Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.das-hamsterforum.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Urmel

Schüler

  • »Urmel« ist weiblich
  • »Urmel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Mein(e) Hamster: Urmel - Roborowski
Bounty - Goldhamster

Wohnort: Bremen

Beruf: Schülerin

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 30. April 2018, 14:34

Ist das ein Robo oder ein Dsungare?


Terrahamster

KG aus Leidenschaft

  • »Terrahamster« ist weiblich

Beiträge: 291

Danksagungen: 181 / 147

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 30. April 2018, 14:54

Hi!

Bei der Qualität der Bilder ist es etwas schwer zu erkennen, aber anhand der Größe, dem dunklen Streifen auf der Stirn und den fehlenden weißen Markierungen über den Augen tendiere ich zu einem campbelllastigen Zwerg in Wildfarbe. Willst du die arme Socke aufnehmen?
----------------------------------------------------------------
LG von mir und meinen tierischen Mitbewohnern Hera, Muffin, Slinky, Joschi, Hilde, Dodger und Frodo

Meine Info- und Vermittlungsseite: Hamsterhilfe Itzehoe

Beiträge: 1

Mein(e) Hamster: Bilbo- Dsungare/Hybrid, männlich ca. 1 Jahr alt.

Danksagungen: 0 / 3

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 30. April 2018, 16:28

Hallo,
Ich denke, dass es sich um einen Dsungaren/Hybriden handeln wird.
Denn:
-es ist deutlich ein Aalstrich erkennbar
-das Fell ist für einen Robo zu dunkel
-der Nasenbereich wirkt relativ spitz, bei Robos ist dieser jedoch sehr rundlich


Trifft denke ich ganz gut zu:

Zitat

Die Wildfarbe ist die Urform und der am häufigsten vorkommende Farbschlag bei den Dsungaren. Typisch ist bei diesen Tieren ein graubraunes Fell mit schwarzem Aalstrich sowie ein grauweiß gefärbter Bauch. Augen und Ohren sind dunkel. Auf beiden Körperseiten verlaufen die sogenannten Dreibogenlinien. Sie bilden die Grenze zwischen Bauch- und Rückenfarbe. (http://www.hamsterseiten.de/hamsterzucht/farbvarietaeten-fellvarietaeten-zwerghamster.html)
Ich hoff ich konnte dir weiterhelfen,
Liebe Grüße! :hand

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Frauchen von Bilbo« (30. April 2018, 16:32)


Ajdika

"Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit"

Beiträge: 485

Danksagungen: 368 / 135

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 30. April 2018, 16:52

Hallo,
Ich stimme @Terrahamster: zu, das dürfte ein Hybrid mit ordentlich Campbelleinschlag sein. Für Agouti finde ich ihn an den Seiten ganz schön gelblich, vielleicht eher in Opal? Da lässt die Bildqualität etwas zu wünschen übrig, um das genau sagen zu können.
Viele Grüße
Ajdika mit Pepino, Shadow und Sam

Und hier geht es zu ihren Geschichten: Klick
:familie