Fettarme Leckeres

    Diskutiere Fettarme Leckeres im Futter und Ernährung Forum im Bereich Alles über Hamster; Hallo, ich bin gerade dabei Luis Handzahm zu machen. Er ist jetzt schon sehr neugierig und zutraulich, holt Futter von der Hand und hat mich auch noch...
H

Hamster_101

New member
Fettarme Leckeres Beitrag #1
Hallo,
ich bin gerade dabei Luis Handzahm zu machen. Er ist jetzt schon sehr neugierig und zutraulich, holt Futter von der Hand und hat mich auch noch nie gebissen, aber vor allem für Gesundheitschecs oder einfach den Auslauf, soll er wirklich gar keine Angst vor der Hand haben.
Da er wie bereits gesagt noch nicht Handzahm ist und Hamstertaxis völlig verweigert :confused , konnte ich ihn bis jetzt noch nicht Wiegen.
Er sieht jetzt nicht besonders fett oder übergewichtig aus, aber sagen wir es mal so : Er wird schon nicht vom Fleisch fallen... :rls
Daher meine eigentliche Frage: Was könnte ich als fettarme Leckeres zur Zähmung verwenden?

Hoffentlich habt ihr ein paar Geheimtipps für mich
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
A

Anzeige

Re: Fettarme Leckeres
Alex92

Alex92

Robopopopower
Mitarbeiter
Fettarme Leckeres Beitrag #2
Hey,

wenn man keine extra Leckerlis geben möchte, weil die Hamster-Bikinifigur es vielleicht nicht so gut vertragen würde, dann kann man ganz einfach aus der normalen täglichen Futterration beliebte Stücke heraussammeln. Bei einem hochwertigen Futter wären das z. B. der Buchweizen, ggf. Sonnenblumenkerne und anderen Kernchen (soweit im Futter enthalten) und eben alle größeren Stücke, die man leicht mit den Fingern heraussortieren kann und die der Hamster gerne mag. So kann man diese beliebten Stückchen als Leckerli aus der Hand geben und für den Hamster ist das gleichwertig mit anderen, zusätzlichen Leckerlis. Und man hat eben genau den Vorteil, dass man den Hamster nicht mit mehr füttert als sonst eigentlich auch.

Wenn der Hamster ein gutes Gewicht hat und einen Stoffwechsel, der auch zusätzliche Leckerlies abkann, dann wären diverse Kernchen (Sonnenblume, Kürbis, Melone, Gurke, Zucchini, Pinie, Kardisamen) und Nüsse (Walnuss, Haselnuss, Cashew) geeignet. Allerding sind die alle ziemlich reichhaltig, sodass man damit sparsam sein muss. Für das An-die-Hand-gewöhnen ist das daher ungünstig, wenn man dem Hamster gern mehrere Stückchen geben möchte. Klar kann man eine Walnuss auch zerbröseln und die einzelnen Stücke geben, aber beispielsweise wäre eine Walnuss pro Tag oder - je nach Hamster - pro Woche zu viel.

Also ich würde es erstmal mit beliebten, größeren Stückchen aus dem normalen Futter probieren, die du einfach aus der Tagesration heraussammelst und per Hand verfütterst. Wenn das Gewicht des Hamsters ok ist, kannst du ja ab und zu mal ein besonderes Leckerli aus der oben genannten Auswahl (da bietet sich z. B. sowas an, damit man etwas Auswahl aber nicht zu viel von allem hat) anbieten und schauen, wie viel der Hamster davon figurmäßig verträgt. Man muss sich da einfach herantasten (und dabei lieber mit wenig beginnen als gleich zu viel, denn eine Diät bei Hamstern in dem Sinne ist unmöglich). Grundsätzlich sind Leckerlis halt nichts, was der Hamster wirklich braucht. Mit einem hochwertigen, ausgewogenen Trockenfutter und zusätzlich Frischfutter ist der Hamster schon bestens versorgt. Alles andere muss man quasi wie Kuchen oder Pralinen ansehen, das gibt es ja bei den meisten Leuten auch eher selten. ;)
 

Angebote und Sponsoren

    http://www.hunde-aktuell.dehttps://www.pferd.de
Oben