RoboWheel Standebene mit Häuschen

    Diskutiere RoboWheel Standebene mit Häuschen im Zubehör und Bastelecke Forum im Bereich Hamsterheime und Zubehör; Hallo Mein Robo buddelte seine Einstreu immer unter sein RoboWheel. Also baute ich ihm eine Standebene (aus Sperrholz-Resten). Ich habe zuerst den...
S
Suzie
Gast
RoboWheel Standebene mit Häuschen Beitrag #1
Hallo

Mein Robo buddelte seine Einstreu immer unter sein RoboWheel. Also baute ich ihm eine Standebene (aus Sperrholz-Resten).

Ich habe zuerst den Standfuss vom RoboWheel auf ein Stück Sperrholz gestellt und dort mit einem Bleistift den Standfuss auf dem Holz eingezeichnet. Auch habe ich eingezeichnet, wo ich dann die Löcher bohren muss (6x je 2 gegenüberliegende Löcher, wo dann die Kabelbinder durch gehen). Dann habe ich das Holzstück mit unregelmässigen Wellen (damit es schöner aussieht) ausgesägt.

Ich habe dann einen 5 1/2 cm breiten Holzstreifen genommen und den in die richtigen Längen zersägt, um den Unterbau des Standes zu bauen. Das alles dann zusammen leimen (ungiftiger Holzleim). Trocknen lassen. Löcher bohren. Mit Lebensmittelfarbe angemalt (ist ungiftig).



Dann den RoboWheel Standfuss auf diese Ebene gestellt und von unten mit Kabelbinder befestigt:


Sicht von unten:


Und so sieht es fertig aus:


Nach ein paar Tagen entschloss ich mich, den verlorenen Platz unterhalb der RW-Ebene auch zu nutzen, indem ich 2 Eingänge und eine Dach-Lucke reinsägte, um ein 2.Häuschen zu schaffen.





Da es (wie das Rad zuvor) auf dem Glasboden des Aquas ein bisschen herumgerutscht ist wenn mein Nunu da drinn Vollgas gab, hatte ich es auf ein Stück von dem Hugro-Nagerfloor gestellt - und siehe da - es rutschte nicht mehr, und war dann völlig geräuschelos - und Nunu hatte riesen Spass daran im Häusschen rumzugraben und den Nagerfloor zu zerfetzen.

Er rannte im Laufrad, dann hüpfte er raus, lief auf der Ebene um sein Rad, ging nochmals für ein paar Runden rein, hüpfte von der Ebene, ging durch einen Eingang rein und dann durch den anderen raus, dann wieder rein, dann sah man seine kleine süsse Nase aus dem Dacheingang schauen. Dann kletterte er von da auf das Dach - und so weiter. Total süss.

Die Grösse der Eingänge sind übrigens so gross wie der Durchgang einer Toilettenrolle. Der 3-eckige Dacheingang ist grösser.

LG suzie
 
A
Anzeige
Re: RoboWheel Standebene mit Häuschen
S
Shootingstar
Gast
RoboWheel Standebene mit Häuschen Beitrag #2
Huhu Suzie!

Hast Du die Kabelbinder dann unten abgeschnitten, nachdem Nunu auch unter das Laufrad durfte?
Wenn Ja: Nagt Nunu an den Überresten der Kabelbinder oder hast Du da noch was vorgemacht?

Lg, Shootie
 
P
Pitú
Gast
RoboWheel Standebene mit Häuschen Beitrag #3
Genau sowas will ich auch für meine beiden Süßen wenn mein Eigenbau irgendwann fertig ist.
Der Frage von Shootingstar schließe ich mich an.
Könnte man denn auch einfach Nagerfloor auf die Ebene legen, statt das Rad mit Kabelbindern zu befestigen oder rutscht es dann auch noch?
Und noch eine vielleicht etwas blöde Frage, aber ich bin halt nicht so die Heimwerkerin. Womit sägst du? Mit einer normalen Stichsäge? Kann man die auch bedienen wenn man nicht so handwerklich begabt ist? Ich möchte jetzt nämlich mal was selber machen und nicht immer meinem Opa mit den Hamstersachen auf die Nerven gehen.
LG,
Debby.
 
S
Suzie
Gast
RoboWheel Standebene mit Häuschen Beitrag #4
@ Shootie
Ja, die Kabelbinder wurden ganz kurz abgeschnitten.

Es ist absolut total wichtig, dass man die Kabelbinder (wenn man sie abschneidet) sie ganz kurz schneidet, weil die Schnittkanten scharf sind! Nicht dass der Hamsti mal aus Angst vollgas da runter rennt und seine Augen verletzt!
Bei niedrigen Ebenen lasse ich die Kabelbinder auch oft einfach hängen. Bei Teddy's WW-Ebene sind sie noch da, er liebt es sie zu markieren und zwischendurch zu wusseln. Keiner meiner Hamster hat je an einem Kabelbinder genagt.

@ Debby
Ich denke dass das Rad trotz Nagerfloor noch rutschen würde. Ich hatte das RW zuerst auf Sand, dann auf Maisspindel, dann auf Nagermatte - in verzweifelter Suche nach etwas das das Rutschen verhindert. Dann erst als ich die Ebene gebaut hatte und es mit Kabelbinder befestigt hatte, rutschte es nicht mehr.

Ich habe eine elektrische Handsäge. Die sind ganz einfach zu bedienen (denke ich), aber man muss natürlich immer aufpassen, nicht durch das Kabel zu sägen, oder dass man die Finger aus dem Weg nimmt, dass man das Stück Holz ganz fest hält mit der anderen Hand. Ich würde dir vorschlagen, deinen Opa (oder sonst jemand) zu bitten, dir genau zu erklären, wie man mit einer elektrischen Handsäge umgeht, also wie man sie benutzt ohne dass es gefährlich wird, wie man die Geschwindigkeit einstellt, etc.

LG suzie
 
P
Pitú
Gast
RoboWheel Standebene mit Häuschen Beitrag #5
Dann werde ich das Rad auch mit Kabelbindern befestigen.
Ich hoffe dass das mit der Säge klappt. Hab jetzt schon Angst um meine Finger. Aber das mit dem erklären lassen ist eine gute Idee. Danke.
LG,
Debby.
 
S
Siska
Gast
RoboWheel Standebene mit Häuschen Beitrag #6
Hi

Ich bin grade dabei, die Ebene nachzubauen nur jetzt ist mir eines aufgefallen: dann gehts ja nicht mehr ab! (ich weiß, ich bin ein schnellblicker)
Ich muss das rad öfter saubermachen weil die kleine sau immer sand reinwirft und es dann so schlecht zu drehen geht.ist das nicht umständlich, dann immer die ganze ebene rauszumachen?besonders glaube ich, dass sich gwin da gerne einnisten würde....wie machst du das wenn dus saubermachen willst?

ciao,
siska
 
S
Suzie
Gast
RoboWheel Standebene mit Häuschen Beitrag #7
Original von Siska
Ich muss das rad öfter saubermachen weil die kleine sau immer sand reinwirft und es dann so schlecht zu drehen geht.ist das nicht umständlich, dann immer die ganze ebene rauszumachen?
Wenn das Rad sauber gemacht werden soll, entferne ich einfach die Klammer vorne am Rad und ziehe das Rad von der Achse. Dann putze ich das Rad, wische über die Achse und schiebe das Rad wieder auf die Achse, Klammer wieder drauf, oele das Rad. Fertig.

LG suzie
 
X
xxShortyxx
Gast
RoboWheel Standebene mit Häuschen Beitrag #8
Habe noch Reste zuhause und wollte eh ein Haus bauen.
Mache jetzt Ebene+Löcher als Haus und werde versuchen das Dach abnehmbar zu machen :]

Edit: Jetzt ist mir aber gerade die Eingebung gekommen das das ja total rattern könnte... aber gerade dem will ich ja entgegenwirken.. *grübel*
Da ich eh nur Reste nutze versuche ich das Dach mit einem Schwereren Holz zu machen.. und wenns nicht geht klebe ich das Dach doch dran und mache ganz viele Eingänge in die Ebene um ein Einnisten zu vermeiden :]
 
Zuletzt bearbeitet:
R
Rottili
Gast
RoboWheel Standebene mit Häuschen Beitrag #9
und werde versuchen das Dach abnehmbar zu machen
Das würde ich nicht machen. Denn wenn das Laufrad benutzt wird, könnte das Dach rumklappern oder sich verschieben, wenn es nicht perfekt sitzt.

LG, Christian :hand11
 
N
Naddy
Gast
RoboWheel Standebene mit Häuschen Beitrag #10
Hallo,
ich hab für meinen Dsungi ein Haus (ähnlich wie Suzie's anderes Robo-Haus) mit abnehmbarem Dach, und da gibt es kein Problem. Liegt eine Hanfmatte drauf, das Dach passt auch perfekt -> flüsterleise ;)

Allerdings stimmt schon, da muß wirklich alles milimetergenau passen, sonst funktioniert es nicht...
Bei meinem Dach ist auch noch der Vorteil, das es von 3 Seiten vom Eigenbau begrenzt wird...

Naddy
 
A
Anzeige
Re: RoboWheel Standebene mit Häuschen
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben