Oreos Eigenbau :)

    Diskutiere Oreos Eigenbau :) im Gehegebau- und Planung Forum im Bereich Hamsterheime und Zubehör; Sooo, er ist fast fertig der neue Eigenbau für Oreo :wow (liebe Forum admins, könnt den anderen thread mit meiner Frage zum Eigenbau gerne löschen :))...
N
Naddy
Gast
Oreos Eigenbau :) Beitrag #1
Sooo, er ist fast fertig der neue Eigenbau für Oreo :wow
(liebe Forum admins, könnt den anderen thread mit meiner Frage zum Eigenbau gerne löschen :))
Er ist mit 95x55x50 nicht ganz so groß wie manches was hier schon gezeigt wurde, aber ich hoffe immernoch hübsch für das Hamsterchen :) Hab mich teilweise an Suzie's Bauanleitung für den simplen Eigenbau gehalten.

Material: beschichtete Spanplatte (ich glaub die Farbe ist Kirsch, nicht sicher)
Vorderseite: Plexiglass Scheibe in U-Profilen zum rausschieben (auf dem Bild noch nicht drin)

Extras: Rennbahn an kompletter Rückseite, abgetrennte Buddelecke (noch nicht auf dem Bild)

Einrichtung: Nagerhaus Goldi auf die Linke Seite (dahinter unter der Rennbahn, gleich an einem Ausgang des Hauses, kommt das Toilettenschälchen hin. Dazu noch Heu, Korkröhre, Nagerwurzel und natürlich das WW und was mir sonst noch so einfällt. Aufgang zur Ebene durch Rampe vom Häuschendach.
Trinkflasche kommt vermutlich auf die Ebene oder irgendwo unten hin, futter weiss ich noch gar nicht, vermutlich mach ich da was mit der Eckebene von Rodenti, mache die niedriger oder so...mal sehen.

Morgen wird noch eine Standebene für das WW gezimmert sowie die Abdeckung und dann ist alles fertig. :hupgre



Eine kleine Frage an die Eigenbau Experten - ist es schlimm, daß das WW mit nur knapp 1cm Abstand von der Rennbahn stehen wird? (soll längst an die rechte Seite) Hab bissl bedenken, daß Oreo da nicht mal mit den Pfötchen hängenbleiben kann oder versucht von der Ebene aufs WW zu klettern und runterfliegt :(

Naddy
 
Zuletzt bearbeitet:
A
Anzeige
Re: Oreos Eigenbau :)
M
Mahal
Gast
Oreos Eigenbau :) Beitrag #2
Wenn sie runterplumpst und sie auf dem Streu landet ist es nicht schlimm. Ich denke die Ebene ist nicht hoch.
Meine Goldi spring von den Ebenen und gestern als wir "streit" hatten ist sie auch öfters fluchtartig gefallen. (Sie wollte am Glas weiterknabbern, aber ich habe sie nicht gelassen)

Nun, meine Süße ist auch, als sie früher noch den Gitterkäfig hatte. Hinten hochgeklettert und auf das Rad. Das Rad war am Rand und oben am Gitter befestigt. Aber die kleinen Quetschen sich überall durch. Soweit ich aber gesehen habe lebt sie noch *g* Ich glaube kaum das es einen quicklebendigeren Hamster gibt als meinen :P

LG
Jenny
 
N
Naddy
Gast
Oreos Eigenbau :) Beitrag #3
Die Ebene ist wirklich nicht hoch, sobald Streu drin ist sind es ca 10cm oder weniger über dem Streu. Hab auch grad gesehen, daß ich mich etwas verrechnet hab und ich das WW auch NOCH weiter von der Ebene wegrücken kann, so ca 5cm. Jetzt nur die Frage, was ist "gefährlicher" - ein sehr kleiner Abstand wo sich ien Hamster was klemmen kann oder einer wo sich so ein Hamsterköpchen denkt "hm, da KÖNNTE ich noch durchpassen!!" lol

naddy
 
S
Suzie
Gast
Oreos Eigenbau :) Beitrag #4
Hi Naddy

Das mit dem Ebenenabstand - also deine Frage - verstehe ich nicht ganz. Könntest du das nochmals anders erklären, oder eine Zeichnung machen? :hmm

LG suzie
 
M
Mahal
Gast
Oreos Eigenbau :) Beitrag #5
*g* das kenne ich. meine goldi meint scheinbar sie passt überall rein. Sie saß schon mal in einer Mucki Packung. *g* und das Loch....naja, vllt kennt ihr das ja, das ist nicht gerade groß ;)
Oder sie zwengt sich wie gerade eben durch das Chaos auf meinen schreibtisch. *gott danke das sie die höhe erkennt*

LG
Jenny

P.S.: Theoretisch kann sich des hamsterlein überall verletzen. Aber wir können ja das kleine tierchen nicht in eine gummizelle setzen.
 
N
Naddy
Gast
Oreos Eigenbau :) Beitrag #6
@Suzie
Mein WW wird so zur Rennbahn stehen, wie dein WW in Deinen Bildern von Böppi's Eigenbau (meine Inspiration hehe). Daher die Frage was besser ist, daß es so dicht wie möglich (ohne an der Rennbahn anzustoßen) steht, damit der Hamster nicht versucht, zwischen WW und rennbahn zu klettern und stecken bleibt/sich was klemmt oder so weit wie möglich (bei mir wohl maximal 5cm) damit er nicht aufs WW klettern kann.
Bisher (alter Käfig) interessiert ihn das WW nur zum Rennen, nicht zum nagen oder klettern - aber da geht die Ebene auch nicht direkt bis ans WW)
Oder mache ich mir da unnötig Sorgen? :)

Naddy
 
S
Suzie
Gast
Oreos Eigenbau :) Beitrag #7
Hallo

Ja, jetzt verstehe ich.

Ich würde es so weit weg wie möglich von der Ebene weg stellen (also in den vorderen rechten Ecken - aber so dass 3-4mm zwischen Wand und Ebene sind, so dass es nicht anschlägt) - und dann aber den "Graben" zwischen Ebene und WW-Standebene mit einer Art Leiter schliessen.

Also nehmen wir an, deine WW-Ebene ist 20cm breit (also die Kante die gegen die Rennbahn-Ebene steht). Dann nimmst du ein Stück Pappelsperrholz (8mm) welches 20cm breit ist und ca. 12cm tief (die Tiefe kommt drauf an, wie viel weiter unten die WW-Ebene ist - die Leiter sollte ca. einen 45°Winkel haben - aber falls weniger als 10cm Höhenunterschied kann es auch steiler sein, weil dein Hamsti bestimmt sowieso runter hüpfen wird). Dann brauchst du noch ein Streifen vom selben Holz - also 20cm breit aber nur 3-4cm tief. Dieses Stück leimst du im rechten Winkel oben innen an die Leiter, so dass dort ein 90°Winkel entsteht. Damit hängst du die Leiter am Streuschutz oben ein. Auf die Leiter leimst du dünne Sprossen (Holzstreifchen). So verhinderst du, dass dein Hamsti von ganz oben nach ganz unten fallen/springen kann und damit mit dem Kopf auf der WW-Ebene aufschlägt.

Verstehst du wie ich es meine? So in etwa wie bei Böppi's Käfig die breite Leiter die vom Hausdach auf die Rennbahn hochführt links.

LG suzie
 
N
Naddy
Gast
Oreos Eigenbau :) Beitrag #8
Fertig :) Und Hamster ist auch grad schon eingezogen. War zwar nicht geplant, da ich ihn nicht wecken wollte, aber da ich heute Besuch bekomme und eh saugen musste, war der Süße leider dadurch schon wach :( Hab ihn dann gleich fluchs in den neuen Käfig verfrachtet wo er jetzt weiter schläft (und beim Ausräumen des alten Käfigs auch endlich seine Pinkelecken gefunden..IM HÄUSCHEN natürlich - das Holz sieht aus, da hilft noch net mal mehr sandpapier :motz - hoffe er nutzt die neue toilette)

Hier kommt der Käfig, Maße 55x 95, Höhe ist 50cm, dazu noch ein Deckel der aber genau wie die Scheibe nicht auf den Bildern zu sehen ist.



und im Detail:
leerer Käfig mit WW

Rechte Seite Käfig

Linke Seite Käfig

ganzer Käfig aus anderer Perspektive

Das Einrichten hat echt 2 Stunden gedauert, da ich mich nicht entscheiden konnte, wie ich was mache. Vor allem der Standort der Wasserflasche gefällt mir nicht. Sie kann zwar NICHT kippen, da sie oben an der Rennbahn lehn, aber irgendwie passt es da nicht ganz...was meint ihr?
Es ist auch sonst bissl zugestellt, aber Oreo LIEBT seine Eckebene...nicht etwa zum DRAUF gehen, nein...zum Heu-höhle drunter bauen. Es ist zwar nicht sooo viel platz zwischen eckebene (die jetzt ja net mal in einer Ecke steht lol) und Rennbahn, aber da er da eh kaum drauf geht sondern nur drunter, sollte es ja gehen.

Links ist das Häuschen, Aufgang zur Rennbahn und Ecktoilette sowie ein Korkstück das als Aufgang zum Häuschen und der Eckebene dient (sollte er doch mal drauf wollen lol).
Rechts ist das WW, sandbadeschale, kletterwurzel und alles mit Maisspindelgranulat eingestreut.

Die Rennbahn hat vorne eine Nagermatte, der Rest ist mit Maisspindelgranulat. Sobald ich wieder bissl Geld hab, kommt unter das GANZE nagerfloor damit es nicht so rutschig ist und Maisspindelgranulat drauf.
In der Ecke der Rennbahn steht ein kleines Podest mit Futter...der andere Napf ist auf dem Häuschen.

Anregungen was evtl. noch fehlen könnte -> immer her damit :)

naddy
 
S
Suzie
Gast
Oreos Eigenbau :) Beitrag #9
Hallo :hand

Das sieht super aus.

Frage: Wie gross ist der Deckel? Ist der jetzt drauf? Falls noch nicht, würde ich das Futterpodest auf der Rennbahn entfernen, bis der Deckel drauf ist, so dass dein Hamsti nicht von da hochhüpfen versucht.

Die Wasserflasche könntest du hinter das Haus auf den Boden stellen, also zwischen Haus und Toilette - falls sie dort hinpasst vom Platz her. Oder dann vorne neben das Haus. Ich finde, dass es wichtig ist, dass Wasser so nahe am Haus ist wie möglich, so dass der Hamster wenn er/sie tagsüber Durst hat, nicht weit im hellen Licht gehen muss, weil einige dann nicht trinken gehen, was nicht gesund ist.

Wenn du mal wieder bastelst, könntest du eine höhere WW-Ebene bauen, die dann einen Höhenunterschied von nur ca. 10-12cm zum Rennbahn-Streuschutz hat, so dass dein Hamsti da auch rauf und runter kann, ohne tief zu fallen.

Da dein Hamsti bis jetzt ins Haus gepinkelt hat, würde ich seine Toilettenecke noch etwas dunkler machen - also villeicht ein Stück Kork davorstellen - oder einen weiteren Heuhaufen oder sowas, so dass er im dunkeln vom Haus zur Toilette laufen kann.

LG suzie
 
N
Naddy
Gast
Oreos Eigenbau :) Beitrag #10
Danke fürs Lob - hab mich da von deinem Böppi Käfig seeehr inspirieren lassen. Net ganz so lang und tief, aber hoffe dem Hamsterchen gefällt es trotzdem. :wow

Der Deckel geht über den kompletten Käfig, ist eine Tischlerplatte, das innere herausgesägt und nur mit einem kleinen mittelpfosten stabilisiert, schicke abgerundete Ecken (mein Vater hatte da wohl zu viel Spass LOL) und somit hat bis auf den ca 2cm mittelpfosten der Käfig 100% Belüftung, da der "rahmen" der Adeckung ausserhalb liegt (sprich der deckel ist rund um 3cm breiter als der Käfig). Hoffe das hat grad Sinn gemacht :) Sprich -> da kommt kein Hamster raus :)

Zur Trinkflasche: Meinst die kann ich zwischen Toilette und der kleinen Eckebene hinstellen? Da wäre es quasi direkt vorm hinteren ausgang (zwischen haus und klo, also zur linken Seitenwand hin) fehlen ca 0,5cm an Platz, also gehts da net :( Oder mögen Hamster das nicht, wenn die Trinkflasche neben dem Klo steht? Mein Kater zb würde mir was husten, wenn ich seinen Napf neben das Katzenklo packe :P

Wie steht es mit der Streu, soll die Flasche oben drauf auf die Streu, sonst ist sie ja irgendwann eingebuddelt.

Yup, die WW Ebene ist etwas niedrig geworden lol - der Grund: mein Vater hätte mich glaube ich mit samt Hamster von der nächsten Brücke geschubst, wenn ich NOCH mehr verlangt hätte heute früh hehe. Die 8cm die es jetzt sind war das einzige, was wir an Holzresten übrig hatten :pfeif Aber beim nächsten Basteln kommt bestimmt was höheres

Klo Abdunkeln..da fällt mir auch noch was ein...Heu hab ich zu genüge :) Ooooder, noch besser, vielleicht so eine Weidendingsda Brücke. Hab zwar noch einen Baumtunnel, aber der ist etwas gross für die Ecke, hab ja jetzt schon bammel, daß ich ihm das irgendwie zu sehr zustelle :(


naddy
 
Zuletzt bearbeitet:
Z
ZeroCool
Gast
Oreos Eigenbau :) Beitrag #11
@Naddy gratuliere zu dem Wunderschönen Käfig den ihr da geschafen habt :wow
Am meisten gefallen mir ja immer diese Rennbahnen für hamster *gg*
Sieht einfach zu Cool aus sowas !
 
D
Dine
Gast
Oreos Eigenbau :) Beitrag #12
Woooooowww :hupgre das sieht echt super aus...Gefällt mir super, auch von der farblichen gestaltung (auch wenn die mehr was für unser Auge ist, als für Hamstis :zwinker )

Einfach supi!! :hb

Lg Nadine
 
M
Mahal
Gast
Oreos Eigenbau :) Beitrag #13
Hat dein Hamsi auch schon versucht oben rauszuhüfen? Meine hat es versucht. Und letztens saß sie oben am Rand, jetzt habe ich oben Maschendraht und jetzt hängt sie da manchmal ^^v
Ich hoffe du hats nicht das selbe Problem mit deinem neuen Käfig und deinem Hamsi gefällt es da.
Wieviel hast du denn etwa bezahlt?

LG
Jenny
 
A
Anzeige
Re: Oreos Eigenbau :)
Angebote und Sponsoren
    http://www.hunde-aktuell.dehttps://www.pferd.de
Oben