Auslauf

    Diskutiere Auslauf im Haltung Forum im Bereich Alles über Hamster; Hey, gebe ich ja meinen Hamster so jeden 2. Tag Auslauf und dann meist so 2-3 Stunden. Aber irgendwie will das keiner so richtig von denen. :gruebel...
S
sunny81
Gast
Auslauf Beitrag #1
Hey,

gebe ich ja meinen Hamster so jeden 2. Tag Auslauf und dann meist so 2-3 Stunden. Aber irgendwie will das keiner so richtig von denen. :gruebel

Sie dürfen meinen Flur unsicher machen, aber meist nach einer halben Stunde oder manchmal sogar noch schneller verkriechen sie sich einfach ins Häuschen. :motz

Im Auslauf stehen eine Kiste mit Chinchillasand, eine Kiste mit Streu und etwas Heu, Küchenrollen, eine Bambusrolle, eine Kletterwurzel und so ein Hamsterspielplatz.

Ich weiß einfach nicht ob es überhaupt etwas bringt sie in den Auslauf zu setzen wenn sie darin sowieso nicht herumlaufen. :hmm

Wäre um Eure Tipps dankbar wie ich den Hamstern den Auslauf schmackhaft machen kann.

Susanne

p.s. Es sind ein Teddyhamster, 3 Campells und ein Dsungare.
 
V
Verena72
Gast
Auslauf Beitrag #2
Hallo Susanne,

leider kann ich Dir auch nicht helfen, da ich mit meinem Dobermann ein ähnliches Problem habe.
Schau Dir unter "Verhalten" doch mal die Beiträge "Keine Lust auf Auslauf" und "Amy will nicht mehr in den Auslauf" an.
Vielleicht hilft es Dir ja weiter - oder wie mir - leider auch nicht wirklich.

LD,
Verena
 
B
Bijou
Gast
Auslauf Beitrag #3
Huhu :)

Bei mir war das nur Anfangs so. Ich habe angefangen, Karamell interessante Sachen hinzulegen, die sie im Käfig nicht hat: Labyrinth, Hamsterwippe, Klettermöglichkeiten....schon klappte das :).

Aber Karamell findet es zu Hause auch am schönsten *g*
 
S
Soki
Gast
Auslauf Beitrag #4
Hallo!

Dann würde ich ihnen eben nur eine halbe bis ganze Stunde Auslauf geben.
Hauptsache, sie kommen mal raus.
Soki kommt auch nur jeden 2.Tag raus (er will auch nicht öfter) und dann auch eine halbe bis ganze Stunde. Länger will er auch nicht!
Aber wenn er nicht raus darf, dann randaliert er und zeigt ganz deutlich, dass ich ihn doch bitte mal raus lassen sol!!! :motz :zwinker
Aber nur jeden 2.Tag und nicht zu lange. :auge
Auslauf ist sehr wichtig und bietet Abwechslung.

Ich würde den Flur vielleicht etwas eingrenzen, also nur einen Teil davon als Auslauf anbieten. Manchen Hamster haben Angst, wenn sie so viel Platz haben und trauen sich dann nicht raus.
Kleiner ist manchmal besser! Man kann ihn ja langsam wieder vergrößern.

Bei Dobi habe ich leider auch keine Idee :hmpf

Viele Grüße
Inga :wave11
 
L
LiebeMausi
Gast
Auslauf Beitrag #5
Also bei uns ist das unterschiedlich.

Lilo will jeden Abend raus.
Und nicht nur das.
Sie will dann auch mitgenommen werden, bisschen auf der Couch rumlümmeln, die Sofakissen inspizieren und so weiter.
Zwischendurch immer mal in ihrem Freilauf nach dem rechten sehen, und dann vielleicht einen Abstecher in die Küche.Wer weiß, vielleicht fällt ja was leckeres dabei ab?Insgesamt ist sie abends so ca. 2-3 Stunden "unterwegs".

Knuddelpupsi ist noch nicht handzahm.Er will auch raus, klettert dann in seinem Freilauf auf mir rum.
Will aber eigentlich nicht angefasst werden.Jedenfalls noch nicht.*schluchz*
Eigentlich habe ich das Gefühl, er will nur raus in der Hoffnung auf eine Möglichkeit zum Ausbüxen.Er sitzt dann auf meiner Schulter und guckt in die Ferne.
Wenn er merkt, dass es nicht weiter geht, dann geht er schnell wieder zurück ins traute Heim.Deshalb dauern seine Ausflüge oft nur 10 Minuten. :sadd
 
O
Ollimaus2004
Gast
Auslauf Beitrag #6
Bella hat auch immer richtig Terz gemacht wenn ich mal keine Zeit für sie hatte. Sie hat das Gitter randaliert und immer wenn ich zu ihr kam kam sie schnell zum ausgang.
Sie fand den großen flur immer sehr interessant aber war trotzdem meistens da wo ich saß. Sie wollte auch immer auf der Couch spielen, in meinem Bett usw.
wenn sie rein wollte hat sie sich immer in eine ecke gesetzt und war ganz still, dann hab ich sie wieder in den käfig gesetzt. hab die tür immer noch eine weile aufgelassen - falls sie es sich anders überlegt -

aber ich denke es ist genau wie bei menschen auch bei hamstern unterschiedlich wieviel freiraum und abwechslung sie brauchen.

:wave11
 
H
Hamsterbabe
Gast
Auslauf Beitrag #7
Meine 3 weißen auch sehr unterschiedliches Verhalten im auslauf auf, manchmal rennen sie runde um runde und manchmal sitzen sie eher rum und gucken in der Gegend umher, das ist dann wohl Tagesabhängig.

Ich würde auch den Flur vielleicht etwas verkleinern um eventuelle Angst auszuschließen. Was ich mir noch vorstellen könnte wäre, das es eventuell zu kalt ist, denn gerade am Boden zieht es ja eigentlich immer, ist also "Fußkalt". Vielleicht verziehen sich die Hamster deshalb ins Häuschen, um Wärme zu suchen. Dies kannst du ja austesten indem du Handtücher unter alle abgehenden Türen stopfst, so das dort keine Zugluft durch kommen kann.

mfg
babe
 
P
Pitú
Gast
Auslauf Beitrag #8
Ich würde die Zeit die du sie im Auslauf lässt auch ein wenig verkürzen. Wenn sie nach einer halben Stunde keine Lust mehr haben, dann setz sie doch einfach zurück. Meine Nele hat meisten auch nicht viel länger Auslauf.
Ich warte immer jeden Tag darauf dass sie aufsteht. Dann lasse ich sie erstmal richtig wach werden (erstmal putzen, Sandbad, ein bisschen was futtern usw.) Dann halte ich ihr ihre Transportröhre vor die Nase. Sie weiß ganz genau dass sie in den Auslauf kommt wenn sie da reinläuft. An manchen Tagen ignoriert sie diese Röhre. Dann weiß ich dass sie keine Lust auf Auslauf hat. Ich versuche es dann meistens später nochmal, aber an manchen Tagen will sie einfach nicht.
Hast du auch so ein "Ritual" bei deinen Hamstern? So könntest du sofort erkennen ob sie Lust auf Auslauf haben oder nicht.
LG,
Debby.
 
S
sunny81
Gast
Auslauf Beitrag #9
Hey,

erstmal danke für die ganzen Tipps.

Also der Flur ist eigentlich nicht so riesig, denke also nicht daß ich ihn noch eingrenzen müßte. Werde also auf jeden Fall mal probieren die Zeit im Auslauf verkürzen.

Nein ein Ritual habe ich nicht um sie ihn den Auslauf zu setzen. Wenn ich merke sie sind wache lasse ich sie noch eine Weile im Käfig herumlaufen und setze sie dann in den Auslauf.(natürlich nacheinander und nicht zusammen).

Hm zu kalt könnte vielleicht passen. Was könnte ich als Unterlage in den Flur legen? Ein altes Bettlaken oder sowas?

Ich glaube aber daß nicht alle meine Hamster Auslauf haben wollen. Gerade bei den Zwergen merke ich daß zuviel Auslauf auch Streß für sie ist. Meine Teddyhamsterdame dagegen ist glaube ich für Auslauf mehr zu haben.

Naja werde es jetzt erstmal ausprobieren.

Tschau

susanne
 
H
Hamsterbabe
Gast
Auslauf Beitrag #10
Ich hab auch kein festes Ritual, sie machen mir schon immer ganz genau klar wann sie raus wollen und wenn sie dann noch auf die Hand oder in die Röhre hüpfen, dann kommen sie raus.

Wenn du ein altes Bettlaken hast, welches auch eventuell angeknabbert werden darf (denn das passiert mit sicherheit) wäre das eine Möglichkeit, wenn es möglich ist kannst du ja auch vor die türschlitze ein Handtuch oder eine Decke sstopfen, so das es nicht ziehen kann, mehr fällt mir im moment auch nicht ein. Vielleicht hat ja noch jemand Tips.

mfg
babe
 
S
Suzie
Gast
Auslauf Beitrag #11
Hallo :hand

Als Unterlage für den Auslauf - entweder um einen Teppich vor einem nagewütigen Hamster zu schützen - oder um den Hamster vor einem kalten Boden zu bewahren... eignet sich ein riesen Stück Karton auch sehr gut.

Grosse Stücke Karton bekommt man im Fernsehergeschäft (eine grosse Schachtel - und die dann flach machen) oder im Möbelgeschäft.

LG suzie

PS:
Was ist bei euch in Deutschland der Unterschied zwischen Pappe und Karton? Bei uns in der Schweiz heisst es Karton - also Pappe gibt es nicht. :hmm
 
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben