Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.das-hamsterforum.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Marc

Schüler

  • »Marc« ist männlich
  • »Marc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Mein(e) Hamster: Erst einen kleinen Phantom Zwerghamster der nach längerer Krankheit verstorben ist.

Jetzt eine Randale Mittelhamster Dame

Danksagungen: 0 / 1

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 22. Mai 2018, 18:30

Verhaltensänderung nach OP [Gebärmutter-Entfernung]

Unsere Hamsterdame hatte vor ca zwei Monaten eine Op wegen einer Gebärmutterentzündung,sprich ihr wurde die Gebärmutter operativ entfernt da Alternativmethoden keine Wirkung zeigten. Vor der Op kam sie jeden Abend raus und wir wurden erstmal ausführlich beobachtet und dann wurde Frischfutter eingefordert und Freigang.Oder es wurde einfach nur so rumgerannt,geklettert und gebuddelt. Nach der Op sieht man sie kaum noch,meist hört man sie abends dann nur in ihrem Häuschen beim Futter umsortieren und buddeln.Wenn sie mal rauskommt,geht sie eigentlich nur etwas Trinken oder sammelt ein wenig Futter und verschwindet direkt wieder.Sie fordert auch keinen Freigang mehr. Wenn wir in Ihrem Häuschen nachgucken zur Kontrolle und zum Toilette reinigen kommt sie an,schnüffelt neugierig und nimmt auch Futter von der Hand. Sie macht eigentlich einen gesunden Eindruck,frisst und Trinkt normal. Ihr Gewicht hält sie auch,zur Zeit ist sie bei ca.130 Gramm. Am Käfig haben wir nach der Op nix verändert. Kann die Op das Verhalten so verändert haben?

Ajdika

"Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit"

Beiträge: 499

Danksagungen: 375 / 138

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Mai 2018, 19:09

Hallo,
Ja, das sind die Hormone oder besser gesagt die fehlenden Hormone. Nicht selten werden die Tiere danach auch moppelig und das Fell kann sich auch verändern.
Viele Grüße
Ajdika mit Pepino, Shadow und Sam

Und hier geht es zu ihren Geschichten: Klick
:familie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (22.05.2018)