Gitterabstände

    Diskutiere Gitterabstände im Gehegebau- und Planung Forum im Bereich Hamsterheime und Zubehör; Hallöchen, also ich bin ganz neu zu euch gestoßen und habe gleich eine Frage zu den Gitterabständen. Bei einem Goldi sagt man ja 1 cm ...richtig...
R
raggycat
Gast
Gitterabstände Beitrag #1
Hallöchen,
also ich bin ganz neu zu euch gestoßen und habe gleich eine Frage zu den Gitterabständen.
Bei einem Goldi sagt man ja 1 cm ...richtig (hoffe das ich das alles richtig gelesen habe). Jetzt habe ich einen tollen Käfig gesehen der aber 1,2 cm hat.....macht das denn soviel aus ??
Nun ich bin eh noch am Anfang von allen Infos, falls ich hier was erfrage was ich hätte irgendwo lesen können ....sorry für die Umstände, dann hab ich das nicht gesehen.

LG Sylvi
 
A
Anzeige
Re: Gitterabstände
S
Suzie
Gast
Gitterabstände Beitrag #2
Hallo Sylvie

:welcome

Ich weiss von einem Hamster der durch 1.3cm entwischt ist. Ich persönlich würde also keine Gitterkäfige verwenden wo der Abstand mehr als 1cm ist. Das gilt auch für die Türchen - dort muss man immer gut schauen, weil dort der Abstand in den Ecken oft grösser ist - oder das Metall vom Türchen so weich ist, dass der Hamster durch die Ecke entwischen könnte - oder sich dort schlimm einklemmen könnte.

Es ist super dass du dich vor dem Kauf informierst. Stell soviele Fragen wie du willst - wir helfen gerne.

LG suzie
 
R
raggycat
Gast
Gitterabstände Beitrag #3
Hallo Suzie,
danke fürs Willkommen heißen :wave11.
Schade der Käfig hatte so tolle Maße,aber das Risiko gehe ich lieber nicht ein.
Habe noch einen gefunden mit den Maßen H80-B70-T40, eigetnlich heißt es ja mindestens 100 cm, deswegen bin ich mir etwas unsicher. Auslauf wird er zwar auch erhalten....aber trotzdem.
hier

würde dann zwei Holzebenen machen.....was hälst du davon ??

LG Sylvi
 
S
Suzie
Gast
Gitterabstände Beitrag #4
Hallo Sylvi

Hast du schon mal an ein 100x40x40 oder 120x40x40 Aqua gedacht? Die bekommt man manchmal für nur 1 Euro bei ebay. Ein 100x40x40 Aqua (ohne Abdeckung) bekommt man neu ab 29 Euro.

Der Rattenkäfig auf deinem Link finde ich zu klein von der Grundfläche her (70x40cm) und zu hoch um ihn effektiv für Hamster einrichten zu können - den er hat nicht genug Türchen, so dass man viele Ebenen einziehen könnte.

Ein super Hamsterkäfig ist der "Massa"-Käfig. Er ist 97 x 57 x 45 cm gross.
Schau hier: https://www.das-hamsterforum.de/thread.php?threadid=1319
Dieser Käfig wird nicht mehr hergestellt - aber man kann ihn noch in einigen Zoogeschäften finden - oder bei der im Link angegebenen Stelle bestellen. Ich denke er ist so um die 50 Euro?

Wann wirst du einen Hamsti kaufen? Was wird es sein? Zwerghamster oder Mittelhamster?

LG suzie
 
R
raggycat
Gast
Gitterabstände Beitrag #5
huhu suzie
ja ich glaube da muß ich mir noch mehr Gedanken machen. Garnet so einfach denn ich muß den Käfig auch mal umstellen können. Wir haben drei Katzen und wenn wir nicht da sind (sehr selten :zwinker) dann würde ich den Käfig lieber in einen Raum stellen wo er sicher ist.
Ich habe zwar keine Monsterkatzen.....aber trauen würde ich denen auch nicht.
Gehe jetzt mal bei ebay wegen Aqua gucken :D. Vielleicht doch selber bauen *grübel*.

ach so ....ich möchte einen Mittelhamster und bevor das mit dem Käfig nicht richtig geklärt ist gibt es noch keinen
 
S
Suzie
Gast
Gitterabstände Beitrag #6
Viele Käfigs-Ideen findest du wenn du bei www.petfoto.de den Bereich "Käfige" anschaust. Oder auch hier im Käfig/Eigenbau-Bereich.

LG suzie
 
M
Mopirelli
Gast
Gitterabstände Beitrag #7
Du solltest vor allem gut abwägen, ob Du so ein Tier überhaupt anschaffen möchtest, u.U. wirst Du wenig Freunde daran haben, wenn der Hamster die Anwesenheit der Katzen riecht.

Ich kann leider nicht aus Erfahrung sagen, ob sich ein Hamster an sowas gewöhnt, meine werden ganz lethargisch, sobald sie einen Hund in der Nähe riechen (analoges Verhalten bei Anwesenheit von Katzen vermute ich einfach mal). Sie bewegen sich nur noch sehr langsam und schauen immer in Richtung des Hundes und verhalten sich ansonsten so, als hätte man ihnen ein Betäubungsmittel gegeben - selbst, wenn man sie auf die Hand nimmt, ändert das nichts.

Du mußt zumindest mit Eingewöhnungsproblem rechnen, im Schlimmsten Fall wird das Tier eine 'Puppe' oder ein 'Verkriecher'.

mögliche Alternative: Tier direkt in grundsätzlich katzenfreiem Zimmer halten.

Mopi
 
N
Naddy
Gast
Gitterabstände Beitrag #8
Ich habe sowohl eine Katze als auch einen Hund - zwar ist zumindest der Hund die meiste Zeit bei meinen Eltern in der Wohnung und kommt nur mal zum kuscheln oder wenn meine Eltern weg sind zu mir, aber der Kater ist ansich IMMER da.
Hamsterchen stört sich absolut nicht daran! Ganz zu Anfang, wo ich noch einen Gitterkäfig hatte, ist der Kater mal unbeobachtet an den Käfig bekommen, ich kam erst dazu als er schon mindestens 10 Minuten da saß, da ich nicht auf seinem Schlafplatz gefunden hab... Da stand der Kater auf die Vorderpfötchen gestützt am Käfig, der Hamster machte drinnen das Gleiche und es wurde sich beschnuppert. Nach einer Weile wurde es dem Hamster zu langweilig und er ging weiter seiner normalen Beschäftigung nach, Futter sammeln, sein damaliges Papphäuschen zerlegen.... und der Kater guckte weiter Hamsterfernsehen.
Jetzt im neuen Eigenbau sitzt der Kater oft Stundenlang davor und beobachtet den Hamster - der seinerseits fröhlich im Laufrad rennt, Hamstert und sich putzt, teilweise sogar an die Scheibe kommt, genau zu der Stelle, wo der Kater sitzt.

Anzumerken: dieser Kater fängt Mäuse, Vögel und kleine Kaninchen draußen (kein Witz). Mit meinem alten Hasen hat er zusammen im gleichen Korb geschlafen, das selbe mit dem Hund. Ich würde nie das Risiko eingehen, ihn dabei zu haben, wenn Hamsterchen Freilauf hat, weil ein rennendes Tier weckt dann doch den Urinstinkt :P...aber im Käfig, vor allem jetzt mit dem Eigenbau (mit ABdeckung!) - kein Problem, in beide Richtungen.

Es gibt sicher auch ängstliche Gesellen, die das gar nicht tollerieren, genau wie es Katzen gibt, die es dann zu ihrem Nachmittagsvergnügen machen, den Hamsterkäfig zu knacken - aber bei meinen Tieren ist alles friedlich :)


Naddy
 
M
MägMäg
Gast
Gitterabstände Beitrag #9
Hallo raggycat,

also ich würde dir raten einen Käfig mit allermindesten einem Meter Länge zu kaufen. Ich hatte bis vor kurzem ein Aqua mit einem Meter und es kam mir schon nach kurzer Zeit sehr klein vor (Teddyhamster). Er ist nur zu einer Seite gelaufen und dann wieder zurück. Also mind. 1 Meter. Kleiner auf keinen Fall.

Zum Thema Katzen. Ich habe auch einen Kater. Er ist total wild auf meinen Hamster und immer wenn der Hamster draußen ist (also wach) ist mein Katerchen sehr aufmerksam und will gleich auf den Käfig sprigen. Oder als der Schnurrer davorsaß und der Hamster ans Gitter kam wollte er ihn grad durch die Käfigtür angreifen (mit den Pfoten dagegen gehaufen). Sofort habe ich ihn aus dem Zimmer "geworfen". Kommt aber öfters vor, wenn er mal wieder wegen der Knuspermaus rumspinnt. Da meins ein Eigenbau ist sind die Käfigtüren nicht soooo stabil und ich würde es nicht riskieren, dass der Kater mit viel Kraft doch reinkommt.
Inzischen ist die Türklinke von meinem Zimmer verdreht, sodass er die Tür nicht eigenständig öffnen kann. Das reicht eigentlich, damit der Hamster bei deiner Abwesenheit im Zimmer sicher ist.

Gruß

Mäg
 
A
Anzeige
Re: Gitterabstände
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben