Brauche ich überhaupt noch Ebenenaufgänge?

    Diskutiere Brauche ich überhaupt noch Ebenenaufgänge? im Gehegebau- und Planung Forum im Bereich Hamsterheime und Zubehör; Oreo ist gestern in seinen neuen Käfig gezogen (zwei Wonderland Midi Austellungskäfige aneinander und somit ca 140x50 (minus der etwas seltsamen form...
N
Naddy
Gast
Brauche ich überhaupt noch Ebenenaufgänge? Beitrag #1
Oreo ist gestern in seinen neuen Käfig gezogen (zwei Wonderland Midi Austellungskäfige aneinander und somit ca 140x50 (minus der etwas seltsamen form lol)) - dort hat er auf einer Seite zwei Ebenen, eine besteht aus dem Goldi-Haus mit angeschlossener Eck-Ebene von Rodipet, die andere ist quasi als rennbahn darüber (schmaler als die untere ebene und geht etwas über eck). Auf beide Ebenen führen kleine Rampen (nicht zu steil, hab ihn schon ohne Probleme rauf laufen sehen).
Jetzt das seltsame - einmal per rampe rauf gelaufen und das war's. Jetzt hangelt sich der Kleine lieber hoch, steigt dabei auf den Rand seines sandbades (massive tonschale die nicht umkippen kann) und ist auch schon einmal rückwärts wieder runter gepurzelt aufs häuschen (ist nicht hoch, keine angst!) - das gleiche bei der rodipet ebene & häuschen, er krabbelt lieber dort hoch, wo er noch etwas klettern muss (die hälfte der Höhe wird von einer Korkwurzel "überbrückt"), die Rampen/Ebenenaufgänge werden ignoriert. Und runter springt er sowieso immer nur. Das hat er im alten Käfig NIE gemacht, allerdings war da die ebene auch höher und alles viel mehr zugestellt, und hochhangeln konnte man sich da maximal am Gitter, was er aber kaum gemacht hat.

Jetzt die Frage - trotzdem die Rampen drinnen lassen (sie nehmen ja doch ein wenig Platz weg den er sonst rennen könnte) oder rausnehmen? Ich denke mir immer vielleicht nutzt er sie doch mal zum runter kommen (war ja auch erst der erste Tag, da testet er sicher noch wie man wo rauf kommt lol) also lieber drinnen lassen *schulterzuck*

Sind eure Hamster auch so drauf? :gruebel Oder muß ich mir sorgen machen, daß ihm irgendwas an den Rampen nicht gefällt?

naddy
 
A
Anzeige
Re: Brauche ich überhaupt noch Ebenenaufgänge?
D
Dirk
Gast
Brauche ich überhaupt noch Ebenenaufgänge? Beitrag #2
Hallo Naddy,

ich würde die Rampen auf jeden Fall drin lassen.

Zuerstmal ist er ja noch in der "Erkundungsphase", also testet er aus, wo man überall hinkommt.

Desweiteren wird ein Hamster auch mal älter, und dann kann er nicht mehr so gut klettern. Dann wird er für nicht zu steile Aufgänge dankbar sein.

Aus welchem Material sind die Rampen?
Wenn sie aus einem rutschigen Material sind (z.B. Glas, Plastik), meiden Hamster sie auch manchmal gerne.

Viele Grüße
Dirk
 
W
webster
Gast
Brauche ich überhaupt noch Ebenenaufgänge? Beitrag #3
Hallo naddy,

das kenne ich von meiner Tapsy auch, ich habe auch die Rodipet-Eckebene und am Anfang hat sie sich immer hochgehangelt, so die ersten 3-4 Wochen.
Inzwischen nutzt sie aber alle Möglichkeiten, die ich ihr gegeben habe, um auf die Ebene und wieder runter zu kommen. Ich glaube die Hamster misstrauen einfach dieser relativ glatten Fläche, bis sie es einfach mal ausprobiert haben.
(Oder sie wollen zeigen wie kräftig sie sind :D, sind doch alles kleine Angeber :rofl)

Also lass die Rampe drin, dein Hamster wird sie schon noch nutzen.

Gruß
Stefan
 
N
Naddy
Gast
Brauche ich überhaupt noch Ebenenaufgänge? Beitrag #4
Ich glaub langsam echt, er muss sich TOTAL wieder neu eingewöhnen...er war super zutraulich im alten käfig, jetzt versteckt er sich, wenn ich an den Käfig komme, ist sicher noch alles ungewohnt. Also lasse ich ihn erstmal schön in Ruhe, er kann nirgendwo wirklich tief fallen oder auf was hartes und die Ebenen bleiben drin :)

Allerdings - Heute früh wollte er sich an der Trinkflasche auf die zweite ebene Hangeln..die bekommt jetzt erstmal einen anderen Standplatz, weil das ist echt wackelig! :ohh

Schön zu hören, daß Oreo kein Einzelfall ist :P

Auf wenn es net ganz so passt, gottchen er LIEBT sein WW...er putzt sich drin, er ist sogar schon drin eingeschlafen und laufen tut er eh wie ein Weltmeister. Die ersten Runde war das Rad wohl etwas schnell für die kleinen Hamsterfüße und ich hab es ab und an drin poltern gehört *hamster auf den hinter gefallen* aber jetzt gehts wie geschmiert und WOAH ist das schön leise!

naddy
 
S
Suzie
Gast
Brauche ich überhaupt noch Ebenenaufgänge? Beitrag #5
Hallo

Könntest du ein paar Fotos von deinem Käfig hier reinstellen, so dass wir uns das etwas besser vorstellen könnten?

Wie steil sind die Ebenen? Sie sollten maximal 45° steil sein, ca. 8cm breit, solide, und ca. alle 2cm eine Sprosse haben. Dann kann ein Hamsti sie auch zum Herunterlaufen benutzen.

Natürlich klettern Hamstis gerne und werden dann auch mal den komplizierteren Weg wählen. :zwinker

LG suzie
 
A
Anzeige
Re: Brauche ich überhaupt noch Ebenenaufgänge?
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben