Mehlwürmer

    Diskutiere Mehlwürmer im Futter und Ernährung Forum im Bereich Alles über Hamster; Ich hab meinen beiden Schätzen heute zum ersten mal Mehlwürmer gegeben... sie fahren voll drauf ab. Total Klasse... Ich hab da nur nochmal ein paar...
K
Kali
Gast
Mehlwürmer Beitrag #1
Ich hab meinen beiden Schätzen heute zum ersten mal Mehlwürmer gegeben... sie fahren voll drauf ab. Total Klasse...

Ich hab da nur nochmal ein paar Fragen...

Wie viele sollte ein Dschungi und wie viele ein Goldi so in der Woche bekommen... Beide bekommen noch das jeweilige Witte Molen, da ist ja auch noch Eiweiß drin :gruebel

Wie soll ich die Mehlwürmer halten und füttern??

Soll man die echt in den Kühlschrank stellen :ohh

Wie lange dauert das etwa, bis sich die Teile verpuppen...? Die Puppen dürfen Hamser doch auch noch fressen, oder??

LG Daniela
 
S
Sandy;-)
Gast
Mehlwürmer Beitrag #2
Hallo

Ich glaube man kann dem Hamsti 2 Mehlwürmer pro Woche geben solange er nicht älter als 2 Jahre ist...

Mehr weiss ich leider auch nicht...


Liebe Grüsse

Sandy
 
L
Lharena
Gast
Mehlwürmer Beitrag #3
HI,

also die Mehlwürmer halten sich im Kühlschrank einfach länger (monatelang!) ohne zu verpuppen. Bei Zimmertemperatur und v.a. im Sommer geht das natürlich schneller :-(.
Die Mehlwürmer fressen im Kühlschrank natürlich auch viel weniger, wodurch sie weniger "gesunde Nährstoffe" (?) in sich tragen.
Du kannst sie z.B. mit Gurke, Möhre o.ä. füttern. Einfach kleine Stückchen in die Schale mit den Würmern geben und die Kleinen kriechen dann hin und fressen fleißig. Vergammeltes Gemüse aber wieder entfernen! Die Flüssigkeit in dem Gemüse sorgt auch dafür, daß die Würmer genug Flüssigkeit zu sich nehmen. Wasser brauchen sie nicht.
Mein Hamster frißt auch die Puppen gerne. Du solltest aber aufpassen, daß die Kleinen nicht flügge werden. Es handelt sich nämlich um Lebensmittelschädlinge!

Soweit ich weiß, sind die Würmer halt auch recht fetthaltig und können dem Hamster die schlanke Linie verderben.

Grüße
Lharena
 
U
Mehlwürmer Beitrag #4
Wichtig ist auch, die Mehlwurm-Behausung regelmäßig zu säubern. Immerhin sind das ja auch Tiere, die fressen und Ausscheidungen von sich geben.

Ich setze meine Mehlis in eine alte Plastikdose, schütte die alten Haferflocken weg, wische das Döschen aus, fülle neue Haferflocken und Salat, Obst, Gemüse, usw.. ein und setze die Würmchen wieder in ihr Behältnis.

Das mache ich meistens einmal in der Woche.

Den Biestern geht es richtig gut, sie fühlen sich wohl, und es tut mir fast leid, zwei mal die Woche zwei "Todeskandidaten" auszuwählen. :sadd
 
K
Katharina
Gast
Mehlwürmer Beitrag #5
Ich halte meine Mehlwürmer hier
http://www.petfoto.de/fotos/data/media/11/IMAG0014.JPG
Das Foto ist schon älter! Da ist noch ein Deckel drauf!
Jetzt halte ich sie auf Hanfstreu, das bindet den Geruch besser. Sie bekommen dann ein wenig Heu, das auch gerne mal angefressen wird und auf die obere Schicht Einstreu kommen dann Haferflocken. So alle 2 Tage bekommen sie neue. Nach Bedarf werden die Reste der Haut (wie bei Schlangen) und die toten Mehlwürmer entfernt. Und sobald sich mehrere Mehlwürmer verpuppen, wird der Rest entsorgt! Meine fressen die Puppen nicht. Käfer hatte ich auch schon, die sind nicht geflogen, also keine Sorge. Das Streu wird entsorgt wenn die Mehlis entsorgt werden! :zwinker Bei so vielen Mehlwürmern will ich die nicht immer erst alle raussuchen. Zu fressen bekommen meine sonst das selbe wie meine Hamster. Am liebsten fressen die Würmer aber Salat und Gurke.

Ich halte meine Würmer bei Zimmertemperatur, denn meine Mutter würde mich umbringen wenn sie die im Kühlschrank sehen würde!

Hab gerade neue geholt! :D Dann gibt es heute Abend wieder welche!

LG Katharina
 
Zuletzt bearbeitet:
L
Lulu
Gast
Mehlwürmer Beitrag #6
Hallo,

mal eine andere Frage:
Ist es zwingend notwendig, dass Hamster Mehlwürmer bekommen?
Ich finde die Viehcher ziemlich ekelig, auch wenn sie da nichts für können.
Meine Hamster bekommen zu ihrem Trockenfutter wahlweise Katzentrockenfutter oder Wasserschildkrötenfutter.
Ist das auch ok?

Gruß
Lulu
 
U
Mehlwürmer Beitrag #7
Original von Katharina
meine Mutter würde mich umbringen wenn sie die im Kühlschrank sehen würde!


DAS habe ich bei meinem Freund auch befürchtet. :D

Aber nachdem ich ihn überzeugen konnte, daß die Würmchen sich im Kühlschrank kaum bewegen und noch nicht mal rauskrabbeln, wenn der Deckel offen ist, stört es ihn nicht mehr.

Hier sind meine "Dicken". Ich habe sie schon knapp 2 Monate, und es hat sich noch keiner verpuppt, und beim Saubermachen hab ich auch kaum Tote.




Mittlerweile faß ich sie sogar an. Ist gar nicht eklig. :zwinker
 
S
seepferdchen
Gast
Mehlwürmer Beitrag #8
hi
mein zwerg frisst auch sehr gerne mehlis. nun habe ich gelesen,gehört das man die mehlis mit vitamin C bestäuben soll? das vit. c pulver ist doch recht sauer? macht das jemand von euch?????? liebe grüsse seepferdchen
 
K
Katharina
Gast
Mehlwürmer Beitrag #9
@Uli
das sind ja riesen Brummer! 2 Monate alt!? Nicht schlecht, so lange hab ich meine nicht! Vielleicht 3 Wochen?! Oder auch 4? Naja so um den Dreh!
Anfassen, ihhhhhgitttt, nein danke, dazu hab ich die super Pinzette von Rodipet, die ihr Geld wirklich wert ist!
Ich hatte Fiona mal kurz nach den füttern rausgenommen, sie ist in mein Ärmel gekrabbelt und dort entleerte sie ihre Backentaschen, da krabbelte es nur so vor Mehlwürmern, ich hab erstmal ein schreikrampf bekommen und sofort mein Pullover vom Leib gerissen!!!!
Seid dem kommt Fiona nicht mehr raus, sobald es Mehlis gab! :D
Oder mir ist auch schon die Schüssel mit Mehlis umgekippt (da wohnten sie noch im Marmeladenglas), alle krabbelten in dn Teppich, ich hab Stunden gebraucht bis ich alle da raus hatte!

@ Seepferdchen
Das machen einige, damit der Hamster über die Mehlwürmer Vitamin C aufnimmt. Also ich mache es nicht. Ich denke bei einer ausgewogenen Ernährung kann man auf zusatzpräperate verzichten!

LG Katharina
 
Zuletzt bearbeitet:
O
OppiMoppi
Gast
Mehlwürmer Beitrag #10
Also ich habe jetzt mal zum Testen Mehlwürmer aus der Dose gekauft. Ich war mir nicht sicher, ob Ivan die überhaupt frisst und habe deshalb mal mit diesen toten Dingern angefangen. :str Habe sie aus dem Zoogeschäft aus der Aquarien / Terrarien Abteilung. Dort gibt es auch Grashüpfer und andere Viecher aus der Dose.
Diese sind aber bei weitem nicht so groß wie die von Uli! :zwinker

Ob ich mir echte Mehlis halten soll, weiss ich noch nicht!

LG Oppi
 
D
Dagi
Gast
Mehlwürmer Beitrag #11
Hallo,

ich habe mit der "Mehlwurmhaltung" auch erst begonnen, nachdem meine Robos unerwartet Babys bekommen haben. Ich habe mich anfangs geschüttelt vor Ekel, aber zu Schluß hat es mir überhaupt gar nichts mehr ausgemacht (Rika frisst keine Mehlwürmer, daher habe ich keine mehr), im Gegenteil, sie taten mir sogar leid, wenn sie gefressen wurden. Ich habe dann immer darauf geachtet, meinen Robos den Kopf hinzuhalten, damit die Mehlis einen schnellen Tod hatten. :-).
Ich könnte mich auch heute noch amüsieren, wenn ich daran denke, was im Mehlwurmbehälter abging, sobald sie ein Salatblatt bekamen. Da ging die Post ab, ich glaube Mehlwürmer sind futterneidisch ;-)

Meine Mehlwürmer hatten kein Streu oder ähnliches und gereinigt habe ich sie folgendermaßen: ich habe ein großes Sieb genommen (wie ein Teesieb, aber grösser) und die Mehlwürmer dann darin gesiebt. Übrig blieben nur die sauberen Mehlwürmer und evtl. mal ein totes Tier oder die Haut von verpuppten Mehlwürmer. Danach muss man die Mehlis halt wieder rauspicken, manche haben sich dann etwas am Sieb festgehalten.

Eine Mehlwurmstory habe ich noch:
einmal hielt ich sie in einem niedrigeren 1-Liter-Eisbehälter, mit den obligatorischen Haferflocken natürlich und ohne Deckel im Regal unter den Hamsterbehausungen. Nun ja, als ich dann einmal ins Zimmer kam, musste ich entdecken, dass sich meine Hündin an dem Mehli-Behälter vergangen hatte: allerdings hat sie nur die Haferflocken gefressen und ähnlich wie bei Katharina musste ich die ganzen Mehlwürmer wieder zusammensammeln, die sich kräftig im Regal und auf dem Boden verteilt hatten. ;-)

Liebe Grüße
Dagi
 
H
Hamsterbabe
Gast
Mehlwürmer Beitrag #12
Ich hab auch mal Mehlwürmer gekauft, allerdings hatte ich da nur Twiggle und sie hat sie verschmäht, mochte sie überhaupt nicht.

Hatten sie dann weiter gehalten, haben jeden Tag neues Gemüse/Obst bekommen....bis die Tomate kam..... dann waren sie hin :-(

Also keine Tomate geben, das konnten unsere Mehlis überhaupt nicht ab

Seit dem hatten wir keine mehr, meine mögen die Bombyx Larven sehr gerne und ab und an bekommen sie einen Hundekuchen.

mfg
babe
 
R
Rottili
Gast
Mehlwürmer Beitrag #13
Hallo!
Ich fasse zusammen:
man kauft sich so ne Dose mit vielleicht 10 Mehlwürmern. Die quartiert man dann in eine größere Dose um, wo eine Mischung aus Streu und Haferflocken drin ist. Dazu kommt dann noch frisches Gemüse. Das ganze stellt man dann mit Deckel (brauchen die denn keine Luft?) möglichst kühl ab und macht das ganze regelmäßig sauber. Und 2mal die Woche tut man 2 (in meinem Fall ja dann 4, oder doch mehr, die Mäuse sind ja auch noch da...) raus und verfüttert sie. Vermehren sich die Würmer in der Dose? Wenn ja, wie schnell? Wie vermehren sie sich? Ich habe 2 Hamster und 4 Mäuse. Das ergibt 8 Würmer pro Woche. Die Hamster bekommen ja schließlich 2. Nach 2 Wochen hab ich doch dann keine Würmer mehr!!! Wieviele hat Uli denn in dem Topf? Alle gekauft, oder auch mit wenigen angefangen?

LG, Christian
 
L
luludi
Gast
Mehlwürmer Beitrag #14
hi,
muss das mit den mehlwürmern eigentlich sein? oder sind das nur leckerlis? wüßte gern alternativen zu mehlwürmern falls da was drin ist was mein hamsterchen unbedingt braucht (habs nicht probiert weil würmer extrem eklig!!!!!) und mitbewohner freuen sich glaub ich auch nicht so über würmer im kühlschrank(is ja eh n problem das immer wieder kehrt in wohngemeinschaften, da muss man s nich auch noch provozieren) :pfeif :hmm
 
U
Mehlwürmer Beitrag #15
Original von Rottili
brauchen die denn keine Luft
Ich habe Luftlöcher in den Plastikdeckel gepiekt. Aber das Döschen, in dem ich sie gekauft habe, hatte auch keine Luftlöcher. :gruebel


Und bis jetzt haben sie sich auch noch nicht vermehrt.(Zur Erinnerung: 2 Monate)
 
Zuletzt bearbeitet:
U
Mehlwürmer Beitrag #16
Original von Rottili
Wieviele hat Uli denn in dem Topf?

Gezählt habe ich sie nicht. :rofl

Ich habe sie aus dem Anglershop. Es waren 30 g. Aber die Viecher wiegen ja nichts, deshalb sind 30 g schon eine ganze Menge. Das war die kleinste Dose, die ich bekommen konnte.
 
H
Hamsterbabe
Gast
Mehlwürmer Beitrag #17
@luludi

Du musst keine Mehlwürmer füttern, ist nur sehr gut für die Eiweißzufuhr, welche sehr wichtig ist für die Hamster. Zum Thema Eiweiß gibt es aber auch schon mehere Beiträge hier und über den Beitragen hat glaube ich Minimavs etwas zusammengefasst über Eiweiße.

Also wenn du Eiweiß in anderer Form fütterst musst du keine Mehlwürmer kaufen.

mfg
babe
 
C
Conny
Gast
Mehlwürmer Beitrag #18
Original von Rottili
man kauft sich so ne Dose mit vielleicht 10 Mehlwürmern.
Das wär schön... Wenn es so wenige gäbe, könnte ich mich ja VIELLEICHT auch mal dazu durchringen... *schauderschüttel*
Aber meist gibt es ja nur so eine große Dose voll mit "Hunderten" *buähhh...*

Und in tot (getrocknet) habe ich die hier auch nirgends gefunden...

LG Conny
 
J
jojo
Gast
Mehlwürmer Beitrag #19
huhu!

zum thema mehlwürmer wollt ich nur sagen, passt schön auf, dass eure kleinen auf alle fälle den kopf zuerst fressen! sonst geht es euch wie gestern mir und ein hinten angefressener mehlwurm zieht im sandbad seine runden... *schauder*
ich musste ihn am ende mit einem scharfen messer erlösen, da schneeball jedes interesse an ihm verloren hatte. das tat mir doch schon in meiner vegetarier-seele weh. :hmpf

viele grüße,
johanna
 
D
Dagi
Gast
Mehlwürmer Beitrag #20
Original von jojo
sonst geht es euch wie gestern mir und ein hinten angefressener mehlwurm zieht im sandbad seine runden... *schauder*
ich musste ihn am ende mit einem scharfen messer erlösen, da schneeball jedes interesse an ihm verloren hatte...

Ja, das kenne ich auch, grässlich. Von daher gab ich meine Robos die Mehlis immer mit dem Kopf voran. Und auch das "Schlachten" ist mir bekannt. Zwei meiner Robos hatten im hohen Alter Probleme, die sich windenden Mehlwürmer in die Pfötchen zu bekommen. Das sah jedemal wie ein richtiger Kampf aus (loslassen, fangen, wieder loslassen, wieder drauf auf den Mehli und wieder fangen....), bis sie ihn endlich verspeist haben. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Jedenfalls habe ich das dann so gelöst, dass ich auch mit einem Messer den Mehlwurm erst geköpft habe und ihn dann meinem Robo gegeben habe. Das war dann kein Problem mehr.

Was man nicht alles für seine Lieblinge macht. :D

Viele Grüße
Dagi
 
Angebote und Sponsoren
    http://www.hunde-aktuell.dehttps://www.pferd.de
Oben