Angst vor Licht

    Diskutiere Angst vor Licht im Verhalten Forum im Bereich Alles über Hamster; Hi, also mein kleiner Dsungi Sully hat Angst vor Licht oder es ist ihm unangenehm. Der Kleine kommt nur raus, wenn entweder kein Licht an ist oder das...
T
Teddymama
Gast
Angst vor Licht Beitrag #1
Hi,

also mein kleiner Dsungi Sully hat Angst vor Licht oder es ist ihm unangenehm. Der Kleine kommt nur raus, wenn entweder kein Licht an ist oder das Licht aus wenn ich ins Bett gehe. Angst vor mir hat er nicht, denn wenn kein Licht an ist kommt er sofort an die Käfigtür zu mir gelaufen und holt sich was man ihm so hinhällt. Ich habe in meinem Zimmer so eine Dckenlampe wo 3 Halogenlampen an einem Seilsystem aufgehängt sind. Die Lampen sind natürlich nicht direkt auf sully's Käfig gerichtet aber es stört ihn trotzdem. Auch meine Schreibtischlampe ist eine Halogenleuchte.

Nun weis ich ja das Hamster rotes Licht nicht sehen könnnen, aber das gibt es nicht als Halogen und andere gehn da nicht rein. Und meine Ma ist leider auch nicht bereit ne neue Lampe zu kaufen und vorallem sie dann aufzuhängen.

Habt ihr da nen Tipp für mich?

LG

Eva
 
A
Anzeige
Re: Angst vor Licht
J
jojo
Gast
Angst vor Licht Beitrag #2
hallo eva! :hand

du könntest aus so rotem bastelpapier (dieses halb durchsichtige, das man auch für fenstersterne benutzt) oder rotem tuch einen schirm für deine schreibtischlampe basteln. den klemmst du dann abends vor die lampe.
du musst natürlich aufpassen, dass es nicht zu heiß wird und das papier anfängt zu kokeln.

viele grüße,
johanna
 
P
Pinky
Gast
Angst vor Licht Beitrag #3
Hi Eva!
Ich hatte das Problem mit Niffy. Ich hab es erst mit einer roten Glühbirne probiert, hat aber nicht wirklich funktioniert. Dann habe ich einfach über Nacht eine schwache Lichtquelle angelassen (bei mir wars ne Lichterkette). Nach ein paar Nächten habe ich dann eine etwas stärkere Lampe angelassen, und siehe da, mittlerweile kommt sie auch bei voller Beleuchtung raus und lässt sich an nix mehr stören.

LG
Heike
 
R
Rottili
Gast
Angst vor Licht Beitrag #4
Hallo!
Ich denke auch, daß sich das mit der Zeit gibt.
Wie Heike es schon beschrieben hat, hab ich es auch mit meinem kleinen Angsthasen (Angsthamster?) Fips gemacht. Und es hat funktioniert!!

LG, Christian
 
Zuletzt bearbeitet:
D
Dirk
Gast
Angst vor Licht Beitrag #5
Hallo,

unsere Phoebe mag helles Licht auch nicht.
Im Flur, wo sie ihren Auslauf bekommt, hängen an der Decke auch 5 Halogenspots.
Wir stellen dann einfach eine zusätzliche Lampe mit einer normalen Glühbirne (40W) auf und richten sie auf die Decke.
Die Halogen-Deckenleuchte bleibt dann natürlich aus.

Dieses indirekte Licht ist viel angenehmer für Phoebe und sie läuft auch mal quer durch den Raum. Wenn die Deckenleuchte an ist, läuft sie nur an der Wand entlang.

Das wäre doch mal einen Versuch wert, und irgendeine Lampe oder ein Klemmspot ist nicht teuer, evtl. liegt so etwas bei euch ja noch herum.

Viele Grüße
Dirk
 
L
Lilo
Gast
Angst vor Licht Beitrag #6
Hallo Eva,

Also meine Lola ist auch nicht begeistert bei Festbeleuchtung; Wie Dirk schon gesagt hat einfach irgendweine Lampe nehmen. Ich hab auch indirekte Beleuchtung bei ihrem Auslauf.

Zusätzlich hab ich auch noch ein Baumwollttuch über einen Teil des Käfigs gehängt, da unser Licht auch etwa heller ist. Ich hab auch noch einen Klemmspot, aber manchmal brauch ich nämlich auch helleres Licht abends und durch die Abdeckung des Käfigs hat sie dann trotzdem ihre dunkleren geschützten Plätze.
:wave11Gruß Lilo
 
V
Verena72
Gast
Angst vor Licht Beitrag #7
Hallo!

Dobermann steht leider auch im Wohnzimmer unter einem Seilsystem mit Halogen-Spots. Wenn das an ist, dann lege ich immer eine dünne decke über den Käfig, damit nicht so viel Licht in den Käfig scheint und es im Haus nicht zu hell wird. So ist es schön dunkel für ihn.
So gegen 22:00 Uhr mache ich das Deckenlicht aus, stelle eine kleine Schreibtischlampe ins Wohnzimmer und strahle mit der die gegenüberliegende Wand an. Das Licht stört Dobi dann nicht. Bei dem Licht steht er auch auf. Wenn ich das Deckenlicht anhabe, kommt er auch erst raus, wenn es aus ist.

LG, Verena
 
T
Teddymama
Gast
Angst vor Licht Beitrag #8
Hallo!

Vielen Dank für die vielen guten Ratschläge. Werde wohl mal mehreres ausprobieren um zu schauen ob Sully dann wenig Angst hat. Das mit dem Tuch auf Käfig würde sicher auch helfen, nur bin ich mir nicht so sicher ob der kleine Klettermaxe da nicht dran geht.

Drückt mir die Pfoten das irgendwas bei ihm mit der Zeit Wirkung zeigt! Ist nämlich sehr schade wenn man den süßen Kerl so selten zu Gesicht bekommt. :console

LG

Eva
 
C
ChooChoo's Mama
Gast
Angst vor Licht Beitrag #9
Hallo !

ChooChoo hatte auch erst angst vor Licht,jetzt wo er sich eingelebt
hat,hat er keine Probleme mehr mit.

LG Sonja
 
A
Anzeige
Re: Angst vor Licht
Angebote und Sponsoren
    https://www.pferd.dehttp://www.hunde-aktuell.de
Oben