Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.das-hamsterforum.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sonic84

Schüler

  • »Sonic84« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 12. Januar 2018, 22:16

Neuer Hamster sofort zahm!?

Hallo!

Seit gestern wohnt ein neuer Hamster bei mir. Dieses mal handelt es sich um einen Dsungaren, nachdem ich die letzten Jahre meistens Campbells hatte. Nach 10 Jahren an Erfahrung im Bereich Zwerghamster kommt mir der neue Hamster (hat noch keinen Namen) etwas spanisch vor. Ich Folgenden möchte ich erläutern um was es konkret geht:

Auf dem Weg vom Laden (OBI) nach Hause wurde der Dsungare (weißes Fell) in einer Transportbox mitgenommen mit seinem Streu aus der Handlung und einer Versteckmöglichkeit. Gewöhnt bin ich es, dass ein neuer Hamster am Gitter nagt und total verängstigt ist. Mein Dsungare hat sich jedoch die Box angesehen, es akzeptiert und erstmal eine Runde gepennt. Zu Hause angekommen lies er sich ohne in den Finger zu beißen ins Nagarium überführen. Dann musste ich sofort zur Arbeit. Am Abend angekommen, lief Hamster bereits munter im Rodipet Laufrad. Normalerweise würde ich ihn jetzt erstmal in Ruhe lassen und eine gewisse Zeit der Eingewöhnung zugestehen. Aufgrund der bereits gezeigten lockeren Art hab ich es dieses Mal anders gemacht und hielt dem Hamster ein Sonnenblumenkern zum futtern hin: da brauchte ich nicht lange warten und er kam an, schnüffelte und schupps - gefressen. Er fing auch sofort an zu betteln. Als ich ihm noch etwas zu futtern geben wollte, lief er sofort meinen Arm hoch. Kein Beißen, keine Zeichen von Angst, nichts dergleichen. Als ich Hamster die Hand hingehalten habe, lief er sofort drauf und schaute sich die Umgebung von oben an, während er an meiner Hand schnüffelte und sie ableckte.

Der Hamster ist schon relativ groß. Meine alten Campbells oder anderen Zwerghamster waren immer kleiner und angeblich circa 4 Wochen alt. Der neue Hamster scheint von der Größe FAST ausgewachsen.

Frage: wie kann das sein, dass der Hamster sofort absolut zahm ist? Wurde der Hamster zum Vermehren beim Züchter gehalten? Wer hat ihn gezähmt? Es handelt sich nicht um einen Hamster-Notfall oder Zweite-Chance-Hamster. Sowas gibt's im OBI nicht bei mir.




Danke für eure Antworten und schönen Abend

Dirk

Hamsterliebhaber

  • »Dirk« ist männlich

Beiträge: 1 400

Mein(e) Hamster: Goldhamstermann "Oscar"

Wohnort: Münster/NRW

Danksagungen: 1061 / 1060

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 13. Januar 2018, 15:34

Hallo :hand

Jeder Hamster ist da unterschiedlich, es gibt tatsächlich welche die von Anfang an zahm sind bzw. keine Scheu zeigen. Warum das jetzt bei diesem der Fall ist kann man nicht pauschal sagen, es kann am Wesen des Tieres liegen oder tatsächlich an der Herkunft, die ja vermutlich bei eurem OBI eher ungewiß ist. Ein reiner Vermehrer wird sich vermutlich nicht die Mühe machen die Hamster handzahm zu bekommen, ein verantwortungsbewusster Züchter dagegen schon.

Es kann aber sein dass der Hamster nach einer Zeit der Eingewöhnung etwas beginnt zu fremdeln, das wäre nichts neues und ganz normal. Wenn sie sich erst einmal eingelebt haben, dann ändern sie oft ihr Verhalten etwas und finden ihren Rhythmus.

Wünsche euch noch viel Spaß zusammen!

LG Dirk
__________________________________________________________________________________________________________
In Gedenken: Bob, Ellie, Hannes und die ganzen anderen Puschel

Ally

Hamsterverrückt

  • »Ally« ist weiblich

Beiträge: 15

Wohnort: Sigmaringen - BaWü

Beruf: Azubi zur Erzieherin

Danksagungen: 6 / 11

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 18. Februar 2018, 00:45

Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass Hamster in kleinen Käfigen (wie es ja im Baumarkt der Fall ist) eher zahm sind. Allerdings hat sich das bei mir nach dem Umsetzten in ein großes Aqua eigentlich immer verändert... leider! :/
Hattest du deine vorherigen Hamster auch aus dem Zoohandel oder Baumarkt? Dann muss ich dir nämlich leider sagen, dass das sicher keine Campbells waren. Auch dein neuer Mitbewohner ist sicher kein Dsungare. Beide Rassen (artrein) sind nämlich extrem selten und sind nur bei sehr wenigen, seriösen Züchtern erhältlich. Was du da hast ist ein Hybride, also ein Mischling aus beiden Rassen! Aber das macht ja nichts :) bei der Fütterung solltest du halt aufpassen, zwecks Diabetes!
Liebe Grüße Ally :kgkn