Du bist nicht angemeldet.

Anoulie

freut sich über ihren Hamster

  • »Anoulie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Danksagungen: 18 / 10

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 9. März 2018, 22:29

Aprils Seniorenheim (120 x 50 cm)

Wie ihr vielleicht schon gelesen habt, musste ich ein neues Gehege fuer April organisieren und einrichten, weil sie Milben hatte und ich intelligenterweise vorher ein Rohholzgehege hatte. In sechs Tagen ist Folgendes entstanden:









Ich habe in den Kleinanzeigen ein Aquarium fuer 30 Euro gefunden (nur das Becken). Das habe ich dann ordentlich gesaeubert, eine Etage eingebaut (48 x 40 cm) und daran eine Rampe angeschraubt. Eine Korkroehre, einen Holztunnel, das Laufrad und das Mehrkammerhaus hatte ich noch aus dem alten Gehege behalten (natuerlich ordentlich ausgebacken, 1,5 Stunden bei 100 Grad). Neu gekauft habe ich die Weinrebe, eine zweite Korkroehre, das Grasnest und Hanffasern fuer insgesamt 20 Euro. Der Volierendraht fuer die Abdeckung hat 14 Euro gekostet. Die Einstreu haben meine Eltern spendiert. Ich habe eine Tuete Heu darunter gemischt, damit die Gaenge besser halten (es sind ca. 240 L Streu). Dann habe ich noch Deko-Holz fuer 5 Euro gekauft, das sind die Holz-Stuecke, die so ueberall verteilt sind. Ein paar davon habe ich als Gelaender an die Etage geklebt. Moos gab es gratis aus dem Garten, Toilettenpapier hatten wir auch noch da, und das Sandbad ist der Deckel einer Auflaufform, den wir nie benutzen. Insgesamt habe ich also ca. 70 Euro ausgegeben.

Keine Sorge: Es gibt eine Abdeckung (nicht im Bild) und alles Schwere (Laufrad, Weinrebe) steht auf Stuetzen in der Einstreu. Ihr Haus hat April noch nie unterbuddelt, und es ist auch recht leicht, deswegen hat es keine Stelzen.

Fragen, Anmerkungen, Kritik, Verbesserungsvorschlaege?

Danke fuers Lesen und Schauen!

Anoulie

freut sich über ihren Hamster

  • »Anoulie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Danksagungen: 18 / 10

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 27. März 2018, 17:44

Wie ihr vielleicht schon gelesen habt, ist April leider verstorben, kurz bevor sie in ihr neues Heim einziehen konnte.

Wir wollen in ein paar Wochen wieder einen Dsungaren oder eine Dsungarin adoptieren, deswegen frage ich noch mal in die Runde: Meint ihr, das Gehege ist fuer einen Zwerghamster gut geeignet, auch fuer einen juengeren? Kann ich noch etwas verbessern?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Freyja (27.03.2018)