Fragen zur Paarung

    Diskutiere Fragen zur Paarung im Nachwuchs und Zucht Forum im Bereich Alles über Hamster; Hallo ihr!!! Ich habe einige Fragen zur Paarung. Ich habe eine ca. 9 Monate alte Hamsterdame (Ronja). Ich meine, ich will nicht unbedingt Zucht...
R
RonjaMum
Gast
Fragen zur Paarung Beitrag #1
Hallo ihr!!!

Ich habe einige Fragen zur Paarung.
Ich habe eine ca. 9 Monate alte Hamsterdame (Ronja).

Ich meine, ich will nicht unbedingt Zucht betreiben, aber 1 (,nur einen) Wurf würde ich gerne mal erleben.

Die Fragen:

1. Ab wann sind Hamster Geschlechtsreif?
2. Wie viel Junge bekommen sie beim 1. Wurf?
3. Ich habe gelesen, dass Junge viel von der Mutter trinken. Ab wann bekommen sie die erste feste Nahrung?
4. Was bekommen sie, wenn sie feste Nahrung bekommen?
5. Wer hat schon Erfahrung mit Würfen und Jungtieren? Wie ist das Verhalten?
6. Könnte ihr mir was über das Verhalten der trächtigen Mutter berichten? Was sie auffälliges macht?
7. Muss man etwas besonders beachten bei der Paarung (das man z.B. die Gleiche Rasse miteinander paart?)
8. Wenn die Jungen dann da sind, was muss ich beachten?
9. Ab wann kann ich die Jungen weggeben?
10. Was muss ich beachten bei der Fütterung einer trächtigen Hamsterdame?
11. Wann sind sie paarungsbereit, und wie erkennt man das???
12. Was kann man machen, wenn man einen Wurf haben will, aber kein Männchen zu Hause hat?
13. Ist Ronja schon zu alt (sie ist 9 Moanate), um ihren 1. Wurf zu bekommen?
14. Kann das Männchen jünger als das Weibchen sein?
15. Ronja ist ein wildfarbener Goldhamster (typisch mit den schwarzen Streifen an den Backen), ist es egal, welche Farbe dass Männchen hat?
16. Man soll ja, wenn Hamster trächtig sind, den Eiweißbedarf erhöhen. Ich habe gelesen, dass man hart gekochtes Ei füttern darf. Soll ich Eigelb oder Eiweiß nehmen?


Freu mich über antworten! Danke, Stefanie und Ronja
 
A
Anzeige
Re: Fragen zur Paarung
S
Suzie
Gast
Fragen zur Paarung Beitrag #2
Hallo Stefanie

Deine Hamsterdame ist leider bereits zu alt ist um eine Schwangerschaft zu überstehen.

Für ihren ersten Wurf sollte eine Hamsterdame zwischen 3 Monate und 6 Monate alt sein. Mit 9 Monaten ist ihr Becken bereits verknöchert (wenn sie noch nie Babies hatte) und sie würde Probleme bei der Geburt haben, wobei nicht nur die Babies sterben könnten (im Geburtskanal feststecken), sondern auch sie würde dann qualvoll sterben.

Um einige deiner Fragen trotzdem zu beantworten:
1. Ab wann sind Hamster Geschlechtsreif? ab 5-6 Wochen alt
2. Wie viel Junge bekommen sie beim 1. Wurf? 6-16 Stück - mit Durchschnitt ca. 9-10 Stück
3. Ich habe gelesen, dass Junge viel von der Mutter trinken. Ab wann bekommen sie die erste feste Nahrung? ab ca. 6 Tagen fressen sie teilweise vom Futter das die Mutter ins Nest bringt.
4. Was bekommen sie, wenn sie feste Nahrung bekommen? Mäusekörnerfutter, Frischfutter, Baby-Gemüsebrei aus dem Gläschen von Alete oder Hipp (ohne Zucker und ohne Zwiebeln)
5. Wer hat schon Erfahrung mit Würfen und Jungtieren? Wie ist das Verhalten? Ja, habe Erfahrung. Wessen Verhalten?
6. Könnte ihr mir was über das Verhalten der trächtigen Mutter berichten? Was sie auffälliges macht? Nestbau, Nagen
7. Muss man etwas besonders beachten bei der Paarung (das man z.B. die Gleiche Rasse miteinander paart?) Absolut wichtig: du musst Genetik studieren damit du genau plannen kannst welchen Partner mit deiner Hamsterdame in Frage kommen würde. Bei falscher Farb-Paarung entstehen Augenlose Babies oder die Babies sterben im Mutterleib, etc. Siehe u.a. die Links oben im Genetik-Bereich.
8. Wenn die Jungen dann da sind, was muss ich beachten? Ganz viele Sachen - über das solltest du dich auch ausführlich informieren. Keine Zeit das hier jetzt alles aufzulisten.
9. Ab wann kann ich die Jungen weggeben? frühestens wenn sie 4 Wochen alt sind. Besser ist 5-6 Wochen alt.
10. Was muss ich beachten bei der Fütterung einer trächtigen Hamsterdame? genügend Eiweiss, gutes Futter
11. Wann sind sie paarungsbereit, und wie erkennt man das??? jede 4.Nacht, Paarungsstarre, Paarungsrufe
12. Was kann man machen, wenn man einen Wurf haben will, aber kein Männchen zu Hause hat? Ein Männchen ausborgen.
13. Ist Ronja schon zu alt (sie ist 9 Moanate), um ihren 1. Wurf zu bekommen? Ja, sie ist bereits zu alt für ihren ersten Wurf! Sie könnte bei der Geburt sterben - und die Babies alle auch.
14. Kann das Männchen jünger als das Weibchen sein? Ja, aber auch nicht jünger als 3 Monate.
15. Ronja ist ein wildfarbener Goldhamster (typisch mit den schwarzen Streifen an den Backen), ist es egal, welche Farbe dass Männchen hat? Nein, absolut nicht. Du musst dich genau über Genetik informieren (siehe die Links oben)
16. Man soll ja, wenn Hamster trächtig sind, den Eiweißbedarf erhöhen. Ich habe gelesen, dass man hart gekochtes Ei füttern darf. Soll ich Eigelb oder Eiweiß nehmen? Eiweiss - da das Eigelb zuviel Kolesterin enthält.

LG suzie
 
Y
yelin
Gast
Fragen zur Paarung Beitrag #3
suzie hatte erst nur kurz geantwortet und ich hab die ganze lange antwort geschrieben bevor sie ergänzt hat...jetzt stehen da ja zweimal fast komplett die gleichen sachen...
ok also ich versuchs mal ...alles kann ich nicht beantworten und schon gar nicht so gut wie einige andere leute hier ausm forum...

edit: suzie war schneller naja vielleicht brauchst du die infos ja später mal ...

also
geschlechtsreif werden hamster mit 4 1/2 bis 5 wochen wesshalb man sie dann spätestens voneinander trennen muss!
die kleinen werden mit 21 tagen von der mutter getrennt und können dann bis zur geschlechtsreife noch zusammenbleiben

2. dazu kann man pauschal nichts sagen ich habe von würfen mit zwei jungen gehört aber auch schon von 12
3.ich denke so wenn sie rund um 2 wochen sind fangen sie langsam an
du kannst auch babybrei aus dem gläschen zufüttern (ohne zucker und zwiebel)
4.am besten mischst du zwerghamster und mäusefutter für die kleinen
und sonst das was ihre mama auch frisst
5. keine erfahrung (nur angelesenes wissen)
6.naja im allgemeinen sollen trächtige weibchen etwas angriffslustiger werden und unruhig kurz vor der geburt
7.bei der paarung musst du beachten das das weibchen mindestens 3 monate alt ist.älter als 6/7 monate sollte sie beim ersten wurf auch nicht sein!
die gleiche rasse zu verpaaren ist klasr! aber es gibt genetische faktoren die du beachten musst! dazu schreibt die bestimmt noch jemand was sonst frag nochmal gezielt nach das ist wichtig!
die weibchen sind jede vierte nacht paarungsbereit
das männchen sollte auf keinen fall beim weibchen im käfig bleiben da es sie sonst sofort nach der geburt wieder decken würde
8. wen die jungen da sind darfst du die ersten 14 tage auf keinen fall die mutter stören! soll hei0ßen am besten du gibst 2-3 hände voll körnerfutter einfach in´den käfig und wechselst nur noch ab und zu das wasser.ansonsten lass sie am bestn ganz in ruhe wenn sie sich gestresst fühlt könnte es sonst sein das sie die babys auffrisst

wenn du eine wasserschale hast stell diese auf eine ebene damit die kleinen nicht ertrinken können
9. du trennst sie wie gesagt mit 21 tagen von der mutter und kurz darauf nach geschlechtern dann kannst du noch weibchen und männchen ein paar tage in der jeweiligen gruppe lassen und anfangen sie abzugeben (bitte kümmer dich unbedingt vor der schwangerschaft um abnehmer und um 2 käfige für die gruppen und leg geld zurück falls du mal zum tierarzt musst)
10.trächtige weibchen brauchen mehr eiweiß als andere du kannst mehlwürmer füttern,magerquark,naturjoghurt und ähnliches...
11. jede vierte nacht wie gesagt...erkennst du nur wenn du sie genau beobachtest an ihrem verhalten...achte einfach mal drauf wann sie sich anders verhält als sonst
12. vielleicht hat ja ein bekannter von dir einen mänlichen hamster den du dir mal "ausborgen" kannst....*schulterzuck* wie gesagt achte bei der auswahl des männchens darauf das es hundertprozentig aus einer anderen blutlinie stammt und auf die genetischen faktoren(bei manchen paarungen werden babys ohne augen geboren und so desshalb unbedingt informieren!)
13.ja leider....
14.ja
15.das weiß ich leider nicht aber bestimmt jemand anderes
16.eiweiß das eigelb ist zu cholesterinhaltig

so ich hoffe ich konnte dir helfen.(sorry für tippfehler und so)
und bitte überstürze nichts

nachwuchs sollte man sich nur ins haus holen wenn man super informiert ist!!!

liebe grüße
lisa

edit wie gesagt suzie war schnelle und ich war mir nicht sicher ob die hamsterdame schon zu alt ist
 
Zuletzt bearbeitet:
M
Mops
Gast
Fragen zur Paarung Beitrag #4
Hallo,

dazu interessieren mich folgende Fragen:

1. Wie sieht es aus, wenn ein Hamster-Weibchen die 9 Monate-Grenze schon überschritten hat, aber schon einen Wurf (oder mehrere) hinter sich hat? Sollte sie dann aufgrund ihres Alters trotzdem keine Babys mehr bekommen?

2. Wie sieht es mit den Männchen aus? Gibt es da irgendeine Altersgrenze? Kann ja sein, dass ab einem gewissen Alter das Männchen "unfruchtbar" ist bzw. keine Babys mehr zeugen kann.

Liebe Grüße
Mariana
 
Y
yelin
Gast
Fragen zur Paarung Beitrag #5
also bei männchen ist es denk ich wie bei allen säugetieren...das die samenzellen weniger und langsamer werden mit dem alter und soweit ich weiß wäre ein weibchen mit 9 monaten noch nicht zu alt für ihren 2 ten oder dritten wurf...ich glaube aber da gibts auch ne grenze hab ich aber vergessen....

liebe grüße
lisa
 
S
Suzie
Gast
Fragen zur Paarung Beitrag #6
@ Mariana
Ja, wenn ein Weibchen bereits 1-2 Würfe gehabt hat, darf sie mit 9 Monaten nochmals einen bekommen - denn durch die ersten Geburt wurde der Geburtskanal so weit geöffnet, dass die Verknöcherung in der geöffneten Position erfolgt - also genug Platz ist um die Babies zu gebähren.

Wie Lisa gesagt hat, werden die Samenzellen mit dem Alter langsamer und weniger. Mein TA denkt, dass ist auch der Grund wieso Nügi nur 4 Babies hatte - weil mein lieber Teddy doch schon 16 Monate alt war bei der Paarung. Ich würde sowas nicht mehr machen - also mit einem über 1 Jahre alten Männchen züchten.

LG suzie
 
R
RonjaMum
Gast
Fragen zur Paarung Beitrag #7
Hey, vielen Dank für eure Antoworten.

Wie es aus sieht, werde ich es jetzt lassen müssen.
Naja, schade............. :wein

Aber ich will ja nicht das Leben von Ronja aufs Spiel setzten.

Ich meine, das war sicherlich nicht mein letzter hamster! :]

Trotzdem vielen Dank für eure Infos!!!!!!

Stefanie
 
M
Mops
Gast
Fragen zur Paarung Beitrag #8
Hallo,

danke ebenfalls für die Antwort :D

Hab zwar nicht vor, Babys von meinen Hamstis machen zu lassen. Doch für den Fall der Fälle ist es ja immer mal interessant.

@ Suzie: aber ich denke nicht, dass es deinen Hamstis geschadet hat, dass dein Männchen schon so alt war. Sieh es doch mal so: musstest dich um weniger Abnehmer kümmern ;)

Liebe Grüße
Mariana
 
Y
yelin
Gast
Fragen zur Paarung Beitrag #9
boah suzies nügi hätte auch 8 kleine bekommen können alle hätten sie ihr aus der hand gerissen und wenn sie nicht so weit weg wohnen würde...wäre ich bestimmt schwach geworden.... :wub die waren ja soooooooooooooooooooooooooooooooooooo süß bzw sind es :auge

@ steffi :) wohl im hamsterfieber was! ;)
naja ich glaub wenn man einmal angefangen hat dann gehts auch kaum noch ohne.....und das ist ja auch irgendwie sehr schön so

liebe grüße
lisa
 
S
Suzie
Gast
Fragen zur Paarung Beitrag #10
Original von Mops
@ Suzie: aber ich denke nicht, dass es deinen Hamstis geschadet hat, dass dein Männchen schon so alt war. Sieh
Hi Mariana
Nein, geschadet hat es den Süssen nicht. Aber der TA denkt, dass wenn der Vater jünger gewesen wäre, hätte es mehr Babies gegeben.

LG suzie
 
R
RonjaMum
Gast
Fragen zur Paarung Beitrag #11
@lisa:

Ich hab mich in die kleinen süßen verliebt!!! :D
Außerdem macht es auch spaß, den Käfik um zugestalten oder neues zu bauen! :wow

Steffi
 
Y
yelin
Gast
Fragen zur Paarung Beitrag #12
ohja....ich hab mich auch sofort in hamster verliebt als ich das erste mal welche gesehen habe...vor 7 jahren seitdem diskutier ich mit meiner mutter...und naja genug wissen für meinen ersten hab ich mir ja inzwischen angeeignet.....januar zieht er ein...

lg
lisa
 
A
Anzeige
Re: Fragen zur Paarung
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben