Gewichtsverlust

    Diskutiere Gewichtsverlust im Futter und Ernährung Forum im Bereich Alles über Hamster; Hallo also, bevor ich dieses und ein anderes Forum zum Thema Hamster entdeckt habe, habe ich leider sehr viel falsch gemacht. Ich hatte halt leider...
L
LiebeMausi
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #1
Hallo

also, bevor ich dieses und ein anderes Forum zum Thema Hamster entdeckt habe, habe ich leider sehr viel falsch gemacht.

Ich hatte halt leider nur die Informationen aus der Zoohandlung, und ein Hamsterbuch - mit vielen netten Bildern, aber ohne brauchbare Infos.

Unsere Lilo (Goldiedame) ist seit fast einem Jahr bei uns, und hat unsere Unwissenheit glücklicherweise gut verkraftet.
Sie wog im Oktober noch 200g, dank diverser kolehydratreicher Leckerlis und zuwenig Bewegung.

Jetzt hat sie seit Oktober ein Rodipet Laufrad, bekommt viel mehr Frischkost, nur noch RodipetFutter und wenn mal naschen dann nur zuckerfreies und möglichst fettarm.

Sie sieht jetzt anders aus.
Schlanker in der Hüfte, agiler, irgendwie fitter. :D

Hab sie gestern gewogen, und sie wiegt nun 160g.

Boah, hab ich gedacht, 40 g ist ja nun ganz schön viel.
Ist sie jetzt zu dünn?
Hat sie zuviel abgenommen?
Ich mein sie frisst schon immer noch reichlich, aber nun rennt sie ja jede Nacht.
Was wiegen denn Goldiedamen so mit einem Jahr?
 
A
Anzeige
Re: Gewichtsverlust
R
Rana
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #2
Hallo!

160 g ist für eine Goldy-Dame ein Gewicht, das völlig ok ist.

Kannst Du ausschliessen, daß der Gewichtsverlust durch eine Krankheit bedingt ist? Oder durch Zahnfehlstellung?
Wenn Du sicher bist, daß Dein Hamster gesund ist, dann braucht Dich das Gewicht als solches nicht zu beunruhigen.
Ein ausgewachsener Goldy wiegt zwischen 100 und 180 Gramm, in Ausnahmefällen auch mal ein paar Gramm weniger oder mehr.
Goldyweibchen wiegen mehr als die Männchen.

Goldydame Pepi wog in ihren besten Zeiten auch 160 Gramm, jetzt liegt sie zwischen 130 und 140 Gramm. Pepi ist genau ein Jahr alt (hatte gestern Geburtstag).

LG;
Rana
 
E
Enaira
Gast
Gewichtsverlust Beitrag #3
Da kann ich mich Rana nur anschließen. Wenn du diverse Krankheiten ausschließen kannst, dann mache dir über das Gewicht keine Sorgen.

Unsere kleine "Wuchtbrumme" Lady hatte fast 200g :yikes auf den Rippen als wir versuchten sie zu decken (wurde ja leider nichts). Allerdings gaben wir ihr dort auch Babybrei und diverse Nüsschen :auge

Jetzt pendelt sich Lady wieder bei 186g ein und hat so mal mehr mal weniger drauf :w00t

Lieben Gruß
Enaira
 
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben