Gemüsespender "Rottili"

    Diskutiere Gemüsespender "Rottili" im Zubehör und Bastelecke Forum im Bereich Hamsterheime und Zubehör; Hallo! Ich hab mir kürzlich mal überlegt, wie man den Hamstern Gemüse und Obst in den Käfig legen kann, ohne daß diese es hamstern. Weil es sonst ja...
R
Rottili
Gast
Gemüsespender "Rottili" Beitrag #1
Hallo!
Ich hab mir kürzlich mal überlegt, wie man den Hamstern Gemüse und Obst in den Käfig legen kann, ohne daß diese es hamstern.
Weil es sonst ja das Schimmeln anfängt...

Da kam mir die einfache Idee:

Der Gemüsespender "Rottili"

In 5 Minuten selbst gebaut!

Man braucht dazu:


Einfach ein Brett auf handliche Größe zurechtsägen und nen Nagel mittig und gerade durch:


Schließlich Gemüse oder Obst auf den Nagel, Korken drauf, damit sich der Hamster nicht verletzt -

FERTIG!


LG, Christian
 
A
Anzeige
Re: Gemüsespender "Rottili"
A
Apona
Gast
Gemüsespender "Rottili" Beitrag #2
mhhh, irgend wie macht der Nagel mir Sorgen, um genauer zu sein die Spitze des Nagels, kann man die vielleicht noch abrunden und gesondert "versiegeln", den wenn der Hamster an den Kork nagt und dann auf die Spitze des Nagel trifft, ist es glaube ich nicht so gut ...
ansopnsten finde ich es eine prima Idee


Gruß
Henny
 
Zuletzt bearbeitet:
C
Cameron
Gast
Gemüsespender "Rottili" Beitrag #3
Hei!

Was hindert den Hamster, das Gemuese in Stuecken vom Nagel zu holen und doch zu hamstern?

Bye,
cameron
 
S
Soki
Gast
Gemüsespender "Rottili" Beitrag #4
Hallo!

Ich glaube auch, dass der Hamster das Gemüse trotzdem hamstert.
Aber so ist er eine zeitlang beschäftigt!!!!!!!!!
Das finde ich nämlich auch sehr wichtig.
Das mit dem Nagel würde ich allerdings auch etwas "ungefährlicher" machen, Soki würde den Korken nämlich entweder abziehen, oder abnagen.

Vielleicht sollte man sich noch mehr Dinge ausdenken, die den Hamstern die Futterbeschaffung "erschweren".
Dann sind sie länger beschäftigt und langweilen sich nicht so viel.
So gesehen finde ich Deine Idee super!

Viele Grüße
Inga :wave11
 
R
Rottili
Gast
Gemüsespender "Rottili" Beitrag #5
Hallo!
Ich kann mir kaum vorstellen, daß ein Hamster den Korken einfach abzieht. Der ist zu fest drauf. Und abnagen dauert. Das fällt doch vorher auf. Ihr lasst doch das Gemüse nicht länger als eine Nacht im Käfig!
Und ich glaube, daß der Hamster dann schon viel sofort frisst, wenn er das Stück nicht mitnehmen kann.

LG, Christian
 
C
Conny
Gast
Gemüsespender "Rottili" Beitrag #6
Hallo :hand

Die Idee ist super!

Um das ganze ungefährlicher zu machen, könnte man statt des Nagels ein kleines Loch durch das Bodenbrett bohren, und dort einen (oben schön rund geschliffenen) Holz-Schaschlickspieß durchstecken/einleimen.
Zur Sicherheit trotzdem noch den Korken drauf.

LG Conny
 
N
Naddy
Gast
Gemüsespender "Rottili" Beitrag #7
Ich hab eine ähnliche Konstruktion, allerdings ist bei mir eine holzkugel oben drauf und der spieß ein kleiner holzspiess (braucht ja nicht mal soo spitz zu sein), das loch der kugel ist ganz eng, damit sie auch wirklich auf dem spieß hält und außerdem so groß, daß sie WENN sie doch mal runter fallen sollte, nicht verschluckt werden kann. Hamsterchen liebt seinen eigenen Gemüse Schaschlik Spieß!

Vorteil: es liegt nichts im Streu rum oder wird angepinkelt, weil wieder der GANZE Hamster faul in der Frischfutterschale hockt :P

naddy
 
C
Cameron
Gast
Gemüsespender "Rottili" Beitrag #8
Hei!

Original von Rottili
Ihr lasst doch das Gemüse nicht länger als eine Nacht im Käfig!
Und ich glaube, daß der Hamster dann schon viel sofort frisst, wenn er das Stück nicht mitnehmen kann.
Karotte lasse ich auch mal bis zu 24 Stunden im Kaefig, anderes Obst/Gemuese fische ich meist am naechsten Morgen raus. Aber auch wenn meine Hamster das meiste im Lauf der Nacht fressen, kommt es immer wieder vor, dass einer ein Stueck bunkert, und zwar egal, wo ich das Zeug deponiert hatte. Karotte oder Apfel habe ich schonmal zwischen Gitterstaeben festgeklemmt, da wurden halt Stuecke abgebissen und wahlweise gefressen oder gebunkert. Dasselbe wuerden meine Viecher mit Deinem Nagel-Halter machen...

Aber als Moeglichkeit, das Saftfutter etwas weniger leicht zugaenglich zu machen, ist die Idee trotzdem nicht schlecht, auch wenn ich wie andere hier statt eines Nagels einen Holzspiess nehmen wuerde.

Bye,
Cameron
 
M
Mopirelli
Gast
Gemüsespender "Rottili" Beitrag #9
Ich bevorzuge eine Lösung mit Gewinde, so daß man einen dicken Knauf aus Holz oder Metall am oberen Ende aufschrauben kann - m.E. der beste Weg, das Tier vor Verletzungen zu schützen, auch ein Holzspieß kann das Tier verletzen.

Übrigens kann ich Camerons Erfahrungen bestätigen - was sich als Ganzes nicht bunkern läßt, wird vorher zerlegt und dann gehamstert. Dennoch ist so ein Spieß nützlich, wenn man keine Schüssel verwenden und dennoch in einer Ecke mit Einstreu / Sand / Torf Frischfutter anbieten möchte, z.B. wegen der Nähe zur Schlafhöhle.

Mopi
 
O
Ollimaus2004
Gast
Gemüsespender "Rottili" Beitrag #10
Ich habe mal einen Faden durch eine möhere oder ähnliches gezogen und aufgehängt ... da schaukelt das ganze hin und her und bella hatte echt was zu tun die ganze nacht ... so als idee mal zwischendurch
(den faden hab ich mit ner nadel durchgezogen wie beim knopf annähen z.B.)

:wave11
 
M
Minimavs
Gast
Gemüsespender "Rottili" Beitrag #11
Hallo Ollimaus

Auch eine nette Idee! =)
Aber ich glaube meine Lena hätte im Nu diesen Zwirn durchgeknabbert, sie schafft es ja auch eine Käfigwanne zu zernagen :auge und sich damit selbst Auslauf zu geben.

Sie ist und bleibt eine kleine Zerstörerin. :D

Gruß, Mini
 
O
Ollimaus2004
Gast
Gemüsespender "Rottili" Beitrag #12
Ich habe den zwirn so festgemacht, das das nicht ging, war ganz fest oben am gitter dran.
 
M
Minimavs
Gast
Gemüsespender "Rottili" Beitrag #13
Hallöle

Achso :doh, ich dachte er hätte wie eine Leine runter gehangen.
Okay, dann probier ich das mal aus und bin schon ganz auf Lenchen's Reaktion gespannt. :zwinker

Gruß, Minimavs
 
O
Ollimaus2004
Gast
Gemüsespender "Rottili" Beitrag #14
Ich habe den faden oben durch die Möhre gezogen und dann halt ganz oben festgemacht, Bella kam nicht auf die Idee oben abzunagen, da hätte sie sich quasi an die decke hängen müssen, sie war immer unten beschäftigt die möhre festzuhalten, was nicht wirklich geklappt hat. aber es sah interessant aus und irgendwie hat sie es nachts dann doch geschafft möhre zu essen.

:doh
 
R
Rottili
Gast
Gemüsespender "Rottili" Beitrag #15
Hallo!
Heilichers, is der Fred alt! :ohh

So, neues von der Gemüsespender-Front:


Ich habe die Idee ein wenig überarbeitet.

Jetzt sieht das ganze so aus:

Das Grundprinzip ist unverändert. Da das Obst und Gemüse aber die Bodenplatte nach und nach immer braun gefärbt hat und ich das ewige Abschleifen satt hatte, hab ich mir überlegt, die Platte einfach mit Aquariensilikon abzudichten! :gruebel
Und was soll ich sagen: Das funktioniert!
Und: In 2 Jahren im Dauereinsatz hat nie ein Hamster den Korken abgezogen oder abgeknabbert! :yaya Nicht mal die Maxi.

LG, Christian :hand11
 
E
Erna
Gast
Gemüsespender "Rottili" Beitrag #16
Hallo zusammen,

meine Hamstersdame hat einfach ein Halter für Frischfutter bekommen, der normalerweise für Wellis gedacht ist. Es ist aus Metal und hat unten ein Gewinde wo man ein Endstück befestigen kann. Ich piekse da immer Karotte und Gurke und so auf. So liegt es nicht auf dem Boden (Holz) und sie hat etwas zu tun.

Liebe Grüße, Bettina
 
A
Anzeige
Re: Gemüsespender "Rottili"
Angebote und Sponsoren
    http://www.hunde-aktuell.dehttps://www.pferd.de
Oben