Hamster zu schwach für Nagertränke?

    Diskutiere Hamster zu schwach für Nagertränke? im Futter und Ernährung Forum im Bereich Alles über Hamster; Hallo, ich habe seit zwei Tagen einen kleinen Roborowski Zwerghamster. Ich habe ihr eine Nagertränke gekuft (50ml). Kann es sein das die Kleine zu...
T
Teufelchen
Gast
Hamster zu schwach für Nagertränke? Beitrag #1
Hallo,
ich habe seit zwei Tagen einen kleinen Roborowski Zwerghamster. Ich habe ihr eine Nagertränke gekuft (50ml). Kann es sein das die Kleine zu schwach ist um die Kugel zu drücken? Weil es ist noch genausoviel drin wie vor zwei Tagen??
Ich hab dem Hamster vorsichtshalber mal eine Traube und ein Stückchen Apfel reingelegt, welche auch schon eggessen wurden. Sie soll ja schließlich nicht verdursten. Aber wie kann ich ruasfinden ob sie kein Durst hat oder wirklich nicht genug Kraft hat? Und was mach ich, wenn sie die Tränke nicht benutzen kann? Welche Alternativen gibt es?

Danke schon mal im vorraus. LG Teufelchen :]
 
A
Anzeige
Re: Hamster zu schwach für Nagertränke?
J
jojo
Gast
Hamster zu schwach für Nagertränke? Beitrag #2
hallo teufelchen! :hand

es kann sein, dass die kleine so eine tränke überhaupt nicht kennst und daher nicht weiß, was sie damit anfangen soll. oder sie ist wirklich zu schwergängig für die kleine.

ich würde einen wassernapf zusätzlich in den käfig tun. am besten auf eine ebene oder etwas erhöht damit er nicht zugebuddelt wird.
die normalen trinknäpfe sind fast immer zu groß für die kleinen. am besten du nimmst so ein teelicht-halter aus glas.

viele grüße,
johanna
 
T
Teufelchen
Gast
Hamster zu schwach für Nagertränke? Beitrag #3
Ist so ein Teelichthalter nicht zu groß??
Die Kleine ist fast 3 Monate alt, und so winzig :shy
Ist das nicht ein bisschen tief? Nicht das irgendwas passiert :(
 
S
Suzie
Gast
Hamster zu schwach für Nagertränke? Beitrag #4
Hallo :hand

Du kannst draussen einen passenden Kieselstein suchen (kein Kalkstein), denn mit kochendem Wasser abschruppen und in den Teelichthalter legen, dann Wasser drüber. Dann kann dein Robo dort nicht einsteigen.

Ich würde dir eine Wasserflasche der Marke "Classic Maus" empfehlen. Du wolltest ja Laufräder bei www.rodipet.de bestellen. Sie haben genau diese Wasserflasche. Die Classic hat 2 Kügelchen im Röhrchen, was das Tropfen grösstenteils verhindert. Zudem ist sie sehr leicht zu bedienen - also es braucht keine Kraft um das Kügelchen nach hinten zu drücken.

Für meinen Robo Nunu hatte ich auch mehrere Wasserflaschen ausprobiert - und er schaffte es nicht aus einer zu trinken - bis ich die Classic gefunden hatte. Dann trank er immer davon - und nur noch höchst selten vom Teelichthalter auf der oberen Ebene.

Wann gibt's Fotos von deinen Hamstis? Wir sind ganz neugierig. :zwinker

LG suzie
 
T
twiggycooper
Gast
Hamster zu schwach für Nagertränke? Beitrag #5
Hallo Teufelchen :wave11!

Ich habe auch eine kleine Robo-Dame und stelle ihr auch vorsichtshalber zusätzlich zur Flasche ein Schälchen mit Wasser hin. Ist aber nicht nötig, wie ich letztens festgestellt habe, sie nuckelt wirklich an der Flasche :hurra. Man sieht nur den Schwund nicht, weil sie ja verständlicherweise keine Goldhamster-Mengen vertilgt :w00t.

Grüße

Twiggycooper
 
S
Suzie
Gast
Hamster zu schwach für Nagertränke? Beitrag #6
.... man sollte übrigens regelmässig seine Hamster beim Trinken aus der Flasche beobachten, um zu schauen, ob sie gut funktioniert. Wenn sie funktioniert steigen Luftbläschen nach oben während der Hamster trinkt.

LG suzie
 
T
Teufelchen
Gast
Hamster zu schwach für Nagertränke? Beitrag #7
Also erstmal ein riesen Dankeschön für die schnellen Antworten :hb

Fotos kommen noch, da muss ich aber bis heute abend warten, die zwei schlafen noch fest :zwinker

Das mit dem Stein ist ein guter Tip, das werde ich dann auch vorrübergehend mache, bis die Tränke von Rodipet da ist.

LG Teufelchen
 
K
Kali
Gast
Hamster zu schwach für Nagertränke? Beitrag #8
Hallo Teufelchen.
Mein Dshungi war auch winzig klein, als er zu mir kam. Er konnte auch noch nicht aus der Tränke von Rodipet trinken. Ich hab einfach einen Schraubverschluss von einem Gurkenglas o.ä. genommen, es schön abgewaschen und dann dort immer gaaaanz wenig Wasser reingemacht. Anfangs hat er auch nur daraus getrunken. Die Tränke hat er die ersten zwei Wochen nur zum Klettern benutzt :pfeif
Er war aber sehr neugierig und hat immer wieder versucht zu trinken. Irgendwann hat es dann geklappt und plötzlich benutzte er nur noch die Tränke und das Schälchen gar nicht mehr :hurra

LG Daniela
 
A
Anzeige
Re: Hamster zu schwach für Nagertränke?
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben