Schlaf-Gewohnheiten

    Diskutiere Schlaf-Gewohnheiten im Verhalten Forum im Bereich Alles über Hamster; Hallo :hand Wie hat dein Hamster sein Nest eingerichtet? Hat er eine runde, rundum geschlossene Nest-Kugel zusammengebaut, wo er durch einen kleinen...
S
Suzie
Gast
Schlaf-Gewohnheiten Beitrag #1
Hallo :hand

Wie hat dein Hamster sein Nest eingerichtet?
Hat er eine runde, rundum geschlossene Nest-Kugel zusammengebaut, wo er durch einen kleinen Eingang rein- und rausgeht?
Oder hat er ein Nest unter sich gebaut und liegt oben drauf?

LG suzie


Meine Hamstis:
- Teddy baut in seinem Häuschen jeweils eine sehr dicke, dichte komplette Nest-Kugel und schlaft dann dort drinn. Man sieht ihn also nicht wenn man das Hausdach hochhebt.
- Wuschel baut sich sein Nest unter sich und auf allen Seiten - es ist aber oben offen.
- Böppi baut sich sein Nest unter sich und auf allen Seiten - und nur teilweise oberhalb von ihm.
 
A
Anzeige
Re: Schlaf-Gewohnheiten
V
Verena72
Gast
Schlaf-Gewohnheiten Beitrag #2
Hallo!

Dobermann baut sein Nest unter sich und an den Seiten, oben ist es offen.
Also untere Schicht Streu, dann komplette Schicht Futter (in der ganzen Schlafkammer gleichmäßig verteilt, dann eine geschlossene Schicht Küchenpapierschnipsel mehrlagig übereinander + ausgepolsterte Schlafkammerwände.....und ganz oben drauf Dobermann.
Eine Ecke hat in seiner Schlafkammer hat er speziell für Köttel, eine andere Ecke speziell für sein Lieblingsfutter (Maiskörner und Frischfütter sowie Leckerlis).
Besonderheit: er nimmt sich jedesmal 1 getrocknetes Apfelbaumblatt mit in sein Haus - das liegt an einer Seitenwand oberhalb der Papierschnipsel.

VG,
Verena
 
J
jojo
Gast
Schlaf-Gewohnheiten Beitrag #3
huhu! :hand

purzel baut ein geschlossenes nest. a- und b-hörnchen auch. unten zerupfen sie die hanfmatte, dann weben sie klopapier rein und oben kommen klopapierschnipsel drauf.
ganz unten in einer ecke haben sie noch ihre körnchen. besonders a-hörnchen hamstert so viel, dass ich es von zeit zu zeit ausräumen muss weil sie sonst wie auf einem körnerkissen schläft.

viele grüße,
johanna
 
T
Teddymama
Gast
Schlaf-Gewohnheiten Beitrag #4
Hallo

Sully baut sich aus einem Stück Hanfmatte eine längliche Röhre die dann zu allen Seiten und auch oben geschloßen ist. In der oberen Häfte lässt er dann jeweils rechts und Links ein Loch durch die er in die verschieden Kammern das Labbys kommt. Ist immer ein echtes Kunstwerk und man sieht nix mehr vom Hamster.

Kolar benutzt die Hanfmatte zum Nestbau nur dann wenn ich sie ihm direkt in die Schlafkammer lege. Er zerupft sie dann bis er genug Fäden raus hat um es weich zu haben. Das formt er dann so das er an den 3 Wänden eine Wand hat und in der Mitte sozusagen in einer Kuhle schlafen kann. Oben lässt er es offen. Zum Schluß wird noch eine dicke Schicht Klopapierschnipsel oben drauf verteilt und fertig ist das Bett. Sein Futter liegt in der vorderen rechten Ecke direkt neben dem Eingang und seine Köttelchen verteilt er achtlos im ganzen Nest.

LG

Eva
 
K
Kali
Gast
Schlaf-Gewohnheiten Beitrag #5
Also Goldi Skotti hat sein Nest in einem Heuhaufen gebaut. Er hat Nistmaterial in die Mitte davon geschleppt und hat eine Kugel gebaut, die oben zu ist. Sein Futter bunkert er unter sich :yikes. Er geht aber brav aufs Hamsterklo, da ist dann nicht so schlimm.

Dschungi Dot hat ein riesiges Höhlensystem im Streu gebaut. Ich hab auf einer Seite auch 20cm eingestreut. Er nutzt Nistmaterial nur, um seine Eingänge abzudichten, wenn er schlafen geht...

LG Daniela
 
M
Murksefrauli
Gast
Schlaf-Gewohnheiten Beitrag #6
Hallo!

Murkse hat sich auch eine Schlafkugel gebaut, sie befindet sich in ihrem Holzhäuschen von Rodipet, mit angeschlossener Vorratskammer. Sie verschließt den Haupteingang immer mit ihrem Nistmaterial ("Leintücher=unparfümierte, unbedruckte in einzelne Lagen aufgefächerte Papiertaschentücher), zur Vorratskammer ist meist die "Durchreiche" offen. Ich hör sie auch regelmässig tagsüber, wenn ich so wie jetzt über Weihnachten und Neujahr zuhaus bin. Da knabbert's und knurpselt's, gefolgt von einem leisen Rascheln, das andeutet, dass der "Mitternachtssnack" nun beendet ist.
Sie hat nur einmal in jüngster Zeit einen "Rappel" bekommen (zur selben Zeit, als sie nicht mehr in ihr gewohntes Sandbad gepieselt hat), da hat sich mein Mädi eingebildet, dass sie nun im Laufrad logieren möchte! Sie hatte ihr ganzes Bettzeug aus dem Häuschen herausgeschleppt und das WW damit ausgepolstert!
Zuletzt trug sie dann noch die Vorräte ins neue "Wohnzimmer". Ich staunte nicht schlecht, als sie dann auch noch probierte darin zu laufen! Die dabei entstehende "Musik" könnt ihr euch wohl vorstellen... :yikes
Die Vorräte hab ich im Sinn einer ungestörten Nachtruhe wieder in ihr gewohntes Vorratslager geschichtet, sie hat tatsächlich eine Nacht im WW geschlafen!
Manchmal wüsst' ich wirklich zu gerne, was in so einem kleinen Hammi(stur)kopf vor sich geht!
Liebe Grüße vom Murksefrauli!
 
D
Dine
Gast
Schlaf-Gewohnheiten Beitrag #7
Hm, also Nandu hat defintiv ein Kugel wo er immer rein und rausklettert. Sogar mit Türchen ;o). Er gräbt sich also quasi frei.
Murmel liegt glaube ich unter dem ganzen hanfzeugs. Also ich letztes Nestkontrolle macht sah ich nur ein kleines Loch oben, wo ein laaaanger Gang nach unten führte in dem sie ganz unten ihre Kuhle hatte. Sieht sehr süß aus wenn sie da raus guckt :wub. (Hab sie nicht geweckt, sie war wach, verschwand aber in dem Nest und kam wieder raus)

Lg Nadine
 
L
LautesHerz
Gast
Schlaf-Gewohnheiten Beitrag #8
Mein Hamlet hat sein Nest bisher immer in seinem Haus gebaut, schön feste Streu, Heu und Papier reingestopft und ein Loch als Ausgang gelassen, wenn man das Haus hochnahm, blieb das Nest trotzdem so stehen und fiel nicht auseinander...
Z.Zt. schläft er aber neben dem Haus bzw. unter dem Rad im Einstreu, da hat er sich einen Gang gebuddelt...leider hört er da immer, wenn jemand im Zimmer ist und kommt raus, egal welche Tageszeit
 
G
grisu
Gast
Schlaf-Gewohnheiten Beitrag #9
Hallo,

Flöckchen benutzt nur ein Holzhäuschen. Da ist sein Nest aus Streu und Tempostückchen.Das Häuschen wird rundherum eingegraben. Die Fenster sind zu, die Tür bis obenhin auch.Er kommt noch rein :D
Im zweiten Häuschen wird das Futter gebunkert und mit Tempos zugedeckt.

LG Annemarie :hand
 
M
Mopirelli
Gast
Schlaf-Gewohnheiten Beitrag #10
Die netteste Schlafgelegenheit in der Pipasbande hat immer noch unsere Lillifee: einen Stiefel aus Korkeichenrinde, den sie wie einen natürlichen Hamsterbau nutzt (senkrechte Fallröhre von oben, flachere Ausgänge zu den Seiten).

Heute Nacht ist Unglaubliches passiert: sie hat das Ding irgendwie - und zwar von unten - voll Streu gestopft.


 
C
Conny
Gast
Schlaf-Gewohnheiten Beitrag #11
Hallo :hand

Die Mausis bauen sich wirklich kunstvolle Gebilde :ohh, aber die Hamsis haben einfach einen Haufen Heu, Streu und Küchenpapier, in den sie sich reinwühlen.

LG Conny
 
K
Krümel88
Gast
Schlaf-Gewohnheiten Beitrag #12
Hallo

Krümel baut sich eine Nestkugel um sich herum in der er dann schläft. (alles um ihn geschlossen, außer manchmal da ist eine Seite ein kleines Stück offen)

LG Stefanie
 
A
Alksina
Gast
Schlaf-Gewohnheiten Beitrag #13
Hallo!

Amys Nest ist schon lange nicht mehr in ihrem Schlafhäuschen, sondern auf der Etage. Ich habe eine Hanfmatte auf die Etage gelegt, als sie in den Käfig kam. Daraus hat Amy dann ihr Schlafnest gebaut. Das Nest ist überall geschlossen , nur auf einer Seite hat es einen kleinen runden Ausgang. Früher, als Amy noch im Schlafhäuschen geschlafen hatte, hatte sie auch schon eine komplette Nestkugel gebaut.

Liebe Grüsse,
Alksina
 
A
Anzeige
Re: Schlaf-Gewohnheiten
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben