[Ebay-Holzkäfig] Etwas nachgebessert

    Diskutiere Etwas nachgebessert im Gehegevorstellung Forum im Bereich Hamsterheime und Zubehör; Hallo, habe mich verleiten lassen, den Ebay Käfig 115 x 60 cm für 54 Euro zu kaufen. Würde den auf jeden Fall nicht mehr kaufen. Ich hoffe, dass er...
binchen2811

binchen2811

Member
Etwas nachgebessert Beitrag #1
Hallo,

habe mich verleiten lassen, den Ebay Käfig 115 x 60 cm für 54 Euro zu kaufen. Würde den auf jeden Fall nicht mehr kaufen.

Ich hoffe, dass er mit meinen Baumaßnahmen doch noch zu gebrauchen ist.

Die Schublade unten war so dünn und mit Nägeln bestückt, dass ich nun ein eigenes Unterteil gebaut habe und somit auf 30 cm Einstreuhöhe komme.

Weiß nicht so recht, wo ich das Laufrad unterbringen kann, denn das Sandbad muss unten stehen, da die Ebenen kein hoches Gewicht aushalten.
Allerdings nimmt das Laufrad Platz für die Rampe weg, daher ist diese nun etwas steil.

Die obere Ebene könnte ich mit Maisspindelgranulat füllen.

Hat vielleicht noch jemand eine Idee, wie ich es besser einrichten könnte? Lieben Dank im vorraus.





 
A

Anzeige

Re: Etwas nachgebessert
Verena72

Verena72

Moderator und (Hamster-)Männer-Versteherin
Mitarbeiter
Etwas nachgebessert Beitrag #2
Huhu,

ich persönlich hätte die ganze obere Etage komplett weggelassen.
Du solltest ja eh bis zur Ebene, wo das Laufrad steht, einstreuen.
Das Hamsterhaus steht ja derzeit auf dem Boden, sollte aber auf ein Gestell, so dass unter dem offenen Hausboden genug Platz/Streu ist, damit der Hamster sich nach unten ins Streu hin seine Schlafhöhle bauen kann.
Ich würde es so machen, dass ich das Haus ins Streu "versenke" dass nur ein paar cm vom Haus oberhalb der Streukannte rausschaut und das Dach auf der gleichen Höhe ist, wie der Dübelzaun der unteren Ebene.
Dann könntest Du nämlich auch direkt das Sandbad auf das Hausdach stellen und hast im unteren Bereich wieder ausreichend Buddelfläche. Und es kann nicht absinken, weil es ja sicher auf dem Hausdach steht.
Wenn Du dann unten auf die Streufläche noch die ein oder andere Korkröhre/Nagerbrücke gibst, hast Du unten einen tollen Bereich.
Die beiden Unterschlupfe, die derzeit auf der oberen Ebene stehen, kannst Du dann auf die Ebene mit dem Laufrad stellen.
Wenn die obere Ebene weg ist, kannst Du das Rad auch Richtung Rückwand stellen (weil es dann ja von der Höhe passt) und hast so schön Platz vorm Laufrad. Denn so nah am Rand wäre mir das zu gefährlich, wenn der Hamster doch mal rausfliegt.
Die Ebene, wo das Laufrad steht, würde ich bis zur Dübelzaunhöhe einstreuen.
 
binchen2811

binchen2811

Member
Etwas nachgebessert Beitrag #3
Hallo Verena,

danke für deine Antwort. Sorry, ich habe mich etwas
undeutlich ausgedrückt.

Wenn ich bis Kante weißes Brett einstreue, sind es 30 cm. Das Sandbad und das
Häuschen stehen jeweils auf einem Gestell, das erkennt man auf den Fotos nicht.

Das Dach des Mehrkammernhauses ist schon auf 40 cm Höhe. Insgesamt hat das
Hamsterheim nun eine Höhe von ca 80 cm.

Ich schau morgen, wie hoch ich noch einstreuen kann. Habe bis jetzt einen
dreiviertel Pack vom 500 l Einstreu reingetan, nun ist mir leider das Einstreu ausgegangen.

Notfalls entferne ich die oberste Etage, dann wäre leider der Platz oben ungenützt.
 
Verena72

Verena72

Moderator und (Hamster-)Männer-Versteherin
Mitarbeiter
Etwas nachgebessert Beitrag #4
entferne ich die oberste Etage, dann wäre leider der Platz oben ungenützt.
Das ist leider bei so hohen Gehegen so. Eine Gewisse Höhe sollten Gehege natürlich haben, wegen der Einstreuhöhe. Aber ansonsten macht weitere Höhe keinen Sinn.
Mit wäre das mit der oberen Etage zu gefährlich. Man kann nicht davon ausgehen, dass ein Hamster auch beim runter"gehen" die Treppe benutzt. Im Zweifelsfall wird er über den Dübelzaun klettern und sich einfach auf die Laufradebene fallen lassen. Je nachdem, auf was und wie er dann landet, kanns schlimm enden. Man sagt ja, dass Goldhamster nicht mehr als 20 cm "fallen" dürfen, aber selbst das finde ich persönlich schon zu viel.
 
binchen2811

binchen2811

Member
Etwas nachgebessert Beitrag #5
Okay, da hast du Recht, werde die obere Etage sicherheitshalber entfernen.
 
Rohezal

Rohezal

Member
Etwas nachgebessert Beitrag #6
Hallo,

um bei deinem Problem mit dem Rad zu helfen,

schau wie weit und hoch du einstreuen kannst falls du es auf die Höhe des unteren Palisadenzaunes schafft, würd ich, das Hamsterrad am Deckel befestigen. Den Einstige ins Rad würde ich so positionieren, dass er auf höhe der Unteren Ebene ist und zwar vor dem Zaun, so ist die Leiter frei, und du hast Platz für noch ein Versteck und verlierst kaum etwas an Buddeloberfläche.
 
binchen2811

binchen2811

Member
Etwas nachgebessert Beitrag #7
Hallo,

die Ebene ist entfernt, finde es nun viel sicherer und das Laufrad hat genügend Platz. Danke für den Tipp. :-)


von oben:



Die Rampen sind nicht so steil und ich denke die Fallhöhe ist auch in Ordnung:

 
Verena72

Verena72

Moderator und (Hamster-)Männer-Versteherin
Mitarbeiter
Etwas nachgebessert Beitrag #8
:top
So finde ich das viel besser, gefällt mir echt gut. Nun passt auch das Laufrad perfekt und trotzdem sieht es nach oben hin nicht "leer" aus.
Was ein süßer Fratz :rls
War die Neugier größer, als das Schlafbedürfnis, oder warum wuselt sie (?) zu dieser Tagesstunde durchs Gehege?
 
binchen2811

binchen2811

Member
Etwas nachgebessert Beitrag #9
Die Kleine ist erst heute morgen eingezogen, hat ihr Gehege erkundet und nun schläft sie.
Von meiner Tochter eine Arbeitskollegin, deren Bekannte haben sie abgegeben, da sie anscheinend aus beruflichen Gründen doch keinen halten konnten.
Sie soll ca. 4 Monate alt sein. Einen Namen hat sie auch noch nicht.
 
Verena72

Verena72

Moderator und (Hamster-)Männer-Versteherin
Mitarbeiter
Etwas nachgebessert Beitrag #10
Ah, deswegen wuselt sie rum.
Prima, dass Du das Gehege vorher geändert hast und nicht erst nach dem Einzug.
Da hat sie ja einiges an Besichtigungsobjekten vor sich :zwinker . Ist immer schön direkt beim Einzug, dass man die Hamster so toll im Gehege beobachten kann, weil sie so voll Adrenalin sind und daher der Mensch (und ggf. Scheu davor) quasi nicht existent sind. Leider ändert sich das ja meist, wenn sie dann zur Ruhe kommen und schlafen gehen. Ich sage immer: Beim ersten Schlaf wird die Festplatte gelöscht..... Denn wenn sie dann das erste mal im neuen Gehege aufwachen, sind die allermeisten Hamster wie um 180 Grad gedreht und man sieht sie mitunter erstmal gar nicht, weil sie nur rauskommen, wenn alles ruhig und dunkel ist.
Aber nach ein paar Tagen Eingewöhnung ändert/bessert sich das ja oft auch wieder. Der eine braucht länger, der andere ist mutiger.
Eine ganz Süße ist sie :top , hoffe sie lebt sich schnell ein.
Und auf den Namen bin ich schon gespannt :)
 
binchen2811

binchen2811

Member
Etwas nachgebessert Beitrag #11
Die kleine Hamsterdame heißt nun Lia.
Ich hoffe sehr, dass sie nicht ein Phantomhamster wie Elisa wird, die ich meist nur per Webcam sehen kann.
Die erste Nacht war Lia sehr aktiv und hat sich beobachten lassen.
Das Sandbad scheint ihr gut zu gefallen:




so süß :rls

Ich bin gespannt wie das heute Abend wird, denn Lia hat begonnen das Gehege unterirdisch zu erobern. Heute morgen fand ich den den ersten Eingang.

 
binchen2811

binchen2811

Member
Etwas nachgebessert Beitrag #12
Da Lia ihr Laufrad fleißig benutzt, bekam sie nun ein großes 32 cm Laufrad.

Sie steht schon so gegen 20 Uhr auf. *freu*

Musste es oben mit einem Winkel befestigen, nun steht es fest und man hört nur noch das Geräusch der Pfötchen.





Noch ein Schnappschuss von Lia :rls

 
A

Anzeige

Re: Etwas nachgebessert

Angebote und Sponsoren

    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben