Sie stinkt unbeschreiblich..

    Diskutiere Sie stinkt unbeschreiblich.. im Verhalten Forum im Bereich Alles über Hamster; Hm, da meine Flöckchem am Mittwoch nach grade mal 6 Monaten Aufenthalt bei mir gestorben ist, sollte am Samstag wer neues her. Flöckchen war n...
B
brooklyn
Gast
Sie stinkt unbeschreiblich.. Beitrag #1
Hm, da meine Flöckchem am Mittwoch nach grade mal 6 Monaten Aufenthalt bei mir gestorben ist, sollte am Samstag wer neues her.
Flöckchen war n Goldhamster, die neue is n Teddy.

Naya, ich hab den Käfig inkl. Zubehör komplett gereinigt und desinfiziert, n neues Haus gekauft usw. Ich weiß ja nicht woran flöckchen gestorben ist.
Auf Empfehlung des ZooLadens hat die neue nun kein Heu im Käfig auf dem Einstreu, Flöckchen hatte es allerdings immer.
Auch soll der Teddy kein Wasser kriegen sondern nur ne frische Möhre pro Tag weil sie angeblich darüber genug Wasser erhält.

Mein Problem ist eigentlich nur das sie seit gestern extrem stinkt.
Der Käfig riecht stark nach Urin und wenn ich in den Raum reinkomme ist es fast unerträglich.
Woran liegt das? Für markieren find ichs n bisschen extrem irgendwie.
Hinzu kommt das ich bisher nen goldi hatte und keinen teddy.

Hab schon überlegt ob sie vllt. doch n männchen ist obwohl sie dort als weibchen deklariert wurde.
Hab gehört das die mehr in die ecken machen als weibchen?

bin ratlos :sadd
 
A
Anzeige
Re: Sie stinkt unbeschreiblich..
T
TK-BABE
Gast
Sie stinkt unbeschreiblich.. Beitrag #2
Hallo Brooklyn!
Erst einmal

Schön, daß Du Dich informierst!
es tut mir sehr leid, daß Dein Flöckchen nur so kurz bei Dir sein konnte...
Ein Teddyhamster ist nichts anderes als ein Goldhamster, nur mit längerem Fell, also gibt es keinerlei Unterschiede in der Haltung.
Leider geben viele Zoohandlungen immer noch falsche Haltungstipps, was Hamster angeht... :motz
Natürlich braucht Dein Hamster frisches Wasser zum trinken, was täglich erneuert werden sollte. Nur Frischfutter alleine reicht meistens nicht aus.
Auch Heu ist für Hamster wichtig, sie brauchen dieses Raufutter für ihre Verdauung und benutzen es auch oft zum Nestbau.
Was für ein Haus hast Du Deiner neuen Teddydame denn gekauft? Eins aus Holz, Plastik oder Ton/Keramik? Plastikhäuser sollten unbedingt vermeiden werden, da sich durch die Atemluft des Hamsters Kondenswasser bilden kann und diese einen guten Nährboden für Schimmel etc bildet, denn Plastikhäuser sind nicht atmungsaktiv.
Bist Du Dir sicher, daß es nach Urin riecht? Es könnte auch sein, daß Dein Hamster durch den Umzugsstreß Durchfall bekommen hat, in diesem Falle solltest Du schnellstmöglich zum Tierarzt gehen, denn Durchfall bei Hamstern endet leider oft tödlich. Du solltest Deinen neuen Hamster unbedingt genau anscheuen, wenn der Po feucht ist und/oder verklebt, dann hat die Kleine sicherlich Durchfall und muß dringend zum TA.
Bitte halte uns auf dem Laufenden, wie es mit Deiner Kleinen weitergeht!

Viele Grüße
TK-BABE
 
N
Nina
Gast
Sie stinkt unbeschreiblich.. Beitrag #3
hallo.....
also das mit dem wasser ist absoluter Quatsch. :doh Dein Hamster braucht unbedingt frisches Wasser und zwar täglich.
Heu kannst du deinem neuen teddy auch ruhig geben. Das mach ich auch.
Ist es ein Weibchen??Ich hatte bisher ein einziges Weibchen und sie hat schon mehr gerochen als ein Männchen. Bist du dir sicher, dass es ihr gut geht und sie nicht krank ist??Mein Weibchen hat erst so stark nach Urin gerochen als sie krank war.

LG Nina
Hab grad bemerkt, dass TK...schneller war als ich :hmm
 
Zuletzt bearbeitet:
B
brooklyn
Gast
Sie stinkt unbeschreiblich.. Beitrag #4
Sie hat nen Karlie Naturholzhaus.
Hatte flöckchen auch damals, is zwar ein bisschen doof zu reinigen, aber gefällt mir z.b. besser als n rotweißes plastikhaus.

Flöckchen hat damals auch von Tag 1 an Wasser bekommen ohne Probleme, nur in der anderen Zoohandlung [Tierheim hatte keine hamster] hat man mir gesagt das sie lieber ne möhre kriegen soll weil es sonst durchfallgefahr gibt.

Hab halt gefragt was mit bergwiesenheu is usw. und sie meinte das die das wenn eh nur fressen und davon max. 5 halme am tag und uich lieber gepresstes allgäuer graszeug nehmen soll.
bin echt ratlos weil ich flöckchen komplett anders versorgt hab :hmpf

@nina: sie ist halt im moment relativ viel am schlafen, aber auch oft zwischen den zeiten wach, sprich vorhin sogar um zehn uhr und gestern abend um neun..
schnupfen oder so hat sie denk ich mal nicht.
die kleine wurd artgerecht gehalten da, großes aquarium und einzeltier.

verkäuferin wollte mir erst nen dsungaren anbieten aber die warn mir etwas zu klein =)

also meint ihr ich kann ihr ruhig wasser und heu geben?
 
M
Mundl
Gast
Sie stinkt unbeschreiblich.. Beitrag #5
Ich habe auch schon ein paar mal gehört das man in der Zoohandlung gesagt bekommt das man den Hamstern kein frisches Wasser geben sollte aber das stimmt natürlich nicht jedes lebewesen braucht wasser ohne wasser könnten wir nicht überleben.
Und das wegen dem stinken, das hat mein Mundl auch, wenn dein Hamster im intimbereich eine weiße schleimige Flüßigkeit kleben hat, kann es sein das sie eine gebärmutterenzündung hat. Dann würde ich schnellstmöglich zum TA gehen, da wird sie dann vermutlich medikamente bekommen. Aber ich würde sie schon mal anschauen lassen. Wie gesagt es kann entweder eine gebärmutterenzündung sein oder eine Blasenenzündung, wenn sie eine weiße flüssigkeit kleben hat.

Ich hoff das es nicht so schlimm ist!

Lg Mundl :sadd
 
D
*DieJenny*
Gast
Sie stinkt unbeschreiblich.. Beitrag #6
=)klar, das kannst, du
 
B
brooklyn
Gast
Sie stinkt unbeschreiblich.. Beitrag #7
gut, dann geh ich yetzt mal trinkflasche desinfizieren :wave11
 
N
Nina
Gast
Sie stinkt unbeschreiblich.. Beitrag #8
Also ich denke du kannst deinen neuen Hamsti so versorgen wie du es bei flöckchen auch getan hast. Gib ihr ruhig viel Heu und wasser.
Die in den Zoohandlungen haben meist keine Ahnung.Schau dir nur mal an was sie da versuchen zu verkaufen, daran weißt du meist ganz genau wieviel Ahnung sie von Tierhaltung haben.

Ich würde sagen, wenn sie mal wieder wach ist, schaust du mal ganz genau ob sie nicht einen nassen Popo hat oder nicht. Wenn du nichts auffälliges bemerkst, würde ich erstmal abwarten.
Wenn du dir allerdings nicht sicher bist, ob alles mit ihr in Ordnung ist, würde ich sie mal untersuchen lassen.

LG Nina
 
Y
Yoshi
Gast
Sie stinkt unbeschreiblich.. Beitrag #9
Hat dein Hamster evtl Klopapierrollen oder der Gleichen im Käfig oder Holzetagen oder so was in der Art? Vielleicht hat sie dort draufgepinkelt?! Mein Yoshi hat mal in eine Verbindung aus ner Kückenrolle gemacht und das hat fürchterlich gemieft und ich wusste net wos herkam.

Gruß Lea
 
Zuletzt bearbeitet:
B
brooklyn
Gast
Sie stinkt unbeschreiblich.. Beitrag #10
hm ne, kanns nich sein.
sie hatte halt nur n häuschen drin, ne etage aus naturholz und ihr laufrad.
dann salzleckstein, futternapf und nen anderen vitaminnagerstein.
das andere war ya noch beim desinfizieren, die kleine kam schneller als erwartet.
hat seit heute morgen allerdings ne holzwippe drin und ne küchenrolle, aber alles sauber ?(
 
Y
Yoshi
Gast
Sie stinkt unbeschreiblich.. Beitrag #11
Stinkt sie vielleicht selbst? Also ihr Körper?

Gruß Lea
 
S
Suzie
Gast
Sie stinkt unbeschreiblich.. Beitrag #12
Hallo

Hat sie eine Pinkelecke? Also kannst du sehen wo sie hingepinkelt hat?
Hat sie ins Haus gepinkelt? (Das könntest du ja riechen) Oder auf die Ebene? Ins Rad?
Hast du ein Gitterkäfig oder ein Holzkäfig?
Was waren Flöckchens' Symptome vor ihrem Tod? Hatte sie Durchfall?

Ich würde dir vorschlagen, deine neue Hamsterdame dringend von unten anzuschauen das nächste mal wenn sie aufwacht. Falls sie nicht so handzahm ist, lässt du sie am besten in ein durchsichtiges Litermass (so ein Messbecher) einsteigen und schaust von unten durch das Plastik ihren Po an. Wenn da was verklebt oder nass ist, muss sie dringend morgen früh zum TA, weil sie Durchfall haben könnte, oder eben Gebährmutterentzündung oder Blasenentzündung.

Es wäre zudem gut, wenn du ihr morgen im Zoogeschäft eine Toilettenschale kaufen würdest - und dort Chinchillasand rein gibst und neben ihr Häuschen in die Ecke stellst. Vorallem Goldi/Teddies lieben es, in Sand zu pinkeln. Dann kannst du die Toilettenschale am Abend putzen und es stinkt dann nicht.

Heu darf dein Hamsti haben.

Wasser braucht sie unbedingt! Jeden Tag frisches. Mit Frischfutter würde ich 2 Wochen warten, bis sie sich schön eingewöhnt hat.

Bitte melde dich, sobald du sie von unten angeschaut hast.
Ich würde vorschlagen, ihr jetzt sofort frisches Wasser zu geben und zudem (nicht anstatt!) ein kleines Schälchen mit verdünntem lauwarmem Schwarztee hinzustellen. Das beruhigt die Verdauung.

Bitte halte uns auf dem Laufenden.
Ich hoffe sehr, dass die Süsse nicht krank ist!

LG suzie
 
B
brooklyn
Gast
Sie stinkt unbeschreiblich.. Beitrag #13
von unten is sie sauber, ich darf sie hochheben 8o ohne das sie beißt.

pinkeln tut sie in alle vier ecken, schaufelt aber vorher das einstreu zur seite, halt direkt auf den käfigboden :(

ist nen gitterkäfig.
bin aber dabei momentan nen schönes holzhaus für sie zu bauen mit 1mx80cmx70cm.
vorne irgendwie plexiglas vor oder so, aber bin total ratlos ?(

flöckchens einziges anzeichen war, das sie mittlerweile schon morgens wach war und nicht mehr im laufrad war und sonst auch kaum noch aktiv.
ihr fell war in ordnung, kein parasiten befall, keine kotreste oder sonstwas am after. schnupfen hatte sie auch nicht.
 
S
Suzie
Gast
Sie stinkt unbeschreiblich.. Beitrag #14
Hallo

Ist also überhaupt nichts nass an ihrem Po? Kein feuchtes Fell am hinteren Bauch?
Normaler Urin sollte nicht so stinken dass du es im ganzen Zimmer riechst - vorallem wenn du sie erst 2 Tage hast.
Kann es sein, dass sie ins Haus/Holzetage gepinkelt hat? Kannst du da mal riechen gehen?
Und stinkt es wirklich nach Urin? Mittelhamsterweibchen sind ja jede 4.Nacht paarungsbereit - und einige sondern dann einen etwas intensiven Geruch ab.

Wegen Eigenbau.. schau mal im Eigenbaubereich nach... dort sind mehrere Ideen und Bauanleitungen. Ich würde dir anraten, auf keinen Fall mit unbehandeltem Holz zu bauen, da der Urin dort sofort einzieht und stinkt und schimmelt und du dann den Eigenbau wegwerfen musst. Ich würde dir beschichtete Spannplatten empfehlen und vorne Plexi oder Glas.
Beispiele:
https://www.das-hamsterforum.de/thread.php?threadid=27
https://www.das-hamsterforum.de/thread.php?threadid=17
https://www.das-hamsterforum.de/thread.php?threadid=16

LG suzie
 
B
brooklyn
Gast
Sie stinkt unbeschreiblich.. Beitrag #15
Original von Suzie

Und stinkt es wirklich nach Urin? Mittelhamsterweibchen sind ja jede 4.Nacht paarungsbereit - und einige sondern dann einen etwas intensiven Geruch ab.
:doh :pfeif
*hust*
ya. ist okay, problem sollte sich geklärt haben -.-
das nächste mal denk ich nach bevor ich mir sorgen mache.
bin im mom nur n bisschen panisch weil ich denke das sie mir auch wegstirbt und ich angst hab nix getan zu haben.
direkt nach urin stinkt es nicht, eher nach "schwitzendem hamster" äh?


bei dem holz hab ich an osb platten gedacht.. is gepresstes und versiegeltes sägespänenzeugs.
 
T
TK-BABE
Gast
Sie stinkt unbeschreiblich.. Beitrag #16
Hallo!
Es könnte natürlich auch sein, daß der Urin von Deiner Kleinen stark konzentriert ist, da sie ja bisher kein Trinkwasser hatte. Konzentrierter Urin stinkt sehr unangenehm und kann auf Dauer auch zu einer Blasenentzündung führen.
Ich würde Dir raten, ihr sofort Wasser anzubieten und die Pipiecken heute abend sauberzumachen, sobald die Kleine wach ist, wenn sie danach immer noch so extrem stinkt, würde ich morgen mit ihr zum TA gehen.
Wenn sie dann eine bevorzugte Pinkelecke hat, solltest Du dort eine Ecktoilette mit Chinchillasand hinstellen, die meisten Hamster lernen sehr schnell diese zu benutzen ud für Dich wird die Reinigung einfacher und die Geruchsbildung ist sehr verringert.

Viele Grüße
TK-BABE
 
S
Suzie
Gast
Sie stinkt unbeschreiblich.. Beitrag #17
Original von brooklyn
bei dem holz hab ich an osb platten gedacht.. is gepresstes und versiegeltes sägespänenzeugs.
Hi
Es wäre vielleicht gut, wenn du da mit dem Mitglied Katharina sprechen würdest. Sie hat einen grossen Eigenbau aus dem Material und hat gesagt, dass sie das nie mehr verwenden würde.

Zudem könntest du mit Ozzy hier im Forum sprechen. Sie arbeitet für eine Holzfirma und findet die OSB Platten auch nicht Hamster-tauglich.

LG suzie
 
A
Anzeige
Re: Sie stinkt unbeschreiblich..
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben