Amy will nicht mehr in den Auslauf!

    Diskutiere Amy will nicht mehr in den Auslauf! im Verhalten Forum im Bereich Alles über Hamster; Hallo! Seit etwa einer Woche möchte Amy einfach nicht mehr in den Auslauf. Ich finde dies sehr merkwürdig und wollte Euch deshalb mal fragen, ob Ihr...
A
Alksina
Gast
Amy will nicht mehr in den Auslauf! Beitrag #1
Hallo!

Seit etwa einer Woche möchte Amy einfach nicht mehr in den Auslauf. Ich finde dies sehr merkwürdig und wollte Euch deshalb mal fragen, ob Ihr Erklärungen dafür habt!

Amy ist ein etwa 7-Monate alter weiblicher Teddy. Nachdem sie aufgewacht ist, füttere ich sie immer zuerst und danach gehe ich mit ihr in den Auslauf im Badezimmer (Kork-Boden). Zumindest war dies noch bis vor einer Woche so. Um sie aus dem Käfig zu holen, halte ich ihr immer eine Pappschachtel vor das Türchen und sie steigt da rein. Wenn ich dies jetzt mache, dreht sie sich um und läuft davon. Und vorher konnte sie es immer kaum erwarten, bis ich endlich mit ihr in den Auslauf ging. Sonst hat sich an ihrem Verhalten eigentlich nichts verändert. Sie frisst und trinkt normal und sie hat keinen Durchfall. Ich weiss echt nicht, woran das liegen könnte. Eigentlich ist dies schon seit zwei Wochen so, aber zwischendurch kam sie in der letzten Woche doch gern in den Auslauf. Aber jetzt war ich schon seit einer Woche nicht mehr mit ihr im Auslauf! Früher wollte Amy wirklich täglich in den Auslauf, ausser wenn sie paarungsbereit war. Dann verhielt sie sich genau so wie jetzt jeden Abend.

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen!
Liebe Grüsse,
Alksina
 
A
Anzeige
Re: Amy will nicht mehr in den Auslauf!
K
Kali
Gast
Amy will nicht mehr in den Auslauf! Beitrag #2
Hi Alksina
Skotti hat auch manchmal so Phasen, er will dann auch einfach nicht in seinen Auslauf. Ich machen es auch so wie du, dass ich eine Schachtel hab, in der ich ihn umsetzte. Manchmal ignoriert er die Schachtel total. Ich lasse ihn dann ein paar Tage in Frieden und versuche es dann nochmal, das klappt dann eigentlich wieder ganz gut.
Vielleicht verbindet Amy die Schachtel plötzlich mit einem unschönen Ereignis. Versuch es doch mal mit einer anderen Transportmöglichkeit, um sie wieder neugieriger zu machen. Du kannst auch mal etwas besonders Leckeres in die Schachtel legt, so dass sie wenigstens mal einsteigt. Dann kannst du ja schauen, ob sie sich im beim Auslauf normal verhält oder ob sie hektischer ist. Wenn sie beim Auslauf plötzlich Angst hat, würde ich sie dann echt erstmal eine Woche oder so nicht in den Auslauf setzten und dann wieder fast wie von vorn anfangen... nur kurze Zeit laufen lassen und dann langsam steigern

LG Daniela
 
A
Alksina
Gast
Amy will nicht mehr in den Auslauf! Beitrag #3
Hallo Daniela

Danke für deine Antwort! Auf die Idee, ein anderes Transportmittel als die Schachtel zu benützen, bin ich noch gar nicht gekommen! Aber dies ist eine super Idee! So werde ich es morgen Abend gleich versuchen! Ich werde dann berichten, wie erfolgreich ich damit war!

Liebe Grüsse,
Alksina
 
A
Alksina
Gast
Amy will nicht mehr in den Auslauf! Beitrag #4
Guten Abend allerseits!

Gestern Abend nagte Amy am Gitter, was ein Zeichen dafür ist, dass sie raus will. Ich versuchte es dann nochmals mit der ihr bekannten Pappschachtel und sie stieg ohne zu zögern ein. Im Auslauf verhielt sie sich ganz normal. Aber heute Abend, als ich es wieder versuchte, rannte sie wieder davon. Es liegt also nicht an der Schachtel! Hat denn sonst jemand von Euch noch eine Idee, woran es liegen könnte? Hat sonst noch jemand Erfahrung damit? Amy ist ja noch nicht so alt, was eine Erklärung dafür wäre.

Liebe Grüsse,
Alksina
 
Zuletzt bearbeitet:
V
Verena72
Gast
Amy will nicht mehr in den Auslauf! Beitrag #5
Hallo Alksina,

Dobermann hat auch seine Phasen, wo er nicht raus will. Wir hatten uns eigentlich darauf "geeinigt", daß ich ihm, wenn er richtig wach ist, seine Transport-Papprolle im Käfig vor die Nase halte....und wenn er Lust hat, steigt er ein und kann raus....und wenn nicht, bleibt er halt im Käfig (kommt sonst selten vor, daß er nicht einsteigen will und lieber im Laufrad rennen will).
Aber in letzter Zeit hat er absolut keine Lust mehr, in den Auslauf zu gehen. Sieht er seine Transport-Papprolle, ignoriert er sie. Er steigt nicht ein. Hatte es auch schon mit einem anderen Transportbehälter versucht, um seine Neugier neu zu wecken - ohne Erfolg.
Da er aber Auslauf BRAUCHT, lege ich in seine Transportrolle jetzt immer ein Leckerli (bevorzugt eine Sojasprosse) nach ganz hinten rein. Dobermann steigt dann so weit wie nötig ein...aber auch nur, um an die Sojasprosse zu kommen. Da der Hintern dann noch rausschaut, muß ich immer vorsichtig "nachschieben". Im Auslauf ist er dann ganz normal. Und der Weg zurück in den Käfig funktioniert auch ohne Leckerli.
Würde mir da jetzt an Deiner Stelle nicht zu viele Gedanken machen, warum Dein Hamsti zur Zeit nicht so große Lust auf Auslauf hat. Probier es mal mit einem Leckerli in dem Transportbehälter....dann klappt das Einsteigen.

LG,
Verena
 
D
Amy will nicht mehr in den Auslauf! Beitrag #6
:zwinkerGuten Abend Alksina,

du ist nicht alleine, auch mir geht es so. :shy
Schokki ist ja sonst immer in ihren Liter gestiegen und war dann auch immer *aus meiner Interpretation* wild auf ihren Auslauf.

Gestern war sie , nachdem sie am Vortag deckungsbereit war, erst um 0.30 Uhr wach geworden. :hmpf
Ich hatte den Auslauf aufgebaut gelassen und - sie hat das Litermaß ignoriert.
Wir, falls dieser Begriff mit einem Hamster Bestand haben könnte, haben ansonsten ein Ritual entwickelt. Schokki steigt in ihr Litermaß und kommt dann auf die Hand. Sie möchte dann per Hand in den Auslauf, aber der Rückweg darf nur über die Hand erfolgen.
Gestern - oder heute Nacht - nicht für alle guten Worte. :hmpf

Heute ist sie wieder seit einer halben Stunde wach, putzt sich und hamstert und jetzt zeigt sie mir ganz deutlich, sie möchte raus.
Kallinchen hat ihre Wachphasen total geändert und schläft nachdem sie im Auslauf war wieder für viele Stunden.

So sind eben unsere Hamster. :zwinker
LG Dea
 
A
Anzeige
Re: Amy will nicht mehr in den Auslauf!
Angebote und Sponsoren
    http://www.hunde-aktuell.dehttps://www.pferd.de
Oben