Ich fürchte, Rika hört nichts

    Diskutiere Ich fürchte, Rika hört nichts im Gesundheit, Medizin und Tierarztsuche Forum im Bereich Alles über Hamster; Hallo zusammen, ich habe mich heute Abend sehr gefreut, als ich Rika im Käfig rumrascheln hörte und habe sie gleich mit Leckerlis verwöhnt. Sie war...
D
Dagi
Gast
Ich fürchte, Rika hört nichts Beitrag #1
Hallo zusammen,

ich habe mich heute Abend sehr gefreut, als ich Rika im Käfig rumrascheln hörte und habe sie gleich mit Leckerlis verwöhnt. Sie war munter wie immer und ich genoss es ihr etwas zuzusehen, denn sie lässt sich nicht mehr oft blicken. Manchmal stelle ich nachts gegen 0:30 Uhr den Wecker, um sie mal zu sehen.

Jedenfalls wollte ich ihren Gitterkäfig mit einer großen Tür (ca. 30x30 cm) auf dem Dach schliessen, sie sass im Streu und suchte sich ihr Futter zusammen, als mit diese blöde Tür aus der Hand rutschte und mit einem großen Krach zuknallte. Ich sah meine Rika schon auf dem Rücken liegend, tot stellend, denn ich habe mich selber sehr erschrocken und mein Mann hörte es sogar ein Stockwerk tiefer. Zu meinem grossen Erstaunen blieb sie seelenruhig sitzen und suchte weiter Futter: absolut keine Reaktion.

Tja, da stand ich nun, bis ich mal raffte, was da geschehen war. Ich denke meine Rika ist taub :-(
Ob sie deshalb so sehr ruhig geworden ist, die letzte Zeit? Ich klatschte noch ein paarmal in die Hände, aber es kam keine Reaktion bis auf das letzte Mal, als sie ins Laufrad ging. Jedoch klatschte ich an ihrer Seite, sie wandte sich mir zu, machte Männchen und schaute mich an, aber nicht beunruhigt. Ich denke, dass sie evtl. die Bewegung sah oder einen Luftzug spürte.

Etwas komisch ist mir jetzt schon, auf der anderen Seite, wenn es nicht ein Tumor ist, der im Ohr wächst, und den man in ihrem Alter wohl nicht mehr operieren kann, wird sie ja nicht allzu sehr in ihrer Lebensqualität behindert.

Nun ja, ich werde mal mit dem Schlüsselbund klimpern, wenn sie wach ist und schauen, ob sie darauf reagiert.

Liebe Grüße
Dagi
 
S
Suzie
Gast
Ich fürchte, Rika hört nichts Beitrag #2
Hallo Dagi

Wie alt ist deine Rika jetzt?

LG suzie
 
D
Dagi
Gast
Ich fürchte, Rika hört nichts Beitrag #3
Hi Suzie,

das ist nicht genau bekannt. Ich habe sie aus dem Tierheim, sie ist nicht ganz ein Anderthalbjahre bei mir und war angeblich ein halbes Jahr alt, als ich sie zu mir genommen habe.

Also offiziell nicht ganz 2 Jahre, es könnte also am Alter liegen.

LG
Dagi
 
D
Dirk
Gast
Ich fürchte, Rika hört nichts Beitrag #4
Hallo Dagi,

natürlich hoffe ich, daß deine Rika nicht taub ist.

Aber es kann manchmal auch täuschen. Unsere Phoebe reagiert auch kaum auf Geräusche, die wir produzieren.
Unsere ersten Hamster haben sofort gelauscht, wenn wir z.B. Kratzgeräusche gemacht haben. Phoebe macht das nicht.
Und plötzlich, wenn man es nicht vermutet, steht sie da und lauscht, weil sie irgendetwas gehört hat.
Wir denken aber nicht, daß sie schwerhörig ist, sie will halt nur das hören, was sie möchte :rollseye

Vielleicht ist Rika ja auch etwas eigensinnig geworden im Alter?

Hoffen wir das Beste...

Viele Grüße
Dirk
 
R
Rana
Gast
Ich fürchte, Rika hört nichts Beitrag #5
Hi Dagi!

Rika läßt sich ja Sachen einfallen... Glaubst Du wirklich, daß sie taub ist. Anders gefragt: denkst Du das nur aus dem Grunde mit dem Tor, oder sind Dir auch andere Dinge schon aufgefallen, also z.B. daß sie sich nie hinstellt, um zu lauschen?

Ich kenne das teilweise auch von meinen Hammis: Wenn die auf irgendetwas starkt konzentriert sind, dann sind die völlig abwesend und durch nichts aus der Ruhe zu bringen. Ich glaube, wenn z.B. Kleo einen Mehlwurm futtert, dann könnte neben Ihr ein Weltkrieg ausbrechen, das würde sie nicht im geringsten zur Kenntnis nehmen (oder zumindest die Kenntnisnahme nicht nach außen zeigen).

Ich hoffe, daß Rika Dich nur ein bisschen foppen wollte!

LG;
Rana
 
S
Suzie
Gast
Ich fürchte, Rika hört nichts Beitrag #6
Hallo Dagi

Ich denke, es könnte durchaus sein, wie Rana sagt, dass die Rika sich voll auf etwas konzentriert hat und sich deshalb nicht aus der Ruhe hat bringen lassen. Und/oder sie vertraut dir genug, dass sie wusste, dass sie sicher ist, wenn du in ihrer Nähe bist - und sie deshalb keine Angst haben muss.

Oder es könnte wegen ihrem Alter sein - also dass die Höhrkraft etwas nachlässt - wie bei Menschen. Denn, zum Beispiel, auch die Sehkraft kann im Alter etwas nachlassen. Mein Teddy, der jetzt über 2 Jahre alt ist, kann auch nicht mehr so gut sehen wie noch vor einigen Monaten. Im Auslauf muss er aufpassen. Er ist schon mehrmals beinahe in Tischbeine oder Auslaufsachen hineingelaufen. Ich muss jetzt ganz vorsichtig sein, nach dem Wohnzimmer-Putzen jeweils alles genau wieder dorthin zu stellen wo es war.

Wenn Rika's Höhrvermögen nachlässt, wird sie vielleicht ein bisschen schreckhafter werden. Du müsstest dann aufpassen dass du dich immer von vorne näherst und nicht mit der Hand von oben kommst, damit sie sehen kann, wo du bist und dass es du bist.

LG suzie
 
D
Dagi
Gast
Ich fürchte, Rika hört nichts Beitrag #7
Hallo zusammen,

ich habe mir heute Nacht nochmal den Wecker gestellt und zum Glück war sie dann auch wach. Sie hat mich gesehen und kam auch gleich zum Leckerli-Betteln ans Gitter und selbstverständlich hat sie etwas bekommen. :zwinker

Als ich dann nach einer Weile nicht mehr interessant für sie war und sich wieder im Käfig beschäftigte, habe ich mal mit dem Schlüsselbund geklimpert (das Geräusch kennt sie ja überhaupt nicht), in die Hände geklatscht und bin mit dem Finger am Gitter hoch und runter gefahren, aber sie hat nicht reagiert. :sadd

Tja, ich wäre schon froh, wenn es nur der Eigensinn im Alter wäre, zuzutrauen ist ihr das auf alle Fälle. Noch nie hatte ich so einen eigensinnigen Hamster wie Rika.

Ich denke nur, selbst wenn sie noch so großes Zutrauen zu mir bzw. uns hat, kann es dann sein, dass sie überhaupt nicht reagiert, wenn mit voller Pulle die Käfigtür über ihren Kopf zuknallt? Es ist ja nicht nur so eine kleine Tür, wie beim Vogelkäfig.
Vorher ist mir noch nichts aufgefallen, was auf Schwerhörigkeit schliessen lässt. Sie stellt sich auch oft hin, aber ob sie lauscht oder sich nur umschaut, kann ich nicht sagen.

Ich werde mal weiter beobachten, ansonsten ist sie ja fit, werde mich jetzt noch vorsichtiger annähern, nur von vorne kommen, wie Suzie geraten hat und hoffen, dass sie mich evtl. doch bloss foppt.

Liebe Grüße
Dagi
 
S
Suzie
Gast
Ich fürchte, Rika hört nichts Beitrag #8
Hallo Dagi

Was mich sehr überrascht ist vorallem, dass sie sich wegen dem Käfigdeckel nicht erschrocken hat wegen der Erschütterung. Also, selbst wenn sie völlig taub wäre, hätte sie die Erschütterung die der hinunterfallende Deckel bewirkt hat, bestimmt gefühlt und sich deshalb umgeschaut oder sich erschrocken.

Dass sie überhaupt nicht darauf reagiert hat, finde ich merkwürdig. :hmm

LG suzie
 
D
Dagi
Gast
Ich fürchte, Rika hört nichts Beitrag #9
Ja, da habe ich auch schon dran gedacht. Ich traue ihr wirklich Eigensinn zu, aber dann wäre es schon phantastisch, welch ein Ruhe die hat, so nach dem Motto: mir gehört die Welt.

LG
Dagi
 
D
Dagi
Gast
Ich fürchte, Rika hört nichts Beitrag #10
Hallo,

mittlerweile, nach einigen nächtlichen intensiven Beobachtungen und "Hörtesten", kann ich nicht wirklich sagen, ob sie etwas hört oder nicht.

Nun ja, ich habe gestern zum ersten Mal die nächtlichen Aktionen mal eingestellt (sie wacht sehr spät auf und ich stellte mir den Wecker so für ca. 1.00 Uhr *gähn*) und habe mich letzte Nacht gefreut, mal wieder durchzuschlafen.

Ein Erfolg gibt es zu vermelden. Ich habe Rika gewogen. Ich trage sie aus dem Auslauf ja immer mit einem kleinen Eimer oder dem Laufrad zurück in den Käfig. Ich weiß nicht der wievielte zigste Versuch es war, aber es hat dann endlich mal geklappt, dass sie im Eimerchen stillgehalten hat und sie schnell wiegen konnte. Meistens will sie ja ganz schnell wieder aus dem Eimer raus, steht auf den Hinterfüssen und versucht an der glatten Eimerwand hochzukommen.
Sie wiegt 115 Gramm. Als sie aus dem Tierheim zu uns kam, waren es 140 Gramm, damals war sie ganz schön mollig.

Viele liebe Grüße
Dagi
 
L
LiebeMausi
Gast
Ich fürchte, Rika hört nichts Beitrag #11
Hallo Dagi,

hast du schon mal auf ihrem Stallboden gekratzt?
Das ist ein Geräusch, da kommen meine Hamster sofort angelaufen.
Ich glaube, sie vermuten da einen Eindringling im Gehege.
Also wenn ich im Streu rumraschele ignorieren sie das.Aber wenn ich ganz unten kratze, dann kommen sie sofort.Die ängstlichen verkriechen sich.
 
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben