sich dann fleissig vermehrten :zwinker
Ein Männchen und zwei Weibchen. Die brachten innerhalb von 3 Wochen insgesamt 15 Babys auf die Welt, in 3 Würfen. Den Vater haben wir auch erst nach der Geburt der ersten Babys getrennt, daher hat er noch fleissig die Mutter ein zweitesmal gedeckt und das andere Weibchen auch.

Die Mütter lebten mit einer Tochter ganz friedlich bis zum Lebensende zusammen.

Der Vater war sein Leben lang allein, aber nach ein paar Tagen hat es ihm nichts mehr ausgemacht.

Das Zusammenleben der 4 Brüder klappt leider nicht lange. Nach einem Vierteljahr musste ich die ersten Beiden schon rausnehmen, die anderen Beiden haben sich blutig gebissen, als sie ein Dreivierteljahr alt waren.

Die männlichen Hamsterkinder dürfen auch keinen Fall wieder zum Vater, wie Cameron schon geschrieben hat.

Alles Gute Deinem Nachwuchs.

LG
Dagi
 
S
Suzie
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #6
Hallo Nici :hand

:welcome
...und Gratulation zum Nachwuchs!

Wie die anderen bereits gesagt haben, solltest du die Kleinen mit 3-4 Wochen von der Mama trennen. Falls die Mama wieder schwanger ist (was sehr wahrscheinlich ist), kann es sein, dass sie die jetzigen Babies agressiv vom Nest wegbeissen wird wenn die nächsten Babies geboren werden.

Schau mal hier ein paar Infos über unerwarteten Hamsternachwuchs: https://www.das-hamsterforum.de/thread.php?threadid=368

Im Alter von 4 Wochen musst du die Babies nach Geschlechter trennen - was bei Robos nicht ganz einfach ist. In dem Alter kannst du sie auch direkt weitervermitteln. Du könntest hier im Bereich Suche/Biete eine Anzeige schreiben, so dass sich mögliche Interessenten direkt bei dir melden können. Auch andere Nagerseiten im Internet haben solche Bereiche, wo du die Süssen inserieren könntest. Zudem gibt es noch www.hamsterinfo.de (dort im Bereich Anzeigen) und www.tiervermittlung.de (dort bei den Nager)... und viele weitere Seiten. Es lohnt sich bestimmt auch, bei einigen Tierärzten in deiner Nähe kleine Inserate an ihre Anschlagbretter zu hängen (das ist kostenlos).

Ich hoffe, dass du für alle Babies liebevolle Zuhauses finden wirst! Ueber Fotos würden wir uns riesig freuen - wenn sie dann im Käfig herumspazieren.

Und um den Papa musst du dir keine Sorgen machen. Der wird einige Tage einsam sein, sich aber schnell daran gewöhnen, ein ganzes Reich für sich alleine zu haben. Die Söhne kannst du nicht zu ihm setzen, da er sie als Eindringlinge/Rivalen anschauen würde und es tödlich enden könnte. Ich würde auch die Töchter nicht bei der Mama lassen, weil alle Hamster im Grunde Einzelgänger sind, die am liebsten ihr eigenes Revier haben, das sie mit niemandem teilen müssen.

Viel Spass bei der Aufzucht!

LG suzie
 
N
Nici
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #7
Also meinen Hamstern geht s eigentlich allen 7 soweit ganz gut. Für zwei Babies habe ich auch schon einen Platz gefunden. Leider ist es sehr schwer, mal Fotos von den Kerlchen zu machen, da die absolut immer der Meinung sind, erst aufstehen zu müssen, wenn ich schlafe. Der Vater hat sich langsam eingewöhnt. Habe mir schon gedacht, dass ich die kleinen dann nicht mehr zu ihm setzen kann. Werde mal einen Bekannten fragen, der noch ein großes Becken hat, ob er mir das so lange, bis sie alle vermittelt sind, ausleihen kann.
Wenn mein Weibchen wieder trächtig ist, müsste nächste Woche der nächste Wurf kommen (hoffentlich nicht!!!!).
Behalten wollte ich die eigentlich nicht alle. Da die bei uns immer ein großes Becken haben, aus dem sie nicht rauskönnen, ist bei einer bestimmten Anzahl an Hamstern das Wohnzimmer und das Büro einfach nur noch voll mit Hamstern. Und das möchte ich eigentlich nicht unbedingt. Ich werde gleich mal eine Anzeige hier unter Scuhe neues Zuhause für meine Hamster eintippen.
Warum es nicht schon vorher Nachwuchs gegeben hat, weiß ich auch nicht. Deshalb waren wir ja auch so erstaunt, als auf einmal die kleinen da waren. Wäre das in den ersten zwei Monaten passiert, hätte es mich nicht so gewundert, aber jetzt.... Naja. Ich glaube auch nicht, dass sie vorher schon mal einen Wurf hatte, weil die zwei eigentlich erst in den letzten Tagen der Schwangerschaft einen deutlichen Größenuntershcied aufgezeigt haben.
Mit dem Futter hab ich dann wohl instinktiv richitg gemacht. Ich habe ihr mehr Eiweiß gefüttert. Sie ist eine ganz tolle Mutter und die kleinen sind echt süß. Allerdings ist sie noch sehr aggressiv, wenn man auch nur zum Wasserwechsel in den Käfig greift. Macht man am besten, wenn sie schläft.
Auf jeden Fall Danke für eure Antworten und vielleicht können wir die kleinen heute abend mal fotografieren, probier ich aber schon, seit sie draußen rumlaufen.
LG
Nici
 
A
Anna
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #8
Wenn die beiden Robos Geschwister sind, dann ist es ganz normal, daß der erste Wurf erst nach so langer Zeit kam. Vielleicht dauert es da einfach länger, bis sie merken, daß der andere Hamster "sexuell" interessant ist.

Lieben Gruß, Anna
 
N
Nici
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #9
Also ich werde dann nächste Woche Mittwoch die Kleinen von der Mutter trennen. Hab nämlich im Moment nicht so sehr die Lust auf ein Blutbad. Dafür finde ich die kleinen zu süß und könnte das einfach nicht ertragen.

Ich muss aber mal den Link raussuchen, den ich ganz am Anfang gelesen habe. Da stand nämlich drin, dass das Weibchen erst wieder aufnahmefähig ist, wenn sie nicht mehr säugt. Tja. Im Moment hoffe ich einfach, dass sie nicht trächtig ist, aber ich kann es ja nicht ausschließen. Warten wir also die nächste Woche mal ab und schaun, ob da noch mal ein Schwung kommt.

Liebe Grüße
Nici
 
S
Suzie
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #10
@ Nici

Doch, das Weibchen wird in der Nacht der Geburt sofort wieder paarungsbereit. Dann aber nicht mehr während der Säugezeit. Bei Paarhaltung ist es sehr oft so, dass das Weibchen dann einen Wurf nach dem anderen bekommt - und der neueste Wurf geboren wird, während die vorherigen noch säugen.

LG suzie
 
N
Nici
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #11
dann heißt es Daumendrücken, dass es nicht so gelaufen ist. Mir ist ja wichtig, dass ich die kleinen gut unterkriege und je mehr das sind, desto schwieriger wird es.
 
N
Nici
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #12
Heute mittag ist der zweite Wurf auf die Welt gekommen. Die Mutter war gestern schon sehr komisch und wir dachten schon, sie stirbt. Aber sie hat den zweiten Wurf ausgepackt. Ich wieß nicht, wieviele es sind und ob sie den auch groß bekommt. Sie wirkt ziemlich fertig. Mal sehen. Naja. Aber zumindestens weiß ich jetzt, dass es auch nichts mehr gebracht hätte, wenn ich die beiden getrennt hätte, nachdem wir die Jungen entdeckt hatten. Da war es schon zu spät. Leid tut sie mir trotzdem, weil ich so was an sich nicht gut finde, wenn die armen Tiere einen Wurf nach dem nächsten bekommen. Zum Glück geht das diesmal nicht.
Liebe Grüße
Nici
 
S
Soki
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #13
Hallo!

Oh mann :shy
Trotzdem herzlichen Glückwunsch! :hb

Die Mama wird jetzt wohl noch mehr Eiweß benötigen als vorher, oder? Nicht, dass sie die Kleinen auffrisst. Ich würde vorsichtshalber immer etwas anbieten.
Hast Du die anderen Babys schon aus dem Käfig genommen?

Alles Gute für die kleine Familie!

LG Inga :wave11
 
Zuletzt bearbeitet:
C
Cameron
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #14
Halo Nici!

Das hatte ich befuerchtet... Ich wuensche der Mama und allen ihren Kindern alles gute... Halt uns auf dem laufenden, ja?

Bye,
Cameron
 
N
Nici
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #15
Hallo,
ich konnte heute mal einen Blick ins Nest werfen als sie zum Futtern draußen war (hat sich ein sehr schön betrachtbares Nest gebaut). Es sind diesmal 7 Stück. Und ich war gerade froh, die andern 5 alle vermittelt zu haben. Naja.
LG
Nici
 
M
Minimavs
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #16
Hallo Nici

7 Minirobos? :ohh Mein lieber Schwan, was für ein großer Wurf.
Ich wünsche Euch auch alles, alles Gute und drück' Dir die Daumen, dass alle ein liebevolles Zuhause finden.

Ich würde ja zu gern mal Fotos sehen. :yaya

Gruß, Mini
 
N
Nici
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #17
Ich muss gleich mal gucken, ob ich die Kamera ans Laufen kriege. Ansonsten muss mein Freund das heute abend mal in Angriff nehmen. Ist im Moment alles ein ganz schönes Gewusel. Die ganz kleinen sind auch noch ganz rosa (durfte gerade noch mal spinksen). Naja. Die kriegen wir auch noch alle irgendwo unter.
Liebe Grüße
Nici

Ach ja, wenn jemand ein oder auch zwei haben möchte: MELDET EUCH RUHIG!!!
 
K
Krü
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #18
HEy Nici..

was ist aus Deiner Robogroßfamilie geworden??
Habs gerad erst gelesen...
 
N
Nici
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #19
Sie treiben mich gerade in den Wahnsinn. Gemeinsam mit unserer Kaninchendame, die mich jeden morgen begrüßen kommt, weil sie irgendwie immer ausreißt.
Ich habe leider nur 2 losbekommen. Den Rest der Bande habe ich immer noch hier sitzen.
Ich hatte jetzt letztens im Fressnapf ne neue Wasserflasche für meine Hasen gekauft, weil die ja Weltmeister im Flaschenzerstören sind, und da mal gefragt, ob die vielleicht jemanden kennen würden. Die rief dann direkt in einer anderen Filiale an und sagte, ich könnte die da abgeben. Allerdings hab ich vor 1 1/2 Jahren aus dieser Zoohandlung mal ein krankes Meerschwein mitgenommen, nachdem ich mich mit der ach so tollen und wirklich gut ausgebildeten Fachkraft bald geprügelt hätte. Ich konnte die kleinen dort nicht hingeben.
Fotos gibt es leider auch noch nicht, weil ich die letzten Wochen wg. meiner Schwangerschaft eigentlich nur überm Waschbecken oder an ner Infusion hing. Ich hoffe, dass das jetzt aufhört, dann haben wir auch mal Zeit für Fotos. Die kleinen vom zweiten Wurf dackeln auch schon munter durch die Landschaft. Hatte anfangs nur die Mutter und ein Junges gesehen und schon gedacht, dass die anderen vielleicht.... (bei der Anzahl an Hamstern kommt man schon mal auf so Gedanken und fast die auch als gar nicht mehr so schlimm auf), aber dann eines abends in der Abenddämmerung oder so ähnlich sah ich sie dann flitzen. Einer nach dem anderen. Flupp flupp flupp tauchte da immer wieder einer auf. Morgen werde ich mal den Käfig sauber machen. Jetzt müsste das auch nichts mehr machen. So langsam geh ich sonst nämlich laufen.
Naja. Zwei gehen auf jeden Fall noch weg, aber was mit dem Rest????

Also, immmer noch: WER EINEN NEUEN ROBO HABEN MÖCHTE: MELDET EUCH!
 
S
Suzie
Gast
Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs Beitrag #20
@ Nici :hand

Hier geht dein Aufruf unter.

Wir haben ja extra einen Bereich "Pinnwand" wo Hamster die ein Zuhause suchen aufgeführt werden können.

Du solltest deine Kleinen also am besten dort vorstellen - mit Foto am besten. Aber auf jeden Fall das Alter und wo sie abzuholen wären.

Ich hoffe, dass du die Süssen inzwischen nach Geschlechter getrennt hast, weil die Babies vom ersten Wurf ja jetzt schon seit einigen Wochen geschlechtsreif sind - und die vom 2. Wurf werden nächste Woche geschlechtsreif sein.

LG suzie
 
A
Anzeige
Re: Unsere beiden Robo-Weibchen (!!) haben Nachwuchs
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben