Hamster hat Diabethes

    Diskutiere Hamster hat Diabethes im Gesundheit, Medizin und Tierarztsuche Forum im Bereich Alles über Hamster; Hi! In einem anderen Forum hab ich gelesen, dass jemand einen Hamster hat der Diabetis hat. Kennt sich einer von euch damit aus? Es werden dringend...
T
Teddymama
Gast
Hamster hat Diabethes Beitrag #1
Hi!

In einem anderen Forum hab ich gelesen, dass jemand einen Hamster hat der Diabetis hat. Kennt sich einer von euch damit aus? Es werden dringend Tipps und gerne auch damit erfahrene TA gesucht.

LG

Eva
 
T
Teddymama
Gast
Hamster hat Diabethes Beitrag #2
Weis denn hier wirklich keiner was darüber? Ich würd so gerne mit einem guten Ratschlag helfen. Insulin kann man ja auch spritzen aber das soll ja gerade für solch kleine Tiere nicht immer gut sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Y
Yoshi
Gast
Hamster hat Diabethes Beitrag #3
Warum willst du das wissen? Hat dein Hamster das denn?

Gruß Lea
 
T
Teddymama
Gast
Hamster hat Diabethes Beitrag #4
Nein, hab ich ja oben geschrieben das jemand aus nem anderen Forum nen Hamster hat, der das hat. Ich dachte mir hier sitzen soviele Leute die von Hamsterkrankheiten Ahnung haben, da ist bestimmt eine Antwort womit ich der Person aus dem anderen Forum ein bischen helfen kann. Die hat nämlich nen TA der sich damit nich so auskennt.
 
Y
Yoshi
Gast
Hamster hat Diabethes Beitrag #5
Mmmh. Direkt auskennen tu ich mich nicht. Aber ich denke mal das da die Ernährung ne große Rolle spielt. Leute mit Diabetes dürfen doch auch nur bestimmte Sachen essen und ich denke mal bei dem Hamster ist es dann genauso. Aber irgendwann war doch das schon mal ein Thema, oder irr ich mich da? Kommt mir so bekannt vor!
*grübel*

Gruß Lea
 
P
Pfoetchen
Gast
Hamster hat Diabethes Beitrag #6
Hi Teddymama!

Wenn ein Degu Diabetes hat soll man keine zuckerhaltigen Nahrungsmittel, also auch kein süßes Obst füttern. Ich vermute mal, dass das bei Diabetes beim Hamster nicht anders sein wird.
Mehr weiß ich aber auch nicht.

Gruß
Pfoetchen :wave11

P.S.: Hier habe ich noch einen Link für eine "Therapie". Ich weiß aber nicht, ob das weiterhelfen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
C
Cameron
Gast
Hamster hat Diabethes Beitrag #7
Hei!

Original von Teddymama
Weis denn hier wirklich keiner was darüber? Ich würd so gerne mit einem guten Ratschlag helfen. Insulin kann man ja auch spritzen aber das soll ja gerade für solch kleine Tiere nicht immer gut sein.
Meine Campbell-Dame B'Elanna hatte (vermutlich) Diabetes. Gemerkt haben wir es daran, dass sie brutal viel getrunken - und entsprechend viel gepieselt - hat: pro Tag ihr halbes bis ganzes Koerpergewicht...

Unsere Tieraerztin meinte, wir koennten nichts machen, nur ihr so viel zu trinken zu geben wie sie mag, und sie komplett zuckerfrei und fettarm ernaehren. Insulin spritzen ginge nicht, meinte sie, die Dosierung fuer einen Zwerghamster richtig hinzukriegen, waere zu knifflig.

B'Elanna war ein zauberhaftes Tier. Unglaublich lebhaft (manchmal habe ich mich gefragt, ob sie ueberhaupt mal schlaeft), kein bisschen zahm (Mehlwuermer fuetetrn war immer ein Abenteuer), und bildhuebsch.
Leider starb sie sehr frueh; sie war etwa 6 Monate alt, als ihre Nieren versagten.

Bye,
Cameron
 
T
Teddymama
Gast
Hamster hat Diabethes Beitrag #8
Hi!

Danke Leute für die Infos und Tipps! Werde das mal so weitergeben und hoffen das sie damit was anfangen kann und ihr Hamster noch ein langes glücklich Leben vor sich hat. =)

LG

Eva
 
S
Suzie
Gast
Hamster hat Diabethes Beitrag #9
Hallo :hand

Du schreibst, dass die TA nicht sicher ist, wie vorgehen.
Ist sie wenigstens sicher, dass es Diabetes ist? Wenn ein Hamster viel trinkt und uriniert kann es auch ein Blasenproblem sein.

Aus einem meiner englischen Hamsterbücher zum Thema Diabetes bei Hamster:

ZITAT:
Symptome: Die Hauptsymptome sind grösserer Durst und mehr Urinabgabe, dies kann begleitet sein von langsamem Gewichtsverlust und der Entstehung von Cataracts (grauem Star). Der Hamster wird mehr empfänglich für Blasen-Infektionen wegen dem grösseren Glukose-Gehalt des Urins, welches zum Wachstum von Bakterien beiträgt. Ein Dipstick-Test mit ein paar Tropfen Urin wird den Zuckergehalt feststellen.
ENDE ZITAT.

ZITAT:
Behandlung: Es ist sehr wichtig, Stress zu vermeiden, weil das die Krankheit schlimmer macht. Selbst den Käfig von einer Ecke zur anderen zu schieben - oder in einen anderen Raum schieben, kann Symptome auslösen. Es muss immer eine ausreichende Menge frisches Wasser da sein und der Käfig sollte jetzt öfter gereinigt werden, weil mehr Urin produziert wird. In dem man faserreiche Kost (zum Beispiel High-Fibre Frühstücks Flocken) der Nahrung beimischt, kann man unter Umständen helfen, den Blut-Zucker Spiegel zu regulieren. Hamster die an Diabetes erkrankt sind können einige Zeit leben, aber man sollte nicht mit ihnen züchten. Die Krankeit/Symptome würden bei Weibchen schlimmer während der Schwangerschaft und die Krankheit ist in manchen Fällen vererbbar."
ENDE ZITAT

LG suzie
 
C
Cameron
Gast
Hamster hat Diabethes Beitrag #10
Hei!

Original von Suzie
PS: Ich weiss nicht, wie man Fibre auf Deutsch sagt... :auge (...)
Ist Fibre die Ballaststoffe? :hmm
Genau - das sind Ballaststoffe.

Bye,
Cameron
 
M
Mopirelli
Gast
Hamster hat Diabethes Beitrag #11
Fiber = Faser. Ich würde es in diesem Kontext mit 'faserreiche Kost / Futteranteile' übersetzen. In dem englischen Buch kann es natürlich auch ein Markenname sein, der hier bei uns unbekannt ist.

"Cataract" ist im englischen übrigens der medizinische Ausdruck für den 'grauen Star', also eine Trübung der Augenlinse, die beim Menschen zu Erblindung führen kann. Das ist auch beim Menschen eine Erkrankung, die Diabetes oft begleitet.

Ist der Quelltext aus "Hamsterlopedia" ?

Mopi
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Suzie
Gast
Hamster hat Diabethes Beitrag #12
@ Mopi und Cameron

Vielen Dank für die Hilfe.

Ich weiss bei vielen Englischen Worten was sie bedeuten, kann aber das deutsche Wort dafür nicht finden. :auge

LG suzie

PS:
Ja, ist vom Lopaedia. :zwinker
 
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben