Hamsterkrankheiten

    Diskutiere Hamsterkrankheiten im Gesundheit, Medizin und Tierarztsuche Forum im Bereich Alles über Hamster; Hallo Ihr Lieben Hattet ihr schon mal ein krankes Hamsterchen? Wenn ja, dann würde mich interessieren: [list] [*]Welche Hamsterart? [*]Welche...
M
Minimavs
Gast
Hamsterkrankheiten Beitrag #1
Hallo Ihr Lieben

Hattet ihr schon mal ein krankes Hamsterchen?
Wenn ja, dann würde mich interessieren:

  • Welche Hamsterart?
  • Welche Erkrankung?
  • Hat der Kleine sie überlebt?
  • Tipps, was man dabei besonders beachten sollte?
  • Wie alt war Dein Hamster, als er erkrankte?

Gruß, Minimavs
 
M
Mopirelli
Gast
Hamsterkrankheiten Beitrag #2
Art: Goldhamster (Mesocricetus auratus)
Erkrankung: Durchfall ungeklärter Ursache
Überlebt: ja
Alter bei Ausbruch: 8-10 Wochen (geschätzt anhand des Gewichtes)

Verlauf und Maßnahmen lückenlos für Euch dokumentiert unter

Durchfall - Krankentagebuch von Blume

Mopi
 
S
Suzie
Gast
Hamsterkrankheiten Beitrag #3
Hallo

Und die Behandlungsmethode vom TA und die Medikamente die er gegeben hat wäre auch interessant zu wissen....

LG suzie
 
V
Verena72
Gast
Hamsterkrankheiten Beitrag #4
Hallo!

Habe jetzt den 3ten Hamster.
Die ersten beiden (Teddymänner), als ich so ca. 14 Jahre war (vor 18 Jahren), und seit Oktober Dobermann (Goldimann).
Die Teddys habe ich "schlecht" gehalten, weil ich es nicht besser wußte (kleiner Käfig, alles Plastik, teilw. falsches Futter). Aber keiner von denen war jemals krank, beide sind über 2,5 Jahre alt geworden.
1 Teddy ist mir mal in Winterstarre gefallen, weil ich ihn nachts auf den Flur gestellt habe. Hat aber keine Schäden davon getragen.

Doberman ist jetzt so 20 Wochen - und ich hoffe, daß er auch nie krank wird.

VG,
Verena
 
Y
Yoshi
Gast
Hamsterkrankheiten Beitrag #5
Welche Hamsterart?
Mittelhamster, Krümel

Welche Erkrankung?
Schädelbruch

Hat der Kleine sie überlebt?
wurde eingeschläfert, weil er einfach zu schwach war

Tipps, was man dabei besonders beachten sollte?
viel Ruhe und kein unnötigen Stress

Wie alt war Dein Hamster, als er erkrankte?
ca ein dreiviertel Jahr

Behandlungsmethode vom TA und die Medikamente
Er bekam eine Spritze und Medizin, leider weiss ich die Namen nicht mehr und etwas zum aufs Auge träufeln, weil es hervorgetreten war und drohte auszutrocknen.


Welche Hamsterart?
Dsungarischer Zwerghamster, Yoshi

Welche Erkrankung?
Verkapselung am Penis, konnte nicht mehr Urinieren

Hat der Kleine sie überlebt?
Ja

Tipps, was man dabei besonders beachten sollte?
Rotlichtlampe, viel Ruhe, keinen Stress,darauf achten das er viel trinkt

Wie alt war Dein Hamster, als er erkrankte?
acht Wochen alt

Behandlungsmethode vom TA und die Medikamente
Er bekam eine Spritze und ein Medikament übers Wasser verabreicht

Ansonsten waren alle Hamster gesund bis ins Alter, hatten dann allerdings Tumore, Petzi ist wegen Nierenversagen eingeschläfert worden.

Gruß Lea
 
L
LiebeMausi
Gast
Hamsterkrankheiten Beitrag #6
  • Welche Hamsterart?

    Teddyhamster
  • Welche Erkrankung?

    Augenentzündung, plötzlich, beidseitig
  • Hat der Kleine sie überlebt?

    nein
  • Tipps, was man dabei besonders beachten sollte?

    Schon bei den ersten Anzeichen zum Tierarzt gehen.
    Dabei möglichst abklären ob a) eine Verletzung
    b) eine Allergie
    c) eine Infektion
    d) eine Zahnerkrankung
    der Auslöser sein könnte. Tierärzte kennen sich oft nicht gut mit Hamstern aus. Deshalb dem Tierarzt die Möglichkeiten (Gründe von a-d) nennen und dort kontrollieren lassen.Bei unklarer Genese vorsichtshalber das Einstreu entfernen. Regelmäßige Kontrolle der Augen, dabei auf das Hervortreten und Austrocknen eines Auges ganz besonders achten.
  • Wie alt war Dein Hamster, als er erkrankte?

    10 - 11 Monate, höchstens ein Jahr.
 
C
Coldfire
Gast
Hamsterkrankheiten Beitrag #7
Welche Hamsterart?
Dschungarischer Zwerghamster, Godot

Welche Symptome?
Augenentzündung, einseitig, plötzlich mit Niesen, 2 Monate lang anhaltend

Welche Erkrankung?
Allergie

Hat der Kleine sie überlebt?
Ja, auch sieht er noch auf dem Auge.

Tipps, was man dabei besonders beachten sollte?
Zum Ausschluß von Bakterien einen bakteriellen Abstrich machen lassen; recht teuer

Wie alt war Dein Hamster, als er erkrankte?
circa 9 Wochen

Behandlungsmethode vom TA und die Medikamente
Erst bekam er verschiedene Antibiotika zum Einsalben des Auges, Augentropfen und orale Antibiotikagaben.
Dann wurde ein Allergietest gemacht, danach die Allergiequellen beseitigt.
 
S
Shootingstar
Gast
Hamsterkrankheiten Beitrag #8
  • Welche Hamsterart?
    Goldhamster
  • Welche Erkrankung?
    Gebärmutterentzündung
  • Hat der Kleine sie überlebt?
    Die erste Ja - die zweite Nein (ca. halbes Jahr Abstand)
  • Tipps, was man dabei besonders beachten sollte?
    Viel Wasser und Futter geben, Ruhe, versuchen ein Tröpfchen Urin zur genaueren Untersuchung zu bekommen
  • Wie alt war Dein Hamster, als er erkrankte?
    5-6 Wochen (beim zweiten Mal 10 Monate)
  • Behandlungsmethode vom TA und die Medikamente
    Spritze & Antibiotikum, das täglich in ihr Mäulchen gespritzt werden musste. (kann mich leider an keine Medikamentennamen erinnern)
 
R
Rana
Gast
Hamsterkrankheiten Beitrag #9
I.
* Welche Hamsterart?

Teddyhamster, männlich

* Welche Erkrankung?

Erkältung mit Infektion der Atemwege und Durchfall

* Hat der Kleine sie überlebt?

Ja.

* Tipps, was man dabei besonders beachten sollte?

Schneller TA Besuch, regelmäßige Gabe von flüssiger Nahrung, Wärme
Beim TA: Antobiotikum, Bird Bene Bec, "Convalescence Support" Pulver

* Wie alt war Dein Hamster, als er erkrankte?

6 Wochen

II.


* Welche Hamsterart?

Goldy, kupferfarben,KH, männlich

* Welche Erkrankung?

Haarausfall vermutlich hormonell bedingt in Verbindung mit empfindlicher Haut (sehr dünne helle Haut mit feinem Fell)

* Hat der Kleine sie überlebt?

Ja.

* Tipps, was man dabei besonders beachten sollte?

ausgewogene Ernährung Therapie: Korviminpulver

* Wie alt war Dein Hamster, als er erkrankte?

8 Monate


III.

* Welche Hamsterart?

Dsungarischer Zwerghamster, weiblich

* Welche Erkrankung?

gerötete Augenumgebung

* Hat der Kleine sie überlebt?

Ja.

* Tipps, was man dabei besonders beachten sollte?

Staubfreie Umgebung, von einer Hanfstreu/normaler Einstreu - Mischung auf reines Hanfstreu umgestellt,
Therapie: Augentropfen

* Wie alt war Dein Hamster, als er erkrankte?

Von Anfang an (Alter damals ca. 2 Mo.) immer mal wieder. Besserung seit Umstellung auf Hanfeinstreu.


LG;
Rana
 
D
Dine
Gast
Hamsterkrankheiten Beitrag #10
Welche Hamsterart?
Teddyhamster, weiblich, Alaska

Welche Erkrankung?
Lungenetnzündung , mit späterem Spritzenabzess
die Geschichte seht ihr ja zum Teil, auch mit Fotos - kurz vor ihrem Tod- im alten Hamsterofurm unter "Lungenentzündung" und unter Alaska-rechts Drang"

Hat der Kleine sie überlebt?
Nein, leider nicht! :wein

Tipps, was man dabei besonders beachten sollte?
- Frühzeitig zum Arzt gehen dem man wirklich vertraut
- habe Alaska dann schön gepäppelt mit Babysbrei etc., viele Vitamine durch Frisches Obst und Gemüse
- und viel Ruhe!!
- ich lasse meine Hamster seit dem nicht mehr spritzen, wenn man das Medikamt nicht anders verabreichen kann. Den der Spritzenabzess kam von dem einen TA, der konnte nicht spritzen! Sonst hätte sie es vielleicht geschafft.

Wie alt war Dein Hamster, als er erkrankte?
- 22 Monate , 2 Monate nach Ihrem Tod hatte sie Geburtstag :wein

Gruß NAdine
 
Zuletzt bearbeitet:
E
Esmeralda
Gast
Hamsterkrankheiten Beitrag #11
Hamsterart
Dsungare

Erkrankung
Entzündung der Backentasche

Überlebt
JA

Behandlung
- Untersuchung durch Tierarzt unter Narkose
- Antibiotikum (Pulverform) für 10 Tage

Tipps
Dachte am Anfang nicht, daß es so was ernstes sein könnte, daher:
-falls der Hamster nur noch weiches Futter (sprich: Frischfutter) und Wasser zu sich nimmt --> zum Tierarzt
- regelmäßig wiegen (Esmeraldo hatte 8 g in 5 Tagen abgenommen!)
- neben Frischfutter vor der Behandlung und während der Genesung auch Babybreie anbieten
- Antibiotikum unter eine kleine Menge Babybrei mischen. War die einzige Möglichkeit, Esmeraldo zur Einnahme zu bewegen :yaya

Alter
7 Monate

LG
Micha & Esmeraldo
 
Zuletzt bearbeitet:
L
LaTina
Gast
Hamsterkrankheiten Beitrag #12
Hallo!

Welche Hamsterart?
männlicher Mittelhamster; Ozzy

Welche Erkrankung?
Epilepsie; er rannte rückwärts im Kreis und vorwärts mit vollem Tempo gegen Gegenstände, warf sich auf den Rücken

Hat der Kleine sie überlebt?
ja

Behandlungsmethode vom TA und die Medikamente
Vitamin B Neuron- und Avena-Phosphor-Spritzen, zwei Globoli (Arnica D 1000); später 4 Wochen Tropfen ins Trinkwasser (1 - 2 Tropfen Avena Phosphor + 2 - 3 Tropfen Vit. B Neuron). Nach einigen Monaten war er symptomfrei.

Tipps, was man dabei besonders beachten sollte?
Ozzy war in der Zeit extrem schreckhaft, Kleinigkeiten konnten einen Anfall auslösen, deshalb extrem vorsichtig sein!

Wie alt war Dein Hamster, als er erkrankte?
von Anfang an



Welche Hamsterart?
männlicher Mittelhamster; auch wieder Ozzy

Welche Erkrankung?
Entzündung einer Zahnwurzel

Hat der Kleine sie überlebt?
ja

Behandlungsmethode vom TA und die Medikamente
Der Zahn musste unter Vollnarkose gezogen werden

Tipps, was man dabei besonders beachten sollte?
bitte auf jeden Fall eine OP versuchen! Im schlimmsten Fall wacht der Hamster nicht wieder auf, aber ohne OP muss er definitiv eingeschläfert werden!
nach der OP die Zähne regelmäßig kontrollieren, dass sie nicht zu lang werden (wir waren ab der OP alle 7 - 10 (allerspätestens!!!) Tage beim TA zum Zähneschneiden) und darauf achten, dass der Hamster gut frisst und nicht abnimmt

Wie alt war Dein Hamster, als er erkrankte?
1,5 Jahre

Falls jemanden die ganze Ozzy-Geschichte interessiert hier kann man es nachlesen. Er war nämlich gerne mal krank. :str
 
Zuletzt bearbeitet:
O
Ozzy
Gast
Hamsterkrankheiten Beitrag #13
Hamster: Ozzy, weiblicher Goldhamster, wildfarben
Erkrankunge: Bindehautentzündung
Behandlung: 1 TA Besuch, Vitaminsprizte und Augentropfen
Alter: unbekannt, da sie "so ungefähr 2 Jahre alt" alt war als ich sie bekam
Resultat: überlebt

Hamster: Ozzy
Erkrankung: Altersexzeme (hatten wir 2 mal)
Behandlung: je ein TA Besuch mit je einer Vitaminspritze
Alter: siehe oben
Resultat: überlebt


Hamster: Jerry, weiblicher Goldhamster, uni braun
Erkrankung: Mehrere Gebährmutterentzündungen als aufeinander foldende Serie plus eitriger Abzess unter dem linken unteren Schneidzahn. Zwischenzeitlich hatte sie auch ein mal Milben.
Behandlung Gebährmutterentzündungen: Zunächst zur Feststellung Röntgenaufnahme, dann Antibiotika und Vitamine plus Bauchmassagen um den Eiter hinaus zu befördern. Nach der 4. Gebährmutterentzündung und Abmagerung von 145 Gramm auf 89 Gramm schließlich Operative Entfernung der Gebährmutter.
Behandlung des Kieferabzesses: Antibiotika und Vitamine plus Kiefermassagen um den Eiter hinaus zu befördern. Schliesslich operative Entfernung des Zahns.
Behandlung der Milben: Stronghold
Resultat: Die Zahn-OP im Januar hat sie SEHR GUT überstanden. Die Gebährmutter-OP Anfang April hat sie zwar überstanden, war danach aber sehr geschwächt. Die Milben waren kein Problem, das hat sie gut weg gesteckt.
Dauer: Am 30. Dezember 2003 habe ich festgestellt, das mit Jerry etwas nicht stimmte. Am 21. April 2004 ist sie dann zuhause in ihrem Schlafhaus eingeschlafen.
Alter: Bei Feststellung der Erkrankungen war Jerry ca. 1 Jahr alt. Ich hatte sie im Sommer gekauft und man schätzte sie so zirka auf ein halbes Jahr.

Shadow hatte glücklicherweise noch nichts... Und ich hoffe, dass das auch so bleibt.
 
Angebote und Sponsoren
    http://www.hunde-aktuell.dehttps://www.pferd.de
Oben