Höhlen aus Ytonsteinen?

    Diskutiere Höhlen aus Ytonsteinen? im Zubehör und Bastelecke Forum im Bereich Hamsterheime und Zubehör; Hallo :hand Da hab ich doch auf meiner Suche durch´s WWW wieder was interessantes gefunden und wollte mal fragen, ob das schon jemand mal "gebaut"...
K
katruschka
Gast
Höhlen aus Ytonsteinen? Beitrag #1
Hallo :hand

Da hab ich doch auf meiner Suche durch´s WWW wieder was interessantes gefunden und wollte mal fragen, ob das schon jemand mal "gebaut" hat :gruebel

Ytonhaus: In Baumärkten bekommen Sie sogenannte Ytonsteine. Diese weißen, porösen Steine lassen sich sehr leicht bearbeiten und zu kunstvollen Hamsterhöhlen umbauen. Am besten fragen Sie nach Bruch, den bekommen Sie nicht selten billiger oder sogar umsonst. Den Yton Stein können Sie von Aussen sehr einfach mit der Säge bearbeiten, Sie können Treppen hineinsägen oder auch einfach nur Ecken glätten damit es runder und natürlicher aussieht, die Feinarbeiten um Ecken zu glätten können Sie gut mit einer Feile ausführen. Das Aushöhlen ist nicht ganz leicht. Wir haben es mit einem Bohrer (Fräsaufsatz oder großer Bohrer) , Hammer und Meissel und sogar mit einem einfachen Löffel versucht, alles ist möglich, Sie sollten einfach ausprobieren womit Sie am besten zurechtkommen. Das Haus auf dem Bild hat z. B. zwei Kammern. Die große Kammer mit dem Vorderausgang, ist durch einen röhenartigen Durchgang mit einer kleinen Nebenkammer verbunden die an der Seite einen Ausgang hat. Grade im Sommer sind diese kühlen Steinhäuser beliebt. Wichtig: beim bearbeiten des Ytonsteins staubt es sehr stark, die Arbeiten sollten nicht neben dem Gehege und am besten mit einem Mundschutz ausgeführt werden
http://www.diebrain.de/pix/hi/Steinhaus_minithumb.jpg

LG
Katrin
 
A
Anzeige
Re: Höhlen aus Ytonsteinen?
S
Suzie
Gast
Höhlen aus Ytonsteinen? Beitrag #2
Hallo Katrin

Ytong Steine sind ja aus Gas-Beton. Ich bin nicht sicher, was genau die chemische Zusammensetzung ist, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es für einen Hamster geeignet ist.

Erstens weil es angeblich stark staubt bei der Bearbeitung - und ich bin nicht sicher wie klein die Staubteilchen sind - also ob es Lungen-gängige Teilchen sind oder nicht (für Menschen wird ja ein Atemschutz empfohlen während der Bearbeitung dieser Ytong Steine!).

Zweitens weil das Material relativ weich ist. Der Hamster wird/könnte daran nagen und die Teilchen einatmen oder sogar verschlucken, was bestimmt seiner Gesundheit schaden könnte.

Ich persönlich würde also sowas nie meinen Hamster anbieten - vorallem da es genügend Hamster-taugliche Materialien gibt mit denen man basteln kann.

LG suzie
 
K
katruschka
Gast
Höhlen aus Ytonsteinen? Beitrag #3
Original von Suzie
...ich kann mir nicht vorstellen, dass es für einen Hamster geeignet ist.

... Der Hamster wird/könnte daran nagen und die Teilchen einatmen oder sogar verschlucken, was bestimmt seiner Gesundheit schaden könnte.
Hm, genau das hab ich mir ja eigentlich auch schon so gedacht.

Nee, also ich lass es doch lieber, wenn für den Menschen nen Atemschutz empfohlen wird, kanns nicht gesund sein :hmm

LG
Katrin
 
C
Conny
Gast
Höhlen aus Ytonsteinen? Beitrag #4
Hallo :hand

wenn alles klappert, dann steht hier die Zusammensetzung der Ytong-Steine.

Allerdings muß ich ja zugeben, daß ich trotzdem nicht weiß, ob es geeignet ist - oder eher doch nicht :gruebel

LG Conny - die auf das Urteil der Fachleute wartet =)
 
Zuletzt bearbeitet:
K
katruschka
Gast
Höhlen aus Ytonsteinen? Beitrag #5
Tja also so ungesund klingt das ja gar nicht. :hmm

Stauben tut dann praktisch der Sand ... Sand ist ja im Grunde nicht gesundheitsschädigend?! :gruebel

Na vielleicht kann ja noch jemand was dazu schreiben?

LG
Katrin :wave11
 
S
Suzie
Gast
Höhlen aus Ytonsteinen? Beitrag #6
Original von katruschka
Tja also so ungesund klingt das ja gar nicht.
Ehmmm... und das Aluminiumpulver?

LG suzie
 
K
katruschka
Gast
Höhlen aus Ytonsteinen? Beitrag #7
uuups... das hab ich wohl überlesen. :yikes

Nee, also bauen tu ich eh nicht so nen Teil. Wenn ich was selber baue, muss ich mir dann schon sicher sein, daß es auch gut für meine "Babys" ist :D

:wave11
 
S
sauvieh
Gast
Höhlen aus Ytonsteinen? Beitrag #8
hallo,

die gleiche Frage habe ichmir vor ein paar Tagen gestellt.

Was ist denn wenn man eine Höhe baut und als grundgerüst Ytonstein nimmt und dadrüber dann Modeliermasse dünn ausgerollt legt und das trocknen lässt. Würde es dann gehen?

lg,
Sophie
 
S
Suzie
Gast
Höhlen aus Ytonsteinen? Beitrag #9
Original von sauvieh
Was ist denn wenn man eine Höhe baut und als grundgerüst Ytonstein nimmt und dadrüber dann Modeliermasse dünn ausgerollt legt und das trocknen lässt. Würde es dann gehen?
Und dann?
Würdest du die Modeliermasse auf dem Ytonstein lassen?
Oder wie würdest du den Ytonstein entfernen, ohne dass die Modeliermasse kaputt geht? Denn die Modeliermasse zieht sich beim Trocknen ja zusammen und würde sich also fest mit dem Ytonstein verbinden.

LG suzie
 
K
Kebap
Gast
Höhlen aus Ytonsteinen? Beitrag #10
Huhu,

ich habe bereits mit diesen Ytonsteinen gearbeitet :yaya ...Bei mir sind sie als "Träger" für die AQs verwendet worden, denn sie lassen sich immer wieder woanders hinstellen und den eigenen Wünschen anpassen (habe meine sogar noch blau angesprüht).
Dafür finde ich sie sehr geeignet und es ist auch ne recht ausgefallene Idee, aber als Höhle o.Ä. kann ich sie keinesfalls empfehlen, da sie, wie schon geschrieben, beim Bearbeiten sehr stauben und auch leicht brechen. Sollte der Hamster also reinbeißen, denke ich, dass der leicht ne ganze Ecke von dem Häuschen abgeknabbert hat...was "schade" für das Häuschen, als auch ungesund für den hamster ist, denn son Gestaube tut ja keiner Lunge gut.

LG,
Svenja :winke
 
S
Suzie
Gast
Höhlen aus Ytonsteinen? Beitrag #11
Original von Kebap
ich habe bereits mit diesen Ytonsteinen gearbeitet :yaya ...Bei mir sind sie als "Träger" für die AQs verwendet worden, denn sie lassen sich immer wieder woanders hinstellen und den eigenen Wünschen anpassen (habe meine sogar noch blau angesprüht).
Hallo :hand

Das ist eine super Idee!
Gibt's davon Fotos?

LG suzie
 
R
Raven
Gast
Höhlen aus Ytonsteinen? Beitrag #12
Hallo!

Ich kann mich Kepab 100% anschließen.


Mein alter Eigenbau stand auch auf solchen Steinen und ich muss sagen:

1. die Dinger stauben wie sau, selbst wenn man sie nicht berührt, hat man nach n paar Tagen so weißen (wie mehl) Staub auf dem boden)
2. sie bröckeln total schnell, da kommt auch ein Hamster mit seinen Zähnen gut zurecht

Ich würde diese daher Steine niemals zum Hausbau nehmen.

Liebe Grüße

Raven
 
L
laurana
Gast
Höhlen aus Ytonsteinen? Beitrag #13
Aluminium ist absolut unbedenklich!

Guckt mal, ich hab hier schon mal was zu "Giftigkeit" von Ytong geschrieben:
klick
 
Zuletzt bearbeitet:
J
jusper
Gast
Höhlen aus Ytonsteinen? Beitrag #14
Hallöchen
Also den selben Artikel hab ich auch über Rodipet gefunden. Dann kann es doch eigentlich nicht so giftig sein, oder? :hmm

Ich hatte ja eigentlich geplant für den Auslauf was neues zu machen. Nachdem ich den Artikel gefunden hatte,
wusste ich zumindest schon mal mit was. Aber jetzt, da ihr euch alle so negativ ausgesprochen habt? *zweifel* :gruebel

Ganz liebe Grüße Jessi
 
S
ScorpionGirl89
Gast
Höhlen aus Ytonsteinen? Beitrag #15
Huhu!

Ich hab das als Häuser und die werden nicht angenagt und stauben auch beim einfachen Stehen (was sie ja nur tun) net.

Ich halt's für unbedenklich! :yaya

LG
 
J
jusper
Gast
Höhlen aus Ytonsteinen? Beitrag #16
Huhu.
Danke für deine schnelle Antwort. Werd mich dann morgen oder so dranmachen.

Liebe Grüße Jessi
 
S
ScorpionGirl89
Gast
Höhlen aus Ytonsteinen? Beitrag #17
Huhu!

Wie gesagt, meine Meinung und bei meinen übernehm ich auch die Verantwortung dafür. Bei dem Thema scheiden sich ehrlich gesagt die Geister! :hä

Ich persönlich halt's für nicht bedenklich, wie Laurana ja gezeigt hat. Ich würde meinen Kleinen nie was schädliches reintun.

Bei Chins wird das auch angeboten für Zahnabnutzung, die futtern das auch.

Bei meinen Kleinen hat noch keiner dran genagt! :yaya

LG

Tamara
 
J
jusper
Gast
Höhlen aus Ytonsteinen? Beitrag #18
Hallöchen,

Ja, ich nehms ja auch nur für den Auslauf. Da meine Randalnudel, den mittlerweile schon wieder zu langweilig findet*gg*

Da es ja auch bei Rodipet bei den Einrichtungsvorschlägen dabei ist, denk ich auch mal dass es nicht wirklich gesundheitsschädlich für die kleinen ist. Denn Rodipet ist ja sonst auch nur alles top.

Nochmals Danke. :hb
LG Jessi
 
D
Doktor Krümler
Gast
Höhlen aus Ytonsteinen? Beitrag #19
Hallo,

also bei Hamstern kenn ich mich da ja nicht aus, aber meine Chins haben so einen Stein und die sollen den nicht nur zum Zähne abnutzen annagen sondern sozusagen als Mineralstein, meine Nagen auch nicht nur, die Fressen alles...
Und Chins haben ja ein viel empfindlicheres Verdauungssystem als Hamster, alles was sie essen dürfen dürfen Hamster auch (und viel mehr), von daher kann ich mir nicht vorstellen, das es einem Hamster schadet... Aber echt ohne Gewähr, nur mein Gedanke dazu...

LG
Annika
 
A
Anzeige
Re: Höhlen aus Ytonsteinen?
Angebote und Sponsoren
    http://www.hunde-aktuell.dehttps://www.pferd.de
Oben