Nestbau ist Frauensache?

    Diskutiere Nestbau ist Frauensache? im Verhalten Forum im Bereich Alles über Hamster; Wollte euch mal fragen, ob ihr denselben Eindruck habt wie ich. Ich habe hier männliche und weibliche Hamster wohnen. Die Damen türmen vor ihre...
L
LiebeMausi
Gast
Nestbau ist Frauensache? Beitrag #1
Wollte euch mal fragen, ob ihr denselben Eindruck habt wie ich.

Ich habe hier männliche und weibliche Hamster wohnen.

Die Damen türmen vor ihre Hauseingänge viel Streu, bauen sich komplizierte Nestgebilde aus Clopapier, Hanfmatte und Streu, sorgsam miteinander verwoben.
Sie machen es sich kuschelig, haben oft sogar einen Nestkobel - also auch oben zu.

Die Herren sind da anspruchsloser.
Die Türen bleiben offen.
Bisschen Papier unten, Körner rein -fertig.

Ist das bei euch auch so?
Hat es was damit zu tun, dass die Damen für eventuellen Nachwuchs vorsorgen?

Finde ich jedenfalls sehr markant.
Traue mir fast zu, anhand dieses Kriteriums eine Geschlechtsbestimmung vorzunehmen.
 
A
Anzeige
Re: Nestbau ist Frauensache?
S
Suzie
Gast
Nestbau ist Frauensache? Beitrag #2
Hallo Mausi

Nein, ich denke nicht, dass das Geschlechts-Abhängig ist.

Zwei meiner 3 Männchen bauen komplizierte Kugel-Nester - mit Streu, Toilettenpapierstückchen und Hanfmattenfasern. Einer buddelt sich unter den Papierschnipseln ein - baut aber kein rundes Kugelnest.

Ich hatte auch schon Weibchen die keinerlei Nester bauten, nur unter den Papierschnipseln - oder teilweise oben drauf schlafen.

Ich finde es hat sehr mit Jahreszeit zu tun (jetzt im Winter schlafen meine Hamster viel eingekuschelter als im Sommer), dazu finde ich, dass es Alters-abhängig ist. Meine älteren Hamster bauten sich praktisch ausnahmslos bessere Nester als die jüngeren.

LG suzie
 
Z
zemmie
Gast
Nestbau ist Frauensache? Beitrag #3
Hi,

also da ich weiss, was fuer Nestberge Karlchen schon ueber Nacht gebaut hat, muss ich dem doch ein bisschen widersprechen.
Ich stimme Suzie da zu, dass es vermutlich an der Jahreszeit liegt.

Gruss,
Anja
 
L
LiebeMausi
Gast
Nestbau ist Frauensache? Beitrag #4
Dann ist das bei uns Zufall.

Wobei der Zusammenhang mit dem Alter stimmt schon auch....... :gruebel

Danke jedenfalls für die Auskunft
 
H
Hugo
Gast
Nestbau ist Frauensache? Beitrag #5
Also meine beiden Männchen bauen auch immer ordentlich. Hugo baut sich immer eine Nestkobel und auch Noname der buddelt sogar immer sein Hauseingang zu und buddelt sich extra ein kleineres Loch.
 
T
TK-BABE
Gast
Nestbau ist Frauensache? Beitrag #6
Hallo!
Das mit dem Nestbau ist bei meinen drei Teddys auch komplett unterscheidlich...
Mathilda ist vor geraumer Zeit aus dem Haus in eine Ecke gezogen, dort türmt sie einfach nur Heu, Toilettenpapier und etwas Hanfmatte auf und schläft darin.
Der Kümmerling schleppt zwar alles an Toilettenpapier in sein Haus, aber er schläft nur darauf, ohne sich ein Nest daraus zu bauen.
Herr Müller hingegen baut sich richtig fest miteinander verwebte Kugeln aus Hanfmatte, Heu und Toilettenpapier, dabei ist er der jüngste von allen...
Nick, mein Dsungare, hat sich aus der Hanfmatte unter dem RW ein Zweitnest gebaut, in seinem Ton-Iglu hat er sich auch ein kugeliges Nest gebaut, wo er tagsüber drin schläft, dann ist auch der Eingang völlig zugebuddelt.

Viele Grüße
TK-BABE
 
V
Verena72
Gast
Nestbau ist Frauensache? Beitrag #7
Hallo!

Dobermann ist da auch eher "einfach gestrickt". Papier rein, Futter rein, fertig.
Obwohl: solange und so sorgfältig, wie er einzelne Papierschnipsel reinschleppt und drinnen wuselt und jeden Schnipsel zurechtlegt, könnten man meinen, daß er darin ein architektonisch außergewöhnliches Gebilde baut. Dann macht man hinterher das Dach ab und die Schnipsel sehen aus, wie einfach reingeworfen. Er nimmt auch sonst nix mit rein, weder Heu, noch Hanfmatte oder so. Nur ein getrocknetes Blatt vom Apfelbaum, aber auch immer nur eins! :-)
Sehr merkwürdig.
Aber seinen Eingang schaufelt er auch immer zu.

Wie Luigi das machen wird, weiß ich gar nicht. Er ist Sonntag eingezogen und hat sich anscheinend noch nichts überlegt. Hatte die Schnipsel einfach vorher in sein Haus gelegt, und er hat das so "übernommen", wie ich das vorbereitet habe.

LG,
Verena
 
K
Krümel88
Gast
Nestbau ist Frauensache? Beitrag #8
Hallo

Mein Robo-Mann Krümel baut sich auch eine echt tolle Nestkugel, die rundum geschlossen und recht fest(stabil) ist. Also er gibt sich immer viel Mühe damit. :]

Über Cookie, meinen neuen Dsungi-Mann kann ich leider noch nicht viel sagen, da ich ihn erst seit einer Woche habe und er aber total scheu ist. Doch er hat zumindest das ganze Küchenpapier ins Nest geschleppt. :D

Ich kann es leider nicht mit einem weiblichen Hamster vergleichen, doch ich denke auch das es nicht vom Geschlecht abhängig ist.

LG Stefanie
 
P
Pfoetchen
Gast
Nestbau ist Frauensache? Beitrag #9
Hi!

Aus meiner Erfahrung ist das Geschlecht bezüglich dieser Sache völlig egal. Meine Weibchen haben genauso tolle Nester wie die Männchen. Nur mein kleiner Robomann baut kein Nest. Er schläft auf der "nackten" Einstreu, obwohl er genügend Papier und Heu zum Ausbau hätte.

Gruß
Pfoetchen :hand
 
C
Conny
Gast
Nestbau ist Frauensache? Beitrag #10
Hallo :hand

so einen richtig schönen Kugelnestbau kenne ich auch nur von den Mäusels.
Die Hamster sind da alle ganz bescheiden: Streu, Heu, Papier - etwas zum knabbern, ein bischen reinwuseln und fertig ;-)

LG Conny
 
A
Anzeige
Re: Nestbau ist Frauensache?
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben