Gebrochenes Bein

    Diskutiere Gebrochenes Bein im Gesundheit, Medizin und Tierarztsuche Forum im Bereich Alles über Hamster; Hallo alle zusammen. Eine Bekannte von mir hat fünf Hamster, sie kennt sich sehr gut aus und gibt mir immer viele Tipps. Vohin hat sie mir eine eMail...
K
Kali
Gast
Gebrochenes Bein Beitrag #1
Hallo alle zusammen. Eine Bekannte von mir hat fünf Hamster, sie kennt sich sehr gut aus und gibt mir immer viele Tipps. Vohin hat sie mir eine eMail geschrieben, dass einer ihrer süßen sich wohl das Bein gebrochen hat. Ich habe gleich im alten Forum geforscht und ihr alles weitergegeben, was ich gelesen hab. Sie fährt so schnell wie möglich zum TA.
In den alten Beiträgen stand aber immer, dass die Hamster sich sonst relativ normal verhalten haben. Der Kleine von ihr scheint aber echt Schmerzen zu haben, er schreit wohl manchmal richtig. Das muss echt schrecklich sein.
Habt ihr vielleicht noch irgendwelche guten Ratschläge, ich würde ihr echt gerne helfen, so gut es eben geht.

LG Daniela
 
S
Suzie
Gast
Gebrochenes Bein Beitrag #2
Hallo Daniela

Deine Bekannte sollte sofort zum Notfall-TA gehen, da der Hamster Schmerzmittel braucht!!

Je nachdem was für ein Bruch es ist - und wo es ist - und wie es passiert ist - und in welchem Winkel das Bein ist - wird der Hamster mehr oder weniger Schmerzen haben - aber Schmerzen hat er auf jeden Fall. Das kann bestimmt jedes Mitglied hier bezeugen, welches schon mal ein gebrochenes Bein gehabt hat.

Bitte halte uns auf dem Laufenden!
Ich wünsche dem Hamsti eine gute Besserung!

LG suzie
 
K
Kali
Gast
Gebrochenes Bein Beitrag #3
Hi Suzie!
Danke für die schnelle Antwort.
Ich hab das so verstanden, dass sie heute noch in die Klinik will (zum Glück ist hier eine)
Meinst du, man bekommt die Schmerzen damit in den Griff? Mir würde es so das Herz zerreißen, wenn einer von meinen so schreien würde. Sie ist zum Glück echt fit in Sachen Hamster. Ich weiß nicht, wie das ganze passiert ist...
Sollte sie den Hamster in einen kleineren Käfig tun, wg der Lauferei oder sollte er in der gewohnten Umgebung bleiben, damit er nicht aus Stress versucht noch mehr herumzulaufen??
 
T
TK-BABE
Gast
Gebrochenes Bein Beitrag #4
Hallo Kali!
Super, daß Deine Bekannte mit dem Hamster in die Tierklinik geht!
Ich würde das Laufrad und sämtliche Klettermöglichkeiten aus dem Käfig entfernen, damit er sich nicht anstrengen muß und sich möglicherweise noch mal verletzt.
Den Fressnapf und die Wasserflasche sollte sie auch direkt neben das Häuschen stellen, damit er nicht weit laufen muß, wenn er etwas fressen/trinken will.
Hoffentlich geht es dem Kleinen bald wieder besser!

Viele Grüße
TK-BABE
 
S
Suzie
Gast
Gebrochenes Bein Beitrag #5
Hallo

Nein, ganz weg werden die Schmerzen mit dem Schmerzmittel nicht gehen, denn wenn der TA genügend Schmerzmittel gibt, dass die Schmerzen ganz weg sind, wird der Hamster das Bein voll belasten und den Bruch unter Umständen noch schlimmer machen.

Wichtig ist:
- Hamster ruhig stellen (also kein Gitterkäfig, sondern kleines Aqua oder irgendeine ausbruchsichere Kiste)
- keine Ebenen, kein Haus, nichts wo er hochklettern kann
- aber einen Unterstand zum Schlafen - es muss aber niedrig sein, so dass er nicht beim Klettern das Bein mehr verletzt

LG suzie
 
K
Kali
Gast
Gebrochenes Bein Beitrag #6
Vielen Dank nochmal!!!
Also, ich erreiche sie jetzt nicht, ich habe ihr alles per eMail geschrieben, die schaut sie oft nach.
Leider fahre ich morgen ganz früh weg und bin bis Mittwoch nicht da. Dann schreibe ich euch aber sofort, wie es dem Kleinen geht!

LG
 
S
Suzie
Gast
Gebrochenes Bein Beitrag #7
Hallo Daniela

Was gibt es neues? Wie geht es dem Hamsti? Was hat der TA gesagt/gemacht?
Bitte halte uns auf dem Laufenden.

LG suzie
 
K
Kali
Gast
Gebrochenes Bein Beitrag #8
Hallo!!
Es geht dem Kleinen zum Glück wieder etwas besser, der TA meinte, die Chancen stehen gut, dass wieder alles richtig zusammenheilt. Ich weiß leider noch nicht genau, was der TA gemacht hab, weil ich meine Bekannte seit dem Wochenende nicht mehr persönlich getroffen habe. In ihrer eMail schrieb sie, dass sie alle Klettermöglichkeiten entfernt hat und dass er zum Glück normal trinkt und frisst. Manchmal schreit er allerdings noch. Er hat einen Gitterkäfig und er versucht manchmal die Gitter hinauf zu klettern. Sie wollte es aber vermeiden ihn in ein Aqua umzusetzen, weil er wohl offensichtlich immer extrem unter so einem Umgebungswechsel gelitten hat. Sie meinte, da würde er noch mehr rumwuseln und mehrere Tage erstmal gar nicht mehr zur Ruhe kommen.
Mehr weiß ich bis jetzt auch noch nicht, aber ich denke, das sind doch schonmal einigermaßen gute Neuigkeiten! Ich melde mich wieder, wenn ich Neues weiß. Achso... sie hat mir auch ein Foto von dem Kleinen geschickt, wenn ich morgen Zeit hab stell ich es mal hier rein, damit ihr wisst, um wen es hier überhaupt geht :hand
 
S
Suzie
Gast
Gebrochenes Bein Beitrag #9
Hallo Kali

Gibt es etwas neues?
Wie geht es dem Hamsti?

LG suzie
 
K
Kali
Gast
Gebrochenes Bein Beitrag #10
Hallo Suzie :hand

Hab heute mit ihr gesprochen. Der Kleine hat zum Glück aufgehört zu schreien. Erst sah es so aus, als hätte er auch einen Bänder-Abriss, er konnte sein Beinchen nämlich gar nicht bewegen und hat es nur hinter sich hergezogen, dabei ist er immer überall drangehauen. Morgen wollten sie nochmal zum TA, weil das Beinchen wie taub war. Aber gestern Abend hat er das Beinchen zum ersten Mal wieder etwas belastet!

Es scheint also wieder alles gut zu werden, da bin ich echt froh!!!!

Daniela :bred
 
S
Suzie
Gast
Gebrochenes Bein Beitrag #11
Hallo Daniela

Da der Kleine das Beinchen 2 Wochen lang hinter sich hergeschleppt hat ohne es zu belasten, denke ich, dass es trotzdem gut wäre, wenn die Leute mit dem Hamsti morgen beim TA vorbeischauen würden, so dass der es nochmals gut untersuchen kann.

Ich wünsche dem Kleinen alles Gute und eine schnellstmögliche Besserung und hoffe so sehr, dass es richtig zusammenwächst - also in der richtigen Position - und dass er es dann wieder richtig benutzen kann.

LG suzie
 
K
Kali
Gast
Gebrochenes Bein Beitrag #12
Es gibt gute Nachrichten.

Ich hab lange nichts von den Leuten gehört. Heute Morgen habe ich aber eine eMail bekommen... Der Hamster ist wieder absolut gesund!! Er kann ganz normal laufen und hat keine Schmerzen mehr :hurra

Ich bin total froh, dass der Süße es gepackt hat... er ist auch schon gut zwei Jahre alt, hab ich heute erfahren und erfreut sich noch bester Gesundheit :auge

LG Daniela
 
P
Pitú
Gast
Gebrochenes Bein Beitrag #13
Das ist ja schön, dass bei dem Kleinen alles wieder gut zusammengewachsen ist. Ich mache mir heute noch Vorwürfe dass ich bei Pitú nicht auch einfach abgewartet habe.
War deine Bekannte denn mit dem Kleinen beim Tierarzt? Wenn ja, hat er ihr geraten das alles so zusammenwachsen zu lassen?
LG,
Debby.
 
K
Kali
Gast
Gebrochenes Bein Beitrag #14
Hi Debby.
Ja, sie waren beim TA. Der hat dem Kleinen nur Schmerzmittel gegeben und Mineral-Präparate, damit die Heilung schneller geht. Am Anfang sah es nicht so aus, als würde es wieder werden, weil er erst wohl kein Gefühl im Beinchen hatte und es machte immer *klong klong* wenn er rumlief, weil das Beinchen überall anstieß. Amputieren wollten sie aber nicht, der Hamster ist schon 2,5 Jahre und der TA meinte, das Risiko wäre zu groß.
Jetzt ist doch alles wieder von allein gut geworden. Er nutzt das Beinchen ganz normal und ist super fit... sie haben abgewartet, das wäre allerdings nichts für meine Nerven gewesen :shy

Daniela
 
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben