Achteck-Eigenbau

    Diskutiere Achteck-Eigenbau im Gehegebau- und Planung Forum im Bereich Hamsterheime und Zubehör; Hallo :hurra, ich habe den "achteckigen Eigenbau" wieder gefunden. Nachdem die Fotos nur mit Zustimmung verwendet werden dürfen ier der passende...
A
Axel F.
Gast
Achteck-Eigenbau Beitrag #1
Hallo :hurra,

ich habe den "achteckigen Eigenbau" wieder gefunden. Nachdem die Fotos nur mit Zustimmung verwendet werden dürfen ier der passende Link dazu:

http://www.nagetiere-online.de/hamster/indexhamster.htm

Sieht m.E. supergut aus

Ich habe den Erbauer auch per Email um Infos zu seinem Eigenbau hier im Forum gebeten.
Mal sehen wie er reagiert!

Ciao an alle :hand

Axel F.
 
A
Anzeige
Re: Achteck-Eigenbau
H
Hugo
Gast
Achteck-Eigenbau Beitrag #3
Wie wird das ganze den belüftet :gruebel
 
A
Axel F.
Gast
Achteck-Eigenbau Beitrag #4
@Hugo:

Diese Frage habe ich dem "Erbauer" auch gestellt. Ich habe ihn ja gebeten hier im Forum seinen Eigenbau mit Bildern und evtl. Baubeschreibung vorzustellen. Das war aber erst gestern, ich habe noch keine Antwort erhalten!

Ciao, Axel F.
 
M
Mahal
Gast
Achteck-Eigenbau Beitrag #5
kreativ gesehen ist das echt gut, aber als Hamsterwohnheim....hm....ich weiß nicht. Außerdem kann der Hamster ziemlich unpraktisch auf dem Laufrad landen, sich den Fuß einklemmen und ...naja könnt ihr euch ja denken.
Mir gefallen da die normalen Käfige schon besser, auch wenn dies sicher ein guter Kletterbaum ist. hm...sorry

Lg
jenny
 
C
Cameron
Gast
Achteck-Eigenbau Beitrag #6
Hei!

Ich finde das Teil nach den Fotos zu urteilen nicht optimal:

  • In der Mitte kann der Hamster tief fallen und landet dann auf den Leitersprossen...
  • Von den halben Ebenen kann der Hamster auch ganz schoen tief fallen.
  • Die Wendeltreppe aus unverbundenen Staeben duerfte den meisten Probleme machen; ich hatte mal eine kleine Wendeltreppe als Klettergeraet, aber keins meiner Tiere hat verstanden, wie man die richtig benutzt. Statt um die Kurve zu gehen, sind sie runtergesprungen.
  • Wie der Kaefig belueftet ist, ist unklar.

Bye,
Cameron
 
Z
ZeroCool
Gast
Achteck-Eigenbau Beitrag #7
Also ich finde auch mehr als nen schmuckstück in der wohnung taugt es net viel,
viel zu gehfählich die absturzmöglichkeiten sind zu viele
und die lüftun g sieht auch net gut aus
 
V
Vyerny
Gast
Achteck-Eigenbau Beitrag #8
@all
Was die Belüftung angeht so vermut eich die Löcher im Dach,die man auf dem 2. bild seh rgut erkennen kann,als einzige Belüftungsmöglichkeit..ob das so das wahre ist?
 
A
Axel F.
Gast
Achteck-Eigenbau Beitrag #9
Sorry, aber einige Euerer Beiträge kann ich nicht verstehen :ohh:

1.) Ich wollte hier lediglich einen m. E. sehr schönen Eigenbau vorstellen, den ich gefunden habe.

2.) Ich selbst habe auch nur geschlossene Laufräder wie Wodent Wheel oder Robo Wheel.

3.) Das mit den gefährlichen Höhen finde ich leicht übertrieben, denn meine Dsungis springen locker "freiwillig" von ca. 20 cm auf die darunterliegende Ebene, das geht schneller als über die vorhandenen Kletterwurzeln.

Im Übrigen kann man natürlich die Übergänge zwischen den einzelnen Ebenen anders gesttalten.

4.) Das Problem der Belüftung ist ebenfalls leicht lösen, indem man entsprechende Lüftungsgitter einbaut.

Ich habe niemanden gesagt, dass man genau dieses Teil nachbauen sollte. Jeder der sich an einen Eigenbau heranwagt kann sich hier jedoch kreative Vorschläge abschauen.

Ciao, Axel F. :hand
 
M
Mahal
Gast
Achteck-Eigenbau Beitrag #10
Der Hamsti kann sich sehr leicht OBEN auf der Ebene im Laufrad einklemmen.
Der Hamsti kann auch nicht gerade lange Strecken laufen.
Nur unten ist streu, nicht gerade viel....
Und wie schon von anderen gesagt, die "Treppen" sind nicht wirklich geeignet.

Kreativität ist gut, solange sie dem Tier auch zu nutze kommt. Aber als Stall würde ich dies nicht verwenden.

Ich glaube nicht das dich jemand angreifen wollte, aber wenn du einen Käfig vorstellst, dann werden alle ihre Meinungen dazu sagen und das musst du nunmal aktzeptieren!

LG
Jenny
 
A
Axel F.
Gast
Achteck-Eigenbau Beitrag #11
Hallo Jenny :yaya,

ich fühle mich nicht angegriffen. Ich finde es ja gut, dass die Mitglieder im Forum ihre Meinungen äußern, nur ist es leider so, dass häufig "kritische Anmerkungen" fallen ohne dass vorher groß nachgedacht wird.

So ist z.B. die Laufstrecke bei einem achteckigen Eigenbau nicht der Durchmesser, sondern der Umfang und das sind bei 80 cm Durchmesser ca. 250 cm, bzw. bei 100 cm Durchmesser ca. 314 cm. Die mir bekannten Hamster laufen nämlich nahezu immer an einer schützenden Wand entlang, auch wenn diese aus Plexiglas sein sollte.

Da müßtest Du einen rechteckigen Eigenbau "wirklich ziemlich groß bauen" um eine entsprechende Laufstrecke zu bekommen.

Ich sehe es z.B. nicht als meine Aufgabe an, irgendwelche Ideen von anderen Teilnehmern kritisch zu betrachten, außer es würde wirklich gefährlich für die Hamster. Deshalb ist der Hinweis auf dieses Laufrad bzw. so wie es hier eingebaut wurde

"richtig und wichtig!"

Aber die Übergänge der einzelnen Ebenen kann doch jeder so gestalten wie er möchte. Wenn man diese versetzt zueinander anordnet und z. B. die in Mitte gelegene Treppe wegläßt, eines der acht Segmente als Lüftungsgitter gestaltet und evtl. ein oder zwei Segmente aus Holz einfügt, dass der Hamster sich sicherer fühlt, dann ist dieser Eigenbau mit Sicherheit ganz toll.

Aber so viel Kreativität traue ich den Forummitgliedern eigentlich allen zu.

Liebe Grüße an Alle und weiterhin viel Spaß und kreative Ideen bei Euerem Hobby. :wave11

Axel F.
 
M
Mahal
Gast
Achteck-Eigenbau Beitrag #12
Naja, aber ist es nciht auch richtig das wenigstens an einer Seite "Holz" sein soll, bzw das es abgedunkelt ist.

Gegen Kreativität sage ich auch nichts und in dieser Hinsicht ist das gar nicht schlecht. Ich kann verstehen das man so gut wie möglich den Käfig an der Umgebung anpssen möchte, versuche ich gerade ja selber. Aber ich versuche es praktisch für mich und den Hamster zu machen.

Du kannst ja mal deine Art von "Umbau" zeichnen. WÜrde mich schonb mal interessieren.
Ich selbst würder nie mit soviel Glas arbeiten, ich bin nicht sonderlich begeistert von dem Material *g* Mir ist da Holz lieber, das ist weicher und leichter zu bearbeiten.

Ist ja auch von mir nicht böse gemeint.

LG
Jenny
 
A
Axel F.
Gast
Achteck-Eigenbau Beitrag #13
Hy Mahal,

ich weiß doch , dass Du es nicht böse gemeint hast. Ich finde es ja super, dass Du Dir Sorgen um die Gesundheit der lieben Kleinen machst.

Im Zeichnen bin ich nicht so gut, aber nochmal kurz ne Erklärung:

Wenn Du dir den Achteck-Eigenbau in der Draufsicht vorstellst, dann sieht der ja aus wie ein "Stoppschild".
Und man kann doch proplemlos mehrere der "acht Seitenteile" z. B. aus Holz herstellen, eines z.B. komplett als Lüftungselement (über die komplette Bauhöhe z.B.) und nur drei oder vier aus Plexiglas (das läßt sich übrigens mindestens genausoleicht wie Holz verarbeiten). Dann hat man einen tollen Desinger-Eigenbau mit genialer Sicht auf den Hamster.

Bei Gitter oder Kaninchendraht kann man das Tierchen ja kaum richtig beobachten.

Wobei: Eines ist mir auch klar, so ein Achteck-Bau ist natürlich deutlich schwieriger herzustellen als ein Rechteckbau. Wenn ich mal ganz viel Zeit habe, werde ich es mal ausprobieren!

Also weiterhin viel Spaß mit Deinem Hobby, Tschüßchen aus Oberfranken :yaya

Axel F.
 
A
Anzeige
Re: Achteck-Eigenbau
Angebote und Sponsoren
    http://www.hunde-aktuell.dehttps://www.pferd.de
Oben