Gewichtsverlust

    Diskutiere Gewichtsverlust im Gesundheit, Medizin und Tierarztsuche Forum im Bereich Alles über Hamster; Hallo Ihr Lieben! Ich benötige Eure Hilfe in Bezug auf die Hamsterdame "Pepi" meiner Eltern. Pepi war immer eine echte Wuchtbrumme. Zu ihren besten...
R
Rana
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #1
Hallo Ihr Lieben!

Ich benötige Eure Hilfe in Bezug auf die Hamsterdame "Pepi" meiner Eltern.

Pepi war immer eine echte Wuchtbrumme. Zu ihren besten Zeiten hatte sie annähernd 160 Gramm. Ihr Gewicht hatte sich dann bei 145 - 150 Gramm eingependelt. Die Waage meiner Eltern ist nicht so ganz genau, aber meine Digiwaage bestätigte dieses Ergebnis weitgehendst.

Pepi hatte einen relativ kleinen Käfig. Ihr Laufrad benutzte sie wenig, aber sie bekam täglich Freilauf.

Im Dezember ist Pepi in einen neuen Käfig umgezogen: Käfig "Elvis"

80 x 50 cm Grundfläche mit zusätzlicher zweiter (Holz)ebene.
Und sie bekam ein Wodent Wheel. Das benutzt sie seitdem auch recht häufig.

Zeitgleich fing es an, dass sie stark abgenommen hat.

Pepi wiegt mittlerweile kaum mehr als 110 Gramm.

Ich habe sie gründlich untersucht: Kot, Urin ok und vorhanden.
Kein unangenehmer Geruch.
Zähne ok, sie frißt und nagt.
Augen klar. Atmung geräuschlos.
Verhalten unauffällig.
Bewegungen: normal.

Beim Abtasten keine Schwellungen erkannt.
Keine Schmerzreaktionen des Hamsters während des Abtastens.

Pepi ist am 26.12. ein Jahr alt geworden. Sie war (und ist) nicht schwanger.

Kann es sein, daß Pepi nur durch die vermehrte Bewegung (größerer Käfig und Mehrbenutzung des Laufrades) so sehr abnimmt?
Habt Ihr so etwas schon erlebt?

Ich habe in zwei Wochen einen Kontrolltermin mit Kleo beim TA, dann werde ich Pepi mitnehmen (habe ich bereits so mit der TÄ besprochen).

Aber vielleicht könnt Ihr mich im Vorfeld beruhigen, weil Eure Hammis so etwas auch schon hatten?

Besorgte Grüße,
Rana
 
D
Dagi
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #2
Hallöchen Rana,

wie Du weisst, bekommt Rika ja sehr viel und stundenlangen Auslauf. Als ich sie aus dem Tierheim geholt habe, bezeichnete mein Mann sie damals als "dicke Kugel". Sie wog damals 140 Gramm und sah schon wirklich sehr kugelrund aus. Sie hatte aber noch nichtmal ein Laufrad im Tierheimkäfig, weil sie dort ein Plastikrad innerhalb einer Nacht komplett kaputt genagt habt. Zum Glück war der Käfig wenigstens sehr geräumig.

Nachdem sie bei mir (nach einiger Zeit) dann den Auslauf bekam und natürlich das Laufrad hatte, veränderte sich ihre Figur ebenfalls, ähnlich wie bei Pepi.

Von daher würde ich schon sagen, dass Pepis schlanke Figur jetzt vom vermehrten Laufen kommt, zumal ja ansonsten keine Anzeichen einer Krankheit vorhanden ist und Deine Eltern sie bestimmt genaus füttern wir früher, oder?

Leider kann ich gar nicht sagen, wieviel Rika abgenommen hat, ich bekam sie nicht mehr dazu ruhig in der Waage sitzen zu bleiben und in der letzten Zeit habe ich es auch gar nicht mehr versucht.

Also ich denke, allzu viele Gedanken braucht Ihr Euch erstmal nicht zu machen und dann schaun mer mal, was der TA sagt.

Tschüssi
Dagi

Ich sage es ja immer wieder: Pepi und Rika sind sich ganz schön ähnlich :zwinker
 
Zuletzt bearbeitet:
H
Hamstermädchen
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #3
Irgendwie finde ich 110 g für eine Hamsterdame schon etwas wenig. Hella und Laila haben ja auch große Käfige/Auslauf/Laufräder und wiegen trotzdem zwischen 145 und 165 g (Hella ist größer und schwerer).

Aber da es keine Krankheitssymptome gibt, wird ein TA euch wohl auch nicht helfen können. Ich würde das beobachten ... wenn es eine innere Krankheit ist, würde sie vermutlich noch mehr abnehmen.

Ist sie denn sehr klein? Ansonsten müßte sie mit 110 g ja schon fast dünn wirken?

Ich würde das evt. noch ein paar Tage beobachten und wenn sie noch ein paar Gramm abnimmt, doch zum TA gehen oder zumindest mit ihm telefonieren.

Lg Rosa
 
S
Suzie
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #4
Hallo Rana

Einen Gewichtsverlust von 160gr auf unter 110gr runter...
... oder von durchschnittlich 145-150gr auf unter 110gr runter...
würde mich enorm beunruhigen.

Wann hatte sie das letzte Mal 145-150gr gewogen? Also... in welchem Zeitraum hat sie von 145-150gr auf unter 110gr Gewicht verloren?

Frisst sie? Hast du die Zähne kontrollieren können? Das Zahnfleisch? Die Backentaschen?

Ich würde gleich morgen mit ihr zum TA.

Ich hoffe, dass ihr nichts fehlt.
Bitte halte uns auf dem Laufenden.

LG suzie
 
M
Mopirelli
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #5
Ich muß Suzie beipflichten.

Ich habe gerade 2 Wenigläufer durch Anbieten von WWs zu Athleten gemacht. Keiner hat in dieser Form abgenommen, unser Starläufer Rubino hat in der ersten Woche 5g abgenommen, diese aber in der zweiten Woche wieder zugenommen - also ganz normal im Gewicht geschwankt wie alle unsere anderen Tiere auch.

Wichtig wäre jetzt zu wissen, was der Hamster wann und wieviel davon frißt. Diese Gewichtsabnahme kann eine Infektion mit Endoparasiten (z.B. Cestoden) zur Ursache haben, daher bitte schon mal Kot sammeln, damit Du "voll augerüstet" zum TA gehen kannst.

Bis zur Klärung bitte in Quarantäne halten, da Infektionsgefahr für andere Tiere und u.U. sogar Menschen bestehen kann.

Liebe Grüße,

Mopi
 
R
Rana
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #6
Hallo!

Danke erstmal für die Antworten.

Also die Zähne sehen völlig ok aus, sie frißt auch normal und nagt am Hundekuchen.

Wann die Gewichtsabhahme genau begonnen hat, weiß ich nicht. Pepi ist ja nicht mein Hamster und ich sehe sie nicht sehr häufig.
Als sie in den Weihnachtsferien bei uns war, hatte sie 132 bzw. 134 Gramm auf unserer Digiwaage.
Das letzte mal davor habe ich sie Anfang September gewogen, da hatte sie irgendetwas zwischen 140 und 150 Gramm. Das habe ich mir nicht genau gemerkt, weil das ja ihr Normalgewicht war.

Ich habe noch eine Idee. Als Pepi stramm auf die 160 Gramm zuging, da habe ich meinen Eltern abgeraten, Nüsse zu füttern und sie darauf hingewiesen, die Sonnenblumenkerne zu reduzieren. Sie füttern Vitakraft - Futter und sie sollten die Dickmacher heraussortieren. Daran haben sie sich auch gehalten. Vielleicht haben sie ja zuviel heraus sortiert? Ich habe meinen Eltern jetzt gesagt, sie sollen mehr füttern und auch wieder die Sonnenblumenkerne und die Nüsse drin lassen.
Ich werde am Wochenende wieder zu meinen Eltern fahren und werde dann meine Digiwaage mitnehmen, damit wir das Gewicht genau feststellen können.
Die Tierärztin - bei der ich übrigens schon zu einem "Beratungsgespräch" war und mit der das Vorgehen so abgesprchen ist - meinte, das könnte man auf jeden Fall erstmal Abwarten.

Ich halte Euch natürlich auf dem Laufenden.

LG;
Rana
 
M
Mopirelli
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #7
Habt Ihr eine Möglichkeit, das Tier engmaschig zu wiegen ? Jeden oder jeden 2. Tag vielleicht ? Halte ich in diesem Fall für ziemlich wichtig.

Bei dieser Gewichtsreduktionsrate kann aus dem Kleinen ganz schnell ein Notfall werden. Bitte nicht nur auf die Futterumstellung als Ursache verlassen und engmaschig kontrollieren, obwohl die Futterumstellung als Ursache naheliegt ;-)

Mopi
 
D
Dagi
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #8
Hallo Rana,

also ich bin nach wie vor der Meinung, dass Du Dich nicht allzu sehr beunruhigen solltest, zumal Ihr Pepis Zustand ja sehr genau beobachtet.

Wenn die Futtermenge so sehr kalorienreduziert war und noch der neue Käfig mit mehr Platz und dem Laufrad dazukam, kann das gut die Ursache für die Gewichtsreduzierung gewesen sein.

Schaun mer mal, was die wieder aufgenommene Fütterung der Nüsse und Sonnenblumenkerne in den nächsten Tagen ergibt und wenn sich keine Besserung ergibt *Daumen-drück* kannst Du ja einen früheren TA-Termin ausmachen.

Tschüssi
Dagi

P.S. Was macht denn Kleos Knubbel?
 
R
Rana
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #9
Hallo!

Ich habe meinen Eltern jetzt die Digitalwaage zurecht gestellt, sie werden sie heute Nachmittag abholen und Pepi dann täglich wiegen und den Gewichtsverlauf notieren.

Wenn das Gewicht noch weiter so drastisch sinkt, werde ich natürlich sofort zum TA fahren. Zum Glück darf man bei meiner Tierärztin auch wenn es sich "nur" um einen Hamster handelt noch außerhalb der Sprechzeiten anrufen und in dringenden Fällen auch vorbeikommen.

Kleos Knubbel ist unverändert. Ich weiß nicht, ob ich das als gutes oder schlechtes Zeichen werten soll. Sie ist aber ansonsten munter und verhält sich so wie immer.

Danke für Eure Hilfe, ich werde berichten, sobald ich etwas näheres weiß.

LG;
Rana
 
R
Rana
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #10
Hallo!

Ich war gestern und heute mit Pepi beim Tierarzt.

Die Kotuntersuchung hat ergeben, daß Pepi Gardien hat, das sind Endoparasiten.

Ich habe jetzt eine Paste mitbekommen, die Pepi drei Tage lang nehmen soll. Ihre heutige Dosis hat sie zum Glück brav zusammen mit dem verrührten Babybrei aufgeschleckt.

Ich hoffe, das Zeug schlägt schnell an.

Pepi hat von gestern auf heute 5 Gramm abgenommen! Ich habe dreimal nachgewogen, weil ich es nicht glauben konnte. Es war kein Wiegefehler. :sadd

Die arme kleine wiegt nur noch 100 Gramm und sieht aus wie Haut und Knochen. Ich war richtig erschrocken, als ich sie gerade auf der Hand hatte.

Traurige Grüße,
Rana (< - sehr besorgt)
 
B
Bine
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #11
Hallo Rana,

das hört sich aber gar nicht gut an! Ich wünsche Pepi von Herzen alles Gute. Hoffentlich schlägt das Medikament schnell an und sie legt schnell wieder zu!

Liebe Grüße
Sabine
 
S
Shootingstar
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #12
Hallo Rana,

es tut mir leid, dass es Pepi noch nicht wieder besser geht. 100g mögen Dir im Vergleich zu anfangs arg wenig erscheinen - unsere Goldhamsterdame wiegt aber auch nur ca. 110g.

Ich hoffe, die Behandlung mit dem Medikament schlägt an. Nein, ich glaube fest daran! :console

Lg, Shootie
 
H
Hamstermädchen
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #13
Ich wünsche auch gute Besserung ... und immer schön päppeln und nix mehr raussortieren (die nächste Zeit zumindest) ...

Lg Rosa
 
P
Paulsmama
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #14
Hallo Rana,

schön, das Du jetzt zumindest Gewissheit hast, was der kleinen Maus fehlt und Du Dir nicht mehr den Kopf darüber zerbrechen mußt.
Auch wenn das Ergebnis der Untersuchung vielleicht hätte besser ausfallen können...

Nun kann Pepi zumindest geholfen werden und sie nimmt sicher bald wieder zu.
Hat Dir deine TA auch verraten, woher diese Parasiten kommen ??
Wodurch sich Pepi diese eingefangen hat ?

100 g ist für eine Dame natürlich recht wenig, man erschrickt ziemlich über ein solches Fliegengewicht, geht mir mit Gris ja auch so, auch wenn er eben klein und zierlich ist und frisst und frisst und frisst...

Kopf hoch, das wird schon wieder !!
LG Ivonne :console
 
C
Cameron
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #15
Hei!

Original von Rana
Die Kotuntersuchung hat ergeben, daß Pepi Gardien hat, das sind Endoparasiten.

Ich habe jetzt eine Paste mitbekommen, die Pepi drei Tage lang nehmen soll. Ihre heutige Dosis hat sie zum Glück brav zusammen mit dem verrührten Babybrei aufgeschleckt. (...)
Wie Ivonne schon sagte - wenigstens weisst Du jetzt, was es ist und was Du tun kannst. Ich drueck Dir alle Daumen (und meine Suessen alle Pfoetchen), das Pepi ihre Medizin weiter brav nimmt und schnell gesund wird.

Bye,
Cameron
 
M
Mopirelli
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #16
Hut ab, daß Ihr das gut hinbekommen und Euch nicht auf die naheliegendste Ursache für den Gewichtsverlust allein verlassen habt! Das wird dem Kleinen vielleicht das Leben gerettet haben.

Ich bin davon überzeugt, daß der Wusel wieder ganz gesund wird. Es kann höchstens sein, daß nachbehandelt werden muß, aber wenn die Hamstermutter weiter so gut auf ihn aufpaßt, ist mit der Stellung der Diagnose das Schlimmste überstanden.

Ich freue mich schon darauf, vielleicht heute abend ein paar unveröffentlichte Fotos von dem Tier zu sehen.

Mopi
 
D
Dagi
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #17
Hallo Rana,

ich war ja der Meinung, dass der Gewichtsverlust durchaus von dem vermehrten Laufen im Laufrad und der kalorienreduzierten Kost verursacht wurde. Das war eine Fehleinschätzung und nachdem Pepi trotz wieder aufgenommener Fütterung von Nüssen und Sonnenblumenkernen innerhalb kürzester Zeit weiter abgenommen hat, ist sehr erschreckend.

Ich denke, dass die Paste so ähnlich wie die Paste für Hunde bei Wurmkuren wirkt und hoffe, dass es auch so schnell geht, wie bei Hundewurmkuren und Pepi dann wieder zunimmt.

LG
Dagi
 
M
Minimavs
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #18
Hallo Rana :hand

Wie geht es Pepi? Macht sie Fortschritte? Hilft die Paste?
Wir drücken Euch hier alle Daumen und Pfötchen und warten auf ein positives Feedback!

An Euch denkende Grüße
Mini
 
R
Rana
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #19
Hallo!

Ja, es scheint so zu sein, daß es bergauf geht. Pepi hat 2 g zugenommen.
Zwar "nur" 2 Gramm, aber immerhin eine Tendenz in die richtige Richtung!

Ich danke Euch für die lieben Worte und Eure Untersützung.

Pepi soll in drei Wochen nochmal der TÄ vorgestellt werden, ich denke und hoffe, daß sie bis dahin wieder etwas moppeliger sein wird.

LG;
Rana
 
M
Murksefrauli
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #20
Grüß Dich Rana! :hand

Bin froh, dass ihr nun wisst, was Pepi fehlt. Ich wünsch euch, dass die Therapie gut anschlägt und sie weiter solche Fortschritte macht! (Murkse teilt gern ein bissl von ihrem Gewicht mit Pepes Schwesterherz! :zwinker)

Liebe Grüsse und alles Gute!
Astrid
 
Angebote und Sponsoren
    http://www.hunde-aktuell.dehttps://www.pferd.de
Oben