Anfängerfragen

    Diskutiere Anfängerfragen im Mein neuer Hamster und die Eingewöhnungsphase Forum im Bereich Alles über Hamster; Liebes ForumDas ist mein erster richtiger Eintrag hier. Ich denke gerade darüber nach einen Hamster aus dem Tierheim zu adoptieren. So auf den ersten...
Q

Quittengelee

New member
Anfängerfragen Beitrag #1
Liebes ForumDas ist mein erster richtiger Eintrag hier.
Ich denke gerade darüber nach einen Hamster aus dem Tierheim zu adoptieren. So auf den ersten Blick ist mir die Art egal. Für mich muss ein Tier nicht eine bestimmte Form/Farbe haben um "hübsch" zu sein.
Nun bin ich allgemein gerade dabei mal potentielles Zubehör zu sichten. Das Tierchen soll ja schon in einen "fertigen" Käfig hier einziehen können.

Nun hab ich zur Einrichtung eines Käfigs folgende Fragen, die ich zumindest nicht auf die schnelle beantworten konnte. Es mag bestimmt auch sein, dass es für die jeweilige Hamsterart unterschiedliche Antworten gibt. Ich würde mich freuen wenn ihr mir helfen könnt.
Ist ein Hamsterhaus mit zwei oder mit drei Kammern besser? Falls relevant: Den Käfig den ich bereits habe habe (habe immer mal wieder auf die Meerschweinchen einer Freundin aufgepasst und dazu einen Hamsterkäfig bereits gekauft gehabt) misst auf das Innenmaß etwa 110 auf 45 cm. Also gerade so die Mindestgrundfläche. (Für die Meerlies war das damals eigentlich zu klein, das ist mir schon klar)


Ist als Tränke eine Flasche oder ein Napf besser?
Welche Größe sollte die Toilette haben?
Gibt es für das Sanbad noch etwas zu beachten? Mir haben es ja diese Rodiped Sachen recht angetan, aber das Sandbad ist aber leider zu groß für den Käfig. So hätte ich jetzt dieses hier auf dem Schirm https://www.amazon.de/gp/product/B00...CG792CFB&psc=1

Muss ich sonst noch etwas auf dem Schirm haben?



Vielen Dank schon einmal für Eure Hilfe und liebe Grüße
Quittengelee


P.S. ich möchte auf jeden Fall ein Tier aufnehmen, dass auf einen Platz angewiesen ist. Ob Tierheim oder private Auffangstation ist egal. Wenn jemand also gerade in oder um München ein Tierchen kennt, dass einen Platz braucht bitte melden!
 
A

Anzeige

Re: Anfängerfragen
Ajdika

Ajdika

"Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit"
Anfängerfragen Beitrag #2
Hallo,

Ob ein MKH mit 2 oder mit 3 Kammern besser angenommen wird, ist individuell unterschiedlich. Ein bisschen ausschlaggebend ist dabei auch der vorhandene Platz, das Haus soll ja nicht den Großteil des Geheges ausfüllen - gerade, wenn du nur 0,5qm Mindestmaß Platz hast, wird sich das bemerkbar machen. Auf 0,5qm passen wirklich nur die Basics, mit einem Haus, Laufrad, Sandbad und einem Versteck ist das schon ziemlich voll, ohne dass man viel Abwechslung im Gehege bieten konnte. Wenn du den Käfig davor für Meerschweinchen genutzt hast, stellt sich auch die Frage, was für Gitterabstände der Käfig hat, erst recht, wenn du darin vielleicht einen Zwerg halten willst - nicht, dass er sich einfach durch die Gitterstäbe durchquetscht. Gitterkäfige haben 2 Nachteile: Eine meist zu niedrige Bodenschale, um 20, besser 30cm tief einstreuen zu können. Und das Gitter - am Gitter kann der Hamster nicht nur nagen, sondern auch hochklettern und dann ungünstig in die Tiefe fallen und sich dabei verletzen. Hamster sind recht schlechte Kletterer, sie kommen zwar hoch, aber meist nicht mehr runter und lassen sich dann einfach runterplumpsen, höhenblind wie sie sind. Daher sollten sie nicht tiefer als 20cm fallen können - wenn sie auf was Hartes fallen können, lieber noch weniger. Vielleicht kannst du ja mal ein Bild von dem Käfig zeigen, dann können wir schauen, ob man ihn hamstertauglich machen kann :)
Als Ecktoilette finde ich die große Keramik-Ecktoilette von Rodipet mit ich glaube 11 oder 12cm Schenkellänge empfehlenswert.
Beim Sandbad kommt es darauf an, was für eine Hamsterart du beherbergen willst. Grob lässt sich unterteilen, dass Zwerghamster sich mehr im Sand wälzen und daher einen großflächigeren Sandbereich vorziehen, der aber nicht allzu tief sein muss, während MiHas (= Gold- u. Teddyhamster) auch im Sand mehr buddeln, das Sandbad also etwas kleiner, dafür aber tiefer sein kann. Roborowski Zwerghamster brauchen einen recht großen Sandbereich.
Daran, ob eine Tränke oder ein Napf besser ist, scheiden sich die Geister. Viele Leute ziehen den Napf mit der Begründung einer "natürlichen Trinkhaltung" vor. Ich habe aber auch schon einige Hamster erlebt, die die Trinkflasche ganz klar vorgezogen haben oder auch ausschließlich aus der Flasche getrunken haben, wenn sie die Wahl zwischen Flasche und Napf hatten. Daher haben meine Hamster diesbezüglich die Wahl und ich biete beides an.
Wenn du um München eine Pflegestelle suchst, kannst du dir mal Mandy's Pflegestelle "Zwergen-Eldorado" anschauen: https://zwergen-eldorado.jimdo.com
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Q

Quittengelee

New member
Anfängerfragen Beitrag #4
Lieben Dank für eure Nachrichten!
Also ich bin ja schon verwundert: Dieser Käfig für Hamster ist wirklich völlig ungeeignet den ich da habe. Einstreuen kann man definitiv keine 15 cm. Umbauen... joa, hatte mir das mit Plexiglas überlegt, aber das ist halt wohl auch nicht das wahre.

Also ich habe mit Mandy vom Zwegen Eldorado Kontakt aufgenommen, aber ihr ist mein Käfig zu klein(was ich verstehe). Könnte statt dem Käfig auch ein Nagarium an diese Stelle stellen, aber nicht mit extrem abweichenden Grundmapen. Dieses Skyline Nagarium Marakesch mit 100 auf 50 cm würde reinpassen. Mehr aber nicht weil ich dann die Türe nicht mehr aufbekommen würde. Leider bin ich Platztechnisch sowohl in Breite als auch Tiefe beschränkt.

Nachdem Mandy mir schon auf so einen Platz kein Tierchen abgeben kann bin ich schon am Zweifeln ob es denn so eine gute Idee ist. Ich will halt auch nicht ein Tier halten, wenn es reine Qual ist, weil der Platz so gering.

Was denkt ihr?
 
Terrahamster

Terrahamster

KG aus Leidenschaft
Anfängerfragen Beitrag #5
Moin!

Das Nagarium "Marrakesch" hat den Abmessungen von Amazon nach 96 x 47 cm Grundfläche. Das sind 0,45qm. Unklar ist, ob es sich auf das Außen- oder Innenmaß bezieht. Die gernge Höhe von 40cm schränkt den Platz für den Hamster zusätzlich ein.

Für das Geld kannst du etwas besseres bekommen.
Hast du wirklich keine Möglichkeit, durch Möbel rücken mehr Platz zu schaffen?
 
Ajdika

Ajdika

"Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit"
Anfängerfragen Beitrag #6
Hallo,
beim Skyline Nagarium Marrakesch 100 denkt man (auch wegen der Angabe "100") gerne an eine Fläche von 100x50cm, die gerade so dem Minimum entsprechen würde, allerdings sind das Entscheidende für den Hamster natürlich die Innenmaße. Und die liegen beim Marrakesch 100 bei gerade mal 96x47x40cm, also zu klein. Du kannst in den Kleinanzeigen mal die Augen offen halten, gelegentlich findet man da für wenig Geld gebrauchte Aquarien in geeigneten Maßen - die dürfen auch ruhig undicht sein, du willst ja kein Wasser sondern Streu hineinfüllen.

Was den Platz angeht: Könntest du vielleicht einen Dauerauslauf anbieten, also einen vom Gehege aus erreichbaren gesicherten Auslauf, der dem Hamster 24/7 zur Verfügung steht? Damit könnte man evtl. dem Bewegungsdrang des Hamsters entgegenkommen, wenn das Gehege selbst nicht so riesig ausfallen kann (wobei die 0,5qm Gehegegrundfläche trotzdem nicht unterschritten werden sollten).
Einen Hamster ohne Auslauf auf 0,5qm sein Leben lang auszulasten, wird je nach Hamster "schwierig aber evtl machbar" bis "absolut unmöglich". Die meisten MiHa-Weibchen werden unter letzteres fallen und randalieren. Eventuell findest du wo einen tiefenentspannten, genügsamen Zwerg, manchmal gibt es auch MiHa-Männchen vom Kaliber Schlaftablette, die damit klarkämen. Aber die meisten Hamster werden sich mehr Platz wünschen und das ggf. auch mit Randale und Ausbruchsversuchen einfordern.
 
Selene

Selene

On my way...maybe to somewhere else
Anfängerfragen Beitrag #7
Hallo!

Bei Zooplus sind die Innenmaße angegeben: L 92,5 x B 44 x H 35 cm. Sprich man läge sogar bei nur ca. 0,4qm.
Könnte statt dem Käfig auch ein Nagarium an diese Stelle stellen, aber nicht mit extrem abweichenden Grundmapen. Dieses Skyline Nagarium Marakesch mit 100 auf 50 cm würde reinpassen. Mehr aber nicht weil ich dann die Türe nicht mehr aufbekommen würde. Leider bin ich Platztechnisch sowohl in Breite als auch Tiefe beschränkt.
Was hättest du denn für Platzoptionen? Auch drüber nachdenken, dass Frontzugriff vielleicht andere Möglichkeiten für einen Standort eröffnen würde sowie das Gehege ruhig über Kommoden, Tischchen oder ähnlichem worauf sie stehen sollen hinaus stehen dürfen. Also man kann z.B. auf eine 80x50cm Kommode problemlos ein 120x60cm Gehege stellen, man sollte nur schauen, dass der Schwerpunkt etwa mittig liegt, also nicht grade das Gehege auf einer Seite 40cm überstehen lassen und vielleicht auch noch grade an das Ende eine riesige Sanbox stellen. :zwinker

Welche Maße wären dann am aktuell angedachten Standort maximal möglich? Also ganz krumm, einfach genau ausgemessen. Weil bei einem Eigenbau z.B. hat man eine Menge Möglichkeiten was man maßlich machen kann. Ich helfe da auch gerne bei der Planung, beim Berechnen von Maßen und mit Tipps weiter.
 
Q

Quittengelee

New member
Anfängerfragen Beitrag #8
Ein kleines Update von mir:
Ich habe mich jetzt gegen einen Hamster entschieden.

Ich bin eine große Tierfreundin, Tieren soll es bei mir an nichts fehlen.
Dennoch bin ich heute spontan ins Tierheim gefahren.
Ich hatte gut 22 Jahre lang Kaninchen und das sind die Tiere mit denen ich mich einfach auskenne. Ich wollte nicht noch einmal Kaninchen, weil die bei mir immer so alt werden (was natürlich sehr sehr schön ist ) meine letzten kaninchen sind 13 und 16 Jahre alt geworden.Und naja.... ich wollte meine ehemaligen Kaninchen nicht einfach ersetzen. Die waren so toll....
Allerdings habe ich mich jetzt einfach für zwei Herrschaften entschieden die sonst nicht vermittelt werden würden. Das eine Kaninchen hat Ohrprobleme, das andere hat Schnupfen. Bei den Beiden Tieren ist mit den Vorerkrankungen die Haltung bei mir mit einer Heukiste und Toilettenkiste (aka "Hamsterkäfig") und der ganzen Wohnung zum toben perfekt.
Und naja, ich habe mich auch sofort in beide verliebt (ich ersparre euch jetzt das Geschnulze warum und weshalb)



Also, lange Rede kurzer Sinn: euch und euren Hamsterchen alles Gute!
P.S. wenn ihr Namensvorschläge für ein weißes weibliches Wollknäul und ein Braun weißes Männchen habt: nur her damit!
 
A

Anzeige

Re: Anfängerfragen

Angebote und Sponsoren

    http://www.hunde-aktuell.dehttps://www.pferd.de
Oben