Lärm

    Diskutiere Lärm im Haltung Forum im Bereich Alles über Hamster; Mich würde mal interessieren, wie das bei euch mit der normalen Geräuschkulisse tagsüber so ist. Also seit einigen Tagen wohnt Maja bei uns. Sie wohnt...
L
LiebeMausi
Gast
Lärm Beitrag #1
Mich würde mal interessieren, wie das bei euch mit der normalen Geräuschkulisse tagsüber so ist.

Also seit einigen Tagen wohnt Maja bei uns.
Sie wohnt in einem Raum, der von uns nur abends genutzt wird.
Trotzdem ist sie da ja nicht schallisoliert.
Wir wohnen halt auch im Haus.
Jetzt in der Eingewöhnungsphase habe ich schon darauf geachtet, dass es möglichst ruhig ist. Ichhalte die Tür einfach geschlossen.

Aber ich will dort auch mal staubsaugen, im Nebenraum läuft auch mal Musik und vor dem Hamsterzimmer steht ein Flügel, der soll eigentlich auch mal wieder gespielt werden dürfen.
So ab 20 °° möchte mein Mann ganz gerne auch mal fernsehen.
Der Fernseher ist im Hamsterzimmer, weil das unser Abendwohnraum ist.

Manchmal überlege ich einen weiteren Hamster aufzunehmen. Aber ich weiß nicht wohin.Ich kann doch nicht noch einen weiteren Raum blockieren.
Wir haben ein ganzes Haus für uns - aber eben auch für uns, nicht nur für die Hamsterlis.
Wie macht ihr das?
Oder seid ihr alle ganztags berufstätig?
 
K
Katharina
Gast
Lärm Beitrag #2
Meine stehen im Wohnzimmer, dort ist der Computer und der Fernseher.
Wenn ich nachhause komme mache ich auf dem PC sofaort Misik an, die bleibt dann bis ich ins Bett gehe, sie ist nicht laut, meine beiden stört es überhaupt nicht, Fiona kommt sogar ot raus wenn keine Musik ist und sie mich hört. :gruebel
Meine Filme kann ich zwar nicht so laut schauen wie ich es unten immer mache aber es ist ausreichend (wofür habe ich bloß die Boxen für guten sound? Aber guten gibts für viele Filme eine Leinwand, dann ist Kino angesagt)
Staubsaugen mach ich auch mal am Tag, stört auch kein (hatte vor einiger Zeit aus Angst mal ins Haus geschaut, nicht das sie da panisch sitzen, nein sie schlafen)
Also ganz normale Alltagsgeräusche! Alles kein Problem!

LG Katharina
 
S
Soki
Gast
Lärm Beitrag #3
Hallo!

Das ist meiner Meinung nach bei jedem Hamster anders.
Soki hat z.B. vor allen ungewohnten Geräuschen Angst, Staubsauegn würde ich nicht bei ihm. Aber Musik höre ich trotzdem, allerdings ziemlich leise. Aufgrund seine Angst steht er auch im Schlafzimmer, da ist tagsüber nicht viel los, also alles leise.
Soki steht auch gar nicht auf, wenn es etwas lauter ist, dann hat er echt Angst!
Mica stand bei uns im Wohnzimmer, ihr haben Geräusche gar nichts ausgemacht!!!
Mir ist mal der Wäscheständer mit krawumm umgefallen.
Ich stand da: "ahhh! Der arme kleine Hamster!" :yikes
Und was macht Mica? Sie kommt aus dem Häuschen streckt sich genüsslich und will in den Auslauf :D
Soki hat z.B. Angst vor dem Fernseher, Mica hatte überhaupt keine Angst davor (natürlich haben wir mit der Lautstärke Rücksicht genommen!!!). Ein Geräusch hat für sie immer bedeutet: "Oh da ist ja jemand, der könnte mich ja raus lassen! Schnell hin und an der Scheibe hochhüpfen!!!" :hupgre (Sie war so niedlich :wub )

Ich denke, wenn ihr einen Hamster von Privat nehmt, oder aus dem Tierheim und Euch dort gesagt werden kann, ob der Hamster geräuschempfindlich ist, dann kannst Du Dir ruhig noch einen Hamster holen :zwinker
Allerdings würde ich keinen Zoohandlungshamster nehmen (natürlich hauptsächlich aus anderen Gründen), da man da nicht wissen kann, ob der Hamster ängstlich ist. Das wäre für den Hamster ja auch nicht schön.
(Das soll nicht heißen, dass man keinen ängstlichen Hamster aufnehmen soll!!! Aber Soki wäre im Wohnzimmer total unglücklich!!! Im Schlafzimmer klappt das super!!!)

Viele Grüße
Inga
 
H
Hamstermädchen
Gast
Lärm Beitrag #4
Also bei uns stehen die beiden Hamster im Schlafzimmer. Mo-Do ist bei uns tagsüber kaum mal jemand zu Hause. Ralf kommt nachmittags etwas früher als ich, aber dann hält er sich im Wohnzimmer auf. Ich bin dafür Freitags zu Hause, aber wenn ich dann im Haushalt was mache, so beschränke ich das auf die anderen Zimmer. Im Schlafzimmer wird meistens abends gesaugt. Hella schläft dann zwar meistens noch, weil ich es wegen der Nachbarn vor 22:00 Uhr mache, aber ich denke das ist besser als während ihrer Tiefschlaf-Phase. Wenn ich frei habe, sauge ich auch manchmal morgens, denn vor 9:00 Uhr haben die beiden auch zwischendurch noch eine Wach-Phase.

Nebengeräusche aus den anderen Zimmern stören m.E. nicht. Manchmal haben wir auch die Schlafzimmertür geöffnet ... das ist besser wegen des Luftaustausches, weil das Zimmer nicht so riesig ist ... passen gerade die 2x1m-Käfige rein und ein Bett und ein Sack Hanfstreu *g* :D ... nein, kein Kommentar dazu ... das mit den Hamsterverrückten hatten wir eben schon in einem anderen Thread *ohyeah*. :D

Der Flügel könnte vielleicht ein bißchen laut sein, aber ihr könnt ja vielleicht tagsüber piano spielen und abends forte? :zwinker
Dann müßte auch das gehen ... vielleicht langsam anfangen und nicht gleich stundenlang spielen, damit sie sich daran gewöhnt.

Ansonsten dürft ihr die Wohnung auch weiter ruhig für euch verwenden ... ein zufriedener Hamster braucht zufriedene Körnergeber, die auch sich selbst möglichst artgerecht halten :].

Lg Rosa
 
M
Mopirelli
Gast
Lärm Beitrag #5
@Hamstermädchen: mal wieder ein köstlicher Beitrag, vielen Dank ;-)

Bei uns ist es so, daß wir wochentags meist erst ab 18 Uhr Geräusche (vorwiegend TV und tiefsinnige Gespräche über unseren Gute-Kinder-Napfkuchen-Klub) zuhause sind, um Geräusche zu verursachen.

Einige der Tiere verstecken sich, wenn der Staubsauger angeht, alle übrigen Geräusche scheinen überhaupt nicht zu stören.

Auch, wenn wir an Wochenenden da sind, stört sie - dann tagsüber - der Fernseher und leise Musik nicht, sie stehen dann immer noch zu ihren gewohnten Zeiten auf und sind genauso fit und ausgeglichen wie sonst.

Allerdings gehören Enaira und ich auch zur spießig-ruhigen Fraktion, ich glaube, daß bei uns der Fernseher und die Musik unterdurchschnittlich laut laufen.

Mopi
 
J
jojo
Gast
Lärm Beitrag #6
ich oute mich jetzt mal als bekennender robust-halter meiner hamster. :zwinker

sie stehen bei uns alle 3 im wohnzimmer. aus rein egoistischen motiven: ich will sie um mich haben, benjamin will sie NICHT im schlafzimmer haben, ich will im arbeitszimmer ungestört rauchen und das gästezimmer ist für gäste da und außerdem zu klein.
die hörnchen leben direkt neben den meeris, purzel steht neben dem sofa mit blick auf den fernseher. alle 3 müssen mit den beachtlich lauten futterforderungsrufen der meeris leben, außerdem läuft der fernseher wenn wir im zimmer sind und wenn ich saubermache auch die anlage mit flotter musik. und wenn gäste da sind, sitzen wir nicht im gästezimmer sondern im wohnzimmer.

ich habe nicht das gefühl, das es sie sonderlich stört. im gegenteil, morgens ignorieren die hamster die futterrufe der meeris weil sie dann eh nicht kriegen, aber kaum legen die schweinchen abends los, kommen auch die hamster aus ihren nestern und würden mitquieken wenn sie könnten.
und a-hörnchen kommt zu jeder tageszeit aus ihrem nest geschossen wenn sie geräusche im wohnzimmer hört. sie fordert dann massiv ihre aufmerksamkeit und gibt erst dann auf, wenn wir das zimmer räumen. ich habe sie schon mal in die geschütztere aqua-hälfte gesetzt damit sie mehr ruhe hat, aber das hat ein völlig unzufriedenes zickiges hörnchen zum ergebnis gehabt.

ich will sie auch überhaupt nicht abschirmen da sie ja schließlich teil meiner familie sind und damit anschluß an selbige verdient haben. und so wie ich das sehe, provitieren beide seiten davon.

ich denke, das ist eine frage des characters des hamsters aber auch eine frage der gewöhnung. die hörnchen kennen es ja nicht anders und purzel kommt vermutlich aus einem kinderzimmer verglichen mit dem er bei uns himmlische ruhe vorfindet.

viele grüße,
johanna
 
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben