Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse)

    Diskutiere Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) im Gesundheit, Medizin und Tierarztsuche Forum im Bereich Alles über Hamster; Tja...Gestern wars soweit-Domino ließ sich doch allen ernstes mal ordentlich das Bauchfell zur Seite machen-und das wars dann auchschon. Miten auf dem...
V
Vyerny
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #1
Tja...Gestern wars soweit-Domino ließ sich doch allen ernstes mal ordentlich das Bauchfell zur Seite machen-und das wars dann auchschon.
Miten auf dem Bauch ist eine große Gelb Braune Kruste,die so aussieht als würde sie aus der haut kommen. :hmpf :sadd :yikes :hmpf
Er scheint keine schmerzen zu haben und ist sogar noch munterer als vorher...
Aber das sieht echt nicht gut aus...Man könnte es vom aussehen her fast mit Ohrenschmalz vergleichen :ohh
Auf jeden Fall gehts gleich ab zur Tierklinik,das gefällt mir garnicht
Vy :bye10
 
S
Suzie
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #2
Hallo Vy

Zwerghamster haben ihre Duft-/Markierungsdrüse am Bauch.
Die wird hie und da verstopft und kann verkrusten.

Es wird sich hier bestimmt bald jemand melden, der Erfahrung mit so was hat.

LG suzie
 
P
Pimkie
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #3
Hi Vyerny!
Mein Billy hatte das auch,als er älter wurde.Der Tierarzt konnte da überhaupt nix machen.Er hat gesagt ,dass das im Alter bei manchen einfach so kommt.Es hat Billy aber auch nicht beeinträchtigt oder sonst was!!Also ich würde mir da keine Sorgen machen.

LG Michaela :hand
 
M
Minimavs
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #4
Hallo Melanie :hand

Dsungis haben auf dem Bauch ihre Duftdrüse. Fipsy (Dsungi) hatte eine zeitlang Probleme damit, sprich sie war durch einen gelblichen Pfropf verstopft. Umtägig tupfte ich ihm mit einem leicht getränktem warmen Wattestäbchen diese Stelle ab. ... irgendwann löste es sich.

Ich denke, wenn der kleine Dsungi einmal sowas hat, muß man es immer wieder in regelmäßigen Abständen kontrollieren und ihm zur Hand gehen und helfen, dieses ohne Gewalt (!) abzutragen.

Als mein Fipsy dann auch noch einen Knubbel neben der Duftdrüse bekam, machte ich auf die schnelle mal ein Foto. Vielleicht kannst Du dort auch etwas diese belegte Drüse erkennen.:



Gruß, Mini
 
V
Vyerny
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #5
Nichts belegte Duftdrüse
Eine Wundinfektion(Aber woher die Wunde?) und ein pilz über den halben Bauchraum.
Aber woher hat er das? :hmm :hmpf
Die Tierärztin meinte,er hätte sich ev. an einem Holzsplitter etwas aufgekratzt und das hat sich dann entzündet,der Pilz hat sich in der Wund eingenistet und ist von da aus über den ganzen Bauchraum gewandert.Äusserlich zu sehen war aber nichts, nur halt die Kruste und darum etwas schorf.
Und es sah auch ganz anders aus als auf Minis Bild,da war ne richtig dicke Kruste drauf,die habend a richtig dran schaben müssen.
Ich hab jetzt was gegen den Pilz bekommen und eine art Salbe für auf die infektion.In 10 tagen gehts nochmal hin und dann dem Pilz richtig an den pelz,im moment soll erstmal der Infekt weg.
VLG:Vy
 
R
raggycat
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #6
Hallo Vyerny,
ach du Schreck....dann wünsche deinem Domino eine gute Besserung. Ich glaube wenn man eine Wunde hat kann sich da immer ein Pilz drauf legen da solche Bazillen ja auch überall rum schwirren.

LG Sylvi
 
S
Suzie
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #7
Hallo Vy

Es tut mir sehr leid, dass dein Domino doch etwas schlimmeres hat. :ill

Ich wünsche dem Süssen eine ganz schnelle und gute Besserung!
Bitte halte uns auf dem Laufenden.

LG suzie
 
M
Minimavs
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #8
Och Mensch, Vyerny, das tut mir aber leid, dass es doch was schlimmeres ist. :console
Ich wünsche dem kleinen Domino jedenfalls alles alles Gute und das er fleißig seine Medizin nimmt und es bald heilt.
Schön das Du gleich zum TA gegangen bist.
Was hat sie ihm denn alles verschrieben? Wie heißen diese Medikamente?

Bitte halte uns weiter auf dem Laufenden.

Gruß, Mini
 
T
twiggycooper
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #9
Hallo Vyerny!

Das tut mir auch sehr leid, dass der süsse Domino einen Pilz eingefangen hat :ill.

Ich wünsche eine schnelle Besserung!

Grüße

Twiggycooper
 
V
Vyerny
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #10
Hi
Also,das mIttel das er gegen den Infekt bekommt heißt Suropan(oder so ähnlich) und soll auch direkt was gegen den Pilz wirken.
Da wird aber noch was anderes fällig...vor allem mein erspartes...
Das Problem ist nur das einreiben..das verteilen auf wäre kein Problem,nur lässt sich der kleine Weiberheld ganz und garnicht gerne auf den Rücken legen. :rollseye
Aber das wird auchnoch...
VLG;Vy<---sieht das Maisspindelgranulat anderweitig verkauft
 
V
Verena72
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #11
Hallo!

Denke, Du hast auch "Surolan" bekommen. Das hat Dobermann bei seinem "Ohren-Pilz" auch bekommen. So ein weißes/milchiges flüssiges Zeug?
Hat Dir Dein TA das in eine Spritze (also ohne Nadel, in diese Hülle...weiß gerade nicht, wie die richtig heißt :pfeif) aufgezogen/abgefüllt?
Wenn ja, dann paß auf beim "rausdrücken". Es macht "flupp" und alles ist draußen im ganzen Zimmer verteilt. Ganze Spritze (Wochenration) auf einmal leer! Und wieder ab zum TA und neues holen.... :motz

Ich hab was ganz vorsichtig in einen leeren sauberen Teelichhalter gedrückt, dann mit Wattestäbchen aufgenommen und Hamster eingerieben. Den Rest im Teelicht hab ich mit Klarsichtfolie abgedeckt und im Kühlschrank aufbewahrt (für den nächsten Abend). Man schafft es nämlich nie, nur so wenig auf eine Wattestäbchen zu drücken, ohne eine riesen-Menge zu verspritzen.

Das Surolan hat mein TA mir übrigens umsonst gegeben. Nur für die Untersuchung hab ich beim ersten mal 10 Euro (Untersuchung Fellprobe mit Mikroskop, Schwarzlicht-Untersuchung etc.) und beim zweiten mal 5 Euro gezahlt. Fand ich echt "günstig".

Gute Besserung noch an Domino!

LG,
Verena
 
V
Vyerny
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #12
Hi
Nein,ich hab direkt sone ganze Flasche bekommen :str
Das wirkt auch gegen Pilz? :w00t
Das wäre ja schonmal super,dann wirds nachher nicht so teuer.
VLG
 
H
haunt
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #13
hi vyerny,

das surolan hilft gegen infektionen, aber nicht gegen pilze!
soll heißen, durch das cortison und das AB was im surolan ist, werden die symptome gelindert,
solltest du nur mit surolan behandeln, wirst du den pilz dennoch keinesfalls los, entweder die haut sieht zwar besser aus oder das tier kratzt nicht mehr so viel, aber der pilz ist noch da...

ausserdem gibt es ganz verschiedene pilzarten, die verschieden behandelt werden müssen.

lg
haunti
 
M
Mopirelli
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #14
Wieso soll Surolan nicht gegen Pilze wirken ?

Es enthält Miconazol. Vetpharm meint dazu:

"Miconazol ist ein synthetisches Imidazol-Derivat mit ausgesprochen pilzabtötender Wirkung und starker Wirkung gegen gram-positive Bakterien."

Denkbar ist, daß *dieser* Pilz sich damit nicht behandeln läßt, aber grundsätzlich ist es nicht korrekt, zu behaupten, daß Surolan nicht gegen Pilze wirke.

Mopi
 
H
haunt
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #15
hi mopirelli,

mag sein dass du recht hast,
jedenfalls würde ich surolan nicht pauschal für ne pilzbehandlung einsetzen,
weil es einfach zu viele verschiedene pilzarten gibt.

ich bin eher dafür die pilzart genau festzustellen und dann gezielt zu behandeln.
im endeffekt bleibt das jedoch immer dem halter überlassen, wieviel geld er für eine solche behandlung ausgibt (und laboranalysen sind teuer)..

offtopic an/
deshalb sag ich auch immer, kein tier anschaffen, wenn man sich die tierarztkosten nicht leisten kann (ich spreche jetzt hiermit niemanden an, sondern das ist ne allgemeine meinung von mir)

unsere letzte hamster-op hat z.b. mit nachbehandlung, etc. ca. 50 € gekostet und wenn wir nicht immer vorher geld für solche fälle zurücklegen würden, hätte das zu dem zeitpunkt finanziell schon weh getan..
tip am rande: wenn man jeden monat ca. 5 € in ne tierarztkasse steckt,
gibts halt mal 2 drinks in der bar weniger, tut ihr eurer gesundheit nen gefallen und man muss in notfällen nicht sein ganzes erspartes räubern und der tierarztgang fällt einen leichter ;-)

lieber einmal zu oft zum ta gegangen (lächerlich macht man sich nämlich nie) als einmal zu wenig...
/offtopic aus

lg
haunti
 
V
Verena72
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #16
Hallo Haunt,

erst mal noch ne kurze Info zum Surolan!
Da steht, daß Surolan eine ausgesprochen pilzabtötende Wirkung hat.
Natürlich sollte man Surolan, oder irgend ein anderes Medikament, niemals einfach "so" bei seinem Tier anwenden, nur weil man es vielleicht noch "übrig" hat. Glaube nicht, daß das irgendjemand hier im Forum so macht.
Ich denke auch nicht, daß Vyerny daß so gemeint hat, daß sie "Geld sparen" will. Domino hat das Medikament ja extra vom TA verschrieben bekommen. Ich denke, der TA hat aufgrund seiner Diagnose schon das Richtige verschrieben.

LG,
Verena
 
H
Hummelchen
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #17
Hi,

Nochmal ne kurze Zwischenfrage...

@Minimavs

... zu deinem Foto...
Dieser Knubbel da ist/war doch das Geschwür... oder? Und da oben drüber diese gelbliche Kruste ist die Duftdrüse? Ist das normal? Das hat Domino nämlich auch.... :rollseye

LG
Hummelchen
 
M
Minimavs
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #18
Hallo Hummelchen

Ja dieser Knubbel war das Geschwür, was erfolgreich extirpiert (vollständig entfernt) wurde. :hurra
Und die Drüse, die man etwas erkennen kann, war zu diesem Zeitpunkt immer mal wieder verstopft. Ich habe sie dann immer mal wieder in regelmäßigen Abständen mit einem lauwarmen, feuchten (nicht zu nass) Watteträger abgetupft, bis es sich löste.

Natürlich sollte man nicht lange selbst da rumdoktorn, sondern es bei einem unguten Gefühl doch mal einen Arzt anschauen lassen.
Natürlich entstand das Geschwür nicht durch die verstopfte Drüse.
Wie stark ist denn die Drüse von Domino belegt?

Gruß, Mini
 
M
Mopirelli
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #19
Original von haunt
jedenfalls würde ich surolan nicht pauschal für ne pilzbehandlung einsetzen, weil es einfach zu viele verschiedene pilzarten gibt.
Nun, Surolan ist erste Wahl bei lokaler Anwedung, wenn es um Dermatosen - gleich welcher Ursache - geht. Leider zeigst Du keine Medikamentionsalternativen auf, so daß ich hier bei meiner Meinung bleibe.


ich bin eher dafür die pilzart genau festzustellen und dann gezielt zu behandeln.
im endeffekt bleibt das jedoch immer dem halter überlassen, wieviel geld er für eine solche behandlung ausgibt (und laboranalysen sind teuer)..
Pilze sind ungleich schwieriger zu bestimmen als Bakterien; selbst Fachleuten bleibt oft nichts Anderes übrig, als eine Bestimmung über den Phänotyp unter Zuhilfenahme von Literatur durchzuführen.

Eine solche Untersuchung ist zwar teuer, aber das ist gar nicht der Punkt. Sie dauert ganz einfach zu lange. In vielen Fällen ist aus der Hautmykose dann eine sog. systemische Mykose geworden, bis der Pilz eindeutig bestimmt ist. Da ist es besser, zunächst ein Medikament zu verabreichen, das zumindest gegen fast alle Mikroorganismen wirkt, anstatt viel kostbare Zeit zu verschwenden. Parallel kann natürlich die genaue Bestimmung laufen, um bei Vorliegen des Ergebnisses die Behandlung ggfs. entsprechend anzupassen. Eine Systemmykose würde ich bei einem so kleinen Nager auf keinen Fall riskieren wollen, weshalb ich hier - entgegen meiner sonstigen Meinung - eine Behandlung auf Verdacht ausdrücklich befürworte.

Ich verstehe auch nicht, wieso Du Surolan grundsätzlich - also ohne Entzündungsanzeichen - vorbeugend Deinen Rattis bei Bißverletzungen gibst, es aber in der Mykosezbehandlung nicht ohne genaue Bestimmung des verursachenden Funghus einsetzen möchtest.

Mopi
 
H
Hummelchen
Gast
Grausige Entdeckung... (belegte Duftdrüse) Beitrag #20
@Minimavs

Hmm.... also wie stark die Duftdrüse bei Domino belegt ist, kann ich gar nicht genau sehen. Ich hatte nur entdeckt, dass dort so eine gelbliche Kruste ist.... Es ist aber auch ziemlich schwierig den Kleinen auf den Rücken zu legen, er wehrt sich dagegen so doll. Ich werde das dann auch mal abtupfen...

Ich war mir bei dem Bild nur nicht so ganz sicher gewesen... hatte schon gedacht, diese Kruste würde mit dem Geschwür zusammen hängen...

Danke. :yaya

LG
Hummelchen
 
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben