Teddy & Goldi

    Diskutiere Teddy & Goldi im Nachwuchs und Zucht Forum im Bereich Alles über Hamster; Hallo :hand So, bevor mich jetzt jemand lyncht ... das ist nur ne Frage :D Ich hab mich zwar auch online schon bissel belesen, aber hab die...
K
katruschka
Gast
Teddy & Goldi Beitrag #1
Hallo :hand

So, bevor mich jetzt jemand lyncht ... das ist nur ne Frage :D

Ich hab mich zwar auch online schon bissel belesen, aber hab die Erfahrung gemacht, daß oft was geschrieben wird, was dann doch nicht so ist.

Könnte ich Daisy, mein Teddymädel mit Gandalf, dem Goldi paaren?

Ich hab gelesen, daß das gehen würde, da ja Teddys im Grunde nur ne Zuchtform von Goldhamstern sind.

Was meint Ihr dazu?


LG
Katrin :wave11
 
A
Anzeige
Re: Teddy & Goldi
M
Minimavs
Gast
Teddy & Goldi Beitrag #2
Hallo Katrin :hand

Natürlich kann man Goldi und Teddy paaren.
Teddyhamster = langhaariger Goldhamster.

Liebe Grüße
Mini
 
S
Soki
Gast
Teddy & Goldi Beitrag #3
Hallo!

Ich kenne mich da nicht wirklich aus, weiß aber, dass man eine Menge Genetik-Kenntnisse braucht, um Goldhamster zu verpaaren, da sonst auch missgebildete Hamster dabei rauskommen können.
Also ich würde es lassen, vor allem, weil Du ja anscheinend keine Ahnung von der Zucht hast. (ist nicht böse gemeint :zwinker)

LG Inga :wave11

PS: ups, ich hatte die Frage so verstanden, als würdest Du es wirklich machen wollen! Sorry. :hb
 
Zuletzt bearbeitet:
K
katruschka
Gast
Teddy & Goldi Beitrag #4
Original von Minimavs


Natürlich kann man Goldi und Teddy paaren.
Teddyhamster = langhaariger Goldhamster.
Wäre dann die Farbe auch egal? Irgendwie hab ich ja mal gelesen, daß man bestimmte Farbgebungen nicht miteinander kreuzen soll?

:wave11
 
M
Minimavs
Gast
Teddy & Goldi Beitrag #5
Hallo Katrin

Natürlich ist bei der Farbwahl Acht zu geben, denn es gibt Farben die man nicht miteinander verpaaren sollte.

Kennst Du schon diese Seite? Dort findest Du schon mal einige Infos dazu.

Welche Farbe hätten denn Deine beiden?

Gruß, Mini
 
K
katruschka
Gast
Teddy & Goldi Beitrag #6
Ja, die Seite kenn ich, hab da aber noch nichts über die Paarung gelesen. Muss ich mal nachholen.

Gandalf ist dark grey und Daisy Black eyed cream

LG
Katrin :wave11
 
S
Suzie
Gast
Teddy & Goldi Beitrag #7
Hallo Katrin
Wie alt sind denn deine beiden Hamstis?

LG suzie
 
K
katruschka
Gast
Teddy & Goldi Beitrag #8
Daisy ist ca. 7 Monate alt. Ich hab sie seit August und damals war sie noch relativ jung, die Verkäuferin konnte allerdings nicht genau sagen, wie alt sie ist/war. Aber auf jeden Fall war sie da noch nicht ausgewachsen, Fell war nur kurz und Daisy war auch noch um einiges kleiner.

Gandalf ist ca. 4 - 5 Monate alt, sagte mir die Verkäuferin im Zooladen.

LG
Katrin
 
S
Soki
Gast
Teddy & Goldi Beitrag #9
Hallo!

Ein Hamster darf nur bis zum 6. Lebensmonat seine ersten Jungen bekommen. Das Becken des Hamsters verknöchert nämlich und dehnt sich nicht mehr und die Jungen können stecken bleiben. Der Hamster würde bei der Geburt sterben.
Also kommen für Daisy keine Jungen mehr in Frage, da sie schon zu alt ist.

LG Inga :wave11
 
K
katruschka
Gast
Teddy & Goldi Beitrag #10
Hallo Soki :hand

Ich hab das hier gelesen:

>>Ganz wichtig ist darauf zu achten, dass das Hamsterweibchen bei der ersten Paarung nicht älter als 10-12 Monate ist, denn durch fehlende Dehnung in der Beckenregion, kommt es sonst häufig zu Problemen bei der Geburt. Diese sind zwar nicht unbedingt tödlich,<...<

Zitat von hier:
Speedys Hamsterseite

Es ist ja so, daß man fast überall was anderes liest über das Thema Zucht und Nachwuchs und Hamster sowieso, deswegen frag ich ja hier. :zwinker

:wave11
Katrin
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Soki
Gast
Teddy & Goldi Beitrag #11
Hallo!

Hier im Forum wird immer gesagt dass sie nicht älter als 6 Monate sein dürfen. Ich würde das nicht riskieren!!!
Willst Du wirklich mit ihr züchten???

LG Inga :wave11
 
K
katruschka
Gast
Teddy & Goldi Beitrag #12
Ich hab ja nicht geschrieben, daß ich unbedingt mit ihr züchten möchte.

Interessehalber frag ich hier halt nach.

Bekannte haben mich schon gefragt, ob sie so nen kleines Hamsterbaby bekommen würden, wenn Daisy irgendwann doch mal Nachwuchs hat :zwinker

Abnehmer wären da, das ist nicht das Problem.

Allerdings hatte ich nie vor, mit Daisy zu züchten. Da ich jetzt nen männl. Goldi (Gandalf) habe, hat mich das Thema nun doch mal interessiert, vor allem, weil ich ja von Bekannten schon drauf angesprochen wurde :zwinker

Aber wie gesagt - im Grunde hatte ich es nicht vor, wenn Daisy jedoch nicht zu alt wäre und es ansonsten keine Probleme gibt, dann würde ich es vielleicht doch einmal versuchen.

:wave11
Katrin
 
S
Soki
Gast
Teddy & Goldi Beitrag #13
Ach so.

Aber Du weißt, dass Goldhamster auch mal 10 Babys bekommen? :D :zwinker
Na ja, sie ist ja eh zu alt.

Die Kleinen sind ja so niedlich, aber ich würde es auch lassen, wenn es gehen würde. Aber das muss jeder selber wissen. =)

Wo kommen Deine Bekannten denn her, dann können wir denen doch Nothamster vermitteln!!! :hurra
Besser, als wenn sie in eine Tierhandlung gehen. =)

LG Inga :wave11
 
M
Minimavs
Gast
Teddy & Goldi Beitrag #14
Hallo

Ich muß Soki Recht geben. Ein Weibchen sollte für ihren ersten Wurf nicht älter als 6 Monate sein.
Wenn sie schon Kinder geboren hat, dann sollte ihr mit 11/12 Monaten der letzte Wurf zugemutet werden, danach sollte sie als Zuchttier überhaupt nicht mehr eingesetzt werden.

Da ja eine Geburt für die Hamstermama anstrengend ist sollte man ihr deswegen auch nicht mehr als 3-4 Würfe im Leben zumuten.
Ich finde einen Wurfintervall -> 4 Monate - 7 Monate - 11 Monate am geeignetsten, denn so sind die Erholungsabstände groß genug.

Gruß, Mini
 
K
katruschka
Gast
Teddy & Goldi Beitrag #15
Na also, Daisy ist eh zu alt :zwinker

Ich plane für die nächste Zeit überhaupt keinen Nachwuchs mehr. Hatte ja genügend kleine Dshungis :auge

LG
Katrin :wave11
 
A
Anzeige
Re: Teddy & Goldi
Angebote und Sponsoren
    http://www.hunde-aktuell.dehttps://www.pferd.de
Oben