Eigenbau mal anders (Vitrine?)

    Diskutiere Eigenbau mal anders (Vitrine?) im Gehegebau- und Planung Forum im Bereich Hamsterheime und Zubehör; So, ich habe jetzt genau darüber nachgedacht und es sollte zu verwirklichen sein. Ich möchte ein Eigenbau in diesem Stil bauen...
M
Mahal
Gast
Eigenbau mal anders (Vitrine?) Beitrag #1
So, ich habe jetzt genau darüber nachgedacht und es sollte zu verwirklichen sein.
Ich möchte ein Eigenbau in diesem Stil bauen:


Das heisst ich mache die Wände vorne auch Schräg. Der "Käfig" wird insgesamt 100cm (Länge) x 50 cm (Breite) x 90cm (Höhe).
(Ohne Unterschrank)

Ich baue unten ein Unterschrank mit Türchen mit Verzierungen. Oben drauf kommt der erste Käfig (40 cm hoch), auf diesen kommt dann noch einer (50 cm hoch).

Um die Belüftung zu sichern ziehe ich die Glaswände nich bis nach ganz oben und an den Seiten des unteren Käfigs werde ich "Luftlöcher" anbringen. Ebenso bei dem oberen Käfig werde ich an den Seiten "Luftlöcher" anbringen.

Auch werde ich keine Plexiglasscheiben mehr zum oben rausziehen machen, sondern zum zur Seite schieben oder ich werde es als Tür zum aufklappen umbaun, ich bin mir noch nicht ganz sicher. Die Tür wäre einfacher.
Den Streuboden bei beiden Käfigen möchte ich zum ausziehen machen, da ich es ziemlich anstrengend fände von oben bzw von vorne das gesamte Streu zu entfernen.

Im Unteren Käfige kommt eine Ebene hinein, von dieser Ebene kann mann in den oberen Käfig über eine Leiter kommen.

Alles in allem ist es ziemlich schwierig denke ich, vor allem da ich ja solch komplexe Dinge noch nicht gebaut habe.

Ihr könnt euch den gesamten Bau als eine Art Vitrine vorstellen. Auf die Idee bin ich gekommen, da bei uns diese Virtine im Esszimmer steht in diesem wundervollen Stil. (Meine Eltern stehen auf solche "alten" Dinge und ich finde sie auch sehr schön)

Wünscht mir Glück, vielleicht kann ich ja mal mit den Leuten in meinen Praktikum darüber reden.


LG
Jenny
 
Zuletzt bearbeitet:
A
Anzeige
Re: Eigenbau mal anders (Vitrine?)
R
raggycat
Gast
Eigenbau mal anders (Vitrine?) Beitrag #2
Hallo Jenny,
na da hast du dir aber gleich was vorgenommen :D, bin mal gespannt wie es aussieht wenn es fertig ist. Wünsche dir viel Erfolg.

LG Sylvi
 
K
Katja
Gast
Eigenbau mal anders (Vitrine?) Beitrag #3
Huhu!

Die Idee find ich ja total klasse :hupgre

Bin auch schon auf das fertige Hamsi-Schloss gespannt :]

Liebe Grüße
Katja
 
M
Mahal
Gast
Eigenbau mal anders (Vitrine?) Beitrag #4
*g Ja, ich will gar nicht wissen wieviel es kostet *g
Aber ich finde es sieht immer so grauenvoll aus, man erkennt immer sofort den Stall im Zimmer und es passt nicht zu den Möbeln und da ich ja eine Lehre zur Schreinerin machen möchte habe ich mir gedacht, lassen wir uns was einfallen *g*

Vielleicht kann man sowas ja als Meisterarbeit machen. *lol*
Nein, wenn ich es wirklich schaffe eine Lehre zu machen als Schreinerin habe ich mir schon überlegt ob man nicht auch Hamsterkäfige bauen kann, und nicht gleich um die 300 Euro dafür verlangt.
Schreinerein kommen ja recht billig an das Holz und dann kann man ja sich Gedanken machen über artgerechte Tierhaltung. :)

Also, ich hoffe es klappt alles, ich werde das natürlich nicht alleine schaffen, hoffe ich bekomme Hilfe von Profis *g*
Ich sage wie ich es will etc etc und die können mit noch tips geben und zeigen wie man es richtig macht. Wenn ich das im meienen Praktikum anfangen könnte, das wäre ein Traum.

Sobald ich schon anfänge habe davon werde ich Fotos reinsetzen. Außerdem werde ich die 3 Teile (Unterschrank, 1. Käfig, 2. Käfig) einzelnd bauen, wegen dem Transport. Muss mir dann noch eine Sicherung dafür einfallen lassen.

Wünscht mir Glück, und wenn jemand noch Ideen hat kann er mir diese mitteilen, würde mich freuen :)

LG
Jenny
 
M
Mahal
Gast
Eigenbau mal anders (Vitrine?) Beitrag #5
So, ich habe mal eine Skizze für die Frontansicht erstellt. Ich werde die schräge Seiten weglassen, da es mit ihnen schwerer zum Reinigen ist.

Wie gesagt, das hier ist erstmal eine Skizze um in etwa zu verstehen was ich vorhabe. Es kann sich vieles noch ändern. Die Seitenansichten kommen auch noch, dann könnt ihr auch die "luftlöcher" sehen.




LG
Jenny
 
M
Mahal
Gast
Eigenbau mal anders (Vitrine?) Beitrag #6
Ich werde keine Muster mehr reinsägen bzw fräsen. Aber ich werde vorne wahrscheinlich metallgriffe anbringen, die gibt es ja zu kaufen und außen ein schönes helles holz anbringen und die "schubladen" mit weißer spanplatte bauen.
Ich habe mir überlegt das ich aussen 2 cm dicke nehme und innen nur 1cm dicke, mit den 1 cm dicken spanplatten habe ich ja schon einst gearbeitet.

Ich würde mciuh echt supi über ideen freuen!!!!

Wisst ihr vielleicht wie man die Treppe sichern kann in die nächste etage? Meint irh es reicht auf der unteren ebene eine kleine holzleiste?


LG
Jenny
 
M
Mahal
Gast
Eigenbau mal anders (Vitrine?) Beitrag #7


So, ich wollte mal zeigen wie in etwa ich es machen wollte, auch wenn es wohl keinen hier zu interessieren scheint...

Ich habe mal Skizzenhaft die oberen beiden Käfige gezeichnet.
Die grünen Linien sollen darstellen das innen die Schubladen aus 1cm dicken weissen beschichteten Spanplatten gebaut werden.

die ganz grüne soll eine Ebene darstellen, auf der Ebene wird eine Leiter sein die in das obere Stockwerk führt.

An den Seiten unten kommen belüftungen und die Tür unten wird auch nicht vollständig aus Plexiglas sein.

Oben kommt nichts drauf, dann muss ich an den Seiten auch keine Belüftungen machen.

Die Ebenen und alles was sonst in der Schublade höher als knapp 10 cm sind werden mit Dübeln steckbar sein, so das eine Reinigung wesentlich einfacher ist.

LG
Jenny
 
Zuletzt bearbeitet:
D
Dirk
Gast
Eigenbau mal anders (Vitrine?) Beitrag #8
Hallo Jenny,

oh doch, das interessiert schon jemanden.

Ich hatte mal ein ähnliches System im Sinn, allerdings wollte ich die Schubladen aus Kunststoffplatten oder Plexiglas bauen.
Hat sich dann aber wegen des Preises wohl erledigt, das käme nämlich unverhältnismäßig teuer.

Daher bin ich mal gespannt, wie dein Endergebnis aussieht =)

Hast du dir schon Gedanken darüber gemacht, daß die Oberkanten der Schubladen optimale Knabberangriffsziele werden könnten?
Oder sind sie irgendwie eingelassen oder verdeckt?

Bei der Treppe würde ich mir wegen Sicherung nicht allzu viel Gedanken machen.
Ich hatte als Treppen nur Weidenbrücken, aber seitlich ist da kein Hamster runtergefallen ;-)

Gute Zeichnungen, da kann man sich schön etwas darunter vorstellen!

Viel Erfolg weiterhin und Gruß
Dirk
 
K
Krü
Gast
Eigenbau mal anders (Vitrine?) Beitrag #9
Huhu

Ich find das auch super interessant.
Leider kann ich immer nicht mehr dazu sagen als "total super", denn ich bin handwerklich total unbegabt und habe null Ideen.

ALso...weiter so :-) :hupgre
 
M
Mahal
Gast
Eigenbau mal anders (Vitrine?) Beitrag #10
Da hst du schon recht, mit den Kanten, aber hier in ihrem Käfig sind auch Kanten von den Spanplatten, zb. da wo ihr Maisspindelgranulat drinnen ist, und das knabbert sie nicht an, auch nicht das vorne am Plexi.
Mir ist aufgefallen das sie nur etwas anknabbert wenn sie der Meinung ist das sie rauskommt, aber die Scheiben sind fest drinnen und bei dem Neuen werde ich wohl nur links und rechts Holz an das Plexiglas kleben. (Plexiglas zu bohren ist nicht so toll, finde ich persönlich). ES muss eben alles sehr bündig sein, und fest natürlich, dan wird sie auch nicht knabbern.

Weidenbrücken habe ich ja selbst, aber wirklich toll finde ich die nicht. Man kann sich ja selber sehr schnell und einfach Treppen bauen. Ich würde dafür natürlich dann Pappelsperholz nehmen. Im Baumarkt gibt es auch schon extra zurecht geschnittene dünne Streifen, die muss man dann nur noch auf die Breite der Treppe schneiden und draufkleben.... Allerdings mit einer richtigen Kreissäge ginge das alles viel besser, habe nämlich damals eine alte Eisensäge benutzt *g* Ich habe keine andere gefunden die nicht allzu groß war.

Finde ich schön das mal jemand mir seine Meinung sagt und mir Tips gibt.
Ich bin nämlich für jederlei Kritik offen bzw. für allemöglichen Ideen. Bevor ich nämlich anfange das Holz zu besorgen, das ich immer zuschneiden lasse, wären Tips sehr hilfreich, bevor ich zu viel oder etwas falsch sägen lasse.

Mich würde folgendes Interessieren. Ich werde ja an den Seiten der Schubladen keine Eisenlauf dinger da ranmachen. Sie werden ganz normal einfach auf den Holzboden gelegt und reingeschoben.
Also, meine Frage, was meint ihr, soll ich zwischen Schublade und Außenbau einen Spielraum lassen, und wieviel meint ihr wären am besten?

LG
Jenny

P.S.: Innen nehme ich weiße Spanplatte weil die wesentlich teurer ist und diese weist auch keine struktur auf, wie z.b. Buche.
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Suzie
Gast
Eigenbau mal anders (Vitrine?) Beitrag #11
Hallo Jenny

Ich persönlich finde Schubladen für Hamsterkäfig nicht praktisch, weil du wenn du den Käfig putzen willst, ja sowieso zuerst oben aufmachen musst und alles Zubehör und alle Ebenen entfernen musst, bis alles das hoch ist entfernt ist, und du dann die Schubladen rausziehen kannst.

Wo Schubladen sind - hat es (wie du ja auch sagst) Spielraum - und ich kann mir vorstellen, dass das für Hamster absolut spannend ist - und sie gerade dort nagen werden. Zudem, bei einer 10cm hohen Schublade kannst du vielleicht 6-7cm hoch einstreuen - und das finde ich nicht hoch genug.

LG suzie
 
D
Dirk
Gast
Eigenbau mal anders (Vitrine?) Beitrag #12
Hallo Jenny,

wenn du Spielraum einplanst, dann besser so wenig wie möglich.
Denn jeder offene Spalt verlockt nach näherer Untersuchung (seitens des Hamsters) und es könnte mehr Dreck dazwischen geraten.
Wenn man aber wenig Spielraum hat, muß man erstens sehr genau arbeiten, damit es passt.
Zweitens verkantet die Schublade beim Herausziehen eher, es könnte also manchmal zum Geduldsspiel werden, vor allem, wenn sich noch etwas Streu oder ähnliches dazwischen gesetzt haben sollte.
Ist also nicht einfach, sich da festzulegen. Wahrscheinlich merkt man erst im Praxistest, ob der Spalt größer oder kleiner sein müsste.
Ich habe zwar noch nie so etwas gebaut, tippe aber auf ca.3mm Zwischenraum maximal...

Ich hatte auch eine Schubladenlösung im Sinn, da ich dann trotz Ausräumen des Käfigs immer noch die ganze Lade herausziehen könnte und sie komplett entleeren kann. Ist bestimmt praktischer als ein Aqua auszuschaufeln. Könnte ich mir jedenfalls denken, ich habe ja auch kein Aqua :auge

Für die Aufgänge könntest du ja noch kleine Brettchen rechts und links anbringen, die dann als "Geländer" dienen.
Diese Brettchen kannst du dann ja auch mit einer handelüblichen Säge zurechtsägen, die müssten dann ja nicht soooo genau sein :zwinker
Sicherlich läuft der Hamster lieber in einer Art U-Profil als über eine wacklige Weidenbrücke, da gebe ich dir recht.

Viele Grüße
Dirk
 
S
Suzie
Gast
Eigenbau mal anders (Vitrine?) Beitrag #13
Eine Lösung um den Schubladen-Spalt uninteressanter zu gestalten wäre ringsum innen am Käfig direkt oberhalb der Schublade ein vierKantholz (ca. 2cm x 2cm) in die Käfigseiten- und Rückwand zu schrauben, so dass der Schubladen-Spalt versteckt ist und der Hamster da nicht runter schnauben und schnuppern kann - und in Versuchung kommt den Spalt vergrössern zu wollen.

LG suzie
 
M
Mahal
Gast
Eigenbau mal anders (Vitrine?) Beitrag #14
@Suzie
Ich dachte 7 cm wären optimal. Ich glaube das habe ich im alten Forum mehrere male gelesen.
Wäre auch kein Problem die Schublade um 10 cm zu erhöhen.

Ich persönlich finde es einfach alles zu entfernen als alles auszuschaufeln, denn ich bekomme immer ziemlich starke Rückenschmerzen und finde es auch sonst ziemlich schwer eigenbaus bzw aquas zu säubern, deswegen fände ich Schubladen am besten.

@Dirk
Ja, habe mir auch gedacht das ich so etwa 1-2mm Spielraum mache. bei meiner Goldi habe ich keine Bedenken *g* zu ihrem Heuhaufen giebt es einen eingang über ein loch in einer Korkplatte und oben ist ein kleiner Spalt, theoretisch könnte sie sich versuchen in die 2cm reinzuquetschen, aber das macht sie nicht *g* Gott sei dank.
es gibt natürlich hamster die ganz anders sind. Anosnsten kann man ja noch extra Holz draufstellen bzw. befestigen auf den Kanten damit diese "Rillen" nicht mehr da sind.
Und sollte Dreck dahinter fallen, beim ganzen reinemachen kann man ja noch mit einem kleinen handbesen alles wegfegen.

natürlich kann alles in der Praxis ganz anders sein! Aber ich denke Schubladen sind am besten. Käfige haben ja z.b. auch diese Wannen unten drunter damit es besser zum reinigen ist. Und ich habe schon einige Eingebaus mit Schubladen gesehen und fand es wirklich nicht schlecht. Man kann diese Schubladen also als Wanne sehen. irgendwie.

Ich hoffe ich habe jetzt kein Mist geredet. Vielleicht hat ja hier schon mal jemand etwas ähnliches gebaut, wäre supi es sich mal anzusehen!

LG
Jenny
 
M
Mahal
Gast
Eigenbau mal anders (Vitrine?) Beitrag #15
@Suzie.
Ja, das mit dem Vierkantholz wäre auch nicht schlecht und es ist mal nicht teuer ;) es müsste ja nur an den Seiten sein, weil hinten kommt es ja ganz gegen und die Ebene soll dort auch aufliegen
 
D
Dirk
Gast
Eigenbau mal anders (Vitrine?) Beitrag #16
Hi Jenny,

ja klar kann man den Dreck dann wegmachen, nachdem die Schublade herausgenommen wurde.
Ich meinte eigentlich, daß sich evtl. Dreck dermaßen in den Spalt setzt, daß er die ganze Lade einklemmt.
Kann passieren, muß aber nicht =)
Aber eine Leiste über dem Spalt würde das natürlich auch schon verringern.

Viel Erfolg und Spaß beim bauen!
Dirk
 
S
Suzie
Gast
Eigenbau mal anders (Vitrine?) Beitrag #17
Original von Mahal
Ich persönlich finde es einfach alles zu entfernen als alles auszuschaufeln, denn ich bekomme immer ziemlich starke Rückenschmerzen und finde es auch sonst ziemlich schwer eigenbaus bzw aquas zu säubern, deswegen fände ich Schubladen am besten.
Achtung: Schubladen der Grösse 100x50cm sind ziemlich schwer - und könnte dir mehr Rückenschmerzen geben, als wenn du sie mit Besen und Schaufel ausschaufelst.

Auch als meine Hamster noch in Mukka-Käfigen gewohnt haben, habe ich die Wannen stets ausgeschaufelt, weil wenn man so was grosses kippt um in den Müllbeutel zu schütteln, geht das meiste daneben - und eine volle Wanne ist total schwer - also nicht von einer Person tragbar.

LG suzie
 
M
Mahal
Gast
Eigenbau mal anders (Vitrine?) Beitrag #18
naja, mir geht es ja nicht wirklich darum alles rauszuziehen andauern, aber ich brauche eine gewisse höhe und man möchte es sich ja doch so einfach machen wie möglich. Außerdem könnte ich es dann viel besser auswischen falls ich es mal wirklich sauber machen sollte.
*g* ich denke mehr als 10 kg sollten die schubladen nicht wiegen und zwei kinder aufn arm zu haben, des ist schon schwerer ;)

weil so muss ich mich über meinen eigenbau lehnen und das finde ich immer doof. Auch weil es schwer ist bis in die letzte ecke zu kommen.

@Suzie
hast du denn eine bessere Idee? Als die standart eigenbaus, die dann auch einem alles erleichtern?
 
Zuletzt bearbeitet:
A
Anzeige
Re: Eigenbau mal anders (Vitrine?)
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben