Fragen zur Zwerghamsterhaltung

    Diskutiere Fragen zur Zwerghamsterhaltung im Haltung Forum im Bereich Alles über Hamster; Hallo ihr!!! Meine Freundin (hier nicht angemeldet) möchte sich 2 Dsungarische Zwerghamster kaufen. Ich habe ja selbst einen Hamster, und habe ihr...
R
RonjaMum
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #1
Hallo ihr!!!

Meine Freundin (hier nicht angemeldet) möchte sich 2 Dsungarische Zwerghamster kaufen.
Ich habe ja selbst einen Hamster, und habe ihr schon Tips gegeben, doch da ich einen Goldhamster habe, konnte ich nicht alles sagen, weil es ja bei Zwerghamstern etwas anders ist.
Hier ein paar Fragen:

1. Als Trockenfutter, was gibt man da am besten (es soll ja nicht zu grob sein!)?
2. Wie viel Frischfutter sollte man am Abend geben?
3. Muss man bei Dsungaren etwas ganz besonders beachten? Wenn ja, was?
4. Stimmt es, dass sie im Winter fast ganz weißes Fell bekommen?
5. Leben Zwerghamster kürzer als Goldhamster? Wenn ja, wie lange?
6. Wie groß muss das Laufrad sein?

Im Prinzip weiß ich ja viel, nur eben nur über den Goldhamster. Könnt ihr mir vielleicht sagen, anders ist beim Dsungi?
Ihr braucht jetzt keinen 5 Seiten Roman schreiben, trotzdem würde ich gerne ein paar Tips bekommen, und ihr könnte vielleicht auch selber von euren Dsungaren (wenn ihr welche habt) erzählen.

Vielen Dank für antworten!

Viele Grüße Stefanie

PS: Hab meine Freundin wahrscheinlich mit meinem Hamsterwahnsinn angesteckt! :D
 
A
Anzeige
Re: Fragen zur Zwerghamsterhaltung
S
Sternchen0815
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #2
HI,

Na dann versuch ich mal deine Fragen zu beantworten aber so viel Ahnung habe ich auch noch nicht weil unsere Hamster erst seit ein paar Monate bei uns nicht.

1. Als Trockenfutter, was gibt man da am besten (es soll ja nicht zu grob sein!)?
Also ich kaufe für unsere Amy immer Zwerghamsterfutter bei Rodipet.

Wie viel Frischfutter sollte man am Abend geben?
Ich gebe immer ein kleines bischen von etwas.Also z.b soviel das sie es gleich aufisst.Wenn sie mehr möchte dann gebe ich ihr wieder ein bischen.So kann sie es nicht in ihrem Haus bunkern und es fault dann nicht.

Muss man bei Dsungaren etwas ganz besonders beachten? Wenn ja, was?
Unser Dsungi braucht nicht soviel Eiweiß wie unser Goldi Gizmo.Weil in dem Futter schon tierischem Eiweiß ist.

Stimmt es, dass sie im Winter fast ganz weißes Fell bekommen?
Das weiß ich nicht.Habe nur im Board was gelesen und Bilder gesehen das es einen Fellwechsel gibt.Bei Amy konnte ich noch nichts festellen.

Leben Zwerghamster kürzer als Goldhamster? Wenn ja, wie lange?
Ohhh,Ich meine gelesen zuhaben das Dsungis auch bis 2 einhalb jahre werden können.( An die Fachmänner oder Frauen, bitte nicht hauen wenn ich falsch liege)

Wie groß muss das Laufrad sein?
Wir haben das Ø 20 cm RoboWheel Laufrad gekauft bei Rodipet.

Ich hoffe das ich dir ein bischen helfen konnte.
Wie gesagt ich bin auch noch Anfänger in Punkto Hamster.
Aber sehr zuempfehlen ist diese Seite

Bye
Sternchen0815
 
S
Shootingstar
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #3
Hallo!

Sternchen hat ja schon einiges gesagt.
Noch ein paar Anmerkungen:
Zwerghamster brauchen mehr Eiweiß als Goldhamster. In dem Zwerghamsterfutter von WittenMolen ist bereits ein großer Anteil an Eiweiß enthalten, so dass man nicht noch zusätzlich etwas füttern muss.

Nicht alle Dschungaren bekommen im Winter helleres Fell - es hängt wahrscheinlich mit Raumtemparatur und Käfigstandort zusammen.

Für einen Dschungaren würde ich das WodenWheel von www.rodipet.de empfehlen. Das RoboWheel ist extar für Robo-Hamster.

Original von RonjaMum
Meine Freundin (hier nicht angemeldet) möchte sich 2 Dsungarische Zwerghamster kaufen.
Zwerghamster sind - wie Goldhamster - Einzelgänger. 2 Dschungis bedeutet 2 Käfige.

Lg, Shootie
 
S
Sternchen0815
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #4
@Shootingstar

Für einen Dschungaren würde ich das WodenWheel von www.rodipet.de empfehlen. Das RoboWheel ist extar für Robo-Hamster.
Ähm.....Zweghamster ist doch Zweghamster ob Dsungi oder Robo,oder?
Bei Rodipet steht...
Das Ø 20 cm RoboWheel Laufrad wurde vor dem Hintergrund entwickelt ein möglichst sicheres und tiergerechtes Laufrad für Zwerghamster anbieten zu können.
Kannst Du mir mal bitte erklären warum es extra für Robos ist?

bye
Sternchen0815
 
T
TK-BABE
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #5
Hallo!
Mittlerweile sind ja alle Deine Fragen beantwortet worden :zwinker
Zum Laufrad kann ich noch folgendes sagen: das WodentWheel ist für Zwerghamster auch geeignet, insbesondere wenn Du später einmal evtl. einen größeren Hamster, also einen Goldi/Teddy halten möchtest, würde ich Dir zum WW raten.
Ansonsten langt das RoboWheel meiner Meinugn nach für einen Dsungi auch aus, Rodipet empfiehlt es für Hamster mit einer Körperlänge zwischen 5-12cm, größer wird soweit ich weiß kein Dsungare.
Für mehr Informationen schau mal hier

Viele Grüße
TK-BABE
 
S
Shootingstar
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #6
@Sternchen:
TK hat es Dir ja schon beantwortet. ;-)
Wenn man an die ferner Zukunft denkt, und vllt. nicht immer bei Zwerghamstern bleiben möchte, wäre halt das WW die bessere Alternative. Denn ein Dschungi kann auch ein WW bewegen - wobei ein Robo glaube ich etwas kleiner und schwächer ist als ein Dschungi und dieser sollte aus diesen Gründen das RW bekommen.
Naja, und da das RW RoboWheel heißt, verbinde ich dieses Laufrad nur mit Robos und das WW mit allen anderen Hamstern. :auge

Lg, Shootie
 
K
Kali
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #7
Hallo RonjaMum

Ein kleiner Tipp noch: Wenn Du für den Hamster einen Gitterkäfig benutzen willst, pass auf, dass der Abstand zwischen den Stäben nicht zu groß ist. Junge Zwerghamster können schon durchschlüpfen, wenn der Abstand 1cm ist.
Ich selber habe mich deswegen für ein Aquarium entschieden: da gilt dann nur, es darf nicht höher sein, als die Tiefe... zB L/B/H 80cmx40cmx50cm geht nicht, aber 80x50x40 oder 80x40x40 wäre ok

Daniela, Skotti und Dot
 
R
RonjaMum
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #8
@shootingstar: Nein, soweit ICH weiß, können Zwerghamster in Gruppen gehalten werden!!!

Trotzdem vielen Dank für eure Antworten!!!

Steffi :zwinker

PS: @Kali: Danke. Meine Freundin baut 3 Aquarien aneinander! :D
 
Y
Yoshi
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #9
Mach das lieber nicht, mit der Gruppenhalten. Es mag zwar sein das es gut geht und das es vielleicht auch in der freien Natur vorkommt, aber wenn sich dort zwei kabbeln kann der eine Weglaufen. Im Käfig geht das nicht!! Es kann dann passieren das einer von beiden Tod gebissen wird. Ich hatte auch zwei und die haben sich nicht verstanden, der eine hat dem anderen immer das Futter weggenommen und das war Stress für beide. Außerdem haben sie sich noch gezofft. Bei dem frühern Forum www.hamsterforum.de haben auch ganz viele Leute geschrieben, dass die Zusammenhaltung schief gelaufen ist, auch tödlich. Also daher rate ich lieber davon ab.

Gruß Lea
 
R
RonjaMum
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #10
Und welche Zwerghamster darf mann dan in Gruppen (bez. zu zweit) halten???

LG Steffi
 
K
Kali
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #11
Ich würde bei allen Zwerghamstern von Gruppenhaltung abraten. Das geht nur sehr selten bei Wurfgeschwistern gut, meistens endet es aber in blutigen Beißereien oder sogar mit einem toten Hamster...
In vielen Büchern wird zwar noch Gruppenhaltung für gut befunden, aber der Trend deutet klar Richtung Einzelhaltung
Mein Hamsterchen Dot wurde in der Zoohandlung auch ganz böse von den anderen gebissen, das war für mich ein deutlicher Beweis.

Schau mal hier
www.hamsterinfo.de
bei der Zwerghamsterarten Beschreibung ,va Dschungis steht viel über Erfahrungen bei Einzelhaltung

Daniela, Skotti und Dot
 
S
Suzie
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #12
Hallo Steffi

Alle Hamster - egal welcher Art - sind von Natur aus Einzelgänger und fühlen sich am wohlsten wenn sie einzeln gehalten werden. Wenn wir Menschen sie zwingen zusammen zu leben, bedeutet das ein Dauer-Stresszustand für beide Hamster. Der Stärkere wird den Schwächeren tyrannisieren - das beste Futter wegfressen, aus dem Häuschen/Nest jagen, aus dem Laufrad jagen, etc.

Selbst wenn es teilweise aussieht als ob sie sich gut verstehen weil sie vielleicht zusammen in einem Nest schlafen, ist es eben doch so, dass wenn sie die Geschlechtsreife erreichen (ab 5-6 Wochen) oder wenn sie dann erwachsen sind (ca. 3 Monate alt) werden die Streite ernsthafter werden - und eines morgens findet man einen der Hamster tot oder schwer verletzt im Käfig - und manchmal ist der zweite auch so schlimm verletzt dass er eingeschläfert werden muss. Leider liest man immer wieder diese selbe Geschichte: man hat 2 Dsungis gekauft - die ersten paar Wochen oder Monate gab es kein Problem - und dann eines Morgens das böse erwachen.

Hamster waren, sind und werden sein... Einzelgänger die ihr eigenes Revier wollen und brauchen damit sie sich voll entfalten können und artgerecht leben können.

Ich würde deiner Freundin dringend raten, 2 Käfige zu kaufen und ihre beiden Hamstis strikte getrennt zu halten, also auch nie zusammen Auslauf geben oder so.

Zu deinen anderen Fragen:
1. Als Trockenfutter, was gibt man da am besten (es soll ja nicht zu grob sein!)? ein Zwerghamster sollte ein gutes Zwerghamsterfutter bekommen - das bereits Eiweiss drinn hat. Mein Robo-Zwerg hat immer das WitteMolen CountryLine bekommen und hat es sehr geliebt.
2. Wie viel Frischfutter sollte man am Abend geben? die ersten 2 Wochen nichts, dann mit 2-3x pro Woche ein Daumennagel grosses Stück anfangen (Möhre, Apfel, Gurke), nach ein paar Wochen dann jeden 2.Tag ein Daumennagelgrosses Stück.
3. Muss man bei Dsungaren etwas ganz besonders beachten? Wenn ja, was? Käfig-Gitterabstand - das wurde ja bereits oben erklärt.
4. Stimmt es, dass sie im Winter fast ganz weißes Fell bekommen? Nein, das ist genetisch bedingt und kommt manchmal vor und manchmal nicht. Selbst bei Wurfgeschwister deren Käfige direkt nebeneinander stehen, kann es sein, dass einer ins Winterfell wechselt und der andere nicht. Es hat nichts mit Temperatur oder Käfigstandort zu tun, sondern ist etwas gentisches.
5. Leben Zwerghamster kürzer als Goldhamster? Wenn ja, wie lange? ca. 2 1/2 Jahre.
6. Wie groß muss das Laufrad sein? mindest-Durchmesser 20cm. Ich würde falls Platz ist, ein WW nehmen und sonst ein RW.

LG suzie
 
F
Fred die Arie
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #13
Hallo,

wenn es Deiner Freundin primär darum geht, zwei kleine Nager miteinander beobachten zu können, sollte sie sich Deinem Hamsterwahn netziehen und zu Rennmäusen umschwenken. Die muss man min zu zweit halten und sehen auch wirklich recht "niedlich" aus. Und Deine Freundin kann sich sicher sein, dass sie sich zu zweit wohlfühlen
 
S
Soki
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #14
Hallo!

Auch ich kann Dir nur von der Paarhaltung von Zwerghamstern abraten!
Es hat schon zu viele verletzte und tote Hamster gegeben :wein

Sogar in Zoohandlungen, wo die Tiere noch sehr jung sind, habe ich schon oft Zwerghamster gesehen, die sich gegenseitig bissen oder anquickten.

Bitte rate Deiner Freundin davon ab!
Auch wenn sie sich vielleicht ein paar Wochen oder Monate vertragen sollten, kommt es von einem auf den anderen Tag zum Streit, wenn man pech hat, ist keiner in der Nähe und einer oder beide sterben. Ansonsten leben sie die ganze Zeit im Dauerstreß.

Ich würde Deiner Freundin dann entweder zu einem Hamster oder zu mehreren Mäusen raten, die ja auf jeden Fall Gesellschaft brauchen =)

Viele Grüße
Inga :wave11
 
S
Shootingstar
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #15
@ronjamum:

So, nun haben Dir ja schon viele die Fragen beantwortet. ;-)

Ich kann mich den anderen nur anschließen - ALLE Hamster sind Einzelgänger. 2 Hamster stressen sich (verkürzt ihre Lebenszeit) und beißen sich auch oft (was bis zum Tode führen kann).

Gruß, Shootie
 
S
Schmetty
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #16
Original von RonjaMum
@shootingstar: Nein, soweit ICH weiß, können Zwerghamster in Gruppen gehalten werden!!!
nein das stimmt nicht. die tierhändllerin hat mir auch zwei zwerghamster angedreht weil sie meinte es wäre besser für die tiere in gruppen gehalten zu werden. das kam mir etwas komisch vor da ich mich vorher mit zwerghamtern nicht befasst hatte aber dachte eigentlich immer hamster hält man allein. nun hut ich habe dennoch zwei genommen, dacht mir wird wohl ne ausnahme sein bei den kleinen, die wird wohl ahnung von ihrem fach haben.... tja... zu hause angekommen hab ich aber gleich mal ins inet gekuckt und nein man darf sie nicht zusammen halten. das habe ich schon bevor ich im inet gekuckt hab bei dem verhalten der kleinen gesehen innerhalb kurzer zeit. der eine hamster war unten ganz kahl, wovon ich ausgehe dass sie sie gebissen haben. denn die hamster hätetn schon längst getrennt werden sollen waren in der tierhandlung aber noch in gruppen. und wenn sich miene zwei bei mir schon "gestritten" haben, dann war das in der tierhandlung noch viel extremer. ich halte die beiden nun in getrennten käfigen und lass sie nur in meiner aufsicht mal zusammen in einem käfig da sie doch sehr aneinander hängen... aber nicht lange miteinander können.
 
R
RonjaMum
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #17
Okay, ich werds meiner Freundin ausreden.

Habt alle vielen, vielen Dank, dass ihr mir geantwortet habt.

Sie hat die HGamsater ja noch nicht, aber wenn 1 :D Hamster da ist, werden wir Fotos zeigen! =)

Bis dann, Steffi
 
S
Suzie
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #18
Original von Schmetty
ich halte die beiden nun in getrennten käfigen und lass sie nur in meiner aufsicht mal zusammen in einem käfig da sie doch sehr aneinander hängen...
Hallo
Das ist sehr gefährlich was du da machst! :yikes
Da deine Hamstis in getrennten Käfigen leben (wie es ja sein sollte), haben sie jeder seinen eigenen Geruch. Wenn du sie zusammensetzt fehlt ihnen der Gruppengeruch - und sie werden sich früher oder später mal ernsthaft angreifen wenn du das weiterhin machst.
Ich würde dir anraten, sie NIE zusammen zu setzen, also weder in den Käfigen noch im Auslauf noch sonst wo, sondern immer absolut separat zu halten.
LG suzie
 
S
Schmetty
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #19
die hamster stehen bei mir nebeneinander von daher kennen sie den jeweiligen geruch und ich finde es nicht gefährlich. denn ich lasse sie ja nicht einfach so zusammen rumlaufen. sondern nur wenn ich dabei bin und passe auch immer schön auf. :rollseye auslauf kriegen diese hamster auch nur einzeln. lasse sie nie zusammen rumlaufen wo ich weiss dass ich sie da nicht beaufsichtigen kann.aber was mich gleich intressieren würde. wenn die zusammen sind schnüffeln sich beide am duftlöchchen rum so in ner art 69 stellung ab und zu. es sind zwei weibchen, sind die nur paarungsbereit oder hat das eine andere bedeutung?
 
R
Rottili
Gast
Fragen zur Zwerghamsterhaltung Beitrag #20
Stellung 69 bei Hamsterweibchen - sehr schön!! :D
Das Schnüffeln an den Duftdrüsen am Hinterteil dient der Identifizierung des anderen. Jeder Hamster riecht ja anders.
Und ich würde Dir auch dringend von der Zusammenführung abraten. Auch wenn Du aufpasst - ein kurzer Biss und das Ohr is ab! Ma kann da nie ganz sicher sein. Und ich glaube auch nicht, daß sich die 2 vermissen.

LG, Christian
 
A
Anzeige
Re: Fragen zur Zwerghamsterhaltung
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben