Du bist nicht angemeldet.

Selene

NEIN! Nicht SelenA... *schrei* ...und nein, auch nicht Helene! *rolleyes*

  • »Selene« ist weiblich

Beiträge: 9 556

Mein(e) Hamster: *Hamsterpause* :-(

Sternchen Monkey + Krümeli + Raja + Ben + Emmi + Lea

Und Patenhamsterchen: Emma + Amy

Wohnort: Regensburg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 4426 / 426

  • Private Nachricht senden

1 381

Freitag, 3. Februar 2017, 12:26

Natürlich nicht! Die sind ja in irgendeine Marinade eingelegt. Mungobohnen, nicht Mungobohnensprossen. Mungobohnen sind kleine grüne leicht ovale Hülsenfrüchte.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M.elli (03.02.2017)

Luzi

Gräfin Gänseblümchen

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 1 325

Mein(e) Hamster: Chinesischer Streifenhamster:
"Knirps" ♂
Roborowski-Zwerghamster:
"Lollipop" ♂

Wohnort: Südöstliches Niedersachsen

Danksagungen: 1186 / 74

  • Private Nachricht senden

1 382

Freitag, 3. Februar 2017, 18:39

Hallo zusammen! :hand

@M.elli:
Hallo Melanie, wahrscheinlich empfiehlt es sich, als Anfänger der "Grünstängelanzucht" einen Blick in meinen Anfangsthread zu werfen. :zwinker

Woher Du Mungobohensaatgut (kurz "Mungobohnen") bekommst, hatte Selene bereits geschrieben. Mungobohnensprossen hingegen müsstest Du selber anzüchten. Wie dies funktioniert, wird z.B. in einem Thread **hier** beschrieben.

Mungobohnen kannst Du (außer im Drogeriemarkt und in Bioläden) auch über das Internet (beispielsweise auch hier) beziehen.

Am problemlosesten ist es natürlich, die Sämereien aus dem Hamsterfutter zum Keimen zu bringen, allerdings ist es dann ratsam, das Saatgut vorher zu sortieren, da unterschiedliche Samenkörnchen auch meist unterschiedliche Keimzeiten haben.

Falls Du aber doch lieber kleine Grünpflänzchen als Futterpflanzen anbieten möchtest, würde die "fertige Zwischenmahlzeit" in etwa so aussehen.


Mungobohnen mit Amaranth

Viel Spaß beim Aussäen
wünscht
Luzi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luzi« (5. März 2018, 22:27)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M.elli (04.02.2017), Bonny69 (20.03.2017)

Marielena

Verliebt <3

  • »Marielena« ist weiblich

Beiträge: 159

Mein(e) Hamster: Murphy (Teddy)
Sternenhamster: Stanley

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Studentin

Danksagungen: 78 / 134

  • Private Nachricht senden

1 383

Donnerstag, 9. Februar 2017, 14:50

Hallo,

ich wollte mich auch mal daran versuchen, ein paar Sachen anzupflanzen.
Da ich komplett Neuling in sowas bin, wollte ich mal fragen, wo ich Samen am besten her bekomme?
Hatte hier schon mal etwas durchgeguckt und mir ein paar Sachen raus gesucht und an Mungobohnen, Feldsalat und Luzerne gedacht.
Ich habe aber auch was von Brokkoli, Leinsaat, Hanf und Buchweizen gelesen.

Gibt es da was, was anfängergeeignet ist? :grins
Kann ich prinzipiell, alles anpflanzen, was meine Hamster essen dürfen?
Im Online Shop von Dehner habe ich die gesuchten Samen gefunden und hatte überlegt dort das dann zu bestellen.
Ein Garten-Center haben wir nicht, nur einen Baumarkt, wo ich eventuell gucken könnte.

xbebiiehQx

Always be yourself, unless you can be a unicorn - then always be a unicorn! ♡

  • »xbebiiehQx« ist weiblich

Beiträge: 386

Mein(e) Hamster: Mila ♡
† Puschel ♥

Danksagungen: 460 / 868

  • Private Nachricht senden

1 384

Donnerstag, 9. Februar 2017, 14:57

Hallo @Marielena: :yaya

Ich habe die Samen im Dehner gekauft. Teilweise findet man die bei uns aber auch im Edeka. Im Gillet (Baumarkt) gab es auch eine Samentütchen-Ecke, vielleicht wirst du in deinem Baumarkt auch fündig. ^^

Ich habe mich auch einmal daran versucht, in Post # 1305 [Seite 66 in diesem Thread] habe ich ein "Erfolgs-Foto" gepostet. :chen Ich hatte es mit Blattsalat und Pimpinelle versucht. Das hat ganz gut funktioniert. :) Außerdem habe ich es mit Sonnenblumenkernen aus dem Futter unseres Papageis probiert [siehe Post # 1308], die fand meine selige Puschel am besten. :grins Du kannst es ja erst einmal mit dem normalen Hamsterfutter probieren, das funktioniert auch super. :jep
Liebe Grüße
Jasmin
Mila und ihr kleines Reich

Patenflausch: Blue :love:


Für immer im Herzen:
Puschel ♡ :bye10

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marielena (09.02.2017)

Marielena

Verliebt <3

  • »Marielena« ist weiblich

Beiträge: 159

Mein(e) Hamster: Murphy (Teddy)
Sternenhamster: Stanley

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Studentin

Danksagungen: 78 / 134

  • Private Nachricht senden

1 385

Donnerstag, 9. Februar 2017, 15:33

Ich denke ich muss meinen Freund davon überzeugen, mal wieder für die Hamster in den Baumarkt zu fahren :chen

Zuerst habe ich auch überlegt einfach was aus dem Hamsterfutter zu nehmen, aber ich weiß einfach nicht, was was ist. :confused
Deswegen finde ich es einfach wenn ich mir die Tütchen hole und da ich eh noch Schälchen brauche, ist der Baumarkt das Richtig!

Die Sonnenblumenkerne finde ich auch eine gute Idee, muss ich mal gucken.

xbebiiehQx

Always be yourself, unless you can be a unicorn - then always be a unicorn! ♡

  • »xbebiiehQx« ist weiblich

Beiträge: 386

Mein(e) Hamster: Mila ♡
† Puschel ♥

Danksagungen: 460 / 868

  • Private Nachricht senden

1 386

Donnerstag, 9. Februar 2017, 15:49

Huhu! :yaya

Zuerst habe ich auch überlegt einfach was aus dem Hamsterfutter zu nehmen, aber ich weiß einfach nicht, was was ist.

Das wusste ich auch nicht, deswegen habe ich einfach alles eingebuddelt und gegossen. :gacker
Deswegen finde ich es einfach wenn ich mir die Tütchen hole und da ich eh noch Schälchen brauche, ist der Baumarkt das Richtig!

Gut, wenn du noch Schälchen brauchst führt kein Weg am Baumarkt vorbei. :chen
Wie gesagt, Pimpinelle und Blattsalat sind bei mir als Anfänger auch gut gewachsen. :jep
Die Sonnenblumenkerne finde ich auch eine gute Idee, muss ich mal gucken.

Sonnenblumenkerne haben bei mir am besten funktioniert. Die werde ich auch bald mal wieder züchten. ^^
Liebe Grüße
Jasmin
Mila und ihr kleines Reich

Patenflausch: Blue :love:


Für immer im Herzen:
Puschel ♡ :bye10

Marielena

Verliebt <3

  • »Marielena« ist weiblich

Beiträge: 159

Mein(e) Hamster: Murphy (Teddy)
Sternenhamster: Stanley

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Studentin

Danksagungen: 78 / 134

  • Private Nachricht senden

1 387

Donnerstag, 9. Februar 2017, 17:32

Huhu

ich bin schon im Baumarkt gewesen.

Schälchen habe ich so wie ich sie wollte nicht gefunden, aber kleine Töpfchen.
Die Saaten, die ich wollte gab es auch nicht, ich wollte so gerne Mungobohnen probieren.

Habe dafür jetzt Mangold, Brokkoli, Feldsalat und Luzerne mitgenommen. Kann ich die wirklich alle verwenden? 8|



Packt man einfach die Sonnenblumenkerne in de Sand oder gibt es da irgendwas anderes Saatenartiges?
Ich glaube ich werde morgen nochmal in den Baumarkt müssen, um mir noch ein paar Töpfchen zu holen :chen

Selene

NEIN! Nicht SelenA... *schrei* ...und nein, auch nicht Helene! *rolleyes*

  • »Selene« ist weiblich

Beiträge: 9 556

Mein(e) Hamster: *Hamsterpause* :-(

Sternchen Monkey + Krümeli + Raja + Ben + Emmi + Lea

Und Patenhamsterchen: Emma + Amy

Wohnort: Regensburg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 4426 / 426

  • Private Nachricht senden

1 388

Donnerstag, 9. Februar 2017, 17:52

Habe dafür jetzt Mangold, Brokkoli, Feldsalat und Luzerne mitgenommen. Kann ich die wirklich alle verwenden?
Ein Tipp: Wenn du hier im Thread bist und gibst dann oben in die Suchfunktion einen Begriff ein, dann wird wirklich nur dieser Thread danach durchsucht. Als Beispiel lässt sich so für Mangold ganz schnell dieser Beitrag finden: Mangold.

Es wird nämlich von der Suchfunktion immer nur der Bereich oder Thread durchsucht in dem man sich gerade aufhält. Auf die Weise kann man die Suche sehr effizient einschränken.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marielena (09.02.2017)

Luzi

Gräfin Gänseblümchen

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 1 325

Mein(e) Hamster: Chinesischer Streifenhamster:
"Knirps" ♂
Roborowski-Zwerghamster:
"Lollipop" ♂

Wohnort: Südöstliches Niedersachsen

Danksagungen: 1186 / 74

  • Private Nachricht senden

1 389

Donnerstag, 9. Februar 2017, 18:51

@Marielena:
Hallo, es freut mich, dass Du auch hierher gefunden hast, um für Deinen Hamster Grünfutter anzupflanzen. Auch Dir würde ich empfehlen, bezüglich der grundlegenden Fragen erst einmal einen Blick in mein Anfangsschreiben zu werfen.

Kurz zusammengefasst: Momentan (Februar/März/April) gibt es in fast jedem Einkaufsmarkt einen kleinen Bereich, in dem Saat-Tüten zum Aussäen (im Frühjahr) preiswert angeboten werden. Ganz bestimmte Saatkörner findet man meist in Gartencentern, Baumärkten usw.), spezielle Saaten für Nager werden mittlerweile aber auch schon im Zoofachhandel angeboten. Und natürlich findet man im Internet zuhauf diverse Angebote.

Und sicherlich können auch die Saatgutkörnchen aus dem Hamsterfutter genutzt werden, wie Jasmin bereits schrieb. Allerdings solltest Du die verschiedenen Körnchen dann sortiert anpflanzen, da einzelne Saaten schon recht unterschiedliche Keimzeiten haben. Für spezielle Fragen dazu eignet sich die Suchfunktion direkt hier im Thread hervorragend (wie Selene schon erklärte).

Mungobohnen werden beispielsweise auch **hier** angeboten.

Die "Schälchen" zum Aussäen findest Du in jedem Baumarkt oder in Gartencentern bei den Pflanzentöpfen als Topfuntersetzer aus Ton. Man könnte sie auch (etwas preisintensiver) z.B. **hier** im Internet bestellen. Hier in meiner Region findet man die Untersetzer bereits ab 0,25 € vor Ort.


Luzerne, Mungobohnen und zwei Buchweizenstängel

Viel Spaß beim Ausprobieren der Saatanzuchten
wünscht
Luzi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luzi« (5. März 2018, 22:24)


Marielena

Verliebt <3

  • »Marielena« ist weiblich

Beiträge: 159

Mein(e) Hamster: Murphy (Teddy)
Sternenhamster: Stanley

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Studentin

Danksagungen: 78 / 134

  • Private Nachricht senden

1 390

Donnerstag, 9. Februar 2017, 19:39

Hallo,
danke für deine Antwort.
Allerdings solltest Du die verschiedenen Körnchen dann sortiert anpflanzen, da einzelne Saaten schon recht unterschiedliche Keimzeiten haben
Deswegen wollte ich lieber Tütchen nehmen, weil ich eben nicht weiß, was im Hamster Futter was ist und das so etwas einfacher ist.
Ich glaube ich werde mich morgen nochmal auf den Weg in den Baumarkt machen und nochmal genau gucken, wo was ist. (Mit Freund ist das nicht ganz so entspannt :S )

Luzi

Gräfin Gänseblümchen

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 1 325

Mein(e) Hamster: Chinesischer Streifenhamster:
"Knirps" ♂
Roborowski-Zwerghamster:
"Lollipop" ♂

Wohnort: Südöstliches Niedersachsen

Danksagungen: 1186 / 74

  • Private Nachricht senden

1 391

Donnerstag, 9. Februar 2017, 19:59

Hallo @Marielena: , :hand

zum Ausprobieren kannst Du natürlich auch eine Prise Hamsterfutterkörner in einem kleinen Schälchen anzüchten. Dann müsstest Du sie eben solange keimen lassen, bis alle Saaten aufgegangen sind und eine entsprechende Größe erreicht haben.

Das würde dann in etwa so aussehen:



Liebe Grüße
Luzi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luzi« (5. März 2018, 22:22)


M.elli

Mistress of Mustard

  • »M.elli« ist weiblich

Beiträge: 376

Mein(e) Hamster: Zwergenherr Lazar, Hybrid, grey *Okt. 2016

Danksagungen: 404 / 341

  • Private Nachricht senden

1 392

Dienstag, 14. Februar 2017, 16:53

Hallo @Marielena: ,

habe eben deinen Post bzgl. der verschiedenen Kernchen im Hamsterfutter gelesen und empfehle dir einfach mal ein Stück Kolbenhirse zu schütteln. So habe ich das gemacht und die dabei nicht gerade spärlich abgefallene Hirse habe ich dann auch einfach auf Chinchillasand gegeben und gegossen.

Dachte schon das wird nichts mehr, nachdem Kresse und Mungobohnen und sogar Endivie keimen, aber gestern Abend, nach ca. 2 Wochen, kamen die ersten grünen Stängel und heute waren die schon ein beträchtliches Stückchen länger. Scheint, als würden sie jetzt, wo sie raus aus der Schale sind, ordentlich Tempo zulegen :)

Versuch die doch mal, falls du gerade Hirse im Haus hast oder in den Tierbedarf musst :)

Auch mein Rest wird übrigens so langsam, nur die Rote Beete zeigt sich noch sichtlich unbeeindruckt von meinem Gießen und der Sonne und allem drum herum. Weiß vielleicht jemand, ob ich bei Roter Beete etwas besonders beachten muss?
Viele Grüße
Melanie mit Zwergenherr Lazar :rollhamster
und Sternchen Emilie
:bye10

Hier geht's zu unseren Abenteuern und
hier zu Lazar's Zuhause

Luzi

Gräfin Gänseblümchen

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 1 325

Mein(e) Hamster: Chinesischer Streifenhamster:
"Knirps" ♂
Roborowski-Zwerghamster:
"Lollipop" ♂

Wohnort: Südöstliches Niedersachsen

Danksagungen: 1186 / 74

  • Private Nachricht senden

1 393

Mittwoch, 15. Februar 2017, 22:38

Hallo @M.elli: :hand

Rote Beete keimt erst, wenn der Boden in dem sich das Saatgut befindet, eine Temperatur von mindestens 8° bis 10° erreicht hat. Die Pflanzen mögen also einen sonnigen Standort und sind ziemlich kälteempfindlich. Das Auskeimen kann bis zu 4 Wochen benötigen, so dass es sinnvoll ist, die Saaten einzeln oder zusammen mit Sämereien ähnlicher Keimzeit zu setzen.


Rote Beete mit Mangold

Da die Pflanzen (sowie auch später die Frucht) Oxalsäure enthalten, sollten sie einem Hamster nur ab und zu in kleinen Mengen angeboten werden.

Liebe Grüße
Luzi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luzi« (5. März 2018, 22:21)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M.elli (16.02.2017)

Luzi

Gräfin Gänseblümchen

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 1 325

Mein(e) Hamster: Chinesischer Streifenhamster:
"Knirps" ♂
Roborowski-Zwerghamster:
"Lollipop" ♂

Wohnort: Südöstliches Niedersachsen

Danksagungen: 1186 / 74

  • Private Nachricht senden

1 394

Donnerstag, 20. April 2017, 23:41

Hallo zusammen! :hand

Der Frühling ist da, überall sprießt und blüht es. Da wird es Zeit, die Gehege wieder ein wenig zu begrünen… :zwinker



Wie sieht es bei Euch aus?

Liebe Grüße
Luzi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luzi« (5. März 2018, 22:20)


  • »porkkanakakku« ist weiblich

Beiträge: 88

Mein(e) Hamster: Lyralei - Mittelhamsterdame
Rheo - Hybrid

Sternenhamster: Ardya - Mittelhamsterdame

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 108 / 52

  • Private Nachricht senden

1 395

Sonntag, 28. Januar 2018, 12:41

Hallo :winke

Ich habe jetzt auch mal versucht ein paar Pflänzchen für Lyralei anzupflanzen. Und obwohl ich eigentlich überhaupt keinen grünen Daumen habe, hat es ganz wunderbar funktioniert. Sie sind jetzt schon eine Woche am wachsen und bis jetzt haben alle überlebt. :grins

Ich habe folgende Dinge angepflanzt: Katzengras, Hamsterfutter, Kohlrabi, Karotten, Basilikum und Sonnenblumen




Liebe Grüsse
porkkanakakku mit Plüschraupe Lyralei, Plüschzwerg Rheo und Sternchenhamster Ardya :kgkn

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dine (28.01.2018)

Luzi

Gräfin Gänseblümchen

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 1 325

Mein(e) Hamster: Chinesischer Streifenhamster:
"Knirps" ♂
Roborowski-Zwerghamster:
"Lollipop" ♂

Wohnort: Südöstliches Niedersachsen

Danksagungen: 1186 / 74

  • Private Nachricht senden

1 396

Sonntag, 28. Januar 2018, 19:19

Hallo @porkkanakakku: , :hand

wie schön, dass Du den Versuch der Saatanzucht gestartet und auch bereits einen Supererfolg damit erzielt hast. :hb
Ich bin schon sehr gespannt, welche Saaten Deine Hamsterdame bevorzugt verspeisen wird.

Bei uns wachsen gerade Sämereien aus dem Hamsterfutter.



Weiterhin viel Freude beim Grünfutteranzüchten
wünscht
Luzi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luzi« (5. März 2018, 22:17)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bonny69 (29.01.2018), porkkanakakku (29.01.2018)

Luzi

Gräfin Gänseblümchen

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 1 325

Mein(e) Hamster: Chinesischer Streifenhamster:
"Knirps" ♂
Roborowski-Zwerghamster:
"Lollipop" ♂

Wohnort: Südöstliches Niedersachsen

Danksagungen: 1186 / 74

  • Private Nachricht senden

1 397

Montag, 14. Mai 2018, 20:44

Hallo zusammen! :hand

Hier seht Ihr die "Mai-Gehegebegrünung" des Hamstergeheges unseres Chinesischen Streifenhamsters "Knirps"…



…und hier das Zuhause unseres Roborowski-Zwerghamsters "Lolli", begrünt mit Haselnussstrauchzweigen.



Bislang hatte sich noch keiner unserer Zwerge für die Begrünung mit Blättern oder Zweigen diverser Bäume und Sträucher interessiert (ich kenne das Abpflücken der Blätter, Hineinstopfen in die Backentaschen, Abtransportieren und Verbauen der Blätter im Schlafbereich nur von meinen Mittelhamstern), umso überraschter war ich, dass der kleine Robo Lollipop fein säuberlich einige Blätter von den Zweigen abzupfte und es sich darauf gemütlich machte. :w00t (Leider fand er die Foto-Session doof und verschwand im Untergrund, noch bevor ich eine Aufnahme davon machen konnte. :weird )



Was habt Ihr für Erfahrungen mit frischen Zweigen und Ästchen im Hamstergehege gemacht? Gibt es Tiere, die sich intensiv mit dem neu eingebrachten Grün beschäftigen? Werden Blätter angeknabbert? Falls ja, von welchen Sträuchern/Bäumen?

Ich gebe im Frühjahr abwechselnd Haselstrauch, Linde, Weide und Buche ins Gehege. Das Interesse am Blattgrün hält sich jedoch bei meinen Zwergen in Grenzen, allerdings wird es ausgiebig beschnüffelt.



Wie ist die Resonanz bei Euren Hamstern?

Liebe Grüße
Luzi

MiaMinadie

Schüler

  • »MiaMinadie« ist weiblich

Beiträge: 54

Mein(e) Hamster: Goldis Hexe und Poppy

Danksagungen: 5 / 1

  • Private Nachricht senden

1 398

Dienstag, 15. Mai 2018, 09:22

Hi,
Hexe rupft fast jedes Blat ab, was genau sie damit macht weiß ich aber nicht. Und Poppy klettert auf den Ästen rum, um dann kopfüber am Deckel weiter zu laufen, ein richtiger Spiderhamster :chen
Krümel hatte mal etwas von ihrem Futter in einem zusammengerollten Blatt versteckt
(Alles Goldhamster und als Äste Haselnuss)

Kennt jemand einen Trick um die Äste länger frisch zu halten? Nach spätestens 3 Tagen sind alle Blätter vertrocknet. :sadd

Lg Mia
mit :familie Hexe und Poppy und Kater Felix
Im Herzen Krümel :bye10

Luzi

Gräfin Gänseblümchen

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 1 325

Mein(e) Hamster: Chinesischer Streifenhamster:
"Knirps" ♂
Roborowski-Zwerghamster:
"Lollipop" ♂

Wohnort: Südöstliches Niedersachsen

Danksagungen: 1186 / 74

  • Private Nachricht senden

1 399

Donnerstag, 17. Mai 2018, 20:36

Hallo @MiaMinadie: :hand ,

es ist sehr interessant zu hören, dass sich auch andere Mittelhamster für frische Zweige samt Blättern begeistern. Seltsam, dass mit einer Begrünung bei den meisten Zwerghamstern kein Interesse zu wecken ist. :gruebel



Einen Trick um Zweige länger frisch zu halten gibt es leider nicht. Es ist normal, dass die Blätter nach wenigen Stunden schon nicht mehr ganz "knackig belaubt" aussehen.



Da hilft nur eines: Neue Zweige besorgen und das Hamstergehege damit erneut frisch bestücken. :zwinker



Liebe Grüße
Luzi