Eine lange Kralle

    Diskutiere Eine lange Kralle im Gesundheit, Medizin und Tierarztsuche Forum im Bereich Alles über Hamster; Ich brauch mal euren Rat... Dot hat an einem Hinterbeinchen eine Kralle, die ist viel länger, als die anderen... die ist schon so verdreht zur Seite...
K
Kali
Gast
Eine lange Kralle Beitrag #1
Ich brauch mal euren Rat...
Dot hat an einem Hinterbeinchen eine Kralle, die ist viel länger, als die anderen... die ist schon so verdreht zur Seite gewachsen...
Ich weiß nicht, ob sich die Kralle von allein abnutzen wird. Selber schneiden trau ich mich eigentlich nicht, obwohl ich sowas normal immer bei meinen Tieren selber mache. Aber Dot ist so winzig und flink. Zum Tierarzt??? Keine Ahnung, ich galub auch kaum, dass Dot still halten würde und das ist ja dann echt Millimeter-Arbeit.
:gruebel :gruebel :gruebel

Daniela, Skotti und Dot
 
S
Suzie
Gast
Eine lange Kralle Beitrag #2
Hallo Daniela

Bevor dein Hamsti irgendwo hängenbleibt damit und sich verletzt, wäre es besser, wenn du die Kralle vom TA schneiden lassen würdest. Der TA wird den Nackengriff anweden (oder seine Helferin) um den Hamsti zu fixieren - und dann geht das Knipsen ganz schnell - vorallem wenn es nur eine Kralle ist.

LG suzie
 
L
LaTina
Gast
Eine lange Kralle Beitrag #3
Hallo Daniela!

Ich habe ohnehin die Erfahrung gemacht, dass Hamster beim TA viel stiller halten, als zuhause, ist ja alles fremd.

Liebe Grüße
Tina
 
S
Suzie
Gast
Eine lange Kralle Beitrag #4
Hallo Daniela

Wie geht es Dot? Warst du beim TA zum Krallenschneiden? Hat Dot schön brav stillgehalten?

LG suzie
 
K
Kali
Gast
Eine lange Kralle Beitrag #5
Also die Tierärztin war hier... mein Hündchen war ja krank und wir kennen sie sehr gut, hab mal da gearbeitet. Dot war tapfer, wir haben ja vorher etwas geübt, also, ich kann ich greifen und auf den Bauch drehen, das stört ihn nicht
Leider scheint Dot eine Fehlstellung der einen Zehe zu haben, wahrscheinlich wird sich diese Kralle nie richtig abnutzen. Ich bekomme das nächste Mal gezeigt, wie ich das richtig alleine machen kann. Hab ja in der Praxis damals schon oft geholfen. Die Kralle wächst schon sehr schnell und alle drei Wochen zum TA ist ja nicht das wahre. Wenn sie wg dem Hund herkommt, macht sie es aber selber.
Ich traue mir das auf jeden Fall zu, aber ich werde auf keinen Fall experimentieren, dass verspreche ich euch :zwinker
 
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben