Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben...

    Diskutiere Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... im Zubehör und Bastelecke Forum im Bereich Hamsterheime und Zubehör; Hallo :hand Über Probleme mit dem WW wurde ja öfter geschrieben - insbesondere, daß es so unrund läuft... Mich würde interessieren, woran es bei...
C
Conny
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #1
Hallo :hand

Über Probleme mit dem WW wurde ja öfter geschrieben - insbesondere, daß es so unrund läuft...

Mich würde interessieren, woran es bei Euch gelegen hat und wie ihr diese(s) Problem(e) gelöst habt.

Wir haben nämlich mit Filous WW jetzt auch das Problem, daß es völlig "unrund" läuft, eiert, und ich mir auch gar nicht sicher bin, ob Filou es überhaupt noch benutzt.
Ursprunglich hat es ja am Gitterdeckel gehangen, und lief dort einwandfrei. In letzter Zeit ist es dort so heftig ins schwingen gekommen, daß wir es abgenommen und hingestellt haben. Damit hatte ich eigentlich gehöfft, daß das Problem gelöst sein... Filou habe ich ja abends auch schon eeeewig nicht mehr gesehen :wein - und somit natürlich auch nicht mitbekommen, wie sich das WW stehend gemacht hat.
Vorhin nach dem Groß-Reine-machen hat er versucht, zu laufen. Aber da es wieder so heftig geeiert hat, hat er nach 3 Versuchen mit jeweils nur ein paar Schritten aufgegeben...

Eine Nachfrage beim Händler erfolgt natürlich gleich auch noch :zwinker

LG Conny
 
A
Anzeige
Re: Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben...
R
Rana
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #2
Hi Conny!

So ein bisschen eiern meine Räder auch. Am schlimmsten das von Pepe, da der das älteste Rad hat (ca. 3/4 Jahr alt) und er es definitiv am häufigsten benutzt (man könnte von Laufradsucht sprechen ;-)

So ein bisschen kann man das mildern, indem man es regelmäßig reinigt und dann ganz sorgfälting wieder zusammenbaut. Dann dauert es etwas länger, bis es wieder laut wird und ich habe auch das Gefühl, daß das Eiern dann etwas weniger ist.

Ehrlich gesagt hätte ich für den Preis auch eine bessere Qualität erwartet. Aber was soll man machen - die Hamster lieben ihre Wodent Wheels, dann sollen sie die auch bekommen.

Wenn Dir bei Deiner Recherche eine gute Lösung einfällt, dann poste diese bitte ganz fix! So lustig finde ich den Ausbau der WW's nämlich nicht und könnte gut drauf verzichten bzw. die Reinigungsintervalle vergrößern.

LG,
Rana
 
M
Mopirelli
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #3
Das WW ist aus zwei Gründen besonders bei schweren Tieren instabil:

1.) zu hoher Schwerpunkt resp. zuwenig Masse im Standfuß

Folgen: Rad wandert, kippelt unmerklich, aber geräuschvoll, besonders gut auf harten Kuststoffböden zu hören. Vor Modifikation wackelten bei unserem dicken, schwarzen Bomber (c) sogar die Gläser im Schrank, auf dem der Käfig stand

2.) leichte Instabilität an der Stelle, wo der Standfuß senkrecht nach oben geht.

Folgen: die Achse wandert bei schweren Tieren radial aus und kreist um den Achsmittelpunkt ("eiert"). Die resultierenden Vibrationen bringen den ganzen Ständer zum Schwingen und damit zum Lärmen. Besonders an der instabilen Stelle schlägt der Ständer auf den Untergrund, was besonders auf harten Untergründen wie Plexiglas, Kunststoff, dünnem Sperrholz und Metall störende Geräusche verursacht.

Die Stelle veranschaulicht das Bild:


 
D
*DieJenny*
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #4
die Achse wandert bei schweren Tieren radial aus und kreist um den Achsmittelpunkt ("eiert")
hermine (dsungi) ist aber net wirklich schwer (kA wieviel, mittlerweile aber definitiv wieder normalgewichtig) - und ihr RW eiert wie sonst was mittlerweile. wird durch reinigen auch net wirklich besser.

das rad ist seit.. februar in täglichem gebrauch .. hätte auch ne längere lebensdauer erwartet, aber wenn das so weitereiert oder schlimmer wird, wird wohl nen neues fällig sein *seufz*... sie rennt ja jetzt schon weniger im rad als normal meine ich*seufz*, denke dass das heftige rumeiern nen grund dafür sein wird. und wenn sich das net bessert.. =/



milo's WW ist mit kabelbindern auf ner WW-ebene festgemacht (im prinzip genau derselbe effekt wie durch die schrauben, nur billiger/einfacher) und es eiert trotzdem... aber immerhin wandert es nicht mehr oder poltert rum.

(milo ist auch nen normalgewichtiger hamster, aber nen teddy) ..

an nem schweren/übergewichtigem hamster liegt das eiern wohl nicht...

aber es wäre sehr intressant zu wissen, wie lange das rad "eierfrei" bleibt, wenn es von anfang an auf ner extraebene an den boden "gezwungen" wird.
 
M
Mopirelli
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #5
Versuche mal genau zu beobachten, was eiert. Bewegt sich die Achse ? Bliebt die Achse starr und nur das Rad 'eiert' drumherum ?

Bei den Kabelbindern bin ich skeptisch, kommt m.E. darauf an, wo sie sitzen und wie elastisch sie sind. Ich verwende die grundsätzlich nicht, weil es meist bessere Alternativen gibt.

Grüßlis,

Mopi
 
D
*DieJenny*
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #6
die achse bewegt sich net, aber die "lauftrommel" eiert und schwankt ohne ende...

das RW ist noch net mit kabelbindern zu boden "gezwungen" worden, werde es morgen aber machen, weil es durch die sehhhhr stark eiernde trommel auch hin und her rutscht...

die kabelbinder sind so festgezurrt wie möglich, ist kein mm platz zwischen ww-fuß und ebene. deswegen klappert der ständer von milo's rad auch net mehr rum ;) ... aber die trommel selbst eiert.. zwar noch lange net so derbe, wie die vom RW, aber sie eiert...
 
M
Mopirelli
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #7
Wenn es richtig montiert ist, kann das doch an sich nur ein Mangel sein, den man - wenn das Teil nicht zu alt ist - reklamieren können müßte. Schon mal versucht ?

Wenn nur die Achslöcher ausgeleiert sind, und man muß, kann man das aber auch mit etwas Aufwand reparieren.

Mopi
 
K
Kali
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #8
:gruebel Also bei mir eiert das ganze Rad. Ich glaube, es liegt aber an Skottis Laufstil... Immer volle Kanne. Seit ich die Hanfmatte untergelegt habe, gehts immer besser. Aber das lag ja wir gesagt wohl am Hamster und nicht am Rad.
Wie lang hält so ein WW eigentlich, wenn es jede Nacht auf Hochtouren gehalten wird
 
M
Mahal
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #9
Meines eiert auch, aber das stört meine Hamsterdame nicht.
Morgen wenn der neue Käfig fertig ist werde ich auch das Rad neu machen.
Dann wird es wieder super leise sein :D
 
K
Katharina
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #10
Mein WW war auch am schwingen und dadurch sehr laut, aber ich habe wenigstens gehört das Fiona im Rad läuft!

Ich habe das Problem ähnlich gelöst wie Mopi, nur das mein Rad ja am Lochblech befestigt ist. Ich habe einfach ein zusätzlichen Kabelbinder nah an die Biegung gemacht und siehe da man hört das Rad nicht mehr! Seid dem weiß ich gar nicht ob Fiona ihr Rad überhaupt nutzt. Bei Speedy sehe ich es ja, aber bei Fiona sieht und hört man nix mehr!

LG Katharina
 
C
Conny
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #11
Halllo Mopi,

danke für Deine Tipps und Hinweise - ich werde sie heute Abend meinem Mann zeigen =)

Zu schwer dürfte Filou mit seinen 103 - 105 g eigentlich nicht sein, sondern eher ein Leichtgewicht.

Der Ständer ist eigentlich schon fest, war ja auch vorher ganz stramm am Deckel, wo es lange Zeit lang einwandfrei funktioniert hat.

Es ist eher so, daß die Lauftrommel (mittlerweile?) sehr lose und locker auf der Achse sitzt, und es ganz leicht ist, sie darauf hin- und her zu wackeln (entschuldige bitte meine gänzlich untechnische Ausdrucksweie - bin halt im nichttechnischen Dienst :zwinker , ich wüßte auch nicht, wie ich es anders umschreiben soll... und deswegen habe ich die Mail an Rodipet auch meinem Mann überlassen :rofl )

Ich hoffe ja, daß es nur das ist:
Wenn nur die Achslöcher ausgeleiert sind, und man muß, kann man das aber auch mit etwas Aufwand reparieren.
Wie könnte man das denn reparieren?

Irgendwie bin ich aber trotzdem der Hoffnung, daß es irgendwie unter Garantie fällt *seufz* - versandt wurde es am 28.06., ist also nicht wirklich alt...

LG Conny
 
M
Mopirelli
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #12
Reparatur kann durch Stanzen zweier neuer Achslöcher erfolgen und die Achse müßte dann entsprechend verdickt werden, das kann man gut durch Aufstecken und Verkeilen eines Metallröhrchens auf die alte Achse machen.

Mopi
 
D
*DieJenny*
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #13
Original von Mopirelli
Reparatur kann durch Stanzen zweier neuer Achslöcher erfolgen und die Achse müßte dann entsprechend verdickt werden, das kann man gut durch Aufstecken und Verkeilen eines Metallröhrchens auf die alte Achse machen.

Mopi
dafür hat aber net jeder (zb ich) "spontanerweise"so nen stanz-teil... kenne auch niemanden, der das haben dürfte, und abgesehen davon würd ich mich auch nicht an die sache rantrauen...



ich hoffe auch, dass da noch irgendeine garantie auf dem rad ist...

das die trommel leicht eiert, ist ja ok - aber dass sie nach nichmal nem jahr so derbe eiert, finde ich nicht gut... vor allem nicht, weil man dem WW ja diese lange lebenszeit nachsagt... aber wenn man nach 10monaten schon ernsthaft über nen neues rad nachdenken muss, weil das jetzige nicht mehr lange nutzbar sein dürfte... ?
 
C
Conny
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #14
Hallo Jenny,

hast Du mittlerweile etwas bei Rodipet erreicht? Hast Du Garantie-Ansprüche?

Wir haben auf unserere Mail prompt eine Antwort m. d. B. um Anruf bekommen - und weiter sind wir nicht... Entweder besetzt, oder keiner geht ran :rollseye

LG Conny
 
M
Mahal
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #15
Hey Jenny,

ich stimme dir zu. *g* Ich hab son teil auch nicht zuhause und behelfe mir nur mit ganz simplen Teilen das es mir nicht auf dienerven geht. Der Hammer ist nur, das es jetzt auch noch anfängt zu quietschen in der Nacht.

LG
Jenny

P.S.: Muss schnell abhauen, mein Freund will einfach kommen obwohl ich net will das er kommt, Idiot. *wegflitz ausm Haus*
 
D
*DieJenny*
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #16
Wir haben auf unserere Mail prompt eine Antwort m. d. B. um Anruf bekommen - und weiter sind wir nicht... Entweder besetzt, oder keiner geht ran :rollseye
öhm.. hab noch net kontaktiert :shy ...

denke ich errreich da wohl auch net mehr als ihr derzeit =/

Der Hammer ist nur, das es jetzt auch noch anfängt zu quietschen in der Nacht.
mussu ölen jenny ;)
 
M
Mopirelli
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #17
Rückrufe / Antwortmails können bei Rodipet dauern, da der Shop nur als Nebenerwerb betrieben wird, aber sie kommen sicher ;-)

Mopi
 
M
minceta
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #18
ich habe auch zwei Räder bestellt und es liegt wohl am Laufstil. Bei einem Hamster läufts super und bei dem anderen eiert es grauenvoll :-(
 
C
Conny
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #19
Hallo,

nur am Laufstil glaube ich in diesem Falle nicht wirklich, weil es ja "lange" super ging...
Ob das Laufrad wohl mit einem kleineren Hamsi besser läuft?

LG Conny
 
M
minceta
Gast
Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben... Beitrag #20
Hm aber ich habe zwei Goldis, und der eine läuft einwandtfrei, glaube also nicht, dass es nur am Gewicht liegt
 
A
Anzeige
Re: Frage(n) an alle, die Probs mit dem WW hatten/haben...
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben