Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.das-hamsterforum.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

katKat

Schüler

  • »katKat« ist weiblich
  • »katKat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Mein(e) Hamster: Hybrid Ole *22/11/17

Danksagungen: 2 / 8

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 10. November 2017, 15:36

Zwerghamster - Vergleich Zusammensetzung

Hallo zusammen,
ich habe jetzt schon ein paar Beiträge durchgelesen und werde mir immer unsicherer wegen dem Futter für Dschungaren/Hybrid.
In die engere Auswahl hatte ich eigentlich bisher das Futter von Rodipet geschlossen. Interessant dachte ich klingt auch das Zwerghamsterfutter von Bunny. Neu für mich ist die Futterkrämerei - denke das ist aktuell mein Favorit. Aber noch 2 weitere Zwerghamsterfutter hab ich mir angeschaut.
Was ist denn zu folgenden Zusammensetzungen/Inhalten zu sagen? Möchte zur Sicherheit (Urheberrecht) den Hersteller nicht angeben.


Nummer 1:
13,3 % gebrochener Mais, 12,2 % Weizenflocken, 8 % gelbe Kolbenhirse, 7 % gelbe Kolbenhirse, 6,8 % Weizen, 6,1 % Hafer, gelbe Hirse, 4,6 % Erbsenflocken, 4 % Weizenähren, 3,8 % Karottenwürfel, rote Hirse, Nigersaat, Reis, Dari, Kanariensaat, Kardisaat, 2 % Pastinakenwürfel, 1,8 % Leinsaat, 1,5 % Mehlwürmer, 1,5 % Spitzwegerich, 1,3 % gemahlene Shrimps, Hühnerfleisch, Rindfleisch, geschälter Hafer, 0,8 % Rote Beete-Würfel, 0,5 % Yucca, 0,5 % Rapsöl, 0,15 % Fenchel, 0,1 % Schwarzkümmel



Nummer 2:
Hirse, Weizenflocken, Mais gebrochen, Maisgrieß, Weizen, Kanariensaat, Hafer, Erbsenflocken, Naturreis ungeschält, Hafer geschält, Karotten, Rote Bete, Luzerne, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Weizenkleie, 1 % Mehlwürmer, 1 % Rapsöl, Mais, Reis, Haferschälkleie, Rübenmelasseschnitzel, Sonnenblumenkerne entölt, Malzkeime, Mineralstoffe, Rübenmelasse, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Hefe-Extrakt (reich an ß-Glucanen und MOS)



Freue mich auf eure Antworten.
LG Kathrin
Zwergenliebelei :wub
Meine Sternchen: Balthasar | Cindy | Ronja | Ayla | Sissi | Theo | Ludwig | Muri | Ludo | Linus | Justus

Shiori

Schaut zum Mond ...

  • »Shiori« ist weiblich

Beiträge: 363

Mein(e) Hamster: - im Moment keiner -

Unvergessen:
Sherlock (Hybrid) † 17.01.17
Auri (Roborowski) † Mai 18

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beruf: Wiss. Mitarbeiterin

Danksagungen: 418 / 643

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 10. November 2017, 15:48

Huhu,

ganz einfach: beide sind völlig ungeeignet (ebenso wie das Bunny). Beide enthalten Weizen, Hafer, Reis, Mais, getrocknetes Gemüse, was Zwerge aufgrund der Diabetesgefahr aber nicht dürfen. Das zweite enthält dazu noch solchen Unfug wie "pflanzliche Nebenerzeugnisse", Hefeextrakt, Mineralstoffe, sowas braucht kein Hamster. Also beides absolut nicht geeignet bis gesundheitsgefährdend.

Es gibt gutes Futter nur online (und auch das von Rodipet ist jetzt eher nicht unter den Top-Empfehlungen). Geeignet sind:
FP ASB Campbellmenü (mit Eiweiß) oder ohne Eiweiß
Nagerküche Campbellmix mit Eiweiß oder ohne Eiweiß
Futterkrämerei Zwerghamstermenü mit Eiweiß oder ohne Eiweiß
Futterkrämerei Campbellmenü mit Eiweiß oder ohne Eiweiß
Futterkrämerei Zwerghamstermenü ohne Grassamen mit Eiweiß oder ohne Eiweiß
Viele Grüße,
Shiori

:rollhamster

Auri - Abenteuer einer Mondfee
Auris Roboheim

Die größte Dummheit ist es, den gleichen Fehler zweimal zu machen, wo man doch so viel Auswahl hat. (Bertrand Russell)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katKat (10.11.2017)

katKat

Schüler

  • »katKat« ist weiblich
  • »katKat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Mein(e) Hamster: Hybrid Ole *22/11/17

Danksagungen: 2 / 8

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 10. November 2017, 15:56

Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort :)
Aber noch eine Nachfrage - dann lieber mit oder ohne Eiweiß?
Lieber ohne Eiweiß und dann gelegentlich zufüttern?
LG Kathrin
Zwergenliebelei :wub
Meine Sternchen: Balthasar | Cindy | Ronja | Ayla | Sissi | Theo | Ludwig | Muri | Ludo | Linus | Justus

M.elli

Mistress of Mustard

  • »M.elli« ist weiblich

Beiträge: 376

Mein(e) Hamster: Zwergenherr Lazar, Hybrid, grey *Okt. 2016

Danksagungen: 404 / 341

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 10. November 2017, 16:13

Hallo :winke

Wenn du weißt, welcher Mengenbedarf korrekt ist, und diesen entsprechend fütterst, ist gegen die separate Zufütterung nichts einzuwenden.

Ich persönlich hab's im Futter, weil ich zum hier und da und dort auch noch mal was Leckeres geben neige, und so nicht an Eiweiß überfüttere.

Die Futterkrämerei kann ich übrigens sehr empfehlen. Habe auch schon in mehreren Shops Erlebnisfutter bestellt und nirgends kam es noch so intakt an, wie von der FK. Außerdem sehr netter Kontakt und super Service, falls es doch mal was zu bemängeln gibt.
Viele Grüße
Melanie mit Zwergenherr Lazar :rollhamster
und Sternchen Emilie
:bye10

Hier geht's zu unseren Abenteuern und
hier zu Lazar's Zuhause

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katKat (10.11.2017)

Selene

NEIN! Nicht SelenA... *schrei* ...und nein, auch nicht Helene! *rolleyes*

  • »Selene« ist weiblich

Beiträge: 9 552

Mein(e) Hamster: *Hamsterpause* :-(

Sternchen Monkey + Krümeli + Raja + Ben + Emmi + Lea

Und Patenhamsterchen: Emma + Amy

Wohnort: Regensburg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 4423 / 426

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 10. November 2017, 16:39

Hallo!
Aber noch eine Nachfrage - dann lieber mit oder ohne Eiweiß?
Lieber ohne Eiweiß und dann gelegentlich zufüttern?
Nachdem du einen Zwerg aufnehmen willst würde ich tendenziell einfach mit tierischem Eiweiß bestellen. Bei mir haben die Zwerge bisher noch alle die getrockneten Insekten gefressen. (Das ist eher ein Mittelhamster-Problem, dass Insekten getrocknet nicht genommen werden.)

Außer natürlich du willst wirklich lebend füttern. Falls ja, hier gäbe es einen recht interessanten Thread zum Thema Mehlwürmer: Mehlwürmer - Plädoyer für eine eigene Zucht

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katKat (10.11.2017)

katKat

Schüler

  • »katKat« ist weiblich
  • »katKat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Mein(e) Hamster: Hybrid Ole *22/11/17

Danksagungen: 2 / 8

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 10. November 2017, 19:51

Danke für all die Rückmeldungen :)
Ich werde mi jetzt eine nette Bstllung bei Futterkrämerei zusammen suchen. Die Auswahl dort ist wirklich super.
Zwergenliebelei :wub
Meine Sternchen: Balthasar | Cindy | Ronja | Ayla | Sissi | Theo | Ludwig | Muri | Ludo | Linus | Justus