Problemchen :)

    Diskutiere Problemchen :) im Gehegebau- und Planung Forum im Bereich Hamsterheime und Zubehör; Hey also es gibt einiges zu berichten also ich hab für 30euro, en gebrauchtes Terra gekauft. sieht sooooooooo super aus! is en 100er bin super happy...
S
Sternhaufen
Gast
Problemchen :) Beitrag #1
Hey
also es gibt einiges zu berichten

also ich hab für 30euro, en gebrauchtes Terra gekauft. sieht sooooooooo super aus! is en 100er
bin super happy

gibt jetzt allerdings noch kleine "problemchen", wegen denen ich euren rat benötige weiß ja das ich auf euch immer zählen kann

Also erstma erzähl ich nomma kurz wie meine tiere (3mäuse+ein hamster) jetzt leben:
Lexi (dschungi *g*) lebt derzeit in nem 80er Käfig mit einer großen und einer kleinen Etag und die mäuse leben in nem 60er Aquarium, ma mit ma ohne etage
So jetzt hab ich dann das Terra gesehn, und konnte mir gar net erklären, dass en meter soo groß ist
also bei mäusen sagt man, dass man in nem 100er 3-10 Mäuse halten kann, in nem 80er 3 und in nem 60er 2 (*schäm*)
wenn zu wenige mäuse aber zu viel platz haben, kann es zu revierkämpfen kommen, weil die mäuse anfangen sich in einem großen revier mehrere kleine eigene suchen!
deswegen hab ich jetzt schiss, dass sie irgendwie streit bekommen

hatte jetzt folgende idee:

könnte Lexi ja in das Terra setzen. müsste dann allerdings noch ne größere Etage bauen, und mehr einrichtung anschaffen ob ich da nen deckel für drauf baue weiß ich noch net, meint ihr das is nötig?
Die Mädels würd ich dann in dem Käfig setzen! da hätten sie viel Platz und könnten auch am gitter hochklettern! sie knabbern allerdings eh immer alles an, von daher wären die Gitterstäbe wahrscheinlich Knabber-Attacken-Gefährdet oder?
könnte allerdings dann auch warte und weiter nach gebrauchten Aquas/Terras schauen und bei gelgenheit en 80er kaufen, wenn eins in der nähe ist (das nächste für 12euro wäre ca 60km weit weg).

ODER:
es kommt wie eigentlich geplant:
Mäuse in Terra und Lexi weiterhin im Käfig

ODER:
Lexi ins neue Terra und die Mädels in ihr altes! allerdings is das ja nur 60cm.

was meint ihr denn????

Oder habt ihr noch ne andre idee?

könnte natürlich auch 60er und Käfig irgendwie verbinden (aber wie?) und dann den lexi da reinsetzen! die mäuse könnten in die Verbindung allerdings net, weil se sich ja dann wieder 2 Reviere suchen würden! bietet sich ja dann an....

Liebe Grüße
Jule :hmm
 
A
Anzeige
Re: Problemchen :)
D
Dine
Gast
Problemchen :) Beitrag #2
Hi,

tu doch deine Mäuse in das neue Aqua und verbinde das 60er mit dem Käfig. Wie wär es damit?

Irgendeiner hat hier glaube ich auch mal erzählt wie das mit dem verbinden so klappt....das weiß ich nämlich nun nicht :pfeif

Gruss Nadine
 
F
Fred die Arie
Gast
Problemchen :) Beitrag #3
Was sind denn das für Mäuse?
 
S
Suzie
Gast
Problemchen :) Beitrag #4
Hallo

Du schreibst dass du ein Terra gekaufst hast - aber nicht sicher bist, ob du da einen Deckel drauf machen wirst. :ohh Aber ein Terra hat ja immer einen Deckel - eine Glasplatte die fest eingebaut ist und die man nicht entfernen kann. Ein Terra ist ja oben geschlossen - hat dafür vorne 2 Schiebetüren. Oder meinst du ein ganz normales Aqua? Also Glaswände und oben offen?

Ein Terra ist nicht ideal weil die Luftzirkulations schlecht ist und es zu Wärme- und Feuchtigkeitsstau kommt. Deshalb sollte man mindestens eine der Schiebetüren durch Lochblech oder Gittertüre ersetzen. Das ist jedoch ziemlich kompliziert damit es dann ausbruchssicher ist.

Falls dein neuer Käfig aber ein Aqua ist, würde ich Lexi in das Aqua geben und ein 80er Aqua für die Mäuse suchen.

Käfig und Aqua verbinden ist kompliziert - da man den Käfig nicht oben auf das Aqua stellen kann - sonst ist die Luftzirkulation weg. Aber Mäuse sind ja gute Kletterer (nicht wie Hamster die sich fallen lassen). Vielleicht würde es gehen, wenn du den Käfig oben auf das Aqua stellst (ohne die Käfigplastikschale - also nur das Gitter) und den Zwischendraum zwischen Aqua und Gitter mit einem Holzbrett verschliesst. Also ein grosses Holzbrett das so gross ist wie der Gitterteil (oder etwas grösser) auf das Aqua stellen und 2cm innerhalb vom Aqua ein grosses Loch aussägen welches dann auf jeder Seite 2cm kürzer ist als das Aqua und somit auf den Aquascheiben drauf sitzt. Dann den Gitterteil irgendwie an dem Brett befestigen und das ganze noch vom Aqua her unterhalb des Brettes mit 4-Kanthölzer absichern, so dass es nicht wegrutscht. Allerdings werden die Mäuse ja dann das Brett annagen, oder? Also wäre ein 80er Aqua vielleicht doch besser - und vorallem einfacher...

LG suzie
 
P
Pitú
Gast
Problemchen :) Beitrag #5
Ich würde den Hamster ins neue Terrarium setzen und für die Mäuse den Käfig und das kleine Aquarium verbinden. Wenn es Farbmäuse sind kann ich dich beruhigen, so schnell kommen da keine Reviersteitigkeiten (bei Weibchen). Ich hatte wenige Mäuse auf 120x60 und es gab keine Probleme. 60x30 finde ich persönlich viel zu klein für 3 Mäuse.
LG,
Debby.
 
S
Sternhaufen
Gast
Problemchen :) Beitrag #6
Also ich hab Farbmäuse und ne waldmaus
ich weiß das 60 viel zu klein sind, deswegen sollte ja das große Terra her. musste damals alles schnell gehn, da wir ne waldmaus in der schule gefunden hatten, als baby mit geschlossenen augen und die gepäppelt haben. :zwinker

also deine idee Suzie find ich net schlecht, auch wenn ich nur ganz grob verstehe wie du das meinst *g* weißte vielleicht jemanden der das schonma so in etwa gebaut hat?

also schiebetüren hat das ding keine, sondern is oben offen. allerdings net so wie en aquarium sondern man sieht das wohl ma ne abdeckung drauf war, da auf beiden Längsseiten eine ca 40cm lange Leiste, die etwa 5cm breit ist, aus glas dran ist.
Der ehemalige Besitzer meinte es sei ein Terra. er hatte früher ma ne schlange drin.
Von der Luftzirkulation her müsste es klappen, denke ich! is ja 100X50X50 also nit höher als tief. :yaya

Werde das Terra-Aqua *g* morgen sauber machen und desinfizieren. dann mach ich es für Lexi fertig und die mäuse kommen erstma ohne aqua in den käfig. und dann überleg ich mir wie ich das verbinden könnte.
Bin weiter für Vorschläge offen *g*

Suzie, wäre nett wenn du mir das nomma ganz genau beschreibst wie du das meinst. :gruebel
also nochma die maße von den Teilen, die verbunden werden sollen:
Käfig 80cm, Türen nur oben, Aqua 60cm logischerweise auch nur oben offen *g*

Danke schonma für die antworten ;)

Liebe Grüße
Jule :hand
 
F
Fred die Arie
Gast
Problemchen :) Beitrag #7
Hallo Jule,

als nicht Maus-Auskennerin eine Frage ;o)
Kommen die Farbmäuse nicht durch die Gitterstäbe vom Käfig? In der Tierhandlung sehen die Mäusels immer soooo winzig aus

Dein Terra ist eindeutlig ein Aqua :D Diese Glasstreifen haben alle neueren Aquabecken - allerdings habe ich keine Ahnung warum, wahrscheinlich um einen Deckel drauflegen zu können.
Aber egal ob Terra oder Aqua: Dein Hamster wird sich sicher sehr freuen!

Viel Spass beim Umgestalten!
vg, annika
 
P
Pitú
Gast
Problemchen :) Beitrag #8
Hi Jule,
Musst du den Käfig denn überhaupt kompliziert mit dem Aquarium verbinden? Meine Schwester hat auch Farbmäuse und sie hat ein Aquarium und einen Käfig nebeneinander auf einem kleinen Tisch stehen. Sie hat die beiden Behausungen einfach durch einen Ast verbunden, so das die Mäuse rüberklettern können. So können sie zwar (machen sie aber nicht) auf den Tisch gelangen wenn sie wollen aber Mäuse können ja Höhen gut abschätzen und springen nicht (ich weiß allerdings nicht wie das bei Waldmäusen ist). Bei meiner Schwester klappt das so ganz gut. Du könntest ja auch eine Mäuseburg bauen. Kennst du sowas?
Der Käfig ist aber auch schon nicht schlecht für die Süßen. Aber zusammen mit dem Aquarium könntest du es noch ein bisschen interessanter gestalten, indem du z.B. das Aquarium fast bis oben hin mit Streu füllst. Da können die Mäuschen dann ganz viele tolle Gänge bauen. Das hat meine Schwester auch so.
LG,
Debby.
 
S
Suzie
Gast
Problemchen :) Beitrag #9
Hi

Von der Seite würde es so aussehen:


Also das Aqua unten, dann einen rechteckigen Streifen Holz der um das ganze Aqua herum geht (aus einem Stück geschnitten) - also die Oeffnung davon ist überall ca. 2cm kleiner als der Aquarand, so dass es schön drauf liegt. Der Holzstreifen ist ca. 10cm breit - so dass der Gitterkäfig oben auf diesem Holzstreifen drauf stehen kann. Wie du den Gitterkäfig am Holzstreifen befestigst weiss ich nicht. Für Hamster würde ich Kabelbinder nehmen. Für nagewütige Mäuse habe ich keine Ahnung.

Um das Verschieben des oberen Teils zu verhindern würde ich am inneren Rand vom Holzstreifen auf allen Seiten unten dran ein ca. 18mmx18mm Vierkantholz hinschrauben oder hinleimen, so dass es das Verschieben verhindert. (Das sieht man auf der Zeichnung nicht).

Von oben gesehen sieht es so aus:


Siehst du die gestreifelte Linie? Das ist der obere Aqua-Rand. Der Holzstreifen liegt also an allen vier Seiten auf dem Aqua-Rand auf - und ist auf allen Seiten grösser, so dass der Gitterkäfig oben drauf Platz hat.

Verstehst du jetzt wie ich das meinte?
LG suzie

PS:
Das ist für Hamster NICHT geeignet, da die von ganz oben bis ganz unten fallen würden und sich ganz schlimm verletzen würden!!! Und Ebenen dürfen nur max. 1/3 der Grundfläche bedecken - es wäre also VIEL zu gefährlich für Hamster.
 
S
Sternhaufen
Gast
Problemchen :) Beitrag #10
Hey
also @ Pitú:
die waldmaus is in diesem fall eben das problem *g* wie in der plauderecke schon beschrieben, is die kleine sehr ausbruchwütig *g* sobald irgendwo was offen is läuft sie weg *g* von höhenangst kann ich bei ihr nix erkennen! sie springt überall runter, tut sich aber gott sei dank net weh!

@Fred die Arie: also mein käfig is eigentlich en mäusekäfig, da die gitterabstände bei nem dschungi ja auch klein sein müssen :) von daher is das kein problem. hoffe ich zumindest :zwinker

@Suzie: jetzt hab ich verstanden *g* die idee is wirklich super! werd mir deine aufzeichnungen ausdruck und ma genau durchplanen! hab ja bissl zeit weil derzeit sitzen sie in Lexis altem Käfig und erkunden *g*

also aktueller zwischenstand:
meine wohnung sieht aus wie ein schlachtfeld aber den tieren geht es gut und sie sind umgezogen *g*
Lexi hab ich ne etage gebaut, die an 3 seiten wie so en riesen-haus geschlossen ist und vorne halt offen! darin stehen seine zwei tonhäuser und vorne in der ecke steht sein sandbad! auf der etage stehen dann laufrad und wasserschälchen, außerdem noch ein paar steine. auf der rechten seite is ganz viel heut und es schließt ab mit einem länglichen grasnest (ohne draht *g*). außerdem liegen zwei korkröhren drin und ganz viele klorollen! an der etage dran steht noch sein holzhaus und darauf is noch ne brücke aus holz zur etage :)
ihr bekommt aber natürlich noch bilder, bin jetzt nur etwas geschafft *g*
hoffe nur das er nach oben net rauskann! aber eigentlich net, weil das rad würde sich ja wieder drehen wenn er es versucht zu besteigen :zwinker

bei den mäusen steht auch das rad drin, ihr haupthäuschen und ihre zerlegtes exotennest stehen unten auf der rechten seite in den ecken. ansonsten sind unten nur klorollen! dann führt ne holztreppe auf die obere große etage. darauf sind dann essen und trinken *g* derzeit haben sie noch en wasserschälchen und ne trinkflasche, weil ich sie an die flasche erst gewöhnen will. außerdem steht auf der etage noch ihr kokosnuss haus. um dann auf die andre eck-etage zu gelangen is dann ein sisal-seil quer durch gespannt an dessen rechtem ende ein grasnest (leicht zerlegt *gg*) hängt. auf der eck-etage werden später leckerlies und frischfutter liegen :) derzeit allerdings nur ne klorolle :)
achso auf der großen etage hängt außerdem en sisal-seil von der decke runter und drei große steine trennen streu von essen und trinken :)

Hoffe ihr könnt euch das einigermaßen vorstellen!

Liebe Grüße
:hand
Jule
 
C
Conny
Gast
Problemchen :) Beitrag #11
Original von Sternhaufen
Hoffe ihr könnt euch das einigermaßen vorstellen!
Hallo Jule,

irgendwie nicht wirklich - sorry - aber ich hoffe auf Fooootos :zwinker

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist der Hamsi jetzt in dem neuen Aqua - und die Mäusels in dem alten Hamsi-Käfig :gruebel

LG Conny
 
S
Sternhaufen
Gast
Problemchen :) Beitrag #12
:] genauso ist das :)
okay werden dann fotos machen! bin bis jetzt nit dazu gekommen, weil ich ´super erkältet bin und viiiel abstand zu den kleinen halten will :)

Liebe Grüße
Jule
 
A
Anzeige
Re: Problemchen :)
Angebote und Sponsoren
    http://www.hunde-aktuell.dehttps://www.pferd.de
Oben