Hamster kratzt auf dem Käfigboden, bitte Tipps!!!

    Diskutiere Hamster kratzt auf dem Käfigboden, bitte Tipps!!! im Verhalten Forum im Bereich Alles über Hamster; Hallo Ihr, eine Freundin von mir nahm ja eines von Cookies Babies auf. Leider hat sie das Problem, dass die Lütte tief buddelt und dann auf dem Boden...
K
Krispy
Gast
Hamster kratzt auf dem Käfigboden, bitte Tipps!!! Beitrag #1
Hallo Ihr,
eine Freundin von mir nahm ja eines von Cookies Babies auf. Leider hat sie das Problem, dass die Lütte tief buddelt und dann auf dem Boden (besch. Späneplatten) kratzt, Das ist dermaßen laut, dass meine Freundin kein Auge mehr zumacht und inzwischen total verzweifelt ist! Nelly wohnt jetzt erstmal im Bad, da meine Freundin nur 1 Zimmer hat.
Nelly hat einen 1mx50x50 Eigenbau, mit WW, Verstecken, schönen Haus und tief eingestreut...
Dies hat meine Freundin mir eben geschrieben:

"Ich habe jetzt den ganzen Käfig mit Hanfmatten ausgelegt und mit Aquariumsilikon festgeklebt. Die letzten anderthalb Wochen gings auch gut, doch jetzt fängt Nelly wieder an, die Matten zu zerfetzten und wieder endlos auf dem Boden zu kratzen und zu beißen!
Ich weiß nicht mehr, was ich noch machen soll!
Ich kann sie ja bei mir nicht ewig im Bad leben lassen. Doch im Zimmer geht das so auch nicht, denn so kann ich keine Nacht schlafen."

Sie muss die Kleine jetzt wohl bei ihrem Freund lassen (der hat eine größere Wohnung), zwar hätte sie es da auch sehr gut, aber sie möchte Nelly natürlich gerne bei sich behalten!!! Habt ihr Tipps??

Danke, SONJA
 
Zuletzt bearbeitet:
A
Anzeige
Re: Hamster kratzt auf dem Käfigboden, bitte Tipps!!!
S
Suzie
Gast
Hamster kratzt auf dem Käfigboden, bitte Tipps!!! Beitrag #2
Hallo Sonja

Das einzige das mir einfällt ist, den gesamten Käfig - oder dort wo sie so kratzt (ist es immer am selben Ort?) eine dicke Schicht Sand unter die Streu zu geben - also mind. 6cm dick. Dann wird sie dort buddeln, aber der Sand wird immer wieder nachrutschen, sie wird also den Sand wegschieben und gar nicht auf den Boden zum Kratzen gelangen.

Aber das ist natürlich eine teure Lösung - soviel Sand.

LG suzie
 
N
Nina
Gast
Hamster kratzt auf dem Käfigboden, bitte Tipps!!! Beitrag #3
Die Lösung von Suzie hört sich nicht schlecht an. Ich habe daheim einen Sack mit 25 kg Sand. Der hat nur 12€ gekostet.

Kannst ja mal schauen ob du sowas bei dir in der Nähe auch findest. Oder besser gesagt deine Freundin :zwinker

LG Nina
 
Zuletzt bearbeitet:
D
Dirk
Gast
Hamster kratzt auf dem Käfigboden, bitte Tipps!!! Beitrag #4
Hi zusammen,

achje, da scheint die Lütte ja ein ausgesprochener Höhlengräber zu sein...

Das mit dem Sand bezweifele ich aber. Unsere Phoebe hat auch eine Buddelkiste (so eine Stapelbox), in der bestimmt 6-8cm Sand drin ist.
Und dennoch schafft sie es in der Ecke, sich bis ganz unten vorzuarbeiten. Dann kratzt sie auch auf dem Plastik. Allerdings verliert sie dann nach kurzer Zeit die Lust, wenn sie bemerkt, daß sie nicht weiter kommt.

Eine spontane Idee von mir war: GLAS!
Auf Glas wird man glaube ich nicht hören, wenn Hamsterfüßchen kratzen wollen.
Aquariumbesitzer können mich aber gerne Lügen strafen ;-)

Evtl. verliert die Kleine ja auch von selbst die Lust, scheint ja noch jung zu sein.
Aber gewisse Eigenarten, so wie das Gitternagen, behalten Hamster ja gerne bei.

Wünsche dennoch viel Erfolg für die Zukunft.

Gruß Dirk
 
K
Krispy
Gast
Hamster kratzt auf dem Käfigboden, bitte Tipps!!! Beitrag #5
Dabnke für eure Tipps! Habe sie gleich weitergegeben...
:hb
 
B
Baggins
Gast
Hamster kratzt auf dem Käfigboden, bitte Tipps!!! Beitrag #6
Vielleicht auch alte Fliesen in die Ecken legen, falls kein Glas zur Hand ist. Die glatte Seite nach oben natürlich, je glatter je besser.
 
R
Rana
Gast
Hamster kratzt auf dem Käfigboden, bitte Tipps!!! Beitrag #7
Hallo!

Das einzige das mir einfällt ist, den gesamten Käfig - oder dort wo sie so kratzt (ist es immer am selben Ort?) eine dicke Schicht Sand unter die Streu zu geben - also mind. 6cm dick. Dann wird sie dort buddeln, aber der Sand wird immer wieder nachrutschen, sie wird also den Sand wegschieben und gar nicht auf den Boden zum Kratzen gelangen.
Ehrlich gesagt fürchte ich, daß sich Einstreu und Sand beim buddeln so vermischen, dass das nichts wird mit dem "Sand nachrutschen".

Vielleicht funktioniert es, wenn man Fliesen unterlegt? Vielleicht darunter noch Hanfmatte? Ist das vielleicht leiser?
Oder Laminat? das ist so glatt, vielleicht verliert die Wühlmaus dann die Lust am wühlen und ihr fällt ein, daß sie ja eigentlich ein Hamster ist?

Sorry, mehr fällt mir auch nicht ein. Außer vielleicht Stöpsel für die Ohren? ;-)

LG;
Rana

Edit: oh, während ich schreib, hatten die anderen schon die selbe Idee
 
Zuletzt bearbeitet:
C
Conny
Gast
Hamster kratzt auf dem Käfigboden, bitte Tipps!!! Beitrag #8
Hallo,

genau das gleiche Scharr-Prob haben wir (*räusper* eigentlich hat das Prob nur der beste Mann von allen :zwinker ) bei den Mäusels auch.
Sie haben ja ein Aqua, scharren natürlich auch in der Aqua-Ecke, richtig laut ist es in dem Terracotta-Kürbis, und in der Holzhaus-Ecke.
Einstreu-Art bzw. -Höhe sind völlig egal...

Auch auf Fliesen wird es - im Vergleich zum Aqua-Glas - nur lauter.

Mein Mann löst das Problem mit Flucht, wenn er es denn gar nicht mehr aushält... Es nervt ihn aber wirklich sehr. Oder er rollt die Mausis für die nächste Zeit in den Flur.
Eine andere Stellmöglichkeit für die Mausis haben wir auch nicht (ein Innenflur ohne direktes Fenster scheidet da aus, würde ich mal behaupten wollen :zwinker )
Die einzige wirkliche Lösung für meinen Mann wäre ein neues Zuhause für die supersüßen Buddel-holics :hmpf

LG Conny
 
Zuletzt bearbeitet:
M
Minimavs
Gast
Hamster kratzt auf dem Käfigboden, bitte Tipps!!! Beitrag #9
Hallo Krispy :hand

Das Problem kenne ich auch nur zu gut, nur bei den in den Aquas lebenden Mädels macht es keinen Lärm, Lena dagegen hörte irgendwann auf mit Scharren und nahm sich lieber selbst Auslauf. :rollseye (Käfigwanne total zernagt :ohh)

Vielleicht hilft es auch die Ecken, wo sie scharrt mit etwas schweren, was nicht leicht verschiebbar ist, zu verschönern? Vielleicht ein Schälchen aus Marmor etc.?

Ansonsten sind die Ideen mit der Fliese nicht schlecht, allerdings denke ich, würde sie diese wegschieben und dann erneut frisch und fröhlich weiter scharren.
Und wegen dem Sand, da ja gerade Sand zum Buddeln und Scharren einlädt, denke ich das man es dadurch nur noch mehr fördert. Aber man könnte eine große viereckige Schale mit Sand füllen und diese in die Ecke stellen.

Ich habe jetzt bei Lissy so eine große Meerschweinchentoilette geholt, diese mit Sand gefüllt - und siehe da, jetzt buddelt sie in dieser Toi. :yaya

Liebe Grüße
Mini
 
K
Krispy
Gast
Hamster kratzt auf dem Käfigboden, bitte Tipps!!! Beitrag #10
Danke, werde auch das weiterreichen..
Übrigens läuft Nelly nur gaaanz wenig in ihrem WW, sondern buddelt nur...
 
A
Anzeige
Re: Hamster kratzt auf dem Käfigboden, bitte Tipps!!!
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben